Markus Orths Aber sonst geht es mir gut

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aber sonst geht es mir gut“ von Markus Orths

'Gestern wär die Oma hundert Jahre alt geworden, aber wenn die damals nicht gestorben wär, dann wär die heute auch nicht mehr am Leben.' Die Geschichten von Markus Orths lassen sich lesen als eine herrlich pointierte Hommage an den Ton und die Sprache seiner Herkunftsregion, an den Menschenschlag – und vor allem an seine Großmutter, ihre Eloquenz und die Originalität ihres mündlichen Erzählens. Und doch sind sie viel mehr als das: Sie sind nicht weniger als eine augenzwinkernde, literarisch geschliffene Liebeserklärung an das Leben überhaupt, an seine unfreiwillige Komik und die grotesken Blüten, die es mitunter treibt. Mit feinem Hintersinn, einer guten Portion schwarzen Humors, voller skurriler Begebenheiten und kurioser Dialoge, und nicht selten am Rande der Absurdität balancierend: So kommen sie daher, die Erzählungen dieses Sammelbandes – und bereiten ein geistreich-witziges Lesevergnügen im besten Sinne des Wortes.

Nach einer vielversprechenden Ankündigung voll enttäuschend.

— twentytwo

Stöbern in Humor

Männer und andere Ballaststoffe

ein netter Sommerroman

Petzipetra

Alles kann, Liebe muss

Kurzweilige Anekdoten über die Liebe, in denen sich jeder wiederfindet. Sehr gelungen!

thebooklettes

Gipfelträumer

Spaßiger Urlaubsroman für Männer und Frauen

Corpus

Billy Marvins Wunderjahre

Tolles Buch

Melli274

Man bekommt ja so viel zurück – Leitfaden für verwirrte Mütter

Kurzweilig und witzig. Nah an der Realität.

kalligraphin

Die letzten Meter bis zum Friedhof

Was für eine Enttäuschung.

Fabulanta

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Aber sonst geht es mir gut

    Aber sonst geht es mir gut

    twentytwo

    12. February 2018 um 19:50

    Eine vollmundige Ankündigung, die humorvollen Lesegenuss pur verspricht, sich dann aber lediglich als eine Ansammlung von Geschichten entpuppt, die es nicht schafft, die geweckten Erwartungen zu befriedigen.

    Fazit
    Langatmig und ohne richtigen Biss, als leichte Bettlektüre aber durchaus empfehlenswert.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.