Marlene von Hagen Die Weltenwirbel - Ewige Jugend

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Weltenwirbel - Ewige Jugend“ von Marlene von Hagen

Wer ewige Jugend sucht, findet nicht selten den Tod. Yllren ist ein heilkundiger Magier, der lieber seinen Verstand benutzt, als die Magie in den Weltenwirbeln anzuzapfen. Nach der mysteriösen Todgeburt eines entstellten Säuglings und den Anzeichen von Schwarzer Magie fühlt er sich verpflichtet, der Ursache nachzugehen. Er sucht Rat bei seinem ehemaligen Lehrmeister Zulanda, doch dessen Hütte ist verfallen und verlassen. Nur eine verschlüsselte Botschaft hilft Yllren weiter. Gemeinsam mit dem Wegefinder Waldo, einem redseligen Oger, begibt sich Yllren auf den Weg ins Reich der Feen, wo er seinen Lehrmeister vermutet. Doch als sie dort ankommen, finden sie etwas ganz anderes vor ...

Fazit: Toller und sehr einfallsreicher Fantasyroman für Erwachsene mit vielen unvermuteten Wendungen

— vwolf25
vwolf25

Spannend bis zum Schluss! Ein heißer Tippe für heiße Tage am Strand!

— wh59
wh59

Ewige Jugend...

— KristinSchoellkopf
KristinSchoellkopf

Wieder ein gelungenes Buch von Marlene von Hagen mit vielen überraschenden Wendungen. Vieles ist anders als es zuerst scheint.

— Ludeke_Spilbom
Ludeke_Spilbom

Stöbern in Fantasy

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Fantastisch vom Anfang bis zum Ende. Starke Charaktere, die wissen was sie wollen.

evermore1993

Die 11 Gezeichneten: Das dritte Buch der Sterne (Die Bücher der Sterne 3)

...toller Abschluss der Reihe! Stella ist zum niederknien <3

Buch_Versum

Tochter der Träume

Eine wundervolle Fortsetzung, ich kann es kaum erwarten, bis es wieder weitergeht!

jurina

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Ein wirklich tolles Buch!!

elisawiththebooks

Die Shannara-Chroniken 3 - Das Lied der Elfen

Grandioses Buch mit allem, was das Fantasy-Herz begehrt

bibibuecherverliebt

Endless - Kein Leben ohne dich (Teil 2)

tolle Geschichte , kann man nur empfehlen

steffchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Weltenwirbel: Ewige Jugend" von Marlene von Hagen

    Die Weltenwirbel - Ewige Jugend
    Marlene_von_Hagen

    Marlene_von_Hagen

    Liebe Leser/innen,  es freut mich, dass ihr euch für meine Buch-Verlosung mit anschließender Lese-Runde interessiert! Ich verlose sieben E-Book Exemplare meines Fantasyromans »Die Weltenwirbel – Ewige Jugend". Die Bewerbungsfrist endet am 17.07.2017.  Die Leserunde startet am 20.07.2017.  Mit eurer Bewerbung für mein E-Book erklärt ihr euch bereit, aktiv und zeitnah an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension zu schreiben, nachdem ihr mein Buch gelesen habt.   Ich stehe allen Teilnehmer/innen gerne für Fragen zur Verfügung und werde mich an der Lese-Runde aktiv beteiligen!   Inhaltsangabe: Wer ewige Jugend sucht, findet nicht selten den Tod.   Yllren ist ein heilkundiger Magier, der lieber seinen Verstand benutzt, als die Magie in den Weltenwirbeln anzuzapfen. Nach der mysteriösen Todgeburt eines entstellten Säuglings und den Anzeichen von Schwarzer Magie fühlt er sich verpflichtet, der Ursache nachzugehen. Er sucht Rat bei seinem ehemaligen Lehrmeister Zulanda, doch dessen Hütte ist verfallen und verlassen. Nur eine verschlüsselte Botschaft hilft Yllren weiter. Gemeinsam mit dem Wegefinder Waldo, einem redseligen Oger, begibt sich Yllren auf den Weg ins Reich der Feen, wo er seinen Lehrmeister vermutet. Doch als sie dort ankommen, finden sie etwas ganz anderes vor ...   Leseprobe: Yllren atmete tief durch. Mit unsicheren Schritten ging er auf den Eingang zu. Ehe er die Türe erreicht hatte, wurde sie von innen aufgestoßen. Erschrocken sprang er zurück. Fast hätte die Tür seine Nase getroffen. Ein Fyrn erschien im Türstock. Er sah auf den ersten Blick wie ein normaler Menschenmann aus, war aber größer und breiter gebaut und hatte zwei ellendicke Hörner an den Schläfen. »Verpiss dich, Ziegenfresse!«, schrie er und packte jemanden zu seiner Linken. Mit einem kräftigen Fußtritt beförderte er einen Satyrius nach draußen. Der Ziegenmann wedelte mit den Armen und stürzte knapp vor Yllren in den Staub. Sein weißes Beinfell war voller gelber Flecken. Er ächzte und stöhnte. Yllren wollte ihm aufhelfen, aber der Fyrn hinderte ihn daran. »Lass den Taugenichts lieber liegen.« Mit seiner rechten Pranke deutete er auf den Satyrius. »Komm erst wieder, wenn du bezahlen kannst. Das nächste Mal verprügel ich dich, bevor ich dich mit einem Fußtritt dorthin befördere, wo du hingehörst. Und wasch dir das Malzgebräu aus den Haaren. Du stinkst!« Der Satyrius rappelte sich schwerfällig auf, hickste und wackelte obszön mit dem Hintern. Ehe der Fyrn nach ihm treten konnte, sprang er zur Seite und torkelte auf seinen spindeldürren Beinen davon. Yllren schluckte. Hier ging es wirklich rau zu. Er musste aufpassen, was er sagte. Lächelnd machte er einen Schritt auf den Fyrn zu, hielt seinen Beutel hoch und...   Was passiert wohl als nächstes? Neugierig geworden? Dann bewirb dich bei meiner Leserunde! Viel Glück!   BITTE gleich in der Bewerbung angeben, welches Ebookformat ihr benötigt! Danke!

    Mehr
    • 72
  • Fantasy mit einer unvermuteten Wendung

    Die Weltenwirbel - Ewige Jugend
    vwolf25

    vwolf25

    12. July 2017 um 13:33

    Der etwas gutgläubige Magier Yllren macht sich auf den Weg zu seinem alten Lehrmeister Zulanda um herauszufinden, warum sich in seiner Heimat plötzlich entstellte Totgeburten häufen. Auf seinem Weg wird er von einem hilfsbereiten Oger mit seinem Fanteneber und einer geheimnisvollen Fee begleitet. Viele unerwartete Wendungen später, ist nicht alles wie es scheint. Wer ewige Jugend sucht, der findet nicht selten den Tod...Ein von Anfang an packender und im Erzählstil sehr schneller Fantasyroman für Erwachsene, den man einmal begonnen, nicht mehr so schnell aus der Hand legt. Ideal auch als Sommerroman am Strand, wenn einen das eher düstere Thema nicht stört. Für mich war es gerade deswegen umso interessanter und dadurch habe ich mich noch mehr in die von Marlene von Hagen gezeichnete Welt hinein versetzt gefühlt.Bei den Figuren möchte ich besonders den Oger Waldo mit seinem Reittier Juckel dem Fanteneber besonders heraus heben und auch die Gesalt der Ireya, über die man erst am Ende mehr erfährt. Nicht zuletzt wegen der unterschiedlichen Sprachstile sowie der fantasievollen Beschreibung werden mir diese beiden und auch die anderen Hauptpersonen lange in guter (oder auch schauriger) Erinnerung bleiben.Fazit: Toller und sehr einfallsreicher Fantasyroman für Erwachsene mit vielen unvermuteten WendungenBei diesem zweiten Roman der Autorin Marlene von Hagen darf man gespannt sein auf mehr!!!

    Mehr
  • Erstens kommt es anders zweitens als man denkt!

    Die Weltenwirbel - Ewige Jugend
    wh59

    wh59

    11. July 2017 um 13:50

    Yllren, der heilkundige Magier braucht den Rat seines Lehrmeisters Zulanda und begibt sich auf die abenteuerliche Suche nach ihm. Gemeinsam  mit dem Wegefinder Waldo  und der Fee Ceila treffen Sie auf jede Menge Widersacher. Doch richtig gefährlich wird es erst als Sie Ihr Ziel erreichen...

  • Fantasy mal anders

    Die Weltenwirbel - Ewige Jugend
    KristinSchoellkopf

    KristinSchoellkopf

    07. July 2017 um 18:23

    Ewige Jugend – Wer hat nicht schon mindestens einmal im Leben daran gedacht, dass der letzte Atemzug niemals kommen könnte? An ein Leben ohne das Ende, das wir uns Menschen noch immer nicht erklären können?Die Weltenwirbel – Ewige Jugend von Marlene von Hagen thematisiert genau dieses ewige Leben und dessen dramatische Auswirkungen.Romane, die sich um fremde Welten und Geschöpfe drehen sind nicht leicht zu rezensieren, da sie für jeden Leser eine ganz eigene Bedeutung zu haben und Reaktion auszulösen scheinen. Dennoch werde ich in den nächsten Zeilen versuchen, Euch mein Leseerlebnis mit Die Weltenwirbel zu beschreiben.Das Cover des Romans spiegelt die fremde Welt des Romans sehr gut wieder und macht auch, wie ich finde, neugierig auf die Geschichte. Eben diese klingt als Klappentext schon sehr spannend, ist es als Roman allerdings noch viel mehr. Besonders die Entwicklungen der Geschichte konnte ich häufig nicht vorhersagen, wurde überrascht, und war immer wieder aufs Neue begeistert. Das Ende war für mich sehr offen, weswegen ich auf einen zweiten Band hoffe… Die Protagonisten des Werks sind alles, aber nicht langweilig. Orgs, Magier, Feen…Jedes dieser Geschöpfe besitzt eine einzigartige Persönlichkeit und eine eigene Art zu handeln, was mich sehr beeindruckt hat. Meinen Kritikpunkt bezüglich der Figuren ist nur schwer in Worte zu fassen und doch werde ich es versuchen: Die unterschiedlichen Geschöpfe sind faszinierend, allerdings war ich von deren Mischung innerhalb eines einzigen Romans nicht angetan. Es waren mir etwas zu viele Geschöpfe, die in meinem Kopf nur schwer in eine Welt zu passen schienen. Dies jedoch mag jeder Leser anders sehen.Das zweite Werk Marlene von Hagens, nach Die Schicksalsknüpferin, konnte mich ins Besondere mit dem Schreibstil von sich überzeugen. Egal ob es eine Babyleiche, eine ruhige Landschaft oder eine Kampfszene ist, Marlene von Hagen gelingt es, die passenden Worte zu finden, ohne den Leser zu langweilen oder die Szenerie unglaubwürdig darzustellen. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin!Fazit Die Weltenwirbel – Ewige Jugend ist ein guter Fantasyroman, welcher meiner Meinung nach nur in der Figurenkonstellation kleine Schwächen zeigt. Ich wurde sehr gut unterhalten und kann den Roman jedem eingefleischten Fantasyfan nur empfehlen.

    Mehr
  • Spannendes und wendungsreiches Buch

    Die Weltenwirbel - Ewige Jugend
    Ludeke_Spilbom

    Ludeke_Spilbom

    02. July 2017 um 12:22

    Die Figuren sind sehr unterschiedlich und die Geschichte sehr fantasiereich ausgeschmückt. Mein persönlicher Liebling ist der Oger. Marlene entführt uns wieder in eine vollkommen andere Welt, in die man beim Lesen richtig eintauchen kann. Die oftmals überraschenden Wendungen und die detailreichen Beschreibungen machen die Geschichte sehr spannend und zu einem wahren Lesevergnügen. Ich würde mir einen Fortsetzungsroman wünschen !

    Mehr