Marleen May

 4.4 Sterne bei 23 Bewertungen
Autorin von Love, finally.
Marleen May

Lebenslauf von Marleen May

Ich wurde 1972 im Saarland geboren und bin seither viel herumgekommen. Ich habe Sprachen in Heidelberg und Informatik in Konstanz studiert, mit Zwischenstationen in England, den USA und der Schweiz. Heute lebe ich mit meinen drei Kindern im Ruhrgebiet. Egal ob Programmcode, Übersetzung oder eigener Text, mir macht es einfach Spaß, aus Sprache Dinge entstehen zu lassen, die das Leben leichter, schöner oder bunter machen. «Love, finally» ist mein erster Roman. Ich mag Superhelden-Filme, lese gern Liebesromane – wie sollte es anders sein! – und bin ein ziemlicher Janet Evanovich-Fan. Ansonsten verbringe ich meine Freizeit am liebsten mit Kundalini Yoga, beim Singen im Chor oder draußen in der Natur.

Alle Bücher von Marleen May

Love, finally

Love, finally

 (23)
Erschienen am 06.07.2018

Neue Rezensionen zu Marleen May

Neu

Rezension zu "Love, finally" von Marleen May

Love, finally
chiant898vor 6 Tagen

Auf der Buchmesse in Leipzig traf ich eher zufällig auf Marleen May…
Ein paar Tage später machte sie mich auf ihr Werk „Love, finally“ aufmerksam…
jetzt, imUrlaub, bin ich endlich zum lesen gekommen…
ein wunderschönes Buch über die Liebe…eine Geschichte die einfach passiert, ohne viel Geschnörkel…
und genau das macht sie so schön…
die Geschichte wird auf 320 Seiten erzählt…

aber erstmal der Klappentext:
Als Josie damals von ihrer Schwangerschaft erfuhr, änderte sich schlagartig ihr ganzes Leben. Mittlerweile ist sie ganz zufrieden: Als alleinerziehende Mutter der 14-jährigen Toni ist zu Hause einiges los und ihr Beruf als Journalistin beim Münchener Morgen erfüllt sie. Doch alles ändert sich, als sie für einen Artikel einen Gastprofessor der Uni interviewen soll und plötzlich niemand anderem gegenübersteht als Kilian Seidel – ihrer ersten großen Liebe … und dem Vater von Toni. Fünfzehn Jahre nach ihrer Trennung schlagen die Schmetterlinge in ihrem Bauch immer noch wie wild um sich. Aber er weiß nicht, warum sie ihn damals verlassen hat und er weiß nichts von ihrer gemeinsamen Tochter. Wird er ihre Entscheidung verstehen und ihr eine zweite Chance geben?

mein Blick auf das Buch:
das Cover gefällt mir gut…es lenkt durch nichts ab und kommt in einem zarten Gewand daher…die Anordnung der Schrift und auch deren Auswahl wirken passend und stimmig…
und alles zusammen gibt ein gutes Gesamtbild ab…
der Klappentext klingt interessant…macht Lust auf das Buch und gibt schon mal einen klitzekleinen Einblick in das was einen erwartet…

mein Blick in das Buch:
manchmal läßt du deine Liebe gehen, weil du glaubst, das das der einzig richtige Weg ist…
und manchmal kommt die Liebe nach Jahren unverhofft zu dir zurück…
wenn das so ist, dann solltest du schauen das du sie dieses mal gut festhältst…

so erging es auf jeden Fall Josie…sie ließ damals vor vielen Jahren ihre große Liebe Kilian gehen…einfach weil sie glaubte das richtige zu tun…
vergessen hat sie ihn nie…und irgendwann, 15 Jahre später, laufen die beiden sich zufällig wieder über den Weg…
und Josie wird direkt von ihren Gefühlen erschlagen…
wie es Kilian oder Ian (wie er sich heute nennt) dabei ergeht, könnt ihr erfahren wenn ihr das Buch lest…

die Geschichte und auch die Themen die hier angesprochen werden und Platz finden sind gut ausgewählt und bearbeitet…
der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig…
es wird in einer schönen Sprache gesprochen…
die Handlung klingt logisch und stimmig und am Ende bleiben keine losen Fäden zurück…

die Geschichte konnte mich direkt auf ihren ersten Seiten abholen und an sich fesseln…
die Autorin greift bei Beschreibungen von Szenen oder Situationen auf so viele Wörter zurück, das in meinem Kopf locker ein Film ablaufen konnte…

die Charaktere die in der Geschichte vorkommen sind alle sehr verschieden…am facettenreichsten sind wohl die Protagonisten selbst…
man kann ihnen einfach nur mit Empathie entgegentreten…
die Charaktere entwickeln sich über die Geschichte hinweg…besonders die Figur der Josie hat mir gut gefallen…
man kann ihr Handeln verstehen und merkt ziemlich schnell warum sie damals so handelte, wie sie es getan hat…
das ist wohl auch der Grund, warum ich nicht der Einzige war, der ihr nicht böse sein konnte…

ausserdem ist diese Liebesgeschichte auch sehr spannend…das bringt der Beruf von Josie wohl mit sich…
denn sie wird in eine Sache verwickelt, die aus dieser Geschichte auch einen kleinen Krimi macht…
auf jeden Fall gut eingebaut…spannend umgesetzt und manchmal zum Luft anhalten…

Fazit:
eine wunderschöne Geschichte über die Liebe…
über das Verzeihen…
und über die Hoffnung…
verpackt in schönen Worten…

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Love, finally" von Marleen May

Liebe, Sex & Spannung
Sabine_Rädischvor 21 Tagen

Wer hat sich nicht schon gefragt, was wäre wenn ... man damals eine andere Entscheidung getroffen hätte? Bei Josie war die Entscheidung besonders folgenschwer, aber sie erhält eine zweite Chance. Überraschend steht sie nach 15 Jahren ihrer ersten großen Liebe gegenüber, und das stellt ihr Leben auf den Kopf. Bald sprühen die Funken wie eh und je, doch zwischen ihnen steht die Frage: Warum hat Josie damals mit ihm Schluss gemacht, als Kilian in die USA aufbrach, um dort sein Glück zu machen? Warum verschwieg sie ihm die gemeinsame Tochter? Josie drückt sich vor der Wahrheit, die Ereignisse spitzen sich zu. Neben Romantik und Erotik erhält die Geschichte Spannung durch kriminelle Machenschaften, denen Josie in ihrer Eigenschaft als Journalistin auf der Spur ist - zusammen mit ihrem besten Freund, dem attraktiven Privatdetektiv (als Nebenfigur ein echtes Highlight). Dieser Handlungsfaden ist es auch, der sie und Kilian einander wieder näherbringt - nicht ohne dramatische Zuspitzungen am Schluss. Und dann ist da ja auch noch Tochter Toni, die von ihrem Vater bislang gar nichts wusste ...

Ein romantisches, spannendes Lesevergnügen, gepaart mit aktuellem Zeitgeschehen und einer schönen Portion Münchner Lokalkolorit.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Love, finally" von Marleen May

Leider nicht so ganz gelungen.
kleopatakvor 4 Monaten

Der Roman „Love, finally“ von Marleen May handelt von Josie, die auf ihre alte Jugendliebe Killian trifft. Anziehung ist nach wie vor zwischen den beiden vorhanden, jedoch ist Killian der Vater von Josies Tochter Toni. Toni und Josies Familie und Freunde denken Josie kenne den Vater nicht, und Killian selbst weiß nicht mal, dass Josie je schwanger war.

Die Liebesromanze selbst ist sehr vorhersehbar und birgt leider nur wenig überraschende Wendungen. Vielleicht wurden deshalb ein paar erotische Szenen eingebaut, die jedoch einfach nicht mein Ding sind. Um sonst noch Spannung aufzubauen, setzt die Autorin also darauf, dass der Leser, was ihr auch gelingt, sich mit Josie identifiziert und quasi „sichergehen will“, dass ihr auch das richtige widerfährt. Abgesehen davon wird noch Spannung durch Josies Zeitungsstorys aufgebaut, welchen sie als Redakteurin der Lokalzeitung nachgeht. Zum Schluss kommt beruflicher und Liebesstress zusammen, und selbst Toni hält Probleme für Josie bereit, also keine Intensivierung der Spannung, sondern nur quantitative Steigung. Versüßt wird das Lesen jedoch durch ein paar humorvolle Szenen, die mir gefallen haben, bei denen die Anzahl aber etwas größer hätte sein können.

Wie gesagt, identifiziert sich der Leser leicht mit Josie, jedoch wandeln sich die Charaktere innerhalb des Romans relativ wenig, was ich schade fand. Nur Josies Mutter hat sich verändert und ist ihrer Tochter dadurch etwas näher gekommen.

Insgesamt eine schöne Liebesromanze, der jedoch ein bisschen an Spannung fehlt. Da zudem die Charaktere etwas lasch waren und es etwas humorvoller hätte sein können, vergebe ich 3 Sterne.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
M
Liebe LeserInnnen,
ich freue mich, euch zur Leserunde meines Romans »Love, finally« einladen zu dürfen!
Ich bin Marleen May und »Love, finally« ist mein erster Roman. Er ist während einer nicht gerade einfachen Zeit meines Lebens entstanden, in der er eine wunderbare Ablenkung für mich war - wenn ich daran gearbeitet habe, dann meistens mit einem Lächeln auf den Lippen!
Ich würde mich sehr freuen, wenn er euch beim Lesen ebenso viel Freude und Ablenkung von den großen und kleinen Problemen des Alltags schenken würde wie mir beim Schreiben!


Und jetzt möchte ich euch Josie alias Josefine Mayring vorstellen. Sie ist 32 Jahre alt, alleinerziehende Mutter und Lokaljournalistin beim Münchner Morgen. Ihr Leben verläuft in ruhigen Bahnen. Sie mag ihren Job, versteht sich gut mit ihrer Tochter, trifft sich mit ihrer besten Freundin Marie und entspannt sich einmal die Woche beim Yoga. Lediglich ihre Mutter, die sich mit Vorliebe in Josies Angelegenheiten einmischt, sorgt ab und zu für eine Pulsbeschleunigung.

Als Josie von ihrer Chefin zu einer Absolventenfeier an der Uni geschickt wird, erscheint ihr das wie ein weiterer langweiliger Routineauftrag – gähn! Sie ahnt nicht, dass der Abend ihr Leben gehörig auf den Kopf stellen wird. Stellt euch einfach vor, ihr werdet in den Wagen einer Achterbahn gesetzt, die Bügel schließen sich und das Ding setzt sich unaufhaltsam in Bewegung! Und oben, unmittelbar vor dem First Drop, bemerkt ihr, dass eure große Jugendliebe neben euch sitzt! Schmetterlinge im Bauch, Adrenalinkick und Gefühlschaos garantiert! Und Aussteigen ist nicht!

Doch nicht nur Josies Liebesleben nimmt auf einmal rasant Fahrt auf. Statt mit Seniorenheimeröffnungen, Oktoberfestankedoten und Pop-Konzertberichten sieht sie sich im Job plötzlich mit Vogelspinnen, Geldkoffern und den Machenschaften eines skrupellosen Geschäftsmannes konfrontiert, der vor nichts zurückschreckt, um seine Weste rein zu halten.

Und damit nicht genug droht ein gut gehütetes Geheimnis aus der Vergangenheit ans Licht zu kommen und nicht nur Josies Liebe, sondern auch ihre kleine Familie für immer zu zerstören...


Ich hoffe, ihr seid neugiereig geworden! Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Schmökern und freue mich über euer Feedback!

Herzlichst ❤️, eure Marleen May

PS: Bei den verlosten Exemplaren handelt es sich um eBooks im .epub-Format (z.B. iBooks, Tolino, Kobo und Sony) bzw. .mobi-Format (z.B. Kindle). Bitte gebt mir Bescheid, welches Format ihr gerne hättet! 

PPS: Unter ALLEN Teilnehmern werden nach Abschluss der Leserunde noch fünf Print-Exemplare verlost!
M
Letzter Beitrag von  marleenmayvor 5 Monaten
Dankeschön! Marleen
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Marleen May im Netz:

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks