Neuer Beitrag

MarleenReichenberg

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Leserunde zu „In zweiter Instanz“ von Marleen Reichenberg

Mein vierter selbstverlegter Roman „In zweiter Instanz“, ein humorvoller Liebesroman, wurde vom Verlag Amazon Publishing mit neuem Cover versehen, lektoriert und im Juni 2014 neu aufgelegt.
Ich möchte Euch gerne zu einer Leserunde für dieses Buch einladen und verlose unter allen Bewerbern 20 handsignierte Taschenbücher. Solltet Ihr eine persönliche Widmung haben wollen, so lasst mich das in Eurer Bewerbung wissen.

Klappentext:

Alexandra Wendland konzentriert sich voll auf ihren Job. Sie sieht seit einiger Zeit keinen Sinn mehr darin, Zeit und Energie auf ihre äußere Erscheinung zu verschwenden. Die erfolgreiche Anwältin will – nach zwei gescheiterten Beziehungen – von Liebesangelegenheiten nichts mehr wissen. Als sie unter außergewöhnlichen Umständen auf den sympathischen Patrick trifft, gerät diese Einstellung ins Wanken. Sie ist ihm grenzenlos dankbar, wider Willen von ihm fasziniert und würde ihn gerne näher kennenlernen.

Patrick, frisch getrennt von seiner zweiten Frau Sandra, ist vollauf damit beschäftigt, sein Berufs- und Privatleben zu managen und daher wenig an einer neuen Bekanntschaft interessiert. Unglücklicherweise – für Alexandra – stellt sich heraus, dass sie die Scheidungsanwältin seiner Noch-Ehefrau ist. Damit scheint sie bei ihm endgültig jede Chance auf wohlwollendes Entgegenkommen verwirkt zu haben  ...

Über das Buch:

Es handelt sich um einen leicht zu lesenden, heiteren, gefühlvollen Liebesroman mit Verwicklungen und einem Schuss Erotik.
Alexandras Berufsalltag als Anwältin spielt eine Rolle, Patricks nicht immer einfacher Part als alleinerziehender Vater wird beschrieben und auch Südfrankreich-Liebhaber kommen auf ihre Kosten, da ein Teil des Buches an der Cote d´Azur spielt.
Gut als entspannende Lektüre für den Urlaub geeignet. Eine Leseprobe findet Ihr unter


http://www.amazon.de/In-zweiter-Instanz-Marleen-Reichenberg-ebook/dp/B00JORCC1A/ref=zg_bs_digital-text_90#reader_B00JORCC1A


Teilnahmedingungen:

Wenn Ihr mitlesen wollt, an einem regen Austausch über den Inhalt interessiert und bereit seid, eine zusammenfassende Rezension auf LB und Amazon zu hinterlassen, dann bewerbt Euch bis einschließlich Mittwoch, den 20.August 2014 und schickt mir eine Bewerbung, warum Euch das Buch interessiert.
Sollten sich mehr als 20 Interessenten melden, lasse ich das Los per Randomizer entscheiden. Ich werde die Gewinner am Tag nach Bewerbungsende bekannt geben, die Bücher versenden und die Leserunde begleiten.
Selbstverständlich können daran auch Leser teilnehmen, die den Roman bereits kennen, aber kein Freiexemplar erhalten haben.

Ich freue mich auf Euch und Eure Meinungen.

 

Liebe Grüße,

Marleen

 

Autor: Marleen Reichenberg
Buch: In zweiter Instanz

Rosen-Rot

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt nach einem sehr interessanten und emotionalen Roman.
Ich würde das Buch gerne lesen, und wäre gern bei der Leserunde dabei.

Gretchen82

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde mich auch sehr über eine Leseexemplar freuen, sehr gerne auch mit persönlicher Widmung.
Der Roman hört sich genau nachdem an, was ich sehr gerne lese, deshalb würde ich auch gerne bei der Leserunde mitmachen!

Beiträge danach
185 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MarleenReichenberg

vor 3 Jahren

Kapitel 1 - 5
Beitrag einblenden
@Mira123

Schön, dass du dir trotz vielem Stress die Zeit nimmst, deine Eindrücke zu schildern. Ich hoffe, das Buch gefällt dir weiterhin. Dass dir Simone imponiert, freut mich. Es gibt so viele Menschen auf dieser Welt, die mit einem Handicap klarkommen und ich wollte stellvertretend für diese eine Figur in meinen Roman einbauen. Und was Stefan angeht: Bei Schädel-Hirn-Verletzungen kann es zu totalen Persönlichkeitsveränderungen kommen. Deshalb ist er wirklich nicht mehr derselbe wie vorher.

Mira123

vor 3 Jahren

Kapitel 6 - 10
Beitrag einblenden

Der Besuch bei Patrick war ja mal echt peinlich! Ich kann verstehen, dass Patrick so rüde war. Und dass mit Sina fand ich persönlich fast schon witzig. Allerdings hätte ich so einen Verdacht nicht ausgesprochen... Mein Vat wird so einen Vorwurf nie zu hören bekommen, da man eindeutig sieht, dass ich seine Gene habe. Unsere Gesichter sind ziemlich ähnlich. Das gleiche ist bei meiner Schwester.
Ich fand den Prozess mit Herrn Kloss spannend. Ich liebe solche Vorfälle, bei denen alles anders ist, als es scheint.
Ich war krank und konnte deswegen recht viel lesen. Meine Meinung zu den einzelnen Teilen werde ich so bald wie möglich posten.

schafswolke

vor 3 Jahren

Zusammenfassung/Rezensionen

Hallo Marleen,

meine längst fällige Rezi trudelt nun auch mal ein:-) Danke für dieses schöne Buch!

http://www.lovelybooks.de/autor/Marleen-Reichenberg/In-zweiter-Instanz-1109487740-w/rezension/1116968954/

Mira123

vor 3 Jahren

Kapitel 11 - 15
Beitrag einblenden

Arme Sina, das mit dem Unfall muss echt schwer sein! Ich denke ich würde genauso reagieren, wenn mich meine Freundinnen nicht sofort wieder aufheitern würden (und das würden sie....mit Galgenhumor, nachgeahmten Akzenten und Zartbitterschokolade).
Als Alex sie zusammenschimpfte, dass sie sich nicht so bemitleiden solle, dachte ich zuerst: "Autsch der Schuss geht jetzt garantiert nach hinten los!" Aber es hat geklappt und Alex fährt mit Patrick und seiner Tochter zusammen auf Urlaub, um zu helfen.
Langsam fängt es zwischen den beiden zu knistern an.

Mira123

vor 3 Jahren

Kapitel 16 - Epilog
Beitrag einblenden

Bei so einer Hausdurchsung wäre ich, glaube ich ziemlich ausgeflippt, vor allem wenn so ein Typ anfangen würde meine Notizbücher durchzuschauen. Der würde mich glatt verhaften, denn ich und meine Freundinnen schreiben zum Spaß Geschichten und die sind nicht gerade soooo lieb....Mord und Totschlag wäre glaube ich das richtige Stichwort ;).

In diesem letzten Teil passiert jetzt alles auf einmal: eine Affäre zwischen den beiden, eine Steuerfahndung, Stefans Beerdigung, bei der sich herausstellt, dass Alex nicht die einzige mit Schuldgefühlen ist, da das Gewehr kaputt war und Stefans Vater sich deshalb rießige Vorwürfe macht und zu guter Letzt eine Hochzeit.

Die letzten Teile waren schnell zu lesen, es kam mir vor, als würde jetzt das meiste passieren.

Die Rezi folgt in Kürze!

Mira123

vor 3 Jahren

Zusammenfassung/Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier kommt nun auch meine Rezi: http://www.lovelybooks.de/autor/Marleen-Reichenberg/In-zweiter-Instanz-1109487740-w/rezension/1120079216/

Auf meinem Blog folgt natürlich auch noch eine Rezi!

Brauseelfe

vor 3 Jahren

Zusammenfassung/Rezensionen
Beitrag einblenden

So besser spät als nie und mich hat auch schon das schlechte Gewissen gepackt. Die Geschichte um Alex und Patrick fand ich wunderschön. Und nach meinem überstandenen Umzug und der Krankheit möchte ich nun auch endlich die Rezension dazu veröffentlichen. :)
Wird hier und auf amazon zu finden sein.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks