Markus Roentgen flucht punkt sein

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „flucht punkt sein“ von Markus Roentgen

Markus Roentgen (Gedichte) und Bernd Schermuly
(Bilder) hören und sehen in die aufgeborstene Welt
mitihrerGeschichte,mitihrenGeschichten.Daraus
entstehen fragmentierte Welten von Sprache,
Poesie und Sehbilder wie tiefer und weiter ergründendeFotografiendesLebens.
Momentaufnahmen
zu Bildern geronnen, vergrößern oder verkleinern
das alltägliche Sehen. Sprache, die ihr Geheimnis
vernutzte, ringt sich wieder durch zu den großen
Fragen der Menschen um Leben, Lieben, Leiden,
Sterben, Auferstehen, um Verlust und Finden,
Berühren, Verschwinden, Gott und Nichts. Alles
wird wie neu befragt. Vermeintliche Sicherheiten
verschwinden, vermeintliches Einnisten ins agnostische
Spielen wird ins größere Freie gehoben,
dahin, wo es ernst werden kann, wenn der Mensch
in Kosmos und Geschichte seine Größe und sein
Elend nimmt, erleidet, und, mitunter, annehmen
kann. Vertraute Denk-und Sehgewohnheiten
werden zur Kenntlichkeit entstellt. Solange wird
Gewohntes angeschaut und befragt, bis das
Verdeckte und Übersehene, das Sprachvernutzte
wieder aufbricht zur mystischen Dimension.
Schönheit in Brüchen und Fragmenten. Ein spirituell
verdichtetesAlltagssehbrevier,demWortvon
Malebrancheeingedenk,dass„Aufmerksamkeitdas
natürliche Gebet der Seele“ ist.

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks