Marlen Gardner

 4 Sterne bei 49 Bewertungen
Autor*in von Dambay: Thriller, Tempel, Tod und Tequila und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Marlen Gardner

Cover des Buches Dambay: Thriller (ISBN: B07GPLR6Q9)

Dambay: Thriller

 (22)
Erschienen am 30.08.2018
Cover des Buches Tempel, Tod und Tequila (ISBN: B010PA6MVK)

Tempel, Tod und Tequila

 (17)
Erschienen am 01.07.2015
Cover des Buches Leiche ahoi! (ISBN: B01EL8YIJK)

Leiche ahoi!

 (4)
Erschienen am 20.04.2016
Cover des Buches Monsunmord (ISBN: B071W9C68Z)

Monsunmord

 (3)
Erschienen am 31.05.2017
Cover des Buches Himbeereisprinz (ISBN: B01MRZDZ41)

Himbeereisprinz

 (3)
Erschienen am 19.12.2016
Cover des Buches Die letzte Challenge (ISBN: B08DJ1BVQP)

Die letzte Challenge

 (0)
Erschienen am 22.07.2020

Neue Rezensionen zu Marlen Gardner

Cover des Buches Leiche ahoi! (ISBN: B01EL8YIJK)
sansols avatar

Rezension zu "Leiche ahoi!" von Marlen Gardner

sehr spezieller Humor, dabei aber unterhaltsam
sansolvor 10 Monaten

Auch dieser zweite Band um den kleinen Wächterkobold Alux und seine ihm anvertrauten Menschenwesen Nina und Tom wartet mit einem ganz speziellen Humor auf. Wenn man ihn mag dann unterhält dieses Buch hervorragend, gab es doch während dieser Kreuzfahrt-Story viele Momente die mich an meine Kreuzfahrtreisen denken und daher ganz arg schmunzeln ließen.

Nina kann einfach nicht anders. Das auffällige Verhalten ihrer Kabinennachbarn und das anschließende Verschwinden der Ehefrau lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Das bedeutet eine Menge Arbeit für Alux der sich außerdem um ein schockverliebtes Klabautermännchen kümmern darf.

Cover des Buches Dambay: Thriller (ISBN: B07GPLR6Q9)
living_in_a_bookworlds avatar

Rezension zu "Dambay: Thriller" von Marlen Gardner

Teenager-Klischees treffen auf Horror-Urlaub
living_in_a_bookworldvor 3 Jahren

"Wir standen in einer Reihe neben dem Chrysler. Fünf hoffnungsfrohe, junge Studenten, die eigentlich nur einen coolen Ferienjob gesucht hatten. Jetzt kämpfte jeder von uns um seine Fassung."

In Marlen Gardners Thriller "Dambay" geht es um fünf Studenten und einen Hund, die zusammen zwei Wochen in Cape Dambay, an der Küste von Maine, verbringen  um einen alten Leuchtturm zu entrümpeln und sich somit etwas Geld zu verdienen. Und das obwohl Anne eigentlich gar keine Lust darauf hat. Nicht nur die einsame Lage des Leuchtturms und die beiden Morde, die vor Kurzem ganz in der Nähe geschehen sind, machen ihr zu Schaffen, sondern auch, dass sie sich als Single zwischen zwei Pärchen wie das fünfte Rad am Wagen vorkommt. Und als wäre das nicht schon schlimm genung muss sie zudem noch gegen ihre Gefühle für Ty ankämpfen, der mit der umwerfenden Britt zusammen ist.

Zuerst einmal möchte ich erwähnen, dass ich kein großer Fan von Thrillern bin, weil ich dafür ein viel zu großer Angsthase bin, und daher kaum Erfahrung in diesem Genre habe. Dennoch konnte mich "Dambay" sehr von sich überzeugen.

Dies liegt nicht zuletzt am Schreibstil der Autorin, der sehr angenehm zu lesen ist und mir durch eine bildhafte Sprache nicht nur einmal eine Gänsehaut verschafft hat.

Die Spannung und der Gruselcharakter baut sich relativ langsam auf, der Beginn hat mich mehr an einen typischen New Adult Roman erinnert als an einen Thriller, was ich aber persönlich sehr angenehm fand. Dafür konnte ich das Buch beim lesen der letzten Kapitel kaum noch aus der Hand legen weil sich die Ereignisse fast schon überschlugen.

Die Charaktere waren sehr klischeehaft, fast schon überzogen stereotypisiert, was aber in einem Thriller nochmal eine ganz andere Wirkung hat als in einer klassischen College-Geschichte. 

Am Ende konnte ich es fast nicht glauben, was sich in der Freundesgruppe die ganze Zeit über abgespielt hat, auch wenn ich einen Verdacht in diese Richtung schon während des Lesens gehabt habe.

Insgesamt würde ich das Buch jedem empfehlen, der auf Nervenkitzel und einsame Küstenregionen steht.

Cover des Buches Dambay: Thriller (ISBN: B07GPLR6Q9)
kimsbookworlds avatar

Rezension zu "Dambay: Thriller" von Marlen Gardner

Spannender, fesselnder Thriller
kimsbookworldvor 6 Jahren

Cover:Das Cover gefällt mir gut. Es ist düster, zeigt einen Leuchtturm und passt zur Geschichte. Meine Meinung:Ein Thriller, in dem die Charaktere lebensnah beschrieben werden, so dass man eine gute Vorstellung von ihnen hat. 
Die Geschichte behandelt wichtige Themen wie Vertrauen und Freundschaft.
Es wurde aus der Ich-Perspektive geschrieben, was für ein gutes Verständnis sorgt. 
Der Schreibstil der Autorin ist spannend und fesselnd. 
Ihre Handlungsorte beschreibt sie so, dass man sie sich gut vorstellen kann. 
Es gab viele überraschende Wendungen. Fazit: Spannender Thriller, den ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen kann. Bewertung:5/5

★ ★ ★ ★ ★

Vielen Dank an die Autorin für das bereitgestellte Rezensionsexemplar.

Gespräche aus der Community

Mörderischer Monsun in Singapur!

Leidest Du unter Fernweh? Macht Dich das Autobahnschild ‚Nächste Ausfahrt Flughafen‘ ganz kribbelig? Bekommst Du weiche Knie, wenn Du in der Fußgängerzone an einem Reisebüro vorbei gehst?
Prima, dann geht’s Dir so wie mir! Und wenn Du jetzt auch noch spannende Krimis mit einem Schuss Humor und einer Prise Mystik als Reiselektüre magst, freue ich mich sehr über Deine Bewerbung zur Leserunde meines Buches ‚Monsunmord‘, dem dritten Band der ‚Reisefieber-Krimis – Urlaub bis zum nächsten Mord‘.

Idealerweise lässt Du Dich gerne beim Lesen überraschen und wunderst Dich nicht, wenn plötzlich schlecht gelaunte Drachenkönige oder Wächterkobolde auftauchen, die ihren Job vermasselt haben. Keine Angst – sie bleiben (fast immer) brav in ihrer Geisterwelt und lassen die Menschenwesen für sich arbeiten …

Auf geht’s! Tauch ein in die magische Welt von Chinatown im Schatten der Business-Wolkenkratzer Singapurs, wo das Verbrechen viele Gesichter hat …

Zum Inhalt des Buches:

Ein heruntergekommenes altes Shophouse in den verwinkelten Gassen von Singapurs Chinatown, eine mysteriöse Schatzkarte, die zum Versteck des sagenhaften Drachenkönigs führen soll, und eine junge Frau, die sich aus dem Fenster stürzt – Nina Berger zählt eins und eins zusammen und bekommt eiskalten Mord heraus.

Dass sie bei ihren Ermittlungen ins Fadenkreuz skrupelloser Verbrecher, gieriger Immobilienhaie und eines miserabel gelaunten Drachenkönigs gerät, wird ihr erst klar, als es fast zu spät ist.


Gut, dass ihr wieder der treue Wächterkobold Alux von Menschen-wesen unbemerkt mit Rat und vor allem Tat zur Seite steht – und er hat es diesmal wirklich nicht leicht. Todesgötter, die ihre Abneigung gegen Langstreckenflüge überwinden, Tempeldrachen mit Appetit auf Menschenfleisch und ein Drachenkönig, der im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht …

Wird Nina es pünktlich zur ersten Vollmondnacht des Monsuns schaffen, den Schatz des Drachenkönigs zu finden und damit Mai-Lins Tod aufzuklären? Ihr bleiben nur drei Tage und Nächte, um das Geheimnis eines uralten Fluchs zu lösen …

Monsunmord‘ ist der dritte Band der Reisefieber-Krimis - Spannung und Humor, gewürzt mit einer ordentlichen Prise Mystery. Und immer nach dem Motto: Urlaub bis zum nächsten Mord …

Na, schon neugierig geworden? Hier und hier kannst Du einen Blick ins Buch werfen!

Bewerbung:

Hast Du Lust, mit Nina auf Schatz- und Mördersuche zu gehen? Dann bewirb Dich doch einfach um eines der 20 eBooks dieser Leserunde! Bitte gib bei Deiner Bewerbung unbedingt an, welches Datei-Format Du möchtest (.epub für tolino, .mobi für kindle oder PDF für andere Geräte).

Und hier die Gewinnerfrage:
Stell Dir vor, Du hast eine dreitägige Reise nach Singapur gewonnen. Was steht auf alle Fälle auf Deinem Besichtigungsplan? Eine exklusive Shoppingtour in der Orchard Road, ein Bummel durch Chinatowns verwunschene Gässchen oder ein Besuch im Botanischen Garten mit seinen zauberhaften Orchideen? Oder hättest Du andere Ziele?


Kurz zu mir:

Unter dem Pseudonym Marlen Gardner schreibe und veröffentliche ich seit 2015 Bücher. Bisher sind die ersten drei Bände der ‚Reisefieber-Krimis: Urlaub bis zum nächsten Mord’ sowie eine Liebeskomödie namens ‚Himbeereisprinz‘ auf Amazon erhältlich.

Vor meinem Leben als hauptberufliche Schriftstellerin habe ich nach meinem Abschluss als Diplom-Verwaltungswissenschaftlerin in verschiedenen Banken gearbeitet, bis ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht habe. Reisen und Schreiben miteinander zu verbinden – was gibt es Schöneres?

Wenn Du mehr über mich (und den Alux) wissen möchtest, besuch mich doch einfach mal auf meiner Homepage www.marlengardner.de

Ich freue mich schon sehr auf eine tolle, inspirierende Leserunde mit Dir!


Viele Grüße von
Marlen
42 BeiträgeVerlosung beendet
felicityofbookss avatar
Letzter Beitrag von  felicityofbooksvor 7 Jahren
Eigentlich meinte ich Bild.

Community-Statistik

in 54 Bibliotheken

auf 5 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks