Marlene Röder

 3.8 Sterne bei 175 Bewertungen
Autorin von Zebraland, Im Fluss und weiteren Büchern.
Autorenbild von Marlene Röder (©)

Lebenslauf von Marlene Röder

Marlene Röder wurde 1983 in Mainz geboren, wo sie die ersten Jahre auch aufwuchs. Im Alter von 11 Jahren zog ihr Familie nach Limburg. Bereits seit ihrem 14. Lebensjahr schreibt sie eigene Erzählungen, »Falke im Himmel« und »Das Schattenhaus« erschienen 2000 bzw. 2002. Ihren Debütroman »Im Fluss« begann sie mit 19 Jahren und stellte ihn 2006 fertig. Nach ihrer Ausbildung als Glasmalerin an der Fachschule in Hadamar studiert sie aktuell in Gießen Lehramt an Förderschulen mit den Fachrichtungen Sprachheilpädagogik in den Fächern Kunst und Deutsch. Für ihre Arbeiten wurde sie unter anderem mit dem »Hans-im-Glück-Preis« und dem »Evangelischen Buchpreis« ausgezeichnet. Zuletzt erschien von im Januar 2011 »Zebraland« bei Ravensburger.

Alle Bücher von Marlene Röder

Cover des Buches Zebraland (ISBN: 9783473583621)

Zebraland

 (75)
Erschienen am 01.09.2010
Cover des Buches Im Fluss (ISBN: 9783473583478)

Im Fluss

 (47)
Erschienen am 01.04.2010
Cover des Buches Cache (ISBN: 9783737340267)

Cache

 (23)
Erschienen am 28.07.2016
Cover des Buches Melvin, mein Hund und die russischen Gurken (ISBN: 9783473400676)

Melvin, mein Hund und die russischen Gurken

 (16)
Erschienen am 08.06.2011
Cover des Buches Melina und das Geheimnis aus Stein (ISBN: 9783473368617)

Melina und das Geheimnis aus Stein

 (8)
Erschienen am 01.01.2013
Cover des Buches Frechvogel und Mutkröte (ISBN: 9783473446339)

Frechvogel und Mutkröte

 (2)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Zebraland (ISBN: 9783867426596)

Zebraland

 (4)
Erschienen am 16.02.2009

Neue Rezensionen zu Marlene Röder

Neu

Rezension zu "Zebraland" von Marlene Röder

Zebraland
mangomopsvor 6 Monaten

Inhalt: 

Ein perfekter Sommerabend im August. Sonne, Freunde, Reggaemusik. Aber genau diesen Abend würden Judith, Ziggy, Philipp und Anouk gern vergessen. An diesem Abend haben sie Yasmin getötet. Nicht absichtlich, nicht vorsätzlich. Ein Unglück ohne weitere Zeugen, aber mit grausamen Folgen - Angst, Schuld, Misstrauen, Hass. Das Schweigegelübde, das die vier abgelegt haben, wird zur schweren Bürde. 


Meine Meinung: 

Anfange habe ich überlegt, das Hörbuch abzubrechen. Als dann aber Yasmin angefahren wird, wird die Geschichte doch interessant. Die Charaktere fand ich eigentlich sympatisch. Ich hab mich nur gefragt wie alt die Jugendlichen sind, da Anouk sich tattoowieren lassen muss. Der Schluss ist irgendwie nicht so gut gelungen. Aber hier kann ich nicht viel schreiben, ohne zu spoilern. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Melina und das Geheimnis aus Stein" von Marlene Röder

Trauer
Sillivvor 9 Monaten

Ich hatte schon Angst, dass es ein Buch wird über Trauerbewältigung, aber es war trotzdem eine schöne Geschichte. Lt. Inhaltsangabe dachte ich Will wird böse, wenn er sein Eigenleben entdeckt, aber dem ist nicht so. Eigentlich geht es um Freundschaft. Ein wenig hat mich das Ende überrascht.

Kommentieren0
3
Teilen
T

Rezension zu "Zebraland" von Marlene Röder

spannend
TinaTurnsPagesvor 9 Monaten


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu


Wir alle lieben die Klassiker unter den Büchern, die immer wieder von Generation zu Generation weitergegeben werden und die jeder kennt, egal wie alt man ist. Der Ravensburger Verlag hat mit Büchern wie "Die Welle" oder als "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" bewiesen, dass er immer wieder ein Gespür für Geschichten hat, die über Jahrzehnte hinweg Leser begeistern können. Aber welche aktuellen Bücher haben ebenfalls Potential, zu Klassikern zu werden?

Wir haben aus dem interessanten Ravensburger Programm drei Bücher ausgewählt, die wir uns in Zukunft als Klassiker vorstellen können:

Zebraland von Marlene Röder: 
"So wurde „Zebraland“ für mich zu einem echten Leseabenteuer, da ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte, weil mich die Geschichte so fesselte. Gerade weil sie so authentisch wirkt." — Michaela G.

Liverpool Street von Anne C. Voorhoeve:
"Anne Voorhoeve hat ein bewegendes Mädchenportrait geschrieben und den Überlebenden des Nationalsozialismus eine Stimme verschafft. Großartig, wie sie die widerstreitenden Gefühle eines Kindes schildert."— Buecherstapel

Wolfszeit von Nina Blazon:
"Ich habe mit den Figuren mitgefiebert, mich in eine fremde Zeit ziehen lassen, der Entwicklung eines jungen Protagonisten zugesehen, einen kriminalistischen Fall mit aufgedeckt und am Ende auch noch eine kleine, aber (fast) kitschfreie Liebesgeschichte verfolgt. Was will das Leserherz mehr?!" — Mausezahn

Ihr habt die Möglichkeit, diese Bücher zu gewinnen, denn wir verlosen gemeinsam mit dem Ravensburger Verlag 5 Buchpakete, in denen jeweils diese 3 Titel enthalten sind.

Für die Chance auf eines der 5 Buchpakete, müsst ihr nur bis zum 3. Oktober einen Beitrag hier im Thema verfassen und mit den anderen Lesern darüber diskutieren, welche Kinder- oder Jugendbücher eurer Meinung nach zukünftig zu Klassikern werden könnten? Dabei würde uns besonders folgende Frage interessieren:

Was macht ein Buch für euch zu einem Klassiker und was braucht dieses Buch, damit ihr es immer wieder in die Hand nehmt?

Wir sind schon sehr gespannt auf eure Meinungen!
289 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren
Ernsthaft? Oh, wie toll! Vielen vielen Dank! :)
Zum Thema

Community-Statistik

in 285 Bibliotheken

auf 31 Wunschzettel

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks