Marlene May

 3.1 Sterne bei 30 Bewertungen
Marlene May

Lebenslauf von Marlene May

Marlene May lebt im Süden von Nordrhein-Westfalen. Wenn sie nicht schreibt verbringt sie ihre Zeit am liebsten in Buchhandlungen. Sie wird von dem Duft nach Pergament magisch angezogen, vor allem seit sie einige Zeit als Buchhändlerin arbeiten durfte. Ein gutes Buch, das geschriebene Wort und Schokolade machen sie glücklich. Mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans erfüllte sie sich einen großen Traum.

Alle Bücher von Marlene May

Marlene MayDie Märchenjägerin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Märchenjägerin
Die Märchenjägerin
 (30)
Erschienen am 03.05.2018

Neue Rezensionen zu Marlene May

Neu
Blacksallys avatar

Rezension zu "Die Märchenjägerin" von Marlene May

Märchenjägerin
Blacksallyvor einem Monat

Cover:

Mir gefällt das Cover sehr gut. Ich liebe die Farben und die Gestaltung. Vor allem der Wolf, der in dieser Geschichte auch einen wichtigen Part spielt ist dabei.


Protagonistin:

Eve ist eine Jägerin. Aus Rache, das ihre Familie ermordet wurde, fängt sie Hexen im Märchenwald und wird dafür auch noch gut bezahlt. Sie hat immer nen kessen Spruch auf Lager, das hat mir sehr gut gefallen an ihr. Auch das sie Mutig ist und eher eine Einzelgängerin hat sehr gut zu ihr gepasst. Aber sie kann auch Gefühle zeigen und ist keine kalte Killerin, die nur nach Rache sinnt.


Schreibstil:

Der Schreibstil war einfach zu lesen und hat mir an sich gut gefallen. Einzig die vielen Wiederholungen haben mich etwas gestört, denn nach dem fünften mal erklären, weiß auch der letzte Leser das Schneewittchen ein Problem mit Äpfeln hat. Solche Dinge haben mich immer wieder etwas aus dem Lesefluss gerissen, da ich sie unnötig fand.

Es kommen sehr viele Märchenfiguren im Buch vor, auch einige, die man so noch gar nicht kennt. Das hat eine schöne Abwechslung reingebacht und das in dem Buch auch die Liebe nicht zu kurz kam hat mich angesprochen.


Fazit:

Ein tolles Buch, wenn man Märchenadaptionen mag. Mir hat es gut gefallen

Kommentieren0
1
Teilen
NickyMohinis avatar

Rezension zu "Die Märchenjägerin" von Marlene May

nicht extrem schlecht war, aber auch nicht gut genug
NickyMohinivor 2 Monaten

"Die Märchenjägerin" ist eine kurzweilige Geschichte für zwischendurch. Man sollte jedoch keine riesengroßen Erwartungen an das Buch stellen.

Eve ist eine Jägerin, die im Märchenwald arbeitet. Sie nimmt Aufträge der Bewohner an und sucht nach vermissten Personen. Früher waren sie und ihre Schwester selbst Gefangene, daher möchte sie sich rächen. Auf einer ihrer Missionen findet sie einen Hinweis auf einen neuen Jäger im Wald. Dabei dachte sie doch, dass sie die Einzige wäre. Was macht er im Märchenwald? Hat er was mit dem Verschwinden von Schneewittchen zu tun? Und wieso sind Hänsel und Gretel allein unterwegs? Wie hängen diese Situationen zusammen? Eve muss diese Antworten schnell finden, denn was sie noch nicht weiß: Ihr droht große Gefahr.

Das Cover zeigt die Jägerin Eve und ihren Begleiter Dan, deren Silhouetten in einem Goldton sind. Eve wirkt auf mich sehr entschlossen, während Dan eher die Beschützerrolle übernimmt. Im Hintergrund ist der dunkle und dichte Märchenwald zu sehen. Über allem hängt ein dunkel verhangener Sternenhimmel. Das Cover hat etwas von einem Märchenbuch, vor allem auch durch die goldenen Umrandungen. Um ehrlich zu sein, gefiel es mir besser, als die Geschichte selbst.

Eve ist mutig, tough und um keinen Spruch verlegen. Sie wirkt, als wüsste sie einfach immer einen Ausweg. Durch diese härteren Eigenschaften zeigt sie wenig Emotionen oder Gefühle, was sie ein wenig kalt wirken lässt. Ihre Aufgabe als Jägerin nimmt sie extrem ernst und lässt sich dabei von Nichts und Niemandem ablenken.

Dan ist ein treuer Begleiter und steht Eve immer zur Seite. Mit ihm kann man durch dick und dünn gehen und sich auf ihn verlassen.

Ace macht sich in der Geschichte sehr rar. Außerdem macht er ein riesengroßes Geheimnis aus seiner Person. Er taucht sehr selten auf und erzählt auch dann nicht viel über seine Beweggründe.

Ich konnte mich in keinen der Protagonisten wirklich hineinversetzen. Für mich hatten sie nicht genug Tiefe, sodass ich auch niemanden annähernd in mein Herz geschlossen habe. Die Idee der Geschichte hat mir an und für sich sehr gut gefallen, doch die Umsetzung konnte mich nicht überzeugen. Einige Szenen waren mir nicht tiefgründig genug, oder nicht gut genug ausgebaut. Vieles ist sehr schnell passiert und es ist auch keine große Spannung aufgekommen. Alles in allem kann ich sagen, dass das Buch jetzt nicht extrem schlecht war, aber auch nicht gut genug.

Kommentieren0
0
Teilen
Lily911s avatar

Rezension zu "Die Märchenjägerin" von Marlene May

Unterschätze nie die Macht einer Jägerin
Lily911vor 2 Monaten

Interessantes Konzept, aber leider wurde Potenzial nicht vollständig ausgeschöpft... 


Meine Meinung:
Ich hatte vor dem Lesen des Buches schon einige Erwartungen an die Geschichte, immerhin klang die Beschreibung vielversprechend und das Buch war vom Impress einer meiner Lieblingsverlage. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt... 

Der Schreibstil ist im Großen und Ganzen flüssig und wurde aus der Erzählperspektive von Eve bzw. Ace geschrieben. 

Die Geschichte spielt sich im Märchenwald ab, in einer Welt, in der die Märchengestalten wie der Wald "berühmt" sind und ein jeder die Geschichten kennt. Eve ist hierbei die Märchenjägerin, die bei der entsprechenden Bezahlung Aufträge erfüllt und den Hexen die Stirn bietet. Der Hauptfokus der Geschichte liegt bei der Aufspürung des neuen Jägers Ace und natürlich oauf Eves Entwicklung von einer Jägerin zu einer selbstlosen Retterin. 
Dabei empfinde ich das Lesetempo aber als viel zu schnell, geradezu rasend schnell. Man hat schnell gemerkt, dass dies ein Einzelband ist und die Geschichte in sich abgeschlossen. Es ist leider nur traurig, dass dadurch auch die Story, bei der ich ein Fünkchen Potential erkannt habe, das zu spüren bekommt. Später kommt noch Liebesturtelei mit ins Spiel, was meiner Meinung nach fast gegen Ende sehr unpassend wirkt.
Trotzdem hat das Buch auch gute Seite, zu den positiven Aspekten zählt hier, dass viele Märchenfiguren alle gesammelt sind in einem Buch, was ganz gut geglückt ist. Da hätten wir z. B. Schneewittchen, Rapunzel, Hänsel & Gretel, Schneeweißchen & Rosenrot, Aschenputtel, der Froschkönig, Rotkäppchen, usw. Und neuartig ist hier auch, dass die Hexen alle beim Vornamen angesprochen werden. 
Das Ende kann man als Happy End abtun, wäre nicht dieser einer Vertrag mit einem gewissen Zauberer... Aber sonst mag ich es und es kommt unerwartet eine weitere Märchenfiguren dazu, haltet da euren Hase und die Stoppuhr bereit... ☺️

Zu den Charakteren, die konnten leider nicht vollends mit ihrer Darbietung überzeugen, was vor allem wohl an dem Lesetempo liegt, Eve z. B. wirkt auf den ersten Blick wie eine starke und toughe Frau, doch schnell wird klar wie weich ihr Kern ist, was für meinen Geschmack zu schnell geht. In einem Moment ist sie eine stark und erbarmungslos und im Nächsten Moment zeigt sie ihrem Gefährten Dan ihre verletzliche und "schwache" Seite. Klar, diese Geschichte mit ihrer Schwester Viola macht sie angreifbar und diese Seite gehört auch zu denen, die ich an Eve mag, aber das Timing hat so nicht ganz gestimmt und wirkte mehr gezwungen und in die Enge getrieben, als frei heraus die Gefühle walten zu lassen... 
Leider konnten auch die anderen Figuren nur schwer strahlen, Dan als Begleiter hat so seinen Charme, wenn er nicht so oft schlafen würde, er ist ein treuer und guter Freund und Ace ist ein mysteriöser (und stalkerischer) Charmeur. Am besteten schnitten die Mädchen ab, Schneewittchen als mein Liebling. Anfangs glaubt man noch sie ist ein zartbesaitetes Mädchen, das nur mit Tieren sprechen und sich gut von der Hexe Liza täuschen lassen kann, aber sie zeigt auf der kurzen Reise richtig Mut, war der Sonnenschein und stets zuverlässig. Genauso wahre kleine Sonnenscheine waren Gretel, Schneeweißchen und Rosenrot. ☀ 


Mein Fazit:
Alles in allem war dies ein Debütroman mit Höhen und Tiefen. Die Geschichte hätte noch so viel Potenzial, nur leider konnte Marlene May diese nicht richtig umsetzen. Anstatt ein zügiges Lesetempo anzustreben, wäre es besser auf mehr Seiten weiterzuschreiben oder gleich die Story aufzusplitten und auf mehrere Bücher zu verteilen. Dennoch gefällt mir diese Welt mit dem Märchenwald, Eve & Ace und den Märchenfiguren, die alle auf "engsten" Raum zusammenwohnen. 

Ich kann das Buch nur bedingt empfehlen, man darf nicht zu viel erwarten, sondern sich lieber auf eine Geschichte freuen, die einen aus dem Alltag rausholt

Meine Bewertung: 3 Sterne 🌟 🌟 🌟 

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde
MarleneMays avatar
Hallöchen ihr Lieben :)

ich würde  mich sehr freuen, wenn wir zusammen meinen Roman "Die Märchenjägerin" lesen würden.
Ihr seid alle <3 lich eingeladen- ich freue mich über jede Bewerbung :)

Ich möchte dazu 10 Ebooks verlosen die vom Carlsen Impress Verlag zur Verfügung gestellt werden :)

Damit ihr wisst worum es geht:

**Täglich Märchenfiguren zu retten, ist ein harter Job**
Eve ist all das, was eine Jägerin, die im Märchenwald für Recht und Ordnung sorgt, typischerweise ausmacht: mutig, entschlossen und getrieben von einer dunklen Vergangenheit. Seit sie zusammen mit ihrer Schwester von einer bösen Hexe entführt und jahrelang eingesperrt wurde, sinnt sie auf Rache. Nun hat sie endlich eine Spur gefunden, doch der neue mysteriöse Jäger des Märchenwalds  kommt ihr zuvor. Als dann auch noch Schneewittchen verschwindet, Hänsel und Gretel vom Weg abkommen, der Froschkönig seine goldene Kugel verliert und alle Fäden wieder zu dem neuen Jäger Ace führen, weiß Eve, dass sie es mit einem ernstzunehmenden Konkurrenten zu tun hat. Doch sie erkennt erst viel zu spät, warum er wirklich im Märchenwald aufgetaucht ist...

Habt eine Märchenhafte Lesezeit :)
Eure Marlene May
MarleneMays avatar
Letzter Beitrag von  MarleneMayvor 3 Monaten
Vielen vielen lieben Dank Mina :) Lieben Gruß Marlene :)
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Marlene May im Netz:

Community-Statistik

in 48 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks