Marlen Haushofer Bartls Abenteuer

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bartls Abenteuer“ von Marlen Haushofer

Bartls Abenteuer ist die bezaubernde, vergnügliche und einfühlsame Geschichte eines kleinen Katers, der von seiner Mutter fortgeholt wird und in einer Familie ein neues Zuhause bekommt. Wir erleben, wie Bartl zögernd die Welt zu erkunden beginnt, wie er Abenteuer und Mutproben, Gefahren und Triumphe besteht, wie er der Held der Katzenwelt und eindeutig die >Hauptperson< der Familie wird. Eine entzückende Katzengeschichte, die Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Freude machen wird.

Das Leben einer Katze - humorvoll, süß und ab und zu nachdenklich stimmend... für Klein und Groß

— annlu

Nette Katzengeschichte

— leserin

Einblick in das Leben einer Katze - Das Leben aus einem ganz anderen Blickwinkel :)

— Zyprim

Ein wundervolles Katzenbuch! Hinterher kann man Katzen viel besser nachvollziehen und lernt sie noch mehr schätzen!

— grinselamm

Stöbern in Romane

Und Marx stand still in Darwins Garten

Ein Buch, das still vor sich hin plätscherte. Nette Lektüre für zwischendurch, aber irgendwie hatte ich mir mehr Substanz erhofft.

Lakritzschnecke

Claude allein zu Haus

weihnachtlich und Tiergeschichte... was will man mehr?

Twin_Kati

Der Junge auf dem Berg

Ergreifender und erschütternder Roman über den Untergang eines jungen Menschen im Nationalsozialismus

Lilli33

In einem anderen Licht

Ein leises Buch, das gelesen werden sollte...

Svanvithe

Die Schlange von Essex

Sehr zäh und mir nicht immer verständlich ... Aber trotzdem wollte ich unbedingt wissen, wie es ausgeht.

hasirasi2

Die Lichter von Paris

Suche nach persönlichem Glück

Sigismund

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit Bartl unterwegs

    Bartls Abenteuer

    annlu

    27. March 2017 um 22:37

    Später hockte Bartl sich mürrisch aufs Fensterbrett und brütete vor sich hin. In seinem kleinen, runden Kopf dämmerte es, dass das Leben nicht immer leicht und angenehm sein würde. Der kleine Kater Bartl wird von seiner Mutter fort geholt und muss sich mit seiner neuen Familie anfreunden. An die Angewohnheiten von Papa, Mama und den beiden Jungs gewöhnt er sich recht schnell. Das Heranwachsen eines Katers hält aber noch so manches Abenteuer bereit. Die Geschichte wird aus Sicht von Bartl erzählt, was zu manchen witzigen Situationen führt. Besonders lustig fand ich seine Aktionen mit denen er seinen Willen durchsetzt. Bartl erweist sich nämlich bald schon als kleiner Tyrann, der sich gerne bedienen lässt. Dass die ganze Familie darauf eingeht, brachte mich zum Schmunzeln – kenne ich doch selbst genug Katzenhalter, bei denen die Katze die Diva im Hause ist. Neben den Szenen zu Hause sind es bald die Begegnungen mit anderen Katzen und Menschen, die ihn ins Grübeln bringen. Dabei kommt so mancher Gedanke zustande, der sich leicht von Katzen auf Menschen übertragen lässt. Außerdem war es besonders das familiäre Umfeld, das mich interessiert hat. Die Geschichte wurde bereits in den Sechzigerjahren geschrieben. Schon bald habe ich nach dem Ersterscheinungsdatum des Romans geschaut, kamen mir doch manche der Beschreibungen nicht ganz zeitgemäß vor. Besonders die Rolle, die Mama in der Geschichte einnimmt, passte nicht zum heutigen Frauenbild. Umso interessanter fand ich es, Parallelen zu heutigen Familien und Lebenssituationen zu ziehen. Dass mich hier gerade ein Katzenroman darauf gebracht hat, hätte ich nicht erwartet. Fazit: Das Buch war lustig, enthält aber auch eine gute Portion belehrender Momente. Es eignet sich zum Vorlesen für Kinder, war ursprünglich als Kinderbuch gedacht, ist aber auch eine angenehme Kost für Erwachsene, die das Leben einmal aus dem Blickwinkel einer Katze sehen möchten.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 23.10.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  12                           22                     75,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                        49                         100                   253,00€Nelebooks                            765                        703                      94,90€ulrikeu                                      81                          50                      30,00€Oanniki                                    28                          38                      25,00€ChattysBuecherblog             0                          20                     104,80€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 266
  • Rezension zu "Bartls Abenteuer" von Marlen Haushofer

    Bartls Abenteuer

    petronella

    01. July 2007 um 12:15

    Ein herrlich kurzweiliges Buch. Ich habe es an einem Regennachmittag durchgelesen und mich köstlich amüsiert. Wer einmal länger mit Katzen zu tun tun hatte, wird das Leben mit derselben in diesem Buch trefflich beschrieben finden. Manchmal hatte ich den Eindruck, die Autorin konnte in das Wesen der Katze hineinkriechen........ Wunderbar die Beschreibungen fehlgeschlagener Erziehungsversuche........ Absolut empfehlenswert.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks