Markus Reischl Nachts sind alle Katzen schwarz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachts sind alle Katzen schwarz“ von Markus Reischl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nachts sind alle Katzen schwarz

    Nachts sind alle Katzen schwarz

    kleinechaotin

    01. September 2016 um 00:18

    Achtung - der folgende Text bezieht sich auf die Kindle Ausgabe von August 2016Im Buch "Nachts sind alle Katzen schwarz" steht zu Beginn das Treffen von dem Mafioso Harry mit dem mysteriösen alten Mann, welcher in Begleitung einer schwarzen Katze, die Unglück bringen soll, erscheint. Der alte Mann möchte das Wesen, das sich als Katze tarnt, an den Mafioso verleihen - dieser ist skeptisch und fordert eine Demonstration der Fähigkeiten. Man einigt sich darauf, dass innerhalb einer Vollmondnacht die Bewohner von 3 Häusern umgebracht werden sollen.Der Leser lernt die Bewohner kennen, wobei ein besonderes Augenmerk auf dem Künstlerpaar Ginger und John liegt. Was ist dieses Wesen? Schafft es den Mafioso zu überzeugen? Wen möchte dieser umbringen? Wohin führt die Reise?Cover und Co:Das Cover empfand ich ansprechend, wobei mir das Neue besser gefällt als das Ältere des Taschenbuchs. Mein Fazit: das Buch ließ sich gut lesen, der Schreibstil gefiel mir gut. Ich war vom Ende definitiv überrascht und hätte gedacht, dass es in eine andere Richtung gehen würde. Phasenweise waren mir die Sprünge zu groß und ich hatte Schwierigkeiten den Faden nicht zu verlieren. Es gab Momente, in denen ich den Zusammenhang nicht gesehen habe und ich es als mühsam empfunden habe.Das Buch hat mich leider nicht komplett überzeugt - obwohl es mir länger im Kopf herum spukte. Der Schein kann trügen und manchmal tappt man wirklich im Dunklen.Ich hätte gerne mehr über die anderen Bewohner erfahren und ich hätte mich gefreut, wenn ich am Ende mehr beantwortete Fragen als unbeantwortete gehabt hätte ;-). Die Geschichte um das Künstlerpaar war mir zu ausschweifend und zu zentral verankert. Wenn ich könnte, würde ich 3,5 Sterne vergeben - da dies nicht möglich ist, entscheide ich mich für 3 + 1 für die unvorhersehbaren Wendungen, d.h. 4 Sterne.Die Formatierung des eBooks sollte noch einmal überarbeitet werden - die Aufteilung war nicht immer gelungen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks