Markus Orths , Ina Hattenhauer Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(13)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel“ von Markus Orths

Ganz Walle Wacke ist in heller Aufregung: Am Murmelhügel ist ein Heißluftballon gelandet! An Bord: das kleine Murmeltier Mini Murmel. Warum wurde es weggeschickt? Wo sind seine Eltern? Sofort brechen Billy Backe und seine Freunde Polly Posthörnchen, der Schrönk und Billy the Kid auf, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen - und begegnen Strumpfnasenindianern, Klapperkrokodilen und Fliegenden Orcas ...

Billy Backe ist wieder sehr lustig! Besonders schön finden meine Kinder immer die Landkarte vorne und hinten im Buch.

— TanyBee
TanyBee

Fantastischer zweiter Teil!

— Hideyou
Hideyou

Humor und Witz in Hochform

— CindyAB
CindyAB

Ein neues und irrwitziges Abenteuer mit unserem Lieblingsmurmeltier.

— ClaudisGedankenwelt
ClaudisGedankenwelt

Fantasievolles und witziges Buch. Uns hat es richtig gut gefallen!

— AdrienneAva
AdrienneAva

Humorvoll, phantasievoll und tolle Bilder! Wir haben viel gelacht und mit Billy und seinen Freunden mitgefiebert.

— elafisch
elafisch

tolles Buch :) fantasievoll und lustig

— sabine3010
sabine3010

Klare Empfehlung! Tolle Wortspiele! :)

— MamiAusLiebe
MamiAusLiebe

Stöbern in Kinderbücher

Anschlag von rechts

aktuelles Thema, spannend und informativ umgesetzt

Bookjulie97

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fährten Finder, 🌟🌟🌟🌟🌟 eine Leseperle der magischen Art. Das Spin-off meines Lieblingsbuch hat mich nicht enttäuscht.

Septimus

Tuesday und das Jahr ohne Sommer

Toller Abschluss der Trilogie, der sich ganz nebenbei und gelungen mit dem Thema Trauerbewältigung auseinandersetzt. irveliest.wordpress.com

Irve

Saint Lupin´s Academy 1: Zutritt nur für echte Abenteurer!

Spannend und zauberhaft für junge Leser

TJsMUM

Zimt und zurück

Auch "Zimt und zurück" liest sich locker flockig und versüsst einem den Alltag mit viel Humor.

-Favola-

Bobo Siebenschläfer

Ein sehr süßes Buch und für Kindergartenkinder sicherlich genial.

Seelensplitter

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auf ins 2. Abenteuer

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    CindyAB

    CindyAB

    17. February 2017 um 19:04

    Im zweiten Band begeben sich Billy Backe und seine Freunde wieder auf große Abenteuer. Auslöser hierfür ist Mini Murmel ein kleines Murmeltier gelandet aus einem Heißluftballon. Was natürlich viele Fragen aufwirft: wo kommt er genau her? Wer sind seine Eltern? Natürlich möchten Billy und seine Freunde dies unbedingt herausfinden und begeben sich auf eine spannende & aufregende Reise.   Hierbei begeben Sie sich wieder in allerhand verrückte Situationen mit lustigen Figuren, wie Klapperkrokodilen , Strumpfnasenindianern, fliegenden Orcas, Beißluftballon.und und nur um ein paar der Highlights zu nennen.   Die Geschichte sprüht wieder vor Ideen und Wortwitz, in diesem Band war es allerdings so, dass ich es manchmal als zu viel empfand, ein wenig über das Ziel hinausgeschossen (Beispiel Kampfwindel). Trotz allem sind Billy Backe und seine Freunde eine besondere Truppe die viel Unterhaltung bieten, für alle die offen für Späße sind und alberne Unterhaltung mögen.   Auch die vielen Wortspiele / Ideen die wir in der Geschichte finden wie Tollpatsch Apachen zeigen von der großen Kreativität des Autors.   Begleitet wird das ganze durch eine Vielzahl an wunderbaren farbenfrohe Illustrationen. Es macht große Freude diese zu betrachten und umgesetzte Einzelheiten zu entdecken.   Auf dem farbenfrohen Cover entdecken wir die Freude wie Sie sich aneinander festhalten, der Schrönk ist in der Luft und hält sich fest woran kann man nur erahnen, bestimmt ein Beißluftballon ;-)   Humor und Witz in Hochform

    Mehr
  • geniale Illustrationen und eine Geschichte mit viel Witz

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    14. December 2016 um 18:06

    Kennt ihr schon „Billy Backe“? Nein? Wir kannten ihn auch nicht und haben auch Band 1 „Billy Backe aus Walle Wacke“ nicht gelesen: Wir haben uns auf Empfehlungen und begeisterte Rezensionen verlassen und direkt mit Band 2 begonnen: „Billy Backe und Mini-Murmel“Informationen zu den Büchern:Autor: Markus OrthsIllustrationen: Ina HattenhauerAltersempfehlung: ab 5 JahrenSeitenanzahl: 144Preis: 14,99 Euro**********************************Unsere Meinung:Das Buch besticht durch seine überaus liebevolle und geniale Aufmachung und macht schon äußerlich unheimlich was her. Als Kind kann man eigentlich gar nicht anders als das Buch in die Hand zu nehmen und sich dieses anzuschauen!Die Illustrationen sind mehr als genial. Sie sind wirklich entzückend und machen dabei viel Spaß! Auf der Verlagsseite könnt ihr in der Leseprobe stöbern!Die Geschichte selbst ist ebenfalls lustig und dabei wirklich kindgerecht aufbereitet. Billy Backe besticht durch viel Wortwitz und Fantasie, sehr süßen und vielfältigen Charakteren zum Liebgewinnen und einer Geschichte, der auch schon die Kleinsten folgen können!Man darf hier jedoch nicht alles für bare Münze nehmen und sollte das Abenteuer einfach genießen! Saulogisch :-), dass wir hier die volle Punktzahl vergeben!

    Mehr
  • Hilfe für Mini Murmel

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    elafisch

    elafisch

    16. September 2016 um 14:46

    Billy Backe und seine Freunde erwachen aus dem Winterschlaf und freuen sich schon auf die Abendteuer, die auf sie warten. Es dauert auch gar nicht lange, da fliegt ein riesen Haselnussein an einem Luftballon vorbei. Das Ei wird natürlich aus der Luft geholt und daraus schlüpft Mini Murmel, bei sich trägt er einen Brief für Tabanaka Strumpfloch. Somit steht fest: Billy und seine Freunde bringen Mini zu Tabanaka, doch auf dem Weg gibt es natürlich viele Abendteuer zu bestehen.Dies ist bereits das zweite Buch über Mini Murmel und seine Freunde. Wir hatten das erste Buch nichte gelesen, was aber überhaupt kein Problem war, wir haben super in die Geschichte gefunden und alle Figuren schnell ind Herz geschlossen. Meine sechs und neun Jahre alten Töchter waren absolut begeistert von diesem Buch. Es besticht duch gewaltigen Ideenreichtum was die Abendteuer und Problemlösungen angeht, ist witzig und spannend zu gleich und wunderbar phantasievoll.DIe Illustrationen ergänzendiese tolle Geschichte perfekt. Gerade meine Sechsjährige liebt es beim Lesen Bilder zu betrachten und bei diesem Buch kam sie voll auf ihre Kosten.Ein besonderes Highlight war für meine Töchter die Karte, vorne und hinten im Buch, so  konnten wir die Reise von Billy und seinen Freunden perfekt nachverfolgen. Und was gibt es nicht alles zu entdecken - toll!Beim Vorlesen musste auch ich immer wiedeer schmunzeln und lachen, dieses Buch bereitet Zuhörern und Vorlesern gleichermaßen Freude.Für mich ist dies ein Rund um gelungenes Kinderbuch für Kinder ab ca. 5 Jahre, aber auch 10-jährige kommen hier sicher noch auf ihre Kosten. Die Mischunf aus Fantasie, Witz und Spannung mit tollen Illustrationen hat für uns perfekt gepasst und so können wir dieses Buch nur wärmstens weiterempfehlen!Band 1 ist schon bestellt, wir sind jetzt Billy Fans. ;)  

    Mehr
  • lustig, phantasievoll und spannend

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    ClaudisGedankenwelt

    ClaudisGedankenwelt

    15. September 2016 um 14:35

    Inhalt:WALLE WACKE! ALTE HACKE! BILLY BACKE! Endlich gibt es Neues von unserem Lieblingsmurmeltier. Diesmal geht es um einen gelandeten Heißluftballon mit einem Riesen-Haselnuss-Ei, das umgehend zum Häuptling der Strumpfnasenindianer muss, weil nur der weiß was damit zu tun ist. Doch schon bald schlüpft Mini Murmel, ein Rotschopf Murmeltier aus dem Ei und es gilt die Eltern des Kleinen zu finden. So brechen Billy, Polly, der Schrönk und Billy the Kid auf zu einem neuen Abenteuer.Rezension:Da wir bereits den ersten Band einfach grandios fanden, landete natürlich auch der zweite Band rund um Billy Backe bei uns zu Hause.Das Cover und der Aufbau des Buches sind im gleichen Stil wie der erste Teil und uns erwarteten wieder die Illustrationen von Ina Hattenhauer. Im Buch ganz vorne und ganz hinten finden sich wieder die zwei Kartenteile des Walle Wacke Landes so wissen die Kinder immer wo Billy und seine Freunde gerade sind und sind gut orientiert im Buch.Um das Buch lesen und verstehen zu können sind keine Vorkenntnisse des ersten Teils nötig und die Kinder finden auch so super in die Geschichte hinein. Dennoch ist es natürlich sehr wissenswert wie der Schrönk zu der Truppe gestoßen ist.Das Wiedersehen mit der verrückten Bande ist auch erwartet irrwitzig und wahnsinnig. Die Figuren und Wortschöpfungen des Autors ließen uns immer wieder staunen. Auch mussten wir einige Stellen mehrfach lesen, da mein Sohn so herzlich lachen musste, dass auch das Vorlesen eine echte Freude wurde.Auf ihrer Abenteuerreise begegnen Billy und seine Freunde vielen neuen Wesen und erforschen neue Länder und Regionen im Walle Wacke-Land. So begegnen sie den Strumpfnasen-Indianern und Klapperkrokodilen, der Brücke Hicks und natürlich ihrem neuen Freund Mini Murmel.Mini Murmel ist so lustig und frech, dass ich sehr hoffe er spielt im nächsten Buch auch wieder eine Rolle. Wir mochten den kleinen Kerl sofort und seine umfassenden Kenntnisse in Pipinesisch und anderen Sprachen waren ein Highlight des Buches.Die einzelnen Kapitel sind nicht zu lang und schließen immer jeweils eine Etappe ab, womit sich das Buch super zum Vorlesen am Abend eignet.Fazit:Wer Billy Backe noch nicht kennt, der sollte das dringend nachholen. Ein Highlight an Witz und Spannung für kleine Leser, die verrückte Abenteuer mögen. ALTE HACKE! WALLE WACKE! BILLY BACKE!

    Mehr
  • Billy Backe

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    AdrienneAva

    AdrienneAva

    14. September 2016 um 10:10

    Das Buch:Am Murmeltierhügel ist ein seltsamer Heissluftballon gelandet. Er birgt wertvolle Fracht, das kleine Murmeltier Mini Murmel. Wie ist es hier her gekommen und wesshalb wurde es weggeschickt? Billy Backe und seine Freunde machen sich auf die Suche nach Antworten und erleben dabei ganz viele spannende Abenteuer. Zu beginn muss ich sagen, dass meine 8 Jährige Tochter mir das Buch vorgelesen hat. Sie ist eine geübte Leserin und dieses Buch hat ihr unheimlich viel Spaß gemacht. Für mich war es toll, dass es den einen oder anderen Zungenbrecher, Gedicht oder ähnliche Wortspiele hatte. Es war nicht immer einfach für meine Tochter es zu lesen, aber ich denke sie hat wieder große Fortschritte dank dieses Buches gemacht. Das Buch selbst ist mit tollen Illustrationen gespickt und zu Anfang gibt es eine Landkarte auf der man den Weg super nachgehen kann. Die Abenteuer von Billy Backe und seinen Freunden ist witzig geschrieben, mit vielen tollen Anspielungen (welche meine Tochter nicht immer alle verstanden hat). Ich kann dieses Buch jedem Abenteuerlustigen Familie ans Herz legen. Wir haben sehr viel Spaß beim lesen gehabt. 

    Mehr
  • Billy Backe - ein sehr gelungenes und witziges Kinderbuch!

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    Tiffi20001

    Tiffi20001

    08. September 2016 um 14:00

    Klappentext:Neue Abenteuer mit Billy Backe, dem schlausten Murmeltier der Welt!Billy Backe, Polly Posthörnchen und der Schrönk staunen nicht schlecht: Per Luftpost landet eine Riesenhaselnuss bei ihnen, aus der kurze Zeit später das Murmeltierchen Mini Murmel schlüpft! Sofort machen sich die Freunde auf die abenteuerliche Suche nach Minis Eltern. Die wohnen angeblich auf einer Insel im Monstermeer...Buchgestaltung:Das Cover zeigt neben dem Titel „Billy Backe und Mini Murmel“ die Zeichnung einer Steppenlandschaft und die verschiedenen Figuren des Buches und ist überwiegend in gelb gehalten worden.Das Cover gefällt mir sehr gut, da ich die Farbgestaltung sehr gelungen finde. Das kräftige gelb sticht sofort ins Auge und hat mich gleich neugierig gemacht. Sehr gelungen finde ich auch, dass die Hauptfiguren des Buches auf das Cover gedruckt wurden, da man sich dadurch sofort einen Eindruck von ihnen machen kann, was wiederum Interesse weckt. Dabei gefällt mir auch sehr gut, wie die Zeichnung der Figuren in den Hintergrund integriert wurde.Der Titel kann mich ebenfalls überzeugen, da er einen Einblick in das Buch bietet und dennoch noch so geheimnisvoll ist, dass man das Buch gerne lesen möchte. Gelungen finde ich auch, dass der Titel an Band 1 anknüpft, sodass man sofort merkt, dass es sich um ein weiteres Abenteuer von Billy Backe handelt. Der Klappentext fasst das Buch gut zusammen und ist ansprechend gestaltet, sodass er Interesse am Buch weckt.Insgesamt gesehen eine sehr gelungene Buchgestaltung, die auf jeden Fall Lust auf das Buch macht.Eigene Meinung:Ich kannte Band 1 der Reihe zwar nicht, dennoch konnte mich sehr gut in der Handlung zu Recht finden und das Buch konnte mich auch sehr überzeugen.Der Einstieg in das Buch ist sehr ansprechend gestaltet, da die Geschichte sehr schnell beginnt, sodass von Anfang an Spannung vorhanden ist, was ich bei einem Kinderbuch immer sehr wichtig finde. Die Geschichte ist dann auch durchwegs interessant gestaltet und die Figuren des Buches erleben viele verschiedene Abenteuer und helfen verschiedenen Tieren und Menschen wie z.B. den Strumpfnasen, was jedes Mal sehr unterhaltsam ist. Mir hat dabei auch gefallen, dass Themen wie Freundschaft und die Konsequenzen bestimmter Taten angesprochen wurden, da diese meiner Meinung nach sehr wichtig für Kinder sind. Das Ende des Buches ist ebenfalls sehr gelungen und lässt auf ein weiteres Abenteuer mit Billy Backe hoffen.Die Figuren des Buches sind toll gelungen, da vor allem die Hauptfiguren sehr sympathisch sind und man sich gut in sie hineinversetzen kann. Dabei konnte mich neben Billy Backe, der mit seinen tollen Einfällen die Situationen immer wieder retten konnte, vor allem Mini Murmel überzeugen, da er sehr witzig ist und man mit ihm beim Lesen viel Lachen kann.Besonders überzeugen an dem Buch konnte mich jedoch die Sprache. Sie ist kindgerecht gestaltet und lässt sich dementsprechend sehr flüssig lesen. Gleichzeitig hat sie aber auch so viel Wortwitz, dass es einfach Spaß macht das Buch zu lesen. Es werden dabei Wörter verändert oder auch die Bedeutung verschiedener Worte immer wieder hinterfragt, was mir sehr gut gefallen hat. Es befinden sich auch immer wieder kleine Reime im Text, welche die Geschichte zusätzlich auflockern. Gut gefallen hat mir auch, dass es oftmals zu Beginn eines neuen Kapitels eine kurze Zusammenfassung des Geschehens gibt, da das vor allem bei jüngeren Kindern zum Verständnis beitragen kann.Sehr gelungen sind auch die tollen farbigen Bilder im Buch, die das Geschriebene sehr anschaulich illustrieren. Gleichzeitig fügen sie aber auch immer wieder Details zum Text hinzu, sodass das Anschauen der Zeichnungen sehr spannend und unterhaltsam ist. Sie sind auch von der Zeichenart her sehr kindgerecht und haben mich aufgrund ihres Witzes immer wieder zum Lachen gebracht.Fazit:Ein absolut gelungenes Kinderbuch mit einer spannenden Geschichte und tollen Figuren, das aufgrund seines Wortwitzes und der ansprechenden Zeichnungen ein echtes Leseerlebnis darstellt und das ich deshalb jedem empfehlen kann.Autor:Markus Orths wurde 1969 geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt heute als Autor mit Frau und drei Kindern in Karlsruhe. Seine Texte wurden mit vielen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Telekom-Austria-Preis in Klagenfurt, dem Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld.Allgemeine Infos:Titel: Billy Backe und Mini MurmelAutor: Markus OrthsVerlag: Ravensburger BuchverlagSeitenzahl: 144Preis: 14,99 EURISBN: 978-3473369409

    Mehr
  • tolles fantasievolles Buch

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    sabine3010

    sabine3010

    29. August 2016 um 12:11

    Inhalt: Ganz Walle Wacke ist in heller Aufregung: Am Murmelhügel ist ein Heißluftballon gelandet! An Bord: das kleine Murmeltier Mini Murmel. Warum wurde es weggeschickt? Wo sind seine Eltern? Sofort brechen Billy Backe und seine Freunde Polly Posthörnchen, der Schrönk und Billy the Kid auf, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen - und begegnen Strumpfnasenindianern, Klapperkrokodilen und Fliegenden Orcas ...Fazit: Das Cover ist toll gestaltet und passt hervorragend zum Buch. Es ist auch sehr robust  - somit für die Zielgruppe gut passend. Der Schreibstil ist gut - beim Zuhören können die kleinen gut folgen. Die Geschichte ist wirklich sehr süß - sehr abenteuer- und fantasiereich mit sehr vielen witzigen Szenen zwischendrin. Das Buch ist sehr unterhaltsam und wirklich sehr süß geschrieben. Die Bilder sind auch toll gelungen. Ich kann das Buch weiterempfehlen und wir werden wohl noch weitere Geschichten von Billy Backe lesen. 

    Mehr
  • fantasievoll und witzig

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    MarTina3

    MarTina3

    25. August 2016 um 08:29

    Billy Backe und seine Freunde Polly und der Schrönk finden eine Riesenhaselnuss. Nach einigem Rätselraten, was wohl in der Nuss steckt, platzt diese auf und heraus kommt ein kleines Murmeltierbaby namens Mini Murmel. Weil Mini Murmel seinen Papa so vermisst, machen sich die Freunde auf, dessen Eltern zu suchen. Und damit beginnt ein großes Abenteuer.Meine Meinung:Ich habe das Buch meinem Neffen (6 Jahre) und meiner Tochter (4,5 Jahre) vorgelesen. Für meine Tochter war der Text noch ein bisschen zu lang. Sie hörte anfangs begeistert zu, hatte dann aber nicht genügend Ausdauer für das gesamte Kapitel. Für meinen Neffen haben die Kapitel aber genau die richtige Länge. Die Geschichte handelt von den Freunden Billy Backe (= ein Murmeltier), Polly (= ein Posthörnchen) und dem Schrönk. Der Schrönk hilft den Freunden oft aus verzwickten Situationen. Daher ist er bis jetzt ein Walle-Wacke-Flohzirkusdirektor-Riesenmurmel-Pferd-Trampolin-Schranken-Bagger-Mathematikgenie-Hubschrauber. Hier kommt aber noch einiges im Laufe der Geschichte dazu.Das Buch ist in 14 Kapitel aufgeteilt. In den einzelnen Kapitel werden verschiedene Abenteuer erzählt, die die Freunde auf ihrer Suche nach Mini Murmels Eltern erleben. Somit sind es pro Abschnitt immer kleine abgeschlossene Geschichten. Im nächsten Kapitel geht es aber mit der Reise weiter. Sie gehören also trotzdem zusammen. Das gefiel uns sehr, denn so kann man die Geschichte gut kapitelweise vorlesen (obwohl mein Neffe unbedingt immer gleich wissen wollte, wie es weitergeht).Die Geschichten sind sehr fantasievoll und witzig. Es tauchen lustige Gestalten auf wie beispielsweise die Strumpfnasen oder die Tollpatschen. Daneben wird es spannend und auch ein bisschen gruselig, wenn die Freunde z. B. auf die Klapperkrokodile, die Bergraupe oder auf eine Unterwasserspinne treffen. Witz und Spannung wechseln sich dabei immer wieder ab. Das ist richtig klasse. So sind die kleinen Zuhörer ganz gebannt und aufmerksam bei der Sache.Auch die immer wieder auftauchenden Wortspielerein sind witzig: Bisons die immer mies drauf sind, sind beispielsweise Misons. Ein fliegender Orca ist ein Florca. Das hat uns sehr gefallen.Zum Vorlesen eignet sich das Buch wirklich sehr. Man kann die Geschichte so lebendig vorlesen und die Kinder dadurch immer wieder zum Lachen bringen. Außerdem wird der Text durch farbenfrohe, witzige Illustrationen aufgelockert. Die kleinen Zuhörer haben also immer etwas zu gucken. Damit bleibt die Aufmerksamkeit auch erhalten. Fazit:Die Geschichten sind wunderbar fantasievoll, witzig und toll illustriert. Für meine Tochter waren diese noch etwas zu lang, aber mein Neffe war von diesem Buch begeistert. Auch ich hatte viel Spaß beim Vorlesen. Daher gibt es von uns auch volle fünf Sterne!

    Mehr
  • Wenn ich könnte, würde ich 6 Sterne vergeben

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    Antek

    Antek

    24. August 2016 um 17:35

    "Billy Backe und Mini Murmel" ist bereits der zweite Band der "Billy Backe"-Reihe von Markus Orths, für mich war es der erste, aber ich werde in Zukunft mit Sicherheit keinen mehr verpassen, weil ich einfach nur absolut begeistert bin. Die Geschichte beginnt damit, dass der Club der wilden Glühwürmchen die Bewohner vom Walle-Wacke Land aus dem Winterschlaf weckt und der Trompetenfrosch sein schiefes Lied dazu spielt. Ganz klar, dass nach das nach dem langen Schlaf der „Magen bis unter die Fußsohlen hängt“. Nichts ist in diesem Moment also willkommener als der rote Ballon mit der Riesennuss unten dran. Diese lecker über dem Feuer gebrutzelt, hm da „läuft die Suppe schon auf der Zunge zusammen“. Gerade noch im letzten Moment entdeckt Polly Posthörnchen, dass es sich hierbei um eine Flugpost handelt. Und auch die Nuss ist eine Mogelpackung, denn in Wirklichkeit handelt es sich um ein Riesenhaselnussei, aus dem der Sohn des Absenders schlüpfen soll und den man ganz schnell zu Tabanaka Strumpfloch bringen muss. Nicht nur weil Billy Backe und seine Freunde Polly Posthörnchen und der Schrönk neugierig sind, was aus dem Ei wohl schlüpfen mag, sondern auch weil sie helfen wollen, machen sich die drei mit dem Ei auf den turbulenten und aufregenden Weg. Der Schreibstil des Autors ist einfach nur herrlich. Ich habe mich von Anfang bis Ende durch das Buch geschmunzelt. Es sprudelt hier nur so an witzigen Wortschöpfungen wie „Ungeheuler“, „Trommunikation“ oder  „Voodoo Fooon“. Auch Wortspielereien wie „alter Häuptling brummende Birne“ oder „Nix wie wecko, alter Gecko“, die sich oft reimen, reihen sich gelungen aneinander. Die Sprache ist kindgerecht, leicht verständlich. Die wirklich spannende Reise, die die Truppe macht, ist nichts für „Angsthasen“ und „maximaler Mut“ ist bei allen Mitreisenden gefragt. Es gilt die Steppe der Misons zu durchqueren und dabei gleich Cowboy Billy the Kid und sein Zwergpferd Rosa zu retten, die sautraurigen Krokodile aus dem traurigen Fluss brauchen Hilfe mit Zahnstein, bei den Tollpatschen stecken sie so richtig in der Patsche, bei der Bergraupe heißt es durch ein dunkles Labyrinth zu finden und vor allem nicht an ihr kleben zu bleiben. Auch in Rätselwüste, Beißluftballon und Monstermeer gilt es richtige Gefahren zu überstehen. Die Charaktere sind einfach nur so herrlich erdacht und dargestellt. Die Kerntruppe besteht aus Murmeltier Billy Backe, Polly Posthörnchen und Schrönk. Die drei sind ein richtig super Team,  halten stets zusammen und meistern so auch das größte Abenteuer. Mit von der Partie ist auch Mini Murmel, das kleine Murmeltierbaby aus dem Riesennussei mit seinem roten Haarschopf und der Kampfwindel Jimbo um den Hintern, mit der man natürlich Pipinesich oder Kakalanesich sprechen muss, wenn sie Gegner in die Flucht schlagen soll. Der etwas vorlaute Knirps bringt die Truppe nicht nur einmal in Gefahr, aber böse kann man dem witzigen Kerlchen auch nicht sein. Eine gutes Stück werden sie von Billy the Kid und seinem rosa Zwergpferd Rosa begleitet, die beide gut zu dem bunt zusammengewürfelten Haufen passen. Aber auch die ganzen Nebendarsteller sind einfach nur originell. Da gibt es die stets schlecht gelaunten Misons, die Strumpfnasen, das friedliche Völkchen von Hüpfwesen mit ihrem Medizinmann Tabanaka Strumpfloch, die schunkelnden Dschunken, die mich so zum Lachen gebracht haben oder auch Schmirgel, die Unterwasserspinne, die doch so gern Free Kisses hätte. Ein süßes Highlight war mit Sicherheit Flocki, das fliegende Orca- bzw.  Florcababy. Man bekommt hier auf 144 Seiten eine super tolle, lebendige, lustige, spannende und wirklich grandiose Geschichte geboten. Richtig gut gefällt mir, dass die 14 Kapitel auch alle überschaubar und relativ in sich abgeschlossen sind, sodass sie sich auch prima zum einzeln Vorlesen eignen. Wenn man das Buch richtig genießen will, dann darf man auf keinen Fall einfach nur lesen. Die Illustrationen sind hier mit so viel Herzblut entstanden, das wäre eine echte Sünde. Ich habe das Buch zum ersten Mal in die Hände bekommen und konnte sofort nicht mehr davon lassen. Schon die ansprechenden, abwechslungsreichen Übersichtskarten auf den Umschlaginnenseiten ziehen einen in den Bann. Wenn man doch noch ein bisschen durch das Buch blättert, kann man gar nicht anders, man muss der Geschichte verfallen. Es finden sich so unzählige witzige, süße Details, die das Betrachten zum Genuss machen. Fliegende Orcas mit Schmimmflügelchen, ein kleiner Vogel, der mit Zahnbürste im aufgeklappten Maul eines Krokodils sitzt und überlegt, Segelschiffe, die schunkeln, oder eine Brücke mit Schluckauf, die Wellen wirft. Hier hat Ina Hattenhauser die originellen Ideen von Autor Markus Orths wirklich perfekt umgesetzt. Begeistert bin ich auch von den Botschaften, dass man zusammen einfach weiter kommt und man auch ab und an mal „nicht an Probleme und Sorgen denken, sondern sich der Lebens freuen“ soll. Alles in allem ein Gesamtpaket, das durch eine spannende, urkomische Geschichte, originelle, liebenswerte Charaktere und einer mehr als gelungenen Illustration besticht.

    Mehr
  • Alte Hacke! Billy Backe!

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    MamiAusLiebe

    MamiAusLiebe

    21. August 2016 um 19:58

    Worum es geht: Ganz Walle Wacke ist in heller Aufregung: Am Murmelhügel ist ein Heißluftballon gelandet! An Bord: das kleine Murmeltier Mini Murmel. Warum wurde es weggeschickt? Wo sind seine Eltern? Sofort brechen Billy Backe und seine Freunde Polly Posthörnchen, der Schrönk und Billy the Kid auf, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen - und begegnen Strumpfnasenindianern, Klapperkrokodilen und Fliegenden Orcas ... Cover: Das Cover wurde von Ina Hattenhauer gezeichnet und man erkennt sofort alle um die es in der Geschichte geht. Das Buch erscheint durchweg hochwertig und entspricht den Qualitätanspruch den man inzwischen an Ravensburger hat. Meine Meinung: Wir kannten die Geschichten um Billy Backe bisher nicht und waren somit völlige Neulinge. Und wir wurden nicht enttäuscht. Das ganze Buch war ein absolutes Vergnügen. Es ist nicht nur ein Spaß für Kinder, nein auch ich als zweifache Mama war mit am Kichern. Dieses Buch besticht auf jeden Fall mit den vielen lustigen Wortspielen. Hier mal Beispiele: Tollpatsch-Apatschen, Beißluftballon und Ungeheuler. Mehr möchte ich gar nicht nennen um den Spaß am Lesen nicht zu nehmen. Auf jeden Fall ein riesiges Abenteuer bei dem die Freunde zusammenhalten. Die Illustrationen passen perfekt zur Geschichte. Da wird auch bei den zahlreichen Bildern geschmunzelt und gelacht. Vorn und hinten im Buch befinden sich sogar noch Karten von der Landschaft, sodass es für die Kinder noch besser nachzuvollziehen ist. Bewertung:5 Sterne - Wir werden uns auch die anderen Bücher aus der Billy Backe Reihe besorgen.

    Mehr
  • "Walle-walle-zicke-zackig" - definitiv eine Kaufempfehlung von mir ...

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    Angela2011

    Angela2011

    12. August 2016 um 18:25

    "Billy Backe und Mini Murmel" ist der zweite Band der "Billy Backe"-Reihe von Markus Orths. Jeden Abend haben sich meine Kinder (11 & 5) und Ich hingesetzt, und jeden Abend ein Kapitel (oder auch mal zwei oder drei ^^) gelesen. Dabei haben sich der Große und Ich öfters abgewechselt.Der Schreibstil des Autors Markus Orths hat mir sehr gut gefallen, denn er ist einfach und flüssig zu lesen. Vorallem der Humor kommt hier nicht zu kurz, denn Wörter wie "rütze-di-pfütze", "Tollpatschtoll" oder "Walle-walle-zicke-zackig" haben uns sehr viel lachen lassen, und manchmal mussten wir den Satz nochmal ganz lesen, weil es unmöglich war weiter zu lesen. Ein großes Kompliment hier an den Autor der es wunderbar versteht, mit "Billy Backe" seine kleinen und großen Leser wunderbar zu unterhalten.Aber auch die wunderschönen Illustrationen von Ina Hattenhauer kann ich hier natürlich nicht unerwähnt lassen. Schon wenn man den Buchdeckel aufklappt, findet man eine tolle Zeichnung der Orte die in der Geschichte vorkommen, und auch am Ende findet man eine schöne Karte. So konnten wir zwischendurch immer wieder mit der Geschichte stoppen, um die Orte anzuschauen. Im Buch selbst befinden sich viele weitere tolle Bilder, die wir uns auch gerne angeschaut, und darüber gesprochen haben. Diese Bilder sind alle wunderbar kindgerecht mit tollen Farben gezeichnet.Für uns drei steht ganz klar fest, das wir uns unbedingt noch Band 1 "Billy Backe aus Walle Wacke" besorgen müssen, und ich glaube das wir dieses Buch noch sehr oft aus dem Bücherregal holen werden. Wir hatten so viel Spaß beim lesen, und selbst als die Kinder schon im Bett waren, haben sie ab und zu witzige Wörter durch die Wand zwischen ihren Zimmer durchgerufen, und kringelten sich dabei vor lachen.Gerade das macht für mich ein wnderschönes Kinderbuch aus - das es noch nach dem Kapitel- oder Geschichten-Vorlesen im Kopf bleibt, und es dabei noch so viel zu entdecken gibt durch die schönen Illustrationen."Billy Backe und Mini Murmel" ist definitiv ein richtig tolles Kinderbuch, das ihr unbedingt kaufen müsst. Ich kann es euch nur wärmstens empfehlen, denn sonst werdet ihr wirklich was verpassen. Für uns steht fest, das wir auch Band 1 so schnell wie möglich in unser Kinderbuchregal einziehen lassen möchten.

    Mehr
  • Leserunde zu "Billy Backe und Mini Murmel" von Markus Orths

    Billy Backe: Billy Backe und Mini Murmel
    NetzwerkAgenturBookmark

    NetzwerkAgenturBookmark

    Fantasy, Wortwitz und ein tierischer Held mit Knuddelfaktor! Wir laden zu einem neuen Abenteuer mit "Billy Backe" von Markus Orths ein. Findet gemeinsam heraus was mit Mini Murmel passiert ist & bewerbt Euch direkt zur Leserunde.ab 5 JahrenGanz Walle Wacke ist in heller Aufregung: Am Murmelhügel ist ein Heißluftballon gelandet! An Bord: das kleine Murmeltier Mini Murmel. Warum wurde es weggeschickt? Wo sind seine Eltern? Sofort brechen Billy Backe und seine Freunde Polly Posthörnchen, der Schrönk und Billy the Kid auf, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen - und begegnen Strumpfnasenindianern, Klapperkrokodilen und Fliegenden Orcas LeseprobeMarkus Orths wurde 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt heute als Autor mit Frau und drei Kindern in Karlsruhe. Im Verlag Schöffling & Co erschien soeben sein zehntes Buch, der Roman Alpha & Omega - Apokalypse für Anfänger (2014). Drei seiner Romane sind in insgesamt sechzehn Sprachen übersetzt worden. Seine Texte wurden u.a. ausgezeichnet mit dem Telekom-Austria-Preis (2008) in Klagenfurt, dem Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld (2009) und dem Phantastikpreis der Stadt Wetzlar (2011). Ich suche für die Leserunde zu "Billy Backe und Mini Murmel" von Markus Orths Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch mit Kindern im entsprechendem Lesealter ab 5 Jahren Hierfür werden 10 Bücher zur Verfügung gestellt. Wir freuen uns auch über Blogger in der Leserunde. Solltet Ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung Eure Blogadresse bei. Bewerbungfrage:  Wie ist Euer Eindruck zur Leseprobe?*** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des BuchesErwiesene Nichtleser werden nicht ausgewähltGewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

    Mehr
    • 120