Neuer Beitrag

sapel

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo Fantasy-Fans!

Ich möchte euch gerne mein neues Buch vorstellen und natürlich zum Lesen einladen.

Der Luma Chell

Klappentext:

Freiburg Mitte der 90er Jahre.

Eine Explosion im Münsterturm erschüttert die nächtliche Ruhe rund um das Freiburger Münster.

Zwei alte Männer sind die einzigen Zeugen des Ereignisses, weigern sich allerdings der Polizei weiterzuhelfen. Die einzige Spur führt zu einem Studenten namens Edmund F. Sonnenbrenner, der jedoch unauffindbar ist.

Auch Edmunds Kommilitonen bringen Kommissar Stille bei seinen Ermittlungen nicht weiter. Keiner von ihnen ahnt, in welchen Schwierigkeiten sich Edmund befindet, denn nach einem nächtlichen Überfall, ist dessen Welt nicht mehr dieselbe. Etwas ist ihm auf den Fersen und jagt ihn bis in eine andere Welt voller Magie und tödlicher Gefahren. Edmund stellt fest, dass es für ihn kein Entkommen gibt. Er muss sich dem Kampf stellen, aber er ist nicht allein.

Der Luma Chell führt den Leser vom Turmspitz des Freiburger Münster bis hinab in die Gewölbe des Jazzhauses, und tritt dann ein in die magische Welt der Geomin und Monadnock.


'Der Luma Chell' ist als Kindle-eBook bei Amazon erschienen.

Macht ihr mit? Dann könnt ihr euch auf eines der 20 eBooks freuen, die ich verlosen werde.

Die Gewinner bekommen von mir einen Amazon-Gutschein zugeschickt, damit sie das eBook kostenlos herunterladen können.

Und wer leer ausgeht, macht nichts... Der Luma Chell kann auch gratis über kindle-unlimited ausgeliehen werden ;)


Ich freue mich auf euer feedback!


Buch: Der Luma Chell

Kaito

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Eine Mischung aus Krimi und Fantasy? Hört sich gut an. Ich wäre gern dabei.

sapel

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Kaito

Hallo Kaito,
freut mich, dass du dabei bist!
Den Luma Chell als Mischung aus Krimi und Fantasy zu bezeichnen, geht vermutlich ein wenig zu weit; dafür ist die Krimikomponente, denke ich, zu klein. Aber die Handlung spielt eben auch im realen Freiburg, und dort kommt dann Kommissar Stille zum Einsatz ;)

Beiträge danach
31 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Leselady

vor 3 Jahren

Eindrücke / Kritik / und auch alles andere...

sapel schreibt:
Wie schon erwähnt, gibt es tatsächlich keine klassischen Kapitel. Mich würde interessieren, wie du diese Einteilung findest. Wirkt sie auf dich verwirrend? Oder nur ungewöhnlich aber nicht störend?

Nein gar nicht! Sie wirkt auf mich weder verwirrend noch störend, es war nur anfangs etwas ungewohnt. Aber ich kann da ja nur für mich sprechen.

Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass es Leser gibt, die das gern hätten. Kapiteleinteilungen, ungeachtet ob man sie betitelt oder nicht, geben dem Lesenden durchaus auch etwas Struktur. Gerade bei umfangreicheren Geschichten.

Sehr viele lesen ja auch ganz bewusst bis zum Ende eines Kapitels und schließen so einen Teilbereich ab. Das ist in dem Fall etwas schwieriger, weil man nicht so eine "Insel" hat, an deren Ufer man vorübergehend mal strandet und innehält. Du verstehst sicherlich, wie ich das meine :-)

Das ist aber nur ein Gedanke, keine Kritik! Denn ich habe mittlerweile mehr als 80% gelesen und kann durchaus nachvollziehen, warum Du diesen Weg gewählt hast. Und ich finde ihn absolut passend!

Leselady

vor 3 Jahren

Eindrücke / Kritik / und auch alles andere...

sapel schreibt:
Ich habe jetzt eine allgemeines Unterthema erstellt, auf dem gerne bunt drauflos geplappert werden darf! Wären hier 50 Leute am "Plappern", würde ich den Mitteilungstrom mit dem größten Vergnügen in entsprechende Themenblöcke kanalisieren, aber ich glaube, in unserer überschaubaren Runde müssten wir das auch so hinkriegen, oder?

Die Worte lese ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn ich wünschte, den Luma Chell würden tatsächlich 50 und mehr hier mitlesen!!!
Eigentlich wollte ich das per PN schreiben, aber ich kann es mir genauso gut hier vom Herzen schreiben.

Ebook-Runden sind hier im allgemeinen schwächer frequentiert, aber ich denke, in Deinem Fall war möglicherweise der Bewerbungszeitraum, kurz vor Weihnachten, etwas unglücklich gewählt/gelegt.

Auch wenn ich kürzlich geschrieben habe, dass ich den den Einstieg in die Geschichte etwas blass fand, fühle ich mich dennoch sehr wohl in Deinem Buch! Deine markigen, einprägsamen Charaktere, die Erzählstränge, die sauber ineinander laufen, Deine Grundidee.... das alles ist Dir hervorragend gelungen und ich bin mir sicher, da würden sich noch eine ganze Reihe Geomin-Freunde einfinden.

Magst Du nicht vielleicht doch noch einmal einen LR-Versuch hier bei Lovelybooks starten?

Es gibt bei uns auch eine Gruppe, die für Dich interessant sein könnte.
Wenn Du mal stöbern und Dir Anregungen holen magst:

http://www.lovelybooks.de/gruppe/796033160/ebooks___co__freunde_der_elektronischen_lesekultur/

.

sapel

vor 3 Jahren

Hallo Leselady,

danke für dein neues feedback. Es freut mich natürlich sehr, dass dir die Geschichte immer noch gefällt! Vielleicht wird ja der eine oder andere Leserunden-Teilnehmer dadurch auch nochmal zum Weiterlesen animiert ;)

Danke auch für den Tipp was dir Gruppe betrifft. Werde ich gerne mal reinschauen! Leider bin ich selbst auch gerade von der Grippe dahingerafft und klammere mich nur mit Mühe an der Tastatur fest...
Ich hoffe, dir geht es inzwischen besser.

Gruß,
Markus

kassandra1010

vor 3 Jahren

Eindrücke / Kritik / und auch alles andere...

So, ich komme etwas mühsam voran, mir wäre mit einer Kapitelunterteilung etwas lieber. So hätte man irgendwie einen Abschluss. Es gibt bisher sehr viele Personen, sehr viele unterschiedliche Storys, die wahrscheinlich noch ineinandergreifen werden.

Der nächste Teil wartet....

sapel

vor 3 Jahren

Eindrücke / Kritik / und auch alles andere...
@kassandra1010

schön, dass du noch dabei bist.
Ich gebe zu, dass ich eine Schwäche für Storys mit vielen Handlungssträngen habe, darum ist mein Buch auch so eins geworden.
Und es gibt viele Namen, das stimmt wohl, aber sind es wirklich soo viele? Ich dachte, das hält sich noch im Rahmen. Ich habe kürzlich mal wieder Tolkiens Silmarillion gelesen, DAS sind echt viel Namen ;)

Leselady

vor 3 Jahren

Eindrücke / Kritik / und auch alles andere...
@kassandra1010

Bist Du noch in Freiburg im Hier und Jetzt oder schon in Skarn bei den Geomin? Ich finde, ab da wirds "einfacher". Man kann eine herrlich lange Zeit dort verweilen und in die Geschichte einsinken, ohne zu überlegen, wie was mit wem zusammenhängt ;-)

Gegen Ende werden die Gehirnzellen allerdings nochmal ordentlich in Wallung gebracht, lach..

Viel Spaß weiterhin und halt durch. Ich finde, es lohnt sich!

Ich schau hier gern immer mal wieder rein :-)

kassandra1010

vor 2 Jahren

Eindrücke / Kritik / und auch alles andere...

Lieber Markus,

das Wochenende habe ich nochmal ganz neu gestartet. Mein erster Versuch ist einfach an der Vielzahl an Charakteren gescheitert, aber so einfach gebe ich nicht auf und wenn jemand sich so viel Mühe mit einer wirklich guten Geschichte gibt, dann ist das nochmal einen neuen Versuch wert.

Meine Rezi hier:
http://www.lovelybooks.de/autor/Markus-Sapel/Der-Luma-Chell-1122667652-w/rezension/1242349267/

Auf meinem Blog:
http://tinaliestvor.de/?p=934

sowie bei Amazon.de

Wie bereits geschrieben, wäre eine "Darsteller-Übersicht" sowie vielleicht eine kleine Landkarte am Anfang der Story wirklich hilfreich gewesen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks