Markus Walther

 4,2 Sterne bei 292 Bewertungen
Autorenbild von Markus Walther (©)

Lebenslauf

Markus Walther, geboren 1972 in Köln, lebt seit 2006 mit seiner Frau und zwei Töchtern im Bergischen Rösrath. Als ausgebildeter Werbetechniker begeisterte er sich bald für die Schriftgestaltung und machte sich 1998 als Kalligraph selbstständig. Bis 2012 lag der Schwerpunkt seiner schriftstellerischen Arbeit in der Gattung der Kurz- und Kürzestgeschichte. Die Gratwanderung zwischen Klischee und Pointe, Independent und Mainstream führte ihn quer durch sämtliche Genres der Bücherwelt. Nach drei Kurzgeschichten-Bänden und einem literarischen Adventskalender ist 2013 der Fantasy-Roman “Buchland” im Acabus-Verlag erschienen. Bereits 2014 wird die Kriminalkomödie “Der Letzte beißt die Hunde” veröffentlicht. Weitere Romanprojekte sind in Vorbereitung. Neben den eigenen Buchprojekten schrieb Markus Walther u.a. bis 2013 für das Literatur-Portal GlobalTalk die Kolumne “Reden wir über …” . Außerdem ist er Initiator und Mitorganisator der “Langen Lohmarer Lesenacht”. Bis 2012 engagierte er sich als Moderator für das Autorenforum Federfeuer.

Alle Bücher von Markus Walther

Cover des Buches Buchland (ISBN: 9783910279155)

Buchland

 (177)
Erschienen am 26.10.2023
Cover des Buches Kleine Scheißhausgeschichten (ISBN: 9783941404649)

Kleine Scheißhausgeschichten

 (23)
Erschienen am 13.09.2010
Cover des Buches Einige ungewöhnliche Geschenke (ISBN: 9783939829508)

Einige ungewöhnliche Geschenke

 (8)
Erschienen am 12.11.2014
Cover des Buches Bibliophilia. Am Ende des Buchlands (ISBN: 9783948695873)

Bibliophilia. Am Ende des Buchlands

 (7)
Erschienen am 06.12.2021
Cover des Buches Gute und böse Nachtgeschichten (ISBN: 9783940528179)

Gute und böse Nachtgeschichten

 (4)
Erschienen am 29.02.2008

Neue Rezensionen zu Markus Walther

Cover des Buches Buchland (ISBN: 9783910279155)
fredhels avatar

Rezension zu "Buchland" von Markus Walther

schwierig
fredhelvor 3 Monaten

Herr Plana nennt ein uriges Antiquariat sein Eigen. Er behauptet sich in einer Straße, in der ein alteingesessenes Geschäft neben dem anderen wegzieht. Doch Herr Plana ist nicht mehr der Jüngste. Beatrice wird eingestellt. Eine gescheiterte Buchhändlerin mit schwerem Schicksal: Seit dem Tod des einzigen Kindes ist ihr Mann zum Alkoholiker geworden. Arbeitslos, das Geld wird knapp.

Schnell bringt sie das Antiquariat in Schwung, lockt mit frischen Ideen neue und junge Kundschaft an. Doch unter den Geschäftsräumen befindet sich das endlose Buchland. Hier gibt es jedes ehemals veröffentlichte Buch, und auch ihr niemals beendetes Manuskript scheint hier auf Fertigstellung zu warten. Doch die Räumlichkeiten bieten noch viel mehr, vor allem findet sie hier die Möglichkeit, ihren Ingo dem Tod zu entreißen …

Ich habe einen spannenden, fantastischen Roman erwartet, doch leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Das Buchland ist alles und nichts, Raum für Mythos und Philosophie, aber nichts wirklich Greifbares. Der Autor verliert sich in endlose Passagen mit tiefsinnigen Gedanken, mit fortschrittsfeindlichen Ideen und großen Idealen. Aber mir fehlt es an Gegenständlichem und an sympathischen Protagonisten. Ich habe mich einfach nur gelangweilt und kam mir ziemlich verloren in den Seiten vor.

Cover des Buches Buchland (ISBN: 9783910279155)
Seidenpapiers avatar

Rezension zu "Buchland" von Markus Walther

Tauche ein in die Welt des Buchlandes und der Wörter
Seidenpapiervor 4 Monaten

Es schaffen nur wenige Bücher mich vom ersten Buchstaben an zu begeistern und die Fantasie greifbar zu machen. Der Schreibstil mag zu Beginn etwas ungewöhnlich sein, doch je weiter man (ins Buchland) vordringt, um so leichter findet man sich zurecht (auch in den verschiedenen Kammern oder Räumen). 


Was für ein Schmuckstück und das quasi nur aus Worten, die für mich zumindest mehr waren und auch die Hinweise auf die anderen erwähnten Bücher, fand ich mehr als interessant und inspirierend. Kann Herr Plana hier Beatrice helfen, damit sie ihr Buch schreibt oder ist es doch nicht mehr möglich? Kann ein Buch Wunden oder Verletzungen heilen? ... vielleicht, womöglich jedoch den Blick darauf ändern und vielleicht auch etwas lindern. 

Für Bücherwürmer und Leseratten, für Zauberlehrlinge und Helden, ach, einfach ein Buch für dich und mich. Es berührt und gibt einem zum Denken, es lässt einen Dinge fühlen und man spürt das Lächeln im Mundwinkel oder die Tränen des Mitgefühls, und das einfach beim Umblättern der Seiten. 


Ich bin begeistert und freue mich auf eine Fortsetzung und werde jetzt das Buchland wohl nochmal betreten und mir das ein oder andere nochmal durchsehen und auf mich wirken lassen. 


Großartig und absolut lesenswert, sehen wir uns im Buchland und vielleicht lernen wir auch Herrn Plana und Beatrice oder Wolfgang oder Edgar kennen...

5* (mehr geht leider nicht)

Cover des Buches Buchland (ISBN: 9783862824441)
B

Rezension zu "Buchland" von Markus Walther

Die Welt der Bücher - eine holprige philosophisch, fantastische Reise - mit Bruchlandung
bubevor einem Jahr

Beatrice, eine junge aber gescheiterte Buchhändlerin, fängt in einem doch recht angestaubten Antiquariat von Hr. Plana an. Sehr schnell stellt Sie fest, dass es in dem Antiquariat nicht mit rechten Dingen zu geht. Jedes Buch, dass die Kunden anfragen, ist in dem riesigen Keller verfügbar. Und noch viel mehr. Hinzu kommt die dunkle Lebensgeschichte von Beatrice, die es aufzulösen gilt. Sowie die Aufgabe von Hr. Plana, dass Beatrice ihr Buch schreiben muss, damit die Bücherwelt überlebt.

Das Cover sowie die Idee der Geschichte sind toll. Dafür sind die beiden Sterne. 

Der Autor wollte etwas ganz großes Schaffen. Hätte er lieber kleinere Brötchen gebacken, dann wäre es eine tolle Geschichte geworden. So ist die Geschichte nicht gut (um es mal so auszudrücken). Leider scheint der Autor keine Ahnung von Philosophie zu haben, was ihn aber nicht davon abhält, uns damit zu "erfreuen". 

Auch der fantastische Teil der Geschichte ist nicht besser ausgearbeitet. Auch hier gibt es zum Thema Bücher und Fantasy wesentlich bessere Ausgaben, die sich lohnen, gelesen zu werden.

Selbst die Hauptpersonen sind eigentlich nur anstrengend.

Abschließend muss ich sagen, ein Buch, was ich lieber nicht gelesen hätte. Für mich eine tolle Idee leider sehr schlecht umgesetzt.

Gespräche aus der Community

Wer hat denn Lust in gemütlicher Runde mit mir meinen ersten Krimi zu lesen? Ab 15.05 täglich ein Kapitel. Wenn ihr wollt und wenn ihr könnt.
1.622 Beiträge
Soderle. Das Büchlein für den guten Zweck ist fertig. Wer hat denn Lust jeden Abend mit mir ein literarisches "Türchen" zu öffnen?
Ab 1.12 möchte ich jeden Abend ab 20:00 Uhr mit euch ein Kapitel  lesen.

"Einige ungewöhnliche Geschenke"
Ein literarischer Adventskalender zugunsten des Fördervereins krebskranke Kinder in Köln e.V.
Illustriertes Hardcover.
ISBN: 978-3-939829-50-8

966 Beiträge
Rieke93s avatar
Letzter Beitrag von  Rieke93vor 9 Jahren
Alles klar, das darfst du gerne machen und mich auch dran erinnern :D

Hallo Ihr Lieben!

Im Rahmen unserer Buchland-Blogtour könnt ihr nur noch heute eines von sechs Büchern (3 x Printexemplar, 3 x eBook) von Markus Walthers tollem Roman gewinnen.

Dazu müsst ihr lediglich ein paar Fragen beantworten. Die Antworten könnt ihr den Blogtour-Beiträgen entnehmen :)

Viel Erfolg euch allen: http://www.lilstar.de/?p=1379

1 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 11 Jahren
Oh Buchland, ich liebe es. Schade das ich es schon gelesen habe ;)

Zusätzliche Informationen

Markus Walther wurde am 27. März 1972 in Köln (Deutschland) geboren.

Markus Walther im Netz:

Community-Statistik

in 455 Bibliotheken

auf 147 Merkzettel

von 7 Leser*innen aktuell gelesen

von 15 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks