Zwillingsspiel

von Markus Stromiedel 
3,3 Sterne bei3 Bewertungen
Zwillingsspiel
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

engineerwifes avatar

Hier gibt es noch Luft nach oben, dennoch spannend zu hören.

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zwillingsspiel"

Berlin wird von einem Terroranschlag erschüttert: Eine Explosion auf dem S-Bahnhof Savignyplatz zerfetzt sieben Menschen, darunter die Tochter eines prominenten Regierungsberaters. Kommissar Paul Seligwird mit den Ermittlungen beauftragt zu seinem großen Erstaunen, denn eigentlich ist er alles andere als ein Erfolgsmensch: melancholisch, zögerlich, introvertiert. Daran ist seine ZwillingsschwesterLisa nicht ganz unschuldig, die von Kindesbeinen an kaum eine Gelegenheit ausgelassen hat, ihren Bruder zum Verlierer zu stempeln. Bei seinen Ermittlungen stößt Selig auf zahlreiche Ungereimtheiten. Sollteer den Fall etwa bekommen haben, weil man ihm die Aufklärung nicht zutraut? Aber wer könnte ein Interesse daran haben, die Wahrheit unter Verschluss zu halten?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785736241
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Lübbe
Erscheinungsdatum:12.08.2008
Das aktuelle Buch ist am 01.06.2008 bei Knaur Taschenbuch erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    engineerwifes avatar
    engineerwifevor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Hier gibt es noch Luft nach oben, dennoch spannend zu hören.
    Der Terror reißt nicht ab ...

    Manche Dinge ändern sich nie. Bei dem vor 10 Jahren geschriebenen Thriller um den ersten Fall von Kommissar Selig ist das Thema so brisant wie heute. Neben totbringenden Bombenanschlägen reißen auch die Machtspiele und Intrigen unterhalb der Politiker nicht ab. Ja, manche von ihnen scheinen zu glauben, dass Muslime in Deutschland Freiwild und zum Abschuss freigegeben sind. Während Kommissar Selig auf der Seite der „Guten“ steht, steckt seine ihm sehr unähnliche Zwillingsschwester Lisa mittendrin. Kann das gut gehen? Obwohl sich der Autor einiger Klischees bedient, hört sich der Roman spannend und macht Lust auf mehr. Wie gut, dass Teil 2 – diesmal im Printformat – schon bereit liegt. 

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    LEXIs avatar
    LEXIvor 6 Jahren
    Politik, Macht und deren Missbrauch

    Als es in Berlin zu einer Bombenexplosion am S-Bahnhof Savignyplatz kam, bei der 7 Menschen starben, hatte Kommissar Paul Selig gerade Bereitschaftsdienst, während all seine Kollegen bei einer kurzfristig einberufenen Fortbildungsveranstaltung waren. Der introvertierte Ermittler mit der niedrigsten Aufklärungsquote seiner Abteilung genoss kein hohes Ansehen seine Ermittlungstätigkeiten betreffend und missmutig machte er sich auf den Weg zum Tatort. Der schockierende Anblick der zerfetzten Leichen traf ihn völlig unvermittelt und die Aufnahme seiner Ermittlungen gelang ihm nur zögerlich. Mit Hilfe von drei zuverlässigen Kollegen und einigen kleinen Erfolgserlebnissen wurde jedoch sein Kampfgeist geweckt und der zaghafte, in Stresssituationen stotternde Polizist wuchs über sich hinaus.

    Markus Stromiedel wartet mit einem sehr komplexen, viele Themen umfassenden Plot auf. Dass das erste Opfer, Isabel Kaskan, die Tochter des berühmten Regierungsberaters Alexander Kaskan ist, bringt den ersten Stein ins Rollen … dem viele weitere folgen sollen. Alexander Kaskan beginnt, nachzuforschen und vieles zu hinterfragen, parallel dazu auch der polizeiliche Ermittler Paul Selig. Unabhängig voneinander durchkreuzen sie langsam die ausgeklügelten Pläne des geheimnisvollen Drahtziehers im Hintergrund, und viele weitere Bombenattentate lenken den Verdacht auf islamische Aktivisten, lassen eine terroristische Anschlagswelle vermuten. Schlimme Ausschreitungen in Kreuzberg scheinen diesen Verdacht zu bestätigen, doch Paul Selig stellt auch hier Untersuchungen an. Der Autor liefert mit dem Zwillingspärchen Paul Selig und Lisa Westphal zwei interessante Protagonisten, die verschiedener nicht sein könnten. Paul, zurückgezogen, ruhig und mit seinem bescheidenen Auskommen zufrieden bildet einen krassen Gegensatz zur eiskalten Karrierefrau Lisa, die als Beraterin des Innenministers buchstäblich über Leichen geht, um ihre eigenen Karrierepläne durchzusetzen. Lisas Aktionen, um die Sympathiewerte des Kanzlers vor den anstehenden Bundestagswahlen zu beeinflussen, sind brutal und berechnend. Der rasante Plot und sehr schnell wechselndes Szenario jagen den Hörer durch diesen Krimi, den ich persönlich beinahe schon als Thriller bezeichnen möchte. Die Zahl der Verdächtigen ist groß, viele Fährten werden verfolgt, und letztendlich wieder fallen gelassen. Und Paul kommt in seinen Ermittlungen näher an den eigentlichen Drahtzieher heran, als ihm lieb ist. Er wird verletzt, kämpft aber trotz schwerer Kopfverletzungen mit letzter Kraft weiter. Dieser eklatante Wandel von beruflichem Müßiggänger zum knallharten Polizeibeamten, der sich in seinen Fall verbeißt und niemals locker lässt, war mir persönlich zu unglaubwürdig, auch einige der Nebenfiguren dieser Geschichte zu blass. Gerne hätte ich mehr über einige von Pauls Kollegen bzw. über die politischen Machthaber Bachstein und Weyland erfahren. Markus Stromiedel konzentrierte sich mit seinen lebhaften Personenbeschreibungen vor allen Dingen auf Paul Selig, Lisa Westphal und Alexander Kaskan, die authentisch wirkten und Interesse weckten. Die komplexe Geschichte, deren gut konstruierte Zusammenhänge sich dem Hörer erst nach und nach offenbaren, wird in erstklassiger Art und Weise durch David Nathan vertont. Nathan ist es auch, der die stellenweisen Längen dieses Hörbuches durch seine lebhafte, mitreißende Stimme zu überbrücken vermag und „Zwillingsspiel“ eine besondere Note gibt.



    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks