Markus Topf , Timo Reuber Morgan & Bailey 5: Der verlorene Sohn

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morgan & Bailey 5: Der verlorene Sohn“ von Markus Topf

Mit Schirm, Charme und Gottes Segen lösen der katholische Pfarrer Charles Morgan und die evangelische Pastorin Rose Bailey im beschaulichen Städtchen Heaven’s Bridge an der Küste Neuenglands spannende Fälle. Captain Roger Slade bittet Pastorin Bailey um Hilfe. Sein Sohn ist spurlos verschwunden, seit er vor fünf Tagen mit seinem Fischkutter in See gestochen ist. Kurz zuvor hatten Vater und Sohn einen heftigen Streit, weshalb Slade sich große Vorwürfe macht.Während Rose Bailey und ihr Neffe Liam auf hoher See ermitteln, beschäftigt Pfarrer Morgan sich mit einem Fall von Raubmord. Eine erste Spur führt ihn zum Yachthafen von Heaven’s Bridge. Herrlich klassisch und modern zugleich, steht „Morgan & Bailey“ ganz in der Tradition der beliebten britischen Krimiklassiker. Interessante Figuren, rätselhafte Mordfälle und mittendrin ein charmantes Ermittler-Duo mit ganz eigenen Methoden. Mit den beliebten und bekannten Stimmen von Rita Engelmann, Joachim Tennstedt, Christoph Piasecki, Wolf Frass, Jan-David Rönfeldt, Pascal Finkenauer, Wolfgang Bahro, Bodo Wolf, Pat Murphy, Merete Brettschneider

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

Macy Greeley zum dritten!

guemue

Spectrum

Genialer Plot, tolle Figuren, eine wortgewaltige Erzählweise, mit ein paar Längen im Storyverlauf. Macht aber definitiv Lust auf mehr.

AberRush

Bretonisches Leuchten

Nette kleine Geschichte, witzige Dialoge vor herrlicher Kulisse - die perfekte Urlaubslektüre?

Annette69

Kreuzschnitt

Ein leichterer Kriminalromand mit einigen "Oh Gott"-Momenten!

NichtmeinDing

Totenstille im Watt

Es liest sich wie ein Tagebuch eines Mörders. MIr hat es letzendlich doch gut gefallen. Auch wenn die große Spannung ausblieb.

KerstinTh

AchtNacht

Ich bin kein großer Fitzek -Fan gewesen, aber dieses Buch ist 5 Sterne wert! Weltklasse!

lady_lydili

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zwei seltsame Fälle

    Morgan & Bailey 5: Der verlorene Sohn
    ChrischiD

    ChrischiD

    26. September 2016 um 22:59

    Kaum dass Rose Bailey und ihr Neffe Liam die Nachricht vernommen haben, dass die Suche nach dem vor fünf Tagen verschollenen Fischkutter eingestellt wird, steht plötzlich Captain Roger Slade vor ihrer Tür. Sein Sohn war auf dem Kutter und er möchte sich nicht mit dem Schicksal abfinden, nur weil die örtliche Polizei keine Hoffnung mehr hegt. Inständig bittet er die Pastorin um Hilfe. Und so kommt es, dass Rose Bailey, Liam und Captain Slade schon bald selbst in See stechen. Indes bekommt es Pfarrer Morgan mit einem mysteriösen Raubmord zu tun. Obwohl alles auf den ersten Blick offensichtlich erscheint, ist es dies ganz und gar nicht... Rose Baileys Neffe Liam, der bereits in der vorangegangenen Folge eingeführt wurde, beliebt noch immer bei seiner Tante Unterschlupf zu suchen und sorgt für den ein oder anderen Lacher. An Selbstbewusstsein mangelt es ihm keineswegs, soviel ist sicher. Man neigt dadurch im Allgemeinen schnell dazu ihn zu unterschätzen, aber er hat durchaus auch Köpfchen, wie er immer wieder beweist. Das muss wohl in der Familie liegen. Gleich zwei seltsame Fälle halten das Ermittlerduo von Heaven's Bridge dieses Mal in Atem. Zwei unterschiedliche Ansatzpunkte, die im weiteren Verlauf in eine ähnliche Richtung zeigen. Ist es tatsächlich möglich, dass eine Verbindung besteht? Wenn ja, dann ist sie gut verborgen, nicht der kleinste Hinweis lässt darauf schließen was wirklich geschehen ist, zwischenzeitlich glaubt man sogar schon an Übernatürliches. Natürlich versucht auch der Hörer im Stillen die Nachforschungen zu analysieren, was allerdings wahrlich kein leichtes Unterfangen darstellt. Inzwischen wird die Ermittlungsarbeit von Morgan und Bailey auch von den Bewohnern des Küstenstädtchens immer mehr wertgeschätzt und nicht mehr gutmütig belächelt. Sie wissen einfach wie sie die gewünschten Informationen erhalten, manches Mal schaffen sie dies sogar, ohne dass der Befragte selber merkt, dass er sich gerade verrät. Die Kombinationsgabe liegt Pfarrer Morgan nach wie vor im Blut, so dass ihre Gegner sich warm anziehen müssen. In Heaven's Bridge scheint etwas Gewaltiges unter der Oberfläche zu broden, das Duo Morgan und Bailey ist aber voll und ganz gewillt dem auf den Grund zu gehen. Schließlich kann niemand wissen, ob nicht noch weitere Menschenleben auf dem Spiel stehen.

    Mehr