Markus Tillmanns Basaltblitz - Monsterjagd

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(5)
(8)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Basaltblitz - Monsterjagd“ von Markus Tillmanns

Das neue Fantasy-Reihe des preisgekrönten Autors Was würdest du tun, wenn in deiner Stadt ein Monster umgeht? Seit Nick versehentlich einen Kometen gegessen hat, ist er der Superheld Basaltblitz! Immer deutlicher wird, dass in Nicks Nachbarschaft ein Monster lebt. Ein Fall für einen Superhelden! Nick verwandelt sich in Basaltblitz und die Monsterjagd beginnt ... Basaltblitz! Hochspannung & Rätsel zwischen Schule und der Höhle des Monsters Nick sah beunruhigt zur Villa, die wie ein schwarzer Wasserspeier auf dem Hügel hockte. Ein passenderes Versteck konnte es kaum geben. Der Einfall, dass sie ein geheimes Hauptquartier brauchten, war von Be. Und da sie nicht genug Taschengeld bekamen, um eine zweite Bathöhle zu buddeln, wäre es ein Riesenfehler, diesen Ort nicht zu nutzen. »Villa Nachtgraf«, murmelte Be nachdenklich, als schmecke er die Bedeutung dieser alten Geschichte. Er sah zum Haus hinüber. Vernagelte Fenster. Balken vor dem Eingang. Dahinter nichts als Dunkelheit. »Okay, jetzt ist es cool genug.« Nick machte einen Hüpfer. »Wir haben ein Hauptquartier!«, rief er. »Wir haben ein geheimes Hauptquartier«, sagte Be scharf. »Wir haben ein Hauptquartier!«, flüsterte Nick. Auszug Basaltblitz – Monsterjagd Weitere Bücher von Markus Tillmanns Die Luzifer-Chroniken (3 Bände): Teufel: Fantasy-Thriller Band I der Luzifer-Chroniken Teufel: Engel des Todes Band II der Luzifer-Chroniken Teufel: Die Rache Gottes Band III der Luzifer-Chroniken Sachbuch: Kindle Unlimited – Lohnt sich das? Wie Sie als Leser oder Autor das Beste für sich rausholen Du möchtest über neue Bücher von Markus Tillmanns informiert werden? Einfach in den Newsletter eintragen: www.markustillmanns.de (Hinweis: kann jederzeit wieder abbestellt werden.) Aktion – nur für kurze Zeit: Wer den Newsletter erstmalig abonniert, erhält Markus Tillmanns´ nächstes Buch kostenlos am Erscheinungstag: www.markustillmanns.de

"abgefahren" und lustig :o)

— Ginchen
Ginchen

Toller Nachfolger von Band 1

— Seelensplitter
Seelensplitter

'Basaltblitz - Monsterjagd' ist eine würdige Fortsetzung von Band eins, verheißt Gutes und Großes und macht Hunger auf mehr.

— Manuzio
Manuzio

Tolle Reihe ie einen in die Kindheit zurückversetzt.

— AberRush
AberRush

Ein junger Superheld und die alltäglichen Probleme

— anke3006
anke3006

ein spannender Fall für den Superhelden - leider etwas weinger sarkastisch als der erste Band

— annlu
annlu

Stöbern in Fantasy

Endless - In einem anderen Leben

Mit Endless - In einem anderen Leben hat sich die Autorin echt selbst übertroffen. Ich gebe es zu, mein Favorit ist dieses Genre (Unsterblic

manu710

Endless - Kein Leben ohne dich (Teil 2)

Mit Endless - In einem anderen Leben hat mich Amanda Frost schon so begeistert, dass ich mit Spannung und voller Freude Endless – Kein Leben

manu710

Coldworth City

...

privatesecretsophie

Die Legenden von Karinth (Band 2)

Ich liebe es <3

Pingu1988

Der Dunkle Turm – Schwarz

Interessant und mysteriös, aber kompliziert und verwirrend, muss im Kontext der Gesamthandlung betrachtet werden, um Sinn zu ergeben.

Ravell

Riders - Schatten und Licht

Erfrischende Idee gepaart mit unterhaltsamen Charakteren

merle88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwieriger Fall

    Basaltblitz - Monsterjagd
    Kerstin66

    Kerstin66

    04. November 2016 um 10:17

    Gelesen - 2015. Es ist für mich etwas schwierig, dieses Buch einzuschätzen. Zum einen, ich mag nicht unbedingt Fortsetzungen und bin hier dummerweise mit Band 2 eingestiegen, sodass mir die Entstehungsgeschichte des Superhelden größtenteils entgangen ist. Zum anderen bin ich wahrscheinlich nicht die Zielgruppe für diese Reihe. Ursprünglich habe ich das ebook für meinen 16jährigen Sohn geladen. Da seine Meinung diesbezüglich eher verhalten war, habe ich mir das Büchlein, als eingefleischter Fantasyfan, ebenfalls zur Hand genommen. Die Geschichte ist wirklich gut und auch wenn der erste Teil nicht gelesen wurde, so wird immer wieder auf die Entstehung der Superkräfte eingegangen, sodass man nicht unbedingt das Gefühl hat, etwas verpasst zu haben. Sehr gefallen hat mir der immer wiederkehrende Wortwitz und die bildliche Sprache. Tatsächlich hatte ich die Szenen und Protagonisten vor Augen und durfte mir einen Film anschauen. Meine Erwartungen waren andere. Ich habe wirklich fiese Dämonen/Monster erwartet und irgendwie auch Gemetzel. Diese Erwartungen wurden enttäuscht - Gott sei dank. Was ich gelesen habe, war ein schönes Kinder- und Jugendbuch, welches ich durchaus in einer Altersgruppe ab ca. (8?) 10 - 14 Jahren ansiedeln würde. Ich kann jetzt nicht sagen, ob der Autor dies so beabsichtigt hat, aber es ist durchaus als Kompliment zu verstehen, da ich Kinder- und Jugendbücher liebe. Nicht gefallen hat mir, dass dieses Büchlein so kurz war (klar, ist ja eine Reihe) und, dass es ein sehr unschönes Ende hat, bei dem man irgendwie das Gefühl hat, im Regen stehengelassen zu werden. Es hört plötzlich mitten in der Szene auf. Hier hätte ich mir einen runderen Abschluss gewünscht. Alles in allem vergebe ich 4 Sterne. Den 5. Stern würde von mir nur eine Geschichte erhalten, wo ich wirklich überhaupt nichts auszusetzen hätte.

    Mehr
  • "abgefahren" und lustig

    Basaltblitz - Monsterjagd
    Ginchen

    Ginchen

    17. May 2016 um 09:34

    Teilweise ist Basaltblitz echt erstmal soo "*häää?" verwirrend und dann entwickelt es sich aber ganz cool. Viele Verknüpfungen, Assoziationen zu anderen coolen Heldenfilmen bzw. Monsterfilmen, und doch anders, mehr duschgeknallter. Hier macht das Lesen richtig Spaß, bin gespannt wie sich die Heldengeschichte weiter entwickelt.Meine Lieblingsstelle:..als die 2 sich aus dem Schrank befreien wollen und Basaltblitz dem "Entführungsopfer" erstmal ins Bein gebissen hat um sich aufzuladen.. ich habe mich so gekringelt = )

    Mehr
  • Es geht weiter im Basaltblitzwesen!

    Basaltblitz - Monsterjagd
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    28. February 2016 um 19:48

    Meine Meinung zum Buch: Basaltblitz Monsterjagd Aufmerksamkeit und Erwartung: Wie immer gibt es diesen Punkt auf meinem Blog zu entdecken ;) Inhalt in meinen Worten: Nick geht in sein zweites Abenteuer, dieses mal geht er jedoch auf Monsterjagd. Ausgerechnet das verhasste Schwimmbad muss eine tragende Rolle dieses mal für ihn spielen. Wie er mit diesem Abenteuer umgeht, lest es :). Wie fand ich das gelesene? Zu erst einmal, Markus du bist gemein! Immer diese ganz fiesen Cliffhänger. Grrr. Aber dafür ist das Buch wirklich spannend gewesen, es riss mich förmlich in die Welt von Nick und das Monster das aus so vielen anderen Tieren zu bestehen scheint, fand ich auch genial, auch wenn ich dieses natürlich nicht richtig fassen konnte. Auch dass Nick dieses mal ganz allein auf seinen Beinen stand, und das Abenteuer erlebte, hat mich überzeugt! Denn es wirkte damit einfach Nick Echt :). Charaktere: Das Monster blieb mir leider zu neblig, noch nicht ganz griffig. Dafür hat Nick wieder gut geglänzt, und auch seine Klasse war mal wieder der Knaller. Sein bester Freund ist für mich dieses mal nicht im Vordergrund gestanden, dennoch bewundere ich diese übernatürliche Freundschaft. Fazit: Ein toller Nachfolger von Band 1! Lesenswert und behält seine Wirkungsweise! BambisSterne: Ich gebe 5.

    Mehr
  • 'Basaltblitz - Monsterjagd'

    Basaltblitz - Monsterjagd
    Manuzio

    Manuzio

    22. February 2016 um 22:45

    Nun, da der Held geboren ist, heißt es sich an die praktischen Dinge im Leben eines Superhelden zu wagen. Selbst wenn klar ist, dass es das Böse zu bekämpfen gilt, lässt sich manches Böse nicht so einfach niederstrecken, wie es in Comics häufig scheint. Und dann kommt noch hinzu, dass dieser spezielle Held immer noch der Schulpflicht und seiner Mutter untersteht, was ihm das Superheldendasein nicht unbedingt erleichtert. Denn seitdem der Protagonist ein Superheld ist, sieht er nicht mehr so aus wie früher. Wie soll er das nur seinen Mitschülern beim unvermeidlichen Schwimmunterricht erklären? Außerdem entdeckt er neue Fähigkeiten und Eigenschaften, die sein Leben nun bestimmen. Doch sind sie alle wirklich nur gut? [...] Weiterlesen auf: http://manuzio.jimdo.com/2016/01/03/basaltblitz-monsterjagd/

    Mehr
  • Besser als Teil 1

    Basaltblitz - Monsterjagd
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. December 2015 um 18:00

    Die Villa Nachtgraf hockte auf dem Hügel wie das hässliche Haupt der Medusa. Das Erste, was mir dazu einfiel: "Nett!" Allerdings muss ich sagen, dass sich darunter sehr viel vorstellen lässt. Und ich glaube, das macht diesen ersten Satz so gut. Jeder hat ein anderes Bild im Kopf, aber eins ist wohl bei allen gleich: hässlich, alt und riesig. Hinzu kommt der schöne Name "Nachtgraf". Das gruselige Abenteuer ist perfekt und tatsächlich wurde es das dann auch, aber dazu gleich mehr. Dann sahen sie es. Nachdem ich ja auf dem vorherigen Teil ganz schön rumgehackt habe, geht es hier kurz und bündig. Der Teil ist wesentlich besser als der Erste meines Erachtens. Ich kenne die Personen bereits und konnte mich auch schon auf den Schreibstil vorbereiten. Die Story gefiel mir besser, denn sie hatte für mich mehr Struktur. Alles war in sich logisch und machte dadurch einen sehr guten Eindruck. Sie haben vom ersten bis zum letzten Augenblick alles mit angesehen. Als dieser Satz erscheint, dreht es sich um eine Szene in der Villa Nachtgraf. Sie befindet sich relativ zum Schluss - vor dem großen Showdown. Damit ist der Bogen zum Anfang geschlossen. Doch die Villa ist in dem Buch nur zweitrangig. Viel mehr spielt das Monster, das in ihr haust, die wichtige Rolle. Bereits relativ zeitig wird klar, dass wir es dieses Mal nicht mit Frostfeuer zu tun bekommen, sondern mit etwas noch Schlimmeren. Die Suche danach zieht sich durch das gesamte Buch und ist der rote Faden, an dem sich wirklich alle Ereignisse orientieren. Ein, zwei lustige Dinge hübschen die Suche auf und machen sie für jeden Leser interessant. »[...]Das bedeutet: Zwei Rotzbengel hören den Polizeifunk ab.« Auch an Spannung sah es in diesem Teil besser aus. Ich wollte ihn gar nicht mehr aus der Hand legen und habe danach immer gegrübelt, was denn nun passieren könnte. Welche Rolle spielt unser Schurke aus dem ersten Teil? Wer ist das Monster? Kennen wir die Person? Lauter Fragen, die mich die ganze Zeit beschäftigten. Und dann kamen immer wieder diese Stellen wie oben. An einer spannenden Stelle wird dann so ein Satz hingesetzt. Das ist nicht nur für den Protagonisten nervenaufreibend, sondern auch für mich als Leser. Und natürlich wollte ich dann weiter lesen, um endlich doch mehr erfahren zu können. Und dann sah Nick ihn. Vorne tat sich eine Lichtung auf. Obwohl sich der Schreibstil meiner Meinung nach gebessert hat, gab es für mich immer noch manche Stellen, die wirklich ohne Zusammenhang auftauchten. Das Beispiel ist eine Stelle, wo ich mir etwas Anderes gewünscht hätte. Es stört meinen Lesefluss und ich dachte mir hinterher immer erst mal: "Hä, was ist denn jetzt los?" Ich bin einfach rausgekommen aus der Story. Ich würde es jetzt wohl am ehesten als "falschen Rhythmus" bezeichnen, damit man sich das gut vorstellen kann. Bis zu einer Stelle klappt alles wunderbar, dann kommt so etwas und man muss erst neu in den Rhythmus hereinfinden. Okay, genau gemeckert. Jetzt zum Guten. Der Schreibstil war trotz kleiner Hänger sehr flüssig. Es stand genau so viel da, wie ich wissen wollte. Nicht mehr, nicht weniger. Seine Ideen waren zwar manchmal etwas ungewöhnlich, aber Nick war bereit, nach jedem Strohhalm zu greifen. Die Charaktere waren ja bereits aus Band 1 bekannt und haben sich null verändert. Be ist immer noch genauso abgedreht, wie man es aus dem Vorband kennt. Und Nick ist immer noch Nick. Es freut mich, dass die Charaktere dieselbe geblieben sind. Man kennt sie und kann sie inzwischen besser verstehen. Be ist nun mal abgedreht, aber ich glaube, daran wird sich nichts ändern, weshalb ich also damit klarkommen muss. Und wenn man sich das vor Augen führt, kommt man auch automatisch besser mit dem Buch klar. Die Personen sind so wie sie sind. Das Einzige, was ich jetzt machen konnte, war, die Personen so zu akzeptieren. In Wirklichkeit kam Basaltblitz. Wie nicht schwer zu erraten ist, ist das auf dem Cover natürlich wieder unser lieber Nick alias Basaltblitz. Die riesige Klaue gehört zu Godzilla bzw. dem Monster, das Be und Nick jagen. Es ist erneut im Comicstil gestaltet und hat damit die Verbundenheit zu Nicks Vorliebe für Comics. Was kann man sich Besseres wünschen? Da passt alles perfekt zum Buch. Mehr geht da einfach nicht. Fazit: Zum Schluss kann ich also sagen, dass ich sehr froh bin, mich auch für den zweiten Teil entschieden zu haben. Es hat einfach nur Spaß gemacht, das Büchlein zu lesen und ich werde mich natürlich auch noch den dritten Teil holen. Leider gab es dieses eine Defizit mit dem Schreibstil und einfach das gewisse Etwas, das den zehnten Punkt ausmacht, fehlte.

    Mehr
  • Eine Reihe die einen in die Jugend zurückversetzt

    Basaltblitz - Monsterjagd
    AberRush

    AberRush

    16. November 2015 um 14:28

    Auch der zweite Teil der Basaltblitz-Reihe bietet locker leichte und witzige Unterhaltung. Diesmal muss unser Held einem Einbruch nachgehen und sieht sich wieder mit dem Bösen konfrontiert. Auf der anderen Seite muss er seinen Schul-Alltag überstehen und dieser ist beinahe noch anstrengender als der Kampf gegen die Unterwelt. Seine Mitschüler spielen ihm wieder heftig mit und er muss sich winden um nicht als Superheld entlarvt zu werden. So landet er von einer skurrilen Situation in der nächsten. Dieses Buch macht Spaß, es ist straff geschrieben und man fühlt sich wieder in seine Kindheit zurück versetzt. Der Episoden-Schreibstil gefällt mir sehr gut und passt auch zur Länge des Buches (ca. 100 Seiten). Eine „Monster of the week“-Story mit einem  allumfassenden Handlungsbogen, das lässt auf weitere Geschichten mit dem Helden und seinen kleinen und großen Problemen hoffen.

    Mehr
  • Monster und die Schrecken des Schulschwimmens

    Basaltblitz - Monsterjagd
    MikkaG

    MikkaG

    30. October 2015 um 16:38

    Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe. Sie ist spannend, sie ist zum Totlachen komisch, und das Lesen macht einfach unheimlich viel Spaß! Als Kind habe ich Superheldencomics verschlungen, genau wie Nick, der Held dieser Reihe, und obwohl "Basaltblitz" kein Comic ist, fühlte ich mich beim Lesen wieder ein bisschen wie das kleine Mädchen, das mit heißen Ohren die Geschichten seiner Helden las. "Bei der Polizei einzubrechen, war eine unglaublich schwachsinnige Idee. (...) Es war sein eigener Vorschlag gewesen. Aber er hatte ihn mehr als Gedankenspiel geäußert. So wie man sagte Zum Mars fliegen - wow, das wär's doch! Wenn allerdings tatsächlich jemand ein Flugticket anbot, fiel einem plötzlich ein, dass die Reise Monate dauerte. Dass die Raumkapsel winzig war. Und der Mars eigentlich nur ein großer Haufen roter Sand. Und dann blieb man eben zu Hause."  (Zitat) Für mich ist es eine Reihe, die 13-Jährige wahrscheinlich genauso begeistern kann wie junggebliebene 43-Jährige. Sie parodiert das Superheldengenre, aber mit liebevollem Respekt vor dessen Größen, wie Superman, Batman oder Spiderman.  Der Autor zaubert viele originelle Ideen aus dem Hut, und dabei schlittert Nick alias Basaltblitz von einer fatalen Situation in die nächste. Sich um den Schulsport zu drücken kann schon mal genauso schwierig sein, wie ein Monster zu bekämpfen... Nick ist einfach ein wunderbarer Charakter, liebenswert und etwas verpeilt und dabei doch im Herzen ein echter Superheld. Der Schreibstil hat mich wieder vollständig überzeugt. Er liest sich packend, mit einem guten Tempo. Was bin ich froh, dass im November schon der dritte Band erscheint... Ach ja, an dieser Stelle noch was zum Format: die einzelnen Bände sind kurz, dafür aber mit €0,99 sehr erschwinglich, und sie erscheinen im Monatstakt! Fazit: "Basaltblitz" ist mein neuer Lieblings-Superheld, denn Nick ist einfach zum Knuddeln, die Geschichte ist spannend und witzig und rasant, und überhaupt macht das Buch schlichtweg tierisch viel Spaß.

    Mehr
  • Monsterjagd (Basaltblitz 2)

    Basaltblitz - Monsterjagd
    AmberStClair

    AmberStClair

    30. October 2015 um 12:10

    Klappentext: Das neue Fantasy-Buch des preisgekrönten Autors Was würdest du tun, wenn in deiner Stadt ein Monster umgeht? Seit Nick versehentlich einen Kometen gegessen hat, ist er der Superheld Basaltblitz! Immer deutlicher wird, dass in Nicks Nachbarschaft ein Monster lebt. Ein Fall für einen Superhelden! Nick verwandelt sich in Basaltblitz und die Monsterjagd beginnt ... Basaltblitz! Hochspannung & Rätsel zwischen Schule und der Höhle des Monsters Nick sah beunruhigt zur Villa, die wie ein schwarzer Wasserspeier auf dem Hügel hockte. Ein passenderes Versteck konnte es kaum geben. Der Einfall, dass sie ein geheimes Hauptquartier brauchten, war von Be. Und da sie nicht genug Taschengeld bekamen, um eine zweite Bathöhle zu buddeln, wäre es ein Riesenfehler, diesen Ort nicht zu nutzen. »Villa Nachtgraf«, murmelte Be nachdenklich, als schmecke er die Bedeutung dieser alten Geschichte. Er sah zum Haus hinüber. Vernagelte Fenster. Balken vor dem Eingang. Dahinter nichts als Dunkelheit. »Okay, jetzt ist es cool genug.« Nick machte einen Hüpfer. »Wir haben ein Hauptquartier!«, rief er. »Wir haben ein geheimes Hauptquartier«, sagte Be scharf. »Wir haben ein Hauptquartier!«, flüsterte Nick. Auszug Basaltblitz – Monsterjagd Meine Meinung: Dieses Buch fängt genau dort an wo der erste Teil geendet hat. Ein wirklich guter Jugendroman. Eine gute einfache Aussprache und ein flüssiger Lesestil läßt das Buch schnell lesen. Die Handlung ist spannend und Nick der Superheld ist sympathisch. Er ist nicht eingebildet weil er plötzlich außergewöhnliche Kräfte besitzt, im Gegenteil er hat viele Schwächen und Ängste. Finde ich persönlich toll. Auch sein Freund Be ein sympathischer Junge, der zu ihm hält und die Abenteuer mit macht, die die beiden erleben. Nebenbei hat er so einige coole Sprüche noch mit drauf und lockert das ganze auf. Auf alle Fälle ein gelungener zweiter Teil! Kann ich empfehlen! Einen lieben Dank an Markus Tillmanns das ich den zweiten Teil lesen durfte!

    Mehr
  • Der Superheld im Alltag

    Basaltblitz - Monsterjagd
    anke3006

    anke3006

    22. October 2015 um 21:40

    Nick ist seit kurzem ein Superheld, aber das macht das Leben auch nicht einfacher. Gemeinsam mit Be will er jetzt dienWelt retten. Gar nicht so einfach. Da tauchen plötzlich Monster in der Stadt auf und das erste Abenteuer beginnt. Der zweite Teil schließt nahtlos an den Ersten an. Und er ist ebenso spannend. Die Geschichte hat uns begeistert und wir freuen uns auf den dritten Teil.

  • 2. Band der Basaltblitz-Reihe

    Basaltblitz - Monsterjagd
    Kerry

    Kerry

    19. October 2015 um 23:21

    Vor nicht allzu langer Zeit war der 17-jährige Nick Nieländer ein typischer Nerd und somit das geborene Opfer in seiner Schule. Das änderte sich, als Bruce "Be" Darrell neu an die Schule kam und die beiden sich anfreundeten. Der Zufall wollte es, dass in Bes Garten ein Komet einschlug, den Be natürlich mit in die Schule brachte, wo Nick ihn versehentlich verzehrte. Seitdem ist in Nicks Leben nichts mehr wie es war, denn er ist nunmehr Basaltblitz, ein Superheld. Doch ein Superheld braucht natürlich einen geheimen Unterschlupf. In dem Vorort von Heropolis, der Stadt, in der Nick und Be leben, gibt es die Villa Nachtgraf, die wie geschaffen für sie ist, zumal die Beiden nicht wählerisch sein können, denn sie sind Schüler und keine Millionäre, also müssen sie nehmen, was sie kriegen können. Vor vielen Jahren lebte der verwitwete Arthur Nachtgraf mit seinen beiden Söhnen Wilhelm und Konrad in der Villa. Diese kamen auf rätselhafte Art ums Leben, worauf hin ihr Vater, inmitten der Spielzeuge seiner Söhne, Selbstmord beging. Seitdem ist die Villa verflucht - und von daher der perfekte Unterschlupf. Doch auch so ist das Leben nicht unbedingt einfacher geworden, seitdem Nick Superkräfte hat. Wie soll er es nur anstellen, dass niemand die Veränderungen an seinem Körper bemerkt? Bisher konnte er seinen stählernen Körper unter weiter Kleidung verstecken - aber spätestens beim Sportunterricht in der Umkleide ist alles aus. Der Zufall will es, dass ein Monster in der Stadt unterwegs ist und (ausgerechnet) die Schwimmhalle demoliert - welch Glück für Nick, auch wenn er weiß, dass Basaltblitz auf Monsterjagd gehen muss, denn so ein Monster kann man unmöglich frei herumlaufen lassen, immerhin könnten ihm neben Tieren auch Menschen zum Opfer fallen. Ein neues Abenteuer für Basaltblitz ... Der 2. Band der Basaltblitz-Reihe! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet und schließt unmittelbar an den 1. Band der Reihe "Geburt eines Helden" an. Interessant fand ich hier, wie der "Alltag" eines noch zur Schule gehenden Superhelden beschrieben wurde, denn nicht nur Verbrecherjagd steht auf dem Programm, nein, auch das ganz normale Leben muss ja irgendwie weitergeführt werden. Die Figuren wurden vielschichtig und authentisch erarbeitet. Nick hat sich in dieser kurzen Zeit zu einer faszinierenden Persönlichkeit gewandelt, ich bin gespannt, ob dieser Reifeprozess im nächsten Band Fortbestand hat. Den Schreibstil empfand ich als sehr packend zu lesen, sodass ich das Buch in einem Rutsch gelesen haben. Jetzt ist leider wieder die Zeit des Wartens angebrochen - doch zum Glück nicht allzu lange, denn schon am 8. November erscheint der 3. Teil der Reihe "Basaltblitz: Blutmond" erscheinen.

    Mehr
  • Basaltblitz´erster Fall

    Basaltblitz - Monsterjagd
    annlu

    annlu

    16. October 2015 um 21:24

    Er war gerade erst frischgebackener Superheld und schon hing die Geheimidentität am seidenen Faden! Warum hatten die Helden in den Heften nie solche Probleme? (…) Es schien ausweglos zu sein. Er musste auf jeden Fall zum Schwimmen. Aber er durfte auf keinen Fall zum Schwimmen. Aber jeder musste zum Schwimmen. Nick ist erst seit kurzem Superheld. Gemeinsam mit seinem Freund Be muss er sich nun all den Problemen stellen, die damit einhergehen. Der Sportunterricht und wie er seinen neuen Körper erklären soll, ist nur einer davon (In irgendeinem Semester Sportstudium mussten die Lehrer lernen, besonders mitleidlos zu sein). Dann gibt es da noch das klitzekleine Problemchen, dass er nun Hunger auf Blut hat. Zudem sind die Beiden gerade dabei ihr geheimes Hauptquartier einzurichten, das – auf Grund von kleinem Taschengeldbudget – aus einem verlassenen Haus besteht, dessen Besitzer sich erhängt hat. Ein Problem scheint sich von alleine zu lösen: Die Schwimmhalle wird gesperrt. Doch als Nick und Be erfahren, dass dort eingebrochen wurde und alles voller Blut ist, wird dies kurzerhand zum ersten Fall von Basaltblitz erklärt. Die Geschichte ist der zweite Teil der Basaltblitzserie, lässt sich aber auch eigenständig lesen. Die wichtigsten Informationen zur Vorgeschichte werden kurz zusammengefasst. Der Schreibstil ist wie im ersten Band schon eine gelungene Mischung aus Alltagssprache, Metaphern und einigen sehr sarkastischen Bemerkungen, die das Lesen zu einem besonderen Vergnügen machen. Die Geschichte ist dieses Mal kürzer und steigt daher recht schnell mit den Ereignissen ein. Dabei wird dem Leser nie langweilig, da sich eine spannende Szene an die nächste anschließt. Trotz der neuen Superkräfte von Nick steht seine Existenz als Basaltblitz nicht im Vordergrund. Öfters muss er sich an der Seite Be`s in seiner normalen Gestalt als Jugendlicher durchschlagen und sich nicht nur im Schulalltag, sondern auch gegen die Polizei, wehren. Im Gegensatz zum ersten Band werden hier Superhelden aus Comics und Filmen zwar genannt, haben aber für Nick nicht mehr die gleiche Bedeutung wie früher, da er nun selbst über Superkräfte verfügt. Basaltblitz gelingt es zwar, den Täter zu erkennen, das Ende bleibt aber recht offen und deutet schon die Richtung des nächsten Teils an. Die Superheldenidee kannte ich dieses Mal schon aus dem letzten Teil, sodass das Neue daran verloren gegangen ist. Der Fall und die Ereignisse waren sehr spannend, der Schulalltag und die Begegnungen mit seiner Mutter, die Nick immer zu sehr viel Sarkasmus bewegen, waren spärlicher, was ich etwas bedauert habe, da ich gerade diesen Humor am ersten Band so toll fand. Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte gefallen und ich werde die Serie in Zukunft sicher im Auge behalten.

    Mehr
  • Empfehlenswert

    Basaltblitz - Monsterjagd
    loralee

    loralee

    12. October 2015 um 08:39

    Dieses ist der zweite (kurze) Teil der Basaltblitz Reihe. Er bietet viel Abenteuer, Nervenkitzel aber auch Bezüge zum Alltag und etwas Humor. Also eine Menge Identifikationsstoff für junge Leute. Nick und Be sind dicke Freunde. In der Schule wird Nick gehänselt, er ist ein Hänfling und in Sport eine Null. Nur sein Kumpel Be hält zu ihm. Wir haben es hier also mit einer ganz normalen Jungen-Geschichte zu tun. Bis auf eine Kleinigkeit: Nick hat Superkräfte. Wenn er will, kann er sich in den Superhelden Basaltblitz verwandeln, mit blauen Blitzen Hauswände zertrümmern, fliegen und noch so Einiges mehr. Zusammen mit Be ist er in diesem Band einem Monster mit Riesenkrallen auf der Spur. Das Besondere an dieser Geschichte ist, dass Nick noch mit seinen Superkräften klar kommen muss. So geht mancher Energieball daneben oder die Kraft ist mitten im Kampf ausgeschöpft. Das macht ihn auch in seiner Rolle als Superheld sehr sympathisch und er bleibt seinem Image als normaler Junge treu. Nick muss zum Beispiel überlegen, wie er seine neue Identität mit dem Alltag zusammenbringt. Wie kann er zum Beispiel sein Sixpack im Schwimmunterricht kaschieren oder wann unerkannt von einer in die andere Identität wechseln? Wie haben das bloß Peter Parker und die anderen Comichelden gemacht? Die Geschichte ist lockerflockig mit viel Humor geschrieben. Leider klärt sich der Ursprung des Monsters nicht gänzlich auf, aber vielleicht kommt das noch in den Folgebänden. Basaltblitz 2 ist eine spannende und in einfacher Sprache geschriebene Abenteuergeschichte im Stil von Superhelden Comics und spricht vornehmlich Jugendliche ab 14 Jahre an. Empfehlenswert.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480