Markus Topf Morgan & Bailey 1: Der Wolf im Schafspelz

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morgan & Bailey 1: Der Wolf im Schafspelz“ von Markus Topf

Mit Schirm, Charme und Gottes Segen lösen der katholische Pfarrer Charles Morgan und die evangelische Pastorin Rose Bailey im beschaulichen Städtchen Heaven’s Bridge an der Küste Neuenglands spannende Fälle. Gerade erst hat Rose Bailey ihre neue Stelle als Pastorin der evangelischen Gemeinde angetreten, da gerät sie prompt in einen spannenden Kriminalfall, als in ihrem Gemeindehaus eingebrochen wird. Denn es scheint eine Verbindung zum Tod des vorherigen Pastors zu geben. Gemeinsam mit dem katholischen Geistlichen Charles Morgan geht die Hobby-Detektivin auf Spurensuche und lässt die örtliche Polizei ganz schön blass aussehen. Doch dann nimmt der Fall eine dramatische Wende. Herrlich klassisch und modern zugleich, steht „Morgan & Bailey“ ganz in der Tradition der beliebten britischen Krimiklassiker. Interessante Figuren, rätselhafte Mordfälle und mittendrin ein charmantes Ermittler-Duo mit ganz eigenen Methoden. Mit den beliebten und bekannten Stimmen von Rita Engelmann, Joachim Tennstedt, Bodo Wolf, Pat Murphy, Michael-Che Koch, Hanno Friedrich, Tobias Lelle, Uschi Hugo, Louis F. Thiele, Rainer Fritzsche u.v.a.

Ein Muss für jeden Miss-Marple-Fan!

— Jare
Jare

Stöbern in Krimi & Thriller

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

Durst

Sehr spannender, literarischer skandinavischer Kriminalroman

Magicsunset

Die Bestimmung des Bösen

Der Thriller „Die Bestimmung des Bösen“ ist spannend und mitreißend, verlangt aber sicherlich eine kleine Affinität zur Kriminalbiologie.

buecherherzrausch

Unter Fremden

Krimi mit Tiefgang, sehr lesenswert!

Kittycat007

SOG

Rachefeldzug in Island!

baerin

Bretonisches Leuchten

Comm. Dupin als Urlauber - kaum vorstellbar. Diesmal ein echt ruhiger Krimi.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Cozy-Hörspielkrimi mit Kultpotential!

    Morgan & Bailey 1: Der Wolf im Schafspelz
    Jare

    Jare

    25. March 2016 um 13:32

    Nach dem Tod des evangelischen Pfarrers tritt Rose Bailey ihre neue Stelle als Pastorin in der neuenglichen Kleinstadt Heaven´s Bridge an. Dort lernt sie den katholischen Pfarrer Charles Morgan kennen, der mit Rose´ Vorgänger nicht sonderlich gut ausgekommen ist. Als die beiden einen Einbruch im evangelischen Gemeindehaus bemerken, ist ihr Spürsinn geweckt, zumal Charles Morgan früher Inspektor der Mordkommission war. Sehr schnell kommen die beiden Ermittler dahinter, dass Rose´ Vorgänger alles andere als ein unbeschriebenes Blatt gewesen ist. Im Augenblick boomen neue Hörspielserien. Aus dem Hause Contendo Media kommt mit Morgan & Bailey jetzt eine Serie, die im Fahrwasser der Miss-Marple-Geschichten angesiedelt ist und alle Fans gemütlicher Cozy-Krimis ansprechen soll. Wie in diesem Genre üblich ist der Fall an sich nicht sonderlich spektakulär. Trotzdem verfügt er über genug Spannung und sogar einer Überraschung am Ende. Im Mittelpunkt stehen jedoch die Figuren und der Lokalkolorit. Beides kommt in dieser Auftaktfolge hervorragend zum Ausdruck. Mit Rose Bailey und Charles Morgan haben die Macher der Serie zwei liebevoll-sympathische Figuren erschaffen, die echtes Kultpotential besitzen. Daran haben auch die beiden Sprecher einen großen Anteil. Rita Engelmann und Joachim Tennstedt harmonieren bereits in dieser ersten Folge ganz ausgezeichnet miteinander, so dass man sehr gespannt sein darf, welche Fälle die beiden kriminologischen Glaubensvertreter noch lösen werden. In weiteren Rollen sind bekannte Synchron- und Hörspielstimmen wie die von Uschi Koch, Rainer Fritzsche, Tim Caspers oder Tobias Kluckert zu hören, so dass alle Rollen überaus glaubhaft dargestellt werden. Ein weiterer Pluspunkt dieser ersten Folge ist die Geräuschkulisse. Auch ihr es es zu verdanken, dass Heaven´s Bridge zum Leben erwacht. Egal ob Rose in einem irischen Pub einen Wein bestellt oder mit Charles im Gemeindehaus nach Spuren sucht. Die Darstellung ist so authentisch, dass man als Hörer stets das Gefühl hat, unmittelbar dabei zu sein. Fazit: Fans klassischer britischer Krimis haben jetzt auch im Hörspielsegment einen weiteren, sehr würdigen Vertreter. „Der Wolf im Schafspelz“ ist die überaus gelungene Auftaktfolge einer inhaltlich nicht ganz so spektakulären Krimiserie, die aufgrund der Figuren und der ausgezeichneten Sprecher aber echtes Kultpotential besitzt. ich bin sehr gespannt, wie es mit Rose Bailey und Charles Morgan weitergeht.

    Mehr
  • Morgan + Bailey legen los

    Morgan & Bailey 1: Der Wolf im Schafspelz
    ChrischiD

    ChrischiD

    24. January 2016 um 18:25

    Rose Bailey ist neu in Heaven's Bridge und übernimmt dort die Stelle der Pastorin der evangelischen Gemeinde, nachdem ihr Vorgänger plötzlich und unerwartet verstorben ist. Sie wird von allen Seiten herzlich aufgenommen, sogar mit dem katholischen Pfarrer Charles Morgan, dem sie vor langer Zeit bereits schon einmal begegnet ist, kommt sie gut aus. Als Rose Bailey einen Einbruch im Gemeindehaus bemerkt, der in Verbindung mit dem Tod ihres Vorgängers zu stehen scheint, hält niemand die Hobby-Detektivin davon ab eigene Ermittlungen anzustellen. Gemeinsam mit Charles Morgan begibt sie sich auf Spurensuche und entdeckt ein unglaubliches Geheimnis... Morgan und Bailey sind wahrlich nicht die ersten Geistlichen, die sich dazu berufen fühlen ihren detektivischen Spürsinn auszupacken und auf Verbrecherjagd zu gehen. Doch es ist immer eine Frage der Art und Weise, ob man sich damit von anderen, bereits bekannten Protagonisten absetzen kann. Die Antwort fällt hier eindeutig aus: Sie können! Rose Bailey ist neu im Örtchen Heaven's Bridge, weshalb nicht nur der Hörer, sondern auch die Bewohner sie erst einmal unter die Lupe nehmen und kennenlernen müssen. Schließlich möchte man wissen mit wem man es in nächster Zeit zu tun bekommt und geplant ist natürlich auch ein dauerhafter Aufenthalt, nicht nur die Durchreise. Entsprechend lernt man auch die anderen Charaktere mit der Zeit kennen, schließlich kennt Rose bisher auch noch so gut wie niemanden, und dass sie ihre Gemeinde gerne näher kennen würde, ist selbstredend. Viel Zeit zur Eingewöhnung bleibt ihr allerdings zunächst nicht, denn ins Gemeindehaus wird eingebrochen. Morgan und Bailey fackeln nicht lange, sie stellen eigene Ermittlungen an und die örtliche Polizei damit gehörig in den Schatten. Gebannt verfolgt man ihre Wege und versucht ebenfalls die richtigen Schlüsse zu ziehen, um vor den beiden Hobby-Detektiven ans Ziel und auf die Lösung zu kommen. Doch immer wieder gibt es Hinweise, die plötzlich eine andere Richtung einschlagen, so dass man manches Mal versucht ist sich in die Irre leiten zu lassen. Gekonnt wird der Hörer somit aufs Glatteis geführt, wenn er nicht beharrlich an seiner bereits erdachten Version festhält. „Der Wolf im Schafspelz“ ist der Auftakt zur neuen Krimi-Hörspiel-Serie, die mit Sicherheit sehr schnell viele begeisterte Anhänger finden wird. Wie gut, dass die nächsten Folgen bereits in den Startlöchern stehen!

    Mehr