Markus Topf Der Kodex

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Kodex“ von Markus Topf

Der Held der Serie kämpft hier aber nicht gegen die Mächte der Finsternis, sondern gegen Menschen, die durch Krankheit und Wahnsinn zu Mördern werden. Menschen, die von Die Serie handelt von den spannenden Fällen des Millionärs und ExPolizisten Leon Kramer, der als Experte für Ritualmorde immer dann in Aktion tritt, wenn Polizei oder BKA bei ihren Ermittlungen nicht mehr weiter kommen. Und dabei bekommt er es immer wieder mit gefährlichen und außergewöhnlichen Gegnern zu tun - wie z.B. Vampiren --------- FOLGE 1: DER KODEX: ———- Die Kölner Mordkommission bittet den BKA-Ermittler Leon Kramer um Hilfe. Der Experte für Ritualmorde soll ihnen bei einem aktuellen Fall zur Seite stehen. Schon bald muss sich Kramer die Frage stellen, wem von seinen Kollegen er noch trauen kann -denn es scheint einen Maulwurf in den Reihen der Polizei zu geben. Gemeinsam mit seiner Ex-Freundin, der Gerichtsmedizinerin Jacobi, ermittelt er schließlich auf eigene Faust und kommt dabei einem Jahrhunderte alten Geheimnis auf die Spur.

Stöbern in Krimi & Thriller

Ich töte dich

Nix für mich

brauneye29

Hangman - Das Spiel des Mörders

Wer sich durch die 1. Hälfte quält, wird mit einem Top-Thriller belohnt, denn das Ende ist noch besser als bei "Ragdoll".

SaintGermain

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Zeit zum Durchatmen? Die gibt es bei dieser Reihe natürlich nicht!

Frank1

Tausend Teufel

Der tägliche Kampf ums Überleben nach dem Krieg... geht ans Herz und an die Nieren!

Caillean79

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Die Gier nach Geld und Macht mobilisiert die Verbrecher - ein dichter, schlüssiger Krimi mit viel Hintergrund und plausiblen Handlungen.

jenvo82

Die Eishexe

Eine komplexe Geschichte, die spannend erzählt ist und den Leser bis zum traurigen Ende fesselt!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Kodex" von Markus Topf

    Der Kodex

    sabisteb

    24. June 2011 um 12:48

    ExPolizist, millionenschwerer Erbe eines Verlagshauses und Lebemann Leon Kramer arbeitet als externer Berater für Ritualmorde für das BKA in Köln. Die Kölner Mordkommission Leon Kramer diesmal um Hilfe, denn junger Mann wurde durch eine Bisswunde am Hals ausgeblutet. In Köln treibt ein (möchtegern) Vampir sein Unwesen. Das klingt ein wenig nach John Sinclair für den Kölner Raum, das Mystery Äquivalent zum Regionalkrimi. Das an sich durchschnittlich gute Konzept der Serie krankt aber leider an zwei Dingen: 1. Die Sprecher sind Laien oder klingen so. Nicht alle sind steif und schlimm anzuhören, aber es ist auch kein wirklicher Hörgenuss. 2. Man ergeht sich in Markennamen von Autos und Waffen und auch sonstigen, für die Handlung unwichtigen Details. 3. Logikfehler oder einfach unglaublich schlechte Recherche: DNA-Analysen in wenigen Minuten. Nicht nur das, es scheint eine komplette Genom Sequenzierung zu sein und die Pathologin findet in diesem Genom sofort die eindeutige Mutation, die das Existieren von Vampiren beweist. Die Daten werden dabei nicht auf externen Firmenservern gespeichert (Sequenzierungen werden meist außerhalb in Auftrag gegeben) sondern gehen durch Sprengung des Gebäudes verloren. Es ist auch unlogisch, dass eine Wohnung, die dem Verlag gehört, aber von Leon bewohnt wird, nicht mit ihm in Zusammenhang gebracht werden würde, da ihm der halbe Verlag gehört, wie naiv ist das denn? Andererseits ist Potential vorhanden. Es gibt eine Loge, die um Wesen wie Vampire Bescheid weiß, und diese im Auge behält. Leon Kramers Vater war Mitglied. Mit denen entzweit sich Leon gleich mal im ersten Teil. Als roter Faden führt Leon Kramers Suche nach dem Mörder seiner Mutter durch die Folgen. Vampire sind normale Menschen mit einer Mutation, die dazu führt, dass sie Blut zum Überleben brauchen und dafür langsamer altern. Die Sonnenallergie hat sich über die Jahrhunderte verloren oder ist zumindest deutlich besser geworden. Fazit: Durchwachsene erste Folge mit Potential. Mittelmäßige Sprecher, aber unterhaltsame, wenn auch mit Logikfehlern behaftete Folge.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks