Neuer Beitrag

marlamee

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo ihr Lieben,


nach meinem Debütroman , möchte ich auch für meinen zweiten Roman "Weil ich dich zum Atmen brauche", der am 6.3. bei Forever by Ullstein erscheint, eine Leserunde veranstalten.
Dafür verlose ich 15 Exemplare im Wunschformat (epub/mobi).

Bewerben könnt ihr euch bis 12.03.,  Die Leserunde startet dann am 13.03.

Hier der Klapptext:
Spannung, Drama und die ganz große Liebe 

Allisons Leben liegt in Scherben. Sie hat während ihrer Schulzeit in einer Kleinstadt in Pennsylvania alles erduldet: Gewalt, Intrigen und Manipulation. Nach dem Abschluss hofft sie auf einen Neuanfang. Doch als sie auf dem Weg zu einem Konzert den Park durchquert, trifft sie auf ihre alten Peiniger. Und alles ist wie früher. Wäre da nicht der schweigsame Musiker Jess, der genau im richtigen Moment auftaucht. Er rettet Allison und weicht ihr von da an nicht mehr von der Seite. Die beiden kommen sich näher und werden schließlich ein Paar. Doch wird ihre Liebe die Narben der Vergangenheit heilen können? Und was wird passieren, wenn Jess Allison eines Tages doch nicht beschützen kann? 


Leseprobe:
http://forever.ullstein.de/wp-content/uploads/sites/2/LP_9783958181656_V01.pdf


Habt ihr Lust bekommen, Allie und Jess kennenzulernen? Herauszufinden, ob ihre Liebe stark genug ist, um zu bestehen

Dann freue ich mich über eure Bewerbung.

Wenn ihr mögt, verratet mir doch, warum ihr "Weil ich dich zum Atmen brauche" gerne lesen möchtet und hüpft in den Lostopf.



Autor: Marla Grey
Buch: Weil ich dich zum Atmen brauche

cityofbooks

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch hört sich echt toll an. Eine Liebesgeschichte mit viel Drama, da wäre ich sehr gerne dabei und bewerbe mich für ein mobi Format.

Katirs

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde mich gerne für die Printausgabe bewerben. Warum ich das Buch lesen i
Will? Nun ja, der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Zudem will ich wissen wie diese Liebesgeschichte ausgehen wird.

Liebe Grüße

Kati

Beiträge danach
245 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Julie209

vor 6 Monaten

Kapitel 26-28
Beitrag einblenden

Oh. Da hat sich das Drama bei Allies Eltern noch mal richtig zu gespitzt! Ich bin gespannt, ob sie es schafft sich richtig zu wehren. So ganz verstehe ich das Missverständnis zwischen Ethan und Allie nicht, aber schön, dass sie sich soweit wieder vertragen haben. Wenn sie sich zu zweit gegen ihre Eltern stellen, sind sie sicher stärker.
Es ist für mich sehr emotional zu lesen, wie Allie mit dem Psychoterror ihrer Eltern und ihres Cousins umgeht!

Julie209

vor 6 Monaten

Kapitel 29-31
Beitrag einblenden

Wieder ein schöner Leseabschnitz, wenn auch irgendwie sehr kurz. Ich bin froh, dass Allie und Ethan ihr Missverständnis auch im nüchternen Zustand klären konnten. Ob sich da was romantisches zwischen Ethan und Emma anbahnt? Ich vermute es fast :) ich bin gespannt, ob von elterlicher Seite noxh eine Reaktion auf die Rebellion der beiden folgt. Hoffentlich bekommt Marty noch seine gerechte Strafe!

Julie209

vor 6 Monaten

Kapitel 32-34
Beitrag einblenden

Schön, dass es kurz vorm Ende noch mal so dramatisch wurde! Ich bin froh, dass Allie den Mut aufgebracht hat, sich zu wehren. Ich habe mir schon fast gedacht, dass Cendric und seine Kumpel nicht so einfach Ruhe geben. Dafür haben sie zu viel Blut geleckt! Ich hoffe für Allie, dass ihr Angreifer nicht gestorben ist!

Julie209

vor 6 Monaten

Kapitel 35 - Epilog
Beitrag einblenden

Ein sehr schönes Ende für die beiden. Mir gefällt es, dass wir im Epilog nur einen kleinen Einblick in die Zukunft der beiden bekommen haben. Und der Rest der Fantasie überlassen wird!

Julie209

vor 6 Monaten

Gesamteindruck/Rezension
Beitrag einblenden

Hier ist der Link zu meiner Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Marla-Grey/Weil-ich-dich-zum-Atmen-brauche-1435695721-w/rezension/1445927635/
Vielen, vielen Dank, dass ich mit dabei sein durfte. Ich habe etwas langsamer gelesen, als der Rest der Runde, aber die Geschichte hat mich umso mehr gegriffen, so dass ich letztlich über die Rechtschreibfehler hinweg sehen konnte und wohl verdiente fünf Sterne vergeben habe!

Biest2912

vor 5 Monaten

Gesamteindruck/Rezension
Beitrag einblenden

Rezension
Weil ich dich zum Atmen brauche
Marla Grey

Hauptfiguren:
Allison: Die Eltern verachten sie, lernt Jess durch seine Musik kenne und verliebt sich in Ihn.
Jess: Allison steht jeden Tag im Park und lauscht Jess seiner Musik. Er verliebt sich in Allison.
Ethan: Ist Allison´s Bruder und denkt wenn er sich vor ihr fern hält, hat sie ein besseres Leben wegen ihren Eltern.

Klappentext:
Allisons Leben liegt in Scherben. Sie hat während ihrer Schulzeit in einer Kleinstadt in Pennsylvania alles erduldet: Gewalt, Intrigen und Manipulation. Nach dem Abschluss hofft sie auf einen Neuanfang. Doch als sie auf dem Weg zu einem Konzert den Park durchquert, trifft sie auf ihre alten Peiniger. Und alles ist wie früher. Wäre da nicht der schweigsame Musiker Jess, der genau im richtigen Moment auftaucht. Er rettet Allison und weicht ihr von da an nicht mehr von der Seite. Die beiden kommen sich näher und werden schließlich ein Paar. Doch wird ihre Liebe die Narben der Vergangenheit heilen können? Und was wird passieren, wenn Jess Allison eines Tages doch nicht beschützen kann?

Cover:
Das Cover spiegelt die Geschichte wieder. Die Farben passen perfekt zusammen. Würde ich es im Regal stehen sehen würde ich es rausnehmen und den Klappentext lesen.

Meinung:
Zuerst mal danke an Marla Grey, dass ich an der Leserunde mitmachen durfte. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Echte Kaufempfehlung. Sehr emotional und flüssig zu lesen. Ich habe die eine oder andere Träne verdrückt. Als die Geschichte mit Jess´s Schwester heraus kam. Ich konnte richtig verstehen warum er solche Ängste hat. Genauso die Art wie er sich um Allison kümmert und Ethan darum bittet seiner Schwester zu helfen. Auch die Geschichte um Ethan und Allison bewegte mich sehr. Ich kann nur sagen man sollte es gelesen haben.
Deshalb bekommt das Buch von mir 5/5 Sterne.

Libelin

vor 5 Monaten

Gesamteindruck/Rezension

Ich fand das diese Buch ein sehr wichtiges Thema behandelt hat. Für einen Menschen da zu sein zu ihm zu stehen und zu helfen egal was passiert. Ich finde das ist heute zu Tage eher selten geworden. Allerdings war die Geschichte an manchen Stellen etwas verworren und man bräuchte etwas um die Hintergründe zu verstehen. Habe Sodas Buch trotzdem gern gelesen. Mir hat es Gefallen.

Neuer Beitrag