Markus Tillmanns

 4 Sterne bei 185 Bewertungen

Alle Bücher von Markus Tillmanns

Sortieren:
Buchformat:
Markus TillmannsBasaltblitz - Geburt eines Helden
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Basaltblitz - Geburt eines Helden
Basaltblitz - Geburt eines Helden
 (51)
Erschienen am 13.09.2015
Markus TillmannsTeufel: Fantasy-Thriller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Teufel: Fantasy-Thriller
Teufel: Fantasy-Thriller
 (29)
Erschienen am 18.11.2014
Markus TillmannsDer Nachtelf
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Nachtelf
Der Nachtelf
 (19)
Erschienen am 15.01.2014
Markus TillmannsBasaltblitz - Monsterjagd
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Basaltblitz - Monsterjagd
Basaltblitz - Monsterjagd
 (13)
Erschienen am 11.10.2015
Markus TillmannsTeufel: Fantasy-Thriller † TOP DEAL MYSTERY † (Die Luzifer-Chroniken 1)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Teufel: Fantasy-Thriller  † TOP DEAL MYSTERY † (Die Luzifer-Chroniken 1)
Markus TillmannsBasaltblitz - Blutmond
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Basaltblitz - Blutmond
Basaltblitz - Blutmond
 (10)
Erschienen am 08.11.2015
Markus TillmannsTeufel: Engel des Todes (Die Luzifer-Chroniken 2)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Teufel: Engel des Todes (Die Luzifer-Chroniken 2)
Markus TillmannsDie Rache Gottes (Die Luzifer-Chroniken 3)
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Rache Gottes (Die Luzifer-Chroniken 3)
Die Rache Gottes (Die Luzifer-Chroniken 3)
 (7)
Erschienen am 09.08.2015

Neue Rezensionen zu Markus Tillmanns

Neu
Kerstin66s avatar

Rezension zu "Basaltblitz - Monsterjagd" von Markus Tillmanns

Schwieriger Fall
Kerstin66vor 2 Jahren

Gelesen - 2015. Es ist für mich etwas schwierig, dieses Buch einzuschätzen. Zum einen, ich mag nicht unbedingt Fortsetzungen und bin hier dummerweise mit Band 2 eingestiegen, sodass mir die Entstehungsgeschichte des Superhelden größtenteils entgangen ist. Zum anderen bin ich wahrscheinlich nicht die Zielgruppe für diese Reihe. Ursprünglich habe ich das ebook für meinen 16jährigen Sohn geladen. Da seine Meinung diesbezüglich eher verhalten war, habe ich mir das Büchlein, als eingefleischter Fantasyfan, ebenfalls zur Hand genommen.

Die Geschichte ist wirklich gut und auch wenn der erste Teil nicht gelesen wurde, so wird immer wieder auf die Entstehung der Superkräfte eingegangen, sodass man nicht unbedingt das Gefühl hat, etwas verpasst zu haben. Sehr gefallen hat mir der immer wiederkehrende Wortwitz und die bildliche Sprache. Tatsächlich hatte ich die Szenen und Protagonisten vor Augen und durfte mir einen Film anschauen.

Meine Erwartungen waren andere. Ich habe wirklich fiese Dämonen/Monster erwartet und irgendwie auch Gemetzel. Diese Erwartungen wurden enttäuscht - Gott sei dank. Was ich gelesen habe, war ein schönes Kinder- und Jugendbuch, welches ich durchaus in einer Altersgruppe ab ca. (8?) 10 - 14 Jahren ansiedeln würde. Ich kann jetzt nicht sagen, ob der Autor dies so beabsichtigt hat, aber es ist durchaus als Kompliment zu verstehen, da ich Kinder- und Jugendbücher liebe. Nicht gefallen hat mir, dass dieses Büchlein so kurz war (klar, ist ja eine Reihe) und, dass es ein sehr unschönes Ende hat, bei dem man irgendwie das Gefühl hat, im Regen stehengelassen zu werden. Es hört plötzlich mitten in der Szene auf. Hier hätte ich mir einen runderen Abschluss gewünscht.

Alles in allem vergebe ich 4 Sterne. Den 5. Stern würde von mir nur eine Geschichte erhalten, wo ich wirklich überhaupt nichts auszusetzen hätte.

Kommentieren0
0
Teilen
Manuzios avatar

Rezension zu "Basaltblitz - Blutmond" von Markus Tillmanns

Basaltblitz - Blutmond
Manuziovor 2 Jahren

Nick und Be müssen sich in diesem Band einigen Herausforderungen und Problemen stellen. Darunter: der verschwundene Vater Bes, der gruseligen Hausmeister, eine Englischarbeit und ein Superbösewicht mit einem grandiosen Namen. 

 

In diesem Band werden einige Dinge aus den letzten Bänden aufgeklärt - und neue Handlungsstränge eröffnet. Die Dynamik zwischen den Figuren - vor allem zwischen Nick und Be - zeigt leichte Entwicklungen,  die durchaus wieder an typische Comichandlungen erinnern. Dadurch entwickelt der Leser jedoch gewisse Erwartungen in zukünftige Bände. Das kann Neugierde mit sich bringen (hatte man mit seinen Erwartungen recht?), kann aber auch enttäuschen (Was, wenn die eigene Erwartungen besser gefallen?). [...]


Weiterlesen unter 


http://manuzio.jimdo.com/2016/08/04/basaltblitz-blutmond/

Kommentieren0
0
Teilen
Suhanis avatar

Rezension zu "Teufel: Fantasy-Thriller" von Markus Tillmanns

Luzifer - doch ein strahlender Engel?
Suhanivor 2 Jahren


Tja, was passiert wenn ein "Engel" vom Himmel direkt vorm Kölner Dom majestätisch und mit Glorienschein landet? Was, wenn dieser Engel sich mit Namens Luzifer vorstellt?
Antwort: Eine ganze Menge!

Ja, Luzifer ist in genau DER Erscheinung auf die Erde gekommen, wie man sie vorn auf dem Cover sehen kann. Aber was ist das? Ist Luzifer nicht der Fürst der Hölle? Satan? Sheitan? Der Täuscher? 
Aus dem Himmel von Gott verstoßen und in die Hölle gesperrt? Trägt der nicht Hörner statt Flügel? Ist er nicht DAS Böse?

Genau diese Fragen - und noch ein paar mehr - stellt sich auch der Reporter Aljoscha Tabarie als er mit seiner Kollegin Gül live miterlebt, wie der Engel Luzifer auf der Domplatte landet.
Nur scheint sich kein andere sich auch nur annähernd solch eine Frage zu stellen. Hat das Böse sie alle so verblendet, das sie in Luzifer nur den Erlöser von allem Übel sehen?
Als er selbst in seiner Redaktion bei seiner Chefin mit seinen Hinterfragungen nicht weiter kommt, macht sich Tabarie alleine auf den Weg um das Geheimnis vom Engel Luzifer zu lüften.
Am Anfang hat er noch von Gül Hilfe, aber als sich alles langsam immer mehr zuspitzt und Gül auch noch Tabaries verhassten Kollegen Thoss heiraten will, hat er niemanden mehr, den er noch trauen kann.
Wieso will kein Mensch sehen, wer Luzifer wirklich ist? Der tritt immer wieder vor den Leuten als Engel auf und redet nur von Güte und Menschlichkeit, aber was will er damit bezwecken?

Um ihn herum sammeln sich die Menschen und findige Geschäftsleute nutzen das für sich und gründen eine Luzifer Hilfs-Foundation um Kinder und andere Bittsteller zu helfen. Alles nimmt immer größere Dimensionen an, aber Tabarie entdeckt schnell, das es nur Schein ist und dahinter sich eine große Maschinerie von Bösem steckt. Also doch der leibhaftige Teufel, oder? Nur wie bekämpft ein Einzelner den Teufel?
Ein Engel, der ein ganz anderes Bild von Gott darstellt und die Menschheit über Gott wahres Wesen aufklärt.
Warum wird schon ein Kind zum Mörder? Wieso schafft es eine Einheit den gut gesicherten Vatikan zu unterwandern und in .....

Hmmm .... ich könnt noch weiter schreiben, aber ich will ja nicht alles verraten.
Mich hat das Buch auf jeden Fall fasziniert und von Kapitel zu Kapitel gezogen. Nicht nur weil der Schreibstil wirklich gut zu lesen ist, nicht nur, weil ich um Tabarie gebangt habe und auch nicht nur, weil hier ein ganz anderer Teufel gezeigt wird, sondern weil das Ganze auch eine total andere Sicht in Sachen Gott und Teufel gibt.
Ich muss dazu sagen, das ich getauft wurde, als ich mich noch nicht wehren konnte und auch zum Konfirmandenunterricht und zur Konfirmation hat man mich von Haus aus gezwungen - aber irgendwann hatte ich das Recht selbst zu bestimmen und mein erster Weg war zum Amt, um mich von der Kirche und jedem Glauben freizusprechen. 
Mein Motto: Jeder soll glauben was wer will, womit er leben kann - ohne jemanden zu schaden, oder mich damit zu behelligen oder bekehren zu wollen. Wenn ich mich mit Religionen auseinander setze, dann nur um die Menschen besser verstehen zu können, also aus kulturellen Gründen.

Und genau das hat mich bei all der Fantasy und Spannung an diesem Buch so gefallen - hier werden einmal ganz andere Aspekte und Theorien aufgezeigt, ohne das man das Weltbild umkrempeln oder neu schreiben will. Aber dennoch kommt man (ich zumindest) zum Nachdenken. Was wäre wenn doch? Kann es nicht auch anders gewesen sein?
Zudem gibt es zu jedem Kapitel ein Zitat von bekannten Persönlichkeiten, die man gut mit der Geschichte in Verbindung bringen kann und so manche Wahrheit in sich trägt.

Mein Fazit:
Ein Buch, das Fantasy mit der realen Welt verbindet und dazu anregt, zumindest auch mal kurz über eine andere Perspektive der Weltordnung nachzudenken.
Ein Buch, das mich mit Spannung von einem Kapitel zum anderen gebracht hat und das ich nicht bereue gelesen zu haben.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MarkusTillmannss avatar

Finde die Fantasie

"Basaltblitz - Geburt eines Helden"

von Markus Tillmanns

ist ein Büchlein vom Nerd über Nerds und für Nerds. 

Die neue Fantasy-Reihe "Basaltblitz"

Band I



Der schüchterne Nick verwandelt sich, nachdem er versehentlich einen Kometen gegessen hat, in einen Superhelden. 
Nick ist begeistert! 
Doch schon bald muss er feststellen: Wo ein Superheld ist, da sind die Superschurken nicht weit. Und dann ist da noch dieser merkwürdige Durst nach Blut, der nach jeder Heldentat größer wird … 

Was würdest du tun, wenn du über Nacht zum Superhelden wirst? 


Basaltblitz!



Hochspannung & Rätsel zwischen Schulklo und NASA 

Das war der Hammer! 
Er konnte fliegen. Er musste es draußen ausprobieren. Richtig fliegen. Zwischen Wolken dahinjagen. Pirouetten vor der Sonne drehen! 
Und dann was? 
Als Erstes würde ihn Frau Knesebeck von gegenüber sehen. Sie liefe sofort zu seiner Mutter. »Frau Nieländer, ihr Junge fliegt im Kostüm. Beeindruckend, sehr beeindruckend. Mein Edgar spricht übrigens fließend Spanisch.« 
Wenn es heute die Knesebeck wusste, wusste es morgen die ganze Welt. 
Auszug Basaltblitz – Geburt eines Helden 

Hier gibt es weitere Infos zu "Basaltblitz" und eine Leseprobe.


Ich stelle fünf Exemplare von Basaltblitz bereit, die für Rezensionen bei amazon, in eurem Blog etc. zur Verfügung stehen. Bitte gib in deiner Bewerbung an, ob du ein Printbuch oder ein eBook brauchst.

Übrigens: Ich heiße Markus Tillmanns. Wenn ich nicht gerade schreibe, lese ich oder philosophiere über das Dasein, Sosein oder Anderssein. Beruflich begleite ich kleine Menschen auf dem Weg zu großen Menschen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Zur Leserunde
MarkusTillmannss avatar

Basaltblitz - Geburt eines Helden

Urban Fantasy


Der preisgekrönte Autor lädt herzlich ein zur Leserunde seines neuen Romans:

Basaltblitz - Geburt eines Helden

ist ein Büchlein vom Nerd über Nerds und für Nerds. 

Die neue Fantasy-Reihe "Basaltblitz"

Band I



Der schüchterne Nick verwandelt sich, nachdem er versehentlich einen Kometen gegessen hat, in einen Superhelden. 
Nick ist begeistert! 
Doch schon bald muss er feststellen: Wo ein Superheld ist, da sind die Superschurken nicht weit. Und dann ist da noch dieser merkwürdige Durst nach Blut, der nach jeder Heldentat größer wird … 

Was würdest du tun, wenn du über Nacht zum Superhelden wirst? 


Basaltblitz!



Hochspannung & Rätsel zwischen Schulklo und NASA 

Das war der Hammer! 
Er konnte fliegen. Er musste es draußen ausprobieren. Richtig fliegen. Zwischen Wolken dahinjagen. Pirouetten vor der Sonne drehen! 
Und dann was? 
Als Erstes würde ihn Frau Knesebeck von gegenüber sehen. Sie liefe sofort zu seiner Mutter. »Frau Nieländer, ihr Junge fliegt im Kostüm. Beeindruckend, sehr beeindruckend. Mein Edgar spricht übrigens fließend Spanisch.« 
Wenn es heute die Knesebeck wusste, wusste es morgen die ganze Welt. 
Auszug Basaltblitz – Geburt eines Helden 

Hier gibt es weitere Infos zu "Basaltblitz" und eine Leseprobe.


Ich stelle 20 Exemplare des eBooks bereit, die für Rezensionen bei amazon, in eurem Blog etc. zur Verfügung stehen.

Übrigens: Ich heiße Markus Tillmanns. Wenn ich nicht gerade schreibe, lese ich oder philosophiere über das Dasein, Sosein oder Anderssein. Beruflich begleite ich kleine Menschen auf dem Weg zu großen Menschen.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen!

Zur Leserunde
MarkusTillmannss avatar

MarkusTillmanns

Teufel

Urban Fantasy


Herzliche Einladung an euch zur Leserunde meines preisgekrönten Romans "Teufel"! Ich stelle 30 eBooks des Romans (Mobi) bereit, die für Rezensionen bei amazon, in eurem Blog etc. zur Verfügung stehen.

Dafür brauche ich nichts weiter als eure Seelen, ähm, Bewerbungen!

Übrigens: Ich heiße Markus Tillmanns. Wenn ich nicht gerade mit dem Teufel paktiere, schreibe und lese ich oder philosophiere über das Dasein, Sosein oder Anderssein. Beruflich begleite ich kleine Menschen auf dem Weg zu großen Menschen.

Hier gibt es weitere Infos zu "Teufel" und zwei Leseproben.


Teufel

 

Der Teufel ist hier! 

Luzifer offenbart sich. Und die Welt ist geblendet. Journalist Tabarie berichtet für gewöhnlich über Lokalpolitik und Kleinkriminelle. Doch nun traut er seinen Augen nicht, als der Engel der Finsternis selbst erscheint und mehr und mehr Menschen dem Bösen verfallen. Kann Tabarie den Teufel noch aufhalten?

Der Journalist ermittelt in dem verzweifelten Versuch, Satans Plan zu durchschauen.

Aber was ist es, dass die Menschen so anfällig für das Böse macht? Warum sind sie so leicht verführbar?

Ein spannender Fantasy-Thriller, der uns entführt von den Türmen des Kölner Doms bis in die Gewölbe unter dem Vatikan.

Für alle, die immer schon sehen wollten, wie die Welt zum Teufel geht ...


»Lange habt ihr geschlafen. Die Zeit des Schlafens hat ein Ende. Lange habt ihr gelitten. Die Zeit des Leidens hat ein Ende. Labe habt ihr euch gefürchtet. Die Zeit des Fürchtens hat ein Ende.«

Der Blick seiner himmelblauen Augen strich über die Menge.

»Ich bin das Ende.«

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Markus Tillmanns im Netz:

Community-Statistik

in 162 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks