Marlen May

 4.3 Sterne bei 15 Bewertungen
Marlen May

Lebenslauf von Marlen May

Ich liebe Abenteuer! Vor allem die im Kopf. Das war schon immer so. Auch als kleines Mädchen wollte ich viel lieber "wilde Pferdeherde" spielen als "Familie". Meine Großeltern haben für meine Bücher ein kleines Vermögen ausgegeben und es hat trotzdem nie gereicht. Schließlich habe ich mir meine eigenen Geschichten ausgedacht, und das ist auch bis heute so geblieben. Ich erfinde ständig große und kleine Abenteuer und mit Blut und Stein, dem ersten Band der Kopfgeldjäger Reihe, ist mir endlich eines gelungen, das ich auch teilen möchte. Ich hoffe, die Welt von Magda zieht euch genauso in den Bann wie mich. Teil 2 ist bereits in Arbeit und parallel dazu schreibe ich noch an der Nebelwind-Trilogie. Das Schönste am Schreiben ist, dass man unglaublich viel Zeit mit den Helden aus seinen eigenen Büchern verbringen darf, und ich freue mich schon darauf, wenn ich euch mitnehmen kann, nach Bakea – der Stadt hinter den Nebeln.

Alle Bücher von Marlen May

Die Kopfgeldjäger Reihe: Blut und Stein

Die Kopfgeldjäger Reihe: Blut und Stein

 (15)
Erschienen am 17.11.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Marlen May

Neu
A

Rezension zu "Die Kopfgeldjäger Reihe: Blut und Stein" von Marlen May

Blut und Stein
anni_05vor 8 Monaten

Verlag: Independently published
Seitenzahl: 270
Erschienen: 17.11.2017
Preis: 9,99€ (Print), 2,99€ (eBook)
Genre: Jugendbuch, Urban Fantasy
Teil: 1
Klappentext: 
Ihr außergewöhnliches Talent im Spurenlesen verwickelt die junge Kopfgeldjägerin Magdalena in einen aufregenden und gefährlichen Kampf, der ihr alles abverlangt und sie mehr als einmal an sich selbst zweifeln lässt. Mächtige und dunkle Wesen bevölkern ihre Heimat und niemand scheint zu wissen, woher diese neue Bedrohung kommt. Eine Katze, die ihr Hilfe anbietet, ein Anführer, der den richtigen Weg verliert und die Angst, welche immer mehr von ihr Besitz ergreift, sind nicht gerade hilfreich, um die eine Entscheidung zu treffen, die alles verändern könnte…
Quelle: Amazon
Meinung: 
Ich lese ja am liebsten Fantasy und nun war nun auf ein neues Buch gespannt, was noch nicht so bekannt ist, da es eine Self- Publisher Geschichte ist.Der Schreibstil der Autorin war flüssig, gut zu lesen und bildlich. Die Story wird aus der Sicht von Magda erzählt, und ab und zu in der Erzähler- Perspektive von anderen Charakteren.
Die Geschichte an sich war etwas Neues. Magda zählt zu den Jägern die zu den guten in dieser Welt gehören. Die bösen sind Dämonen und Hexen. Doch es ist nicht alles gut und böse, es gibt auch noch Sachen dazwischen, wo man als Leser noch nicht weiß, wo man es einordnen soll.
Die Geschichte beginnt als Magda und ihr Bruder Tom, die beide Weisen sind einen neuen Auftrag bekommen. Eigentlich sind beide noch in der Ausbildung, Tom ist einer der besten und hat die Ausbildung schon fast abgeschlossen und Magda ist noch mittendrin und hat ein wahres Talent, dass Spuren lesen. Dort kann ihr keiner was vormachen. Da der neue Auftrag so groß ist, werden die Auszubildenden hinzugezogen, dort lernt Magda auch Kilian kennen, zu dem sie sich gleich hingezogen fühlt.
Die Geschichte spielt hauptsächlich in Österreich, was ich sehr schön fand.
Das Buch ist kein Fantasy Buch mit dem Fokus auf der Liebesgeschichte, denn die steht wirklich im Hintergrund und wird nur angedeutet. Also auch das richtige, für welche die keine Schnulzen lesen möchten.
Die Geschichte war an sich wirklich gut, hatte jedoch ein paar Schwächen, aber da das Buch nicht dick war und der Start einer Reihe ist, ist noch viel Luft nach oben, denn die Reihe hat Potential!
Für Magda und die Nebenfiguren hätte ich mir noch etwas mehr tiefe gewünscht, denn ich kann sie noch nicht komplett einschätzen, obwohl ich aus ihrer Sicht gelesen habe.
In dem Buch waren noch einige Fehler, die aber nach und nach verbessert werden. Das Layout war auch noch nicht perfekt, aber das stört beim lesen natürlich nicht.
Was ich noch super gut fand war, dass am Ende ein Glossar über die ganzen Dämonen Arten und die Jäger etc. gab. So konnte man während des Lesens noch schauen was, was zu bedeuten hat.
Der Titel passt sehr gut zur Geschichte, was man dann am Ende des Buches mitbekommt.
Für alle unter euch, die ein Buch suchen mit neuen Fantasy Elementen, viel Action, Kampf und Intrigen seid ihr mit diesem Buch gut bedient. Es hat Spaß gemacht zu lesen und ich hoffe das die Protagonisten im zweiten Teil besser rüber kommen.
Ich gebe dem Buch 4 Sterne.


Kommentieren0
2
Teilen
lauri_book_freaks avatar

Rezension zu "Die Kopfgeldjäger Reihe: Blut und Stein" von Marlen May

Gute Idee, aber noch nicht vollständig ausgeschöpft
lauri_book_freakvor einem Jahr

Meine Erwartungen:

Der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht, weshalb ich sehr gespannt auf das Buch war. Außerdem hat mich das Wort Kopfgeldjäger schon überzeugen können, es zu lesen.



Cover:

Das Cover finde ich wirklich super gelungen! Es ist wunderschön und macht sowohl einen düsteren als auch einen magischen Eindruck, dank dem dunklem Wald und dem erleuchtetem Pfad.



Schreibstil:

Auch der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, da er schön flüssig war und abgesehen von den langen Kapiteln gut vorangekommen ist.



Meine Meinung:

Die Geschichte war von Anfang an spannend und ging actionreich los. Die ganze Geschichte fängt in Wien an, weshalb ich anfangs etwas Schwierigkeiten hatte mir das ganze vorzustellen, da ich noch nie in Wien war. Die Idee mit den Kopfgeldjägern und der Schule fand ich schonmal klasse und hat mich vorallem neugierig auf das Buch gemacht. Die Handlung ging schnell voran und wurde nicht langweilig. Auch die Charaktere waren teilweise wirklich super, auch wenn ich mich nie so ganz mit der Hauptperson, also Magda, zurechtfinden konnte. 

Auch in die Geschichte bin ich nie komplett reingekommen, weil die Handlung leider etwas zu schnell ging und es anstrengend war immer gut hinterherzukommen. 

Magda hat in dem Buch eine große Veränderung durchgemacht, von dem ängstlichen Mädchen bis zur mutigen Retterin. Leider kamen nur die Gefühle Angst und Wut so wirklich zum Ausdruck, was es mir schwer machte, sie vollständig zu mögen. Auch war es schwer vorstellbar, dass ein 15 jähriges Mädchen, welches fast andauernd Angst hatte, plötzlich mutig genug war beinahe allein alle zu Retten. 

Das Ende hat für mich die Geschichte zum größten Teil gerettet, da es sehr spannend geschrieben war und mit einem rießen Cliffhanger endete. Und auch die Geschichte an sich hat mich begeistert, weshalb ich (trotz der negativen Aspekte) gespannt auf den nächsten Band bin.



Fazit:

Eine tolle Geschichte mit einem guten Schreibstil, die interresante Charaktere beinhaltet. Leider konnte ausgerechnet die Hauptprotagonistin mich nicht vollständig überzeugen. Außerdem ging mir die Geschichte etwas zu schnell, weshalb ich meine Probleme hatte mich vollständig darauf einzulassen.

Kommentieren0
1
Teilen
Sakle88s avatar

Rezension zu "Die Kopfgeldjäger Reihe: Blut und Stein" von Marlen May

Jäger, Dämonen und Hexen
Sakle88vor einem Jahr

Inhalt:

Das Abenteuer beginnt … 

Ihr außergewöhnliches Talent im Spurenlesen verwickelt die junge Kopfgeldjägerin Magdalena in einen aufregenden und gefährlichen Kampf, der ihr alles abverlangt und sie mehr als einmal an sich selbst zweifeln lässt. 
Mächtige und dunkle Wesen bevölkern ihre Heimat und niemand scheint zu wissen, woher diese neue Bedrohung kommt. 
Eine Katze, die ihr Hilfe anbietet, ein Anführer, der den richtigen Weg verliert und die Angst, welche immer mehr von ihr Besitz ergreift, sind nicht gerade hilfreich, um die eine Entscheidung zu treffen, die alles verändern könnte…

Meine Meinung:
Der Prolog war für mich ehrlich gesagt, nicht ganz so einfach zu lesen. Zumindest kann ich mich an kaum ein Wort erinnern. Blöd, aber nicht weiter schlimm. Danach wird man direkt in Magdas Leben geworfen. Ich empfinde den Schreibstil als angenehm leicht und flüssig zu lesen. 
Mir gefällt auch sehr gut die Idee mal eine Jägerausbildung zu haben um Dämonen zu Jagen mit Hilfe von Magie.
Ich finde es ganz gut umgesetzt allerdings hat es deutlich Luft nach oben. Ich empfand das Buch und auch die Kapitel viel zu kurz. Die hätten wirklich länger sein können. Und das obwohl die Autorin nicht an Absätzen gespart hat :D

Ich mag Magda sehr gerne. Während der Geschichte hat sie zwar viel zu viele Zweifel an sich selbst und ihre Gabe, aber auch das hat mich nicht gestört. Sie war alles in allem schon oft recht negativ. Doch dann kam ein Gefährte der ihr mit einer Portion Glück geholfen hat. 

Fazit:
Das Ende gefiel mir nicht so gut, irgendwie konnte es mich nicht ganz überzeugen, dennoch ein gutes Werk.
Es sind für mich viele Fragen übrig geblieben. Alleine deswegen freue ich mich sehr auf eine Fortsetzung. Denn nun möchte ich natürlich sehr gerne wissen wie es weiter geht. An dieser Stelle noch ein Dankeschön an die Autorin Marlen May für die Bereitstellung eines Ebooks im Rahmen einer Leserunde.

Von mir gibt es trotzdem eine Leseempfehlung und vier Sterne :)

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MarlenMays avatar


Bist du Glückskind oder Pechvogel?

Wer kennt sie nicht - diese Situationen, in denen man schon einmal haarscharf an einem Unglück vorbeigeschrammt ist. In meinem Leben gab es da bisher einige filmreife Szenen. Ein Beispiel: Der neben mir reitende Wanderreitführer hat, nach einem wirklich hollywoodreifen Sprung, meinem durchgehenden Pferd in die Zügel gegriffen, es in letzter Sekunde herumgerissen und mich somit vor dem sicheren Tod bewahrt. Ich habe den Luftzug, des gerade auf der Landstraße vorbeidonnernden LKWs, noch an der Wange gespürt.

Habt ihr auch schon etwas Ähnliches erlebt? Oder ist bei euch heute eher einer dieser Tage, an denen alles schief geht, und man sich vom Pech verfolgt fühlt?

Auch in Blut und Stein, dem ersten Band meiner Kopfgeldjäger Reihe, muss das Glück meiner Heldin manchmal helfend unter die Arme greifen.
Magdalena ist eine fünfzehnjährige Jägerin in Ausbildung. Sie besitzt, neben ihrer Fähigkeit sich zu verwandeln, auch ein besonderes Talent im Lesen, damit ist nicht das Lesen von Büchern gemeint - das mag sie nämlich nicht so gerne - sondern das Lesen von Spuren. Ihre Begabung führt sie in einen der letzten Urwälder Europas, um den Ursprung einer neuen, noch unbekannten Bedrohung zu finden, die selbst den Räten große Sorge bereitet. Doch es scheint beinahe so, als wäre sie dieser Aufgabe nicht gewachsen, bis das Auftauchen einer kleinen Katze alles verändert ...

Falls ihr nun neugierig geworden seid, würde ich mich freuen, wenn ihr euch für eines der 5 Taschenbücher oder 15 E-Books bewerbt. Natürlich könnt ihr zwischen mobi und epub wählen. Solltet ihr nicht unter den Gewinnern sein, lade ich euch trotzdem ganz herzlich ein, euch an den Diskussionen zu beteiligen.

Hier noch ein paar Details zu mir. Ich wurde 1983 in Schärding, Österreich geboren und wohne zusammen mit meinem Freund am Land. Blut und Stein ist mein erster Roman und ich habe ihn als Self-Publisherin veröffentlicht. 
Da ich zwar für Bücher lebe, aber meine Rechnungen derzeit noch durch Büroarbeit bezahle, kann ich leider nicht meine ganze Zeit am Schreibtisch verbringen. Während der Leserunde werde ich mich auf jeden Fall bemühen, mehrmals täglich verfügbar zu sein. Es steht in dieser Zeit nur eine kleine Dienstreise an, bei der ich eventuell für zwei Tage nicht erreichbar bin, sollte das wirklich der Fall sein, entschuldige ich mich vorab.

Noch mehr Infos über mich und Magda findet ihr auf meiner Homepage www.marlenmay.com und natürlich könnt ihr hier vorab einen Blick ins Buch werfen. 

Ich freue mich wirklich sehr auf den Austausch und euer Feedback. und vielleicht bin ich auch schon ein klein wenig nervös.

Dann wünsche ich allen Teilnehmern viel Glück.




###YOUTUBE-ID=wq9GLmYC0EQ###


MarlenMays avatar
Letzter Beitrag von  MarlenMayvor einem Jahr
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Marlen May wurde am 05. März 1983 in Schärding (Österreich) geboren.

Marlen May im Netz:

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks