Marlene Fritsch

 4.6 Sterne bei 11 Bewertungen

Neue Bücher

Spirituelle Auszeit am Meer
 (1)
Neu erschienen am 25.07.2018 als Taschenbuch bei Verlag Herder.

Alle Bücher von Marlene Fritsch

Sortieren:
Buchformat:
Marlene FritschWie Jesus nach Emmaus kam
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wie Jesus nach Emmaus kam
Wie Jesus nach Emmaus kam
 (2)
Erschienen am 09.01.2017
Marlene FritschDas kleine Buch für zwischendurch: Glück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das kleine Buch für zwischendurch: Glück
Das kleine Buch für zwischendurch: Glück
 (2)
Erschienen am 01.02.2012
Marlene FritschGib mir Flügel!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gib mir Flügel!
Gib mir Flügel!
 (1)
Erschienen am 23.08.2010
Marlene FritschNoah braucht keinen Regenschirm
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Noah braucht keinen Regenschirm
Noah braucht keinen Regenschirm
 (1)
Erschienen am 21.02.2012
Marlene FritschDas große Buch der Abendgebete
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das große Buch der Abendgebete
Das große Buch der Abendgebete
 (1)
Erschienen am 01.09.2011
Marlene FritschGeborgen in meinem Herzen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Geborgen in meinem Herzen
Geborgen in meinem Herzen
 (1)
Erschienen am 16.08.2011
Marlene FritschDer Tag, an dem Paul wieder bunt wurde - und herausfand, warum Vorurteile was für Schwarz-weiß-Denker sind
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Tag, an dem Paul wieder bunt wurde - und herausfand, warum Vorurteile was für Schwarz-weiß-Denker sind
Marlene FritschSpirituelle Auszeit am Meer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Spirituelle Auszeit am Meer
Spirituelle Auszeit am Meer
 (1)
Erschienen am 25.07.2018

Neue Rezensionen zu Marlene Fritsch

Neu
W

Rezension zu "Wie Jesus nach Emmaus kam" von Marlene Fritsch

Neu und spannend erzählte Ostergeschichte
WinfriedStanzickvor einem Jahr



In dem vorliegenden empfehlenswerten Bilderbuch hat Marlen Fritsch in einfach und verständlichen Worten jene biblische Gesichte aus dem Lukasevangelium nacherzählt, in der der auferstandene Jesus zwei seiner Jünger auf ihrem Weg nach Emmaus begegnet, sich ihre traurige Geschichte anhört und sich ihnen beim Brotbrechen in einer Schänke zur erkennen gibt.

Elli Bruder hat diese neu und spannende erzählte Ostergeschichte wunderbar und aufgelockert illustriert. Beiden Autorinnen ist es hervorragend gelungen, die Osterfreude und die Botschaft, dass das Leben über den Tod siegt, kindgerecht zu vermitteln.



Kommentieren0
8
Teilen
SeilerSeites avatar

Rezension zu "Das große Buch der Abendgebete" von Marlene Fritsch

gelungene Sammlung alter und neuer Gebete
SeilerSeitevor 2 Jahren

Marlene Fritsch stellt in diesem Sammelband zahlreiche schöne Abendgebete aus verschiedenen Zeitepochen vor. Viele der Klassiker sind weitreichend bekannt. Da findet sich "Der Mond ist aufgegangen" von Matthias Claudius ebenso wie "Müde bin ich, geh zur Ruh" oder das Vaterunser. Diese Gebete und Liedtexte aus der Tradition sind nicht explizit kindgerecht geschrieben, entfalten aber auch heute noch ihre tiefgreifende Wirkung und bringen auf ihre ganz eigene Art den großen und heiligen Gott auch Kindern nahe.
  Die weiteren Kapitel sind thematisch gegliedert in Vertrauen, Bitte, Dank und Segen. Hier kommen alte und neue Texte zu Wort. Für zeitgemäße Verfasser stehen beispielsweise der Pfarrer und Buchautor Peter Spangenberg und Sandra Salm, die bereits eigene Gebetbücher veröffentlicht hat. Lobenswert ist ebenso die weitere Auswahl der Autoren, die über Konfessionsgrenzen hinweg sehr ökumenisch ausfällt. Als einige Beispiele seien Dietrich Bonhoeffer, Martin Luther, Franz von Assisi, Anselm Grün oder Augustinus angeführt. 
Illustriert wurden die Gebete mit bunten Collagen von Rita Efinger-Keller. Auf wunderbare, fast märchenhaft anmutende Weise unterstreichen die Bilder die geistlichen Verse. Das Buch ist durchgehend farbig und in großer Schriftart gesetzt. Dadurch macht sowohl das Vorlesen und Betrachten der Bilder Spaß, als auch das erste eigene Lesen. 
Obwohl die thematische Gliederung recht allgemein gehalten ist, lassen sich die konkreten Alltagssituationen gut in die Felder von Vertrauen, Dank und Bitte eintragen. Das letzte Kapitel über den Segen bietet viele schöne Anregungen, um dem Kind den eigenen Segen zur guten Nacht zuzusprechen. 
Zusammengefasst erweist sich das Buch als eine gelungene Auswahl wunderschöner klassischer und neuer Abendgebete, die mit dazu passenden Illustrationen ein bezauberndes Gesamtwerk ergeben.

Kommentieren0
0
Teilen
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Wie Jesus nach Emmaus kam" von Marlene Fritsch

Die Geschichte von Emmaus für Kinder erzählt
Kinderbuchkistevor 2 Jahren

Die Ostergeschichte kennen vielleicht noch viele wie es nach Ostern weiter ging wohl weniger. Daher ist es besonders schön, dass der Patmos Verlag nun die Geschichte von Emmaus in einem Bilderbuch heraus gibt.


Jesus wurde von den Römern gefangen genommen und ans Kreuz genagelt.
Nun war er tod und hinterließ viele, die um ihn trauerten.
So wie Kleopas und Jakob, die es nicht begreifen konnten und immer trauriger darüber wurden.
Um sich abzulenken beschlossen sie nach Emmaus zu wandern.
Sie waren schon eine Weile gegangen, als sie auf einen weiteren Wanderer trafen. Der hatte die beiden schon etwas länger beobachtet und ihrem Gespräch gelauscht. Nun fragte er sie von wem sie denn da die ganze Zeit gesprochen hatten. Kleopas und Jakob konnten es nicht fassen. Jeder wußte was in Jerusalem passiert war wie konnte es sein, das der Fremde nichts davon mitbekommen hatte.
So erzählten sie von Jesus und auch davon, was einige Frauen am Morgen erzählt hatten.
Sie wollten den Leichnam Jesus einölen, doch der war weg.
Ein Engel erzählte ihnen, das Jesus lebt.
Als Kleopas und Jakob selbst nach sahen war Jesus wirklich weg aber ein Engel war nicht mehr dort und so waren sie recht ratlos was sie glauben sollten.
Der fremde Wanderer wunderte sich nicht schlecht.
Da wussten die beiden nicht was sie glauben sollten obwohl sie doch eigentlich die alten Schriften kennen sollten. Verblüfft über das Wissen des Fremden gingen sie gemeinsam nach Emmaus. Dort luden Kleopas und Jakob den Wanderer ein mit ihnen zu Essen. Als dieser das Brot brach erkannten sie , dass es Jesus war. Sie sprangen auf ihn zu umarmen doch da war Jesus bereits verschwunden. Die beiden machten sich noch am selben Abend auf  den Heimweg und erzählten allen von ihrem Erlebnis.


Mit wunderbar warmen, einfühlsamen Bildern wird diese biblische Geschichte begleitet.
Die Gefühle und Emotionen sind deutlich getroffen und gut nachzuempfinden.
Es ist ein wunderbares Bilderbuch voller Ausstrahlung in dem ein wichtiger Teil der biblischen Botschaft vermittelt wird.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks