Marlies Bhullar

 3.9 Sterne bei 8 Bewertungen
Marlies Bhullar

Lebenslauf von Marlies Bhullar

Ich heiße Marlies Bhullar und bin in Bayreuth geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums habe ich Bildende Künste in München studiert und in vielen verschiedenen Berufen gearbeitet, wie in einem Verlag, in einer Bücherei, als Lektorin für einen Schriftsteller und als Bauernmöbelmalerin. Ich war viele Jahre lang Sängerin in einer Afro-Rock-Reggae-Band. Meine absolute Leidenschaft gehört jedoch dem Schreiben. Ich habe schon immer gerne Gedichte, Kurzgeschichten und Märchen geschrieben. Dann hatte ich Lust, Romane zu schreiben. Mein erster Roman, DUNKLE ABWEGE, erschien im Juni 2013 im bookshouse-Verlag. Mein zweiter Roman ist eine Geschichte nach einer wahren Begebenheit. Sie hat den Titel BIS BALD SHARMA und wurde im Januar 2014 als ebook veröffentlicht. Nun ist mein drittes Buch, MIRIAMS LIEBHABER, im Mai 2014 als ebook erschienen. Ich lebe mit meinem Mann und dem jüngsten meiner Söhne hier in der schönen Domstadt Regensburg.

Alle Bücher von Marlies Bhullar

Dunkle Abwege

Dunkle Abwege

 (5)
Erschienen am 20.05.2013
Miriams Geliebte

Miriams Geliebte

 (0)
Erschienen am 25.05.2014

Neue Rezensionen zu Marlies Bhullar

Neu
chrissi-2s avatar

Rezension zu "Bis bald, Sharma!: Nach einer wahren Begebenheit" von Marlies Bhullar

Eine märchenhafte Geschichte und Gefühlschaos pur
chrissi-2vor 4 Jahren

Mit diesem Roman ist der Autorin etwas gelungen,was ich als Leseratte nie für möglich gehalten hätte.
Die Geschichte von Sharma und Jasmin hat von der ersten Zeile ein Gefühlschaos bei mir ausgelöst,dass bis zum letzten Buchstaben anhielt.
Ich habe mit der Autorin gelitten,geweint,gelacht und konnte ihre Gefühle und Ängste spüren.
Diese wahre Geschichte ist so gefühlvoll,realistisch und emotional geschrieben, dass ich dieses Buch, wie es sonst üblich bei mir ist , nicht ohne Pausen lesen konnte.
Dieses Buch lag immer in meiner Leseecke, zog mich magisch an und ich las Seite für Seite , nein das ist nicht die ganze Wahrheit , ich lebte es Zeile für Zeile.
Diese Geschichte ist so schön und doch so bewegend , dass ich sie Stück für Stück verarbeiten musste.
Ich hätte nie gedacht,dass ich einmal dieses einzigartige Erlebnis beim Lesen eines Buches haben würde.
Eine ganz neue Leseerfahrung und dafür danke ich der Autorin von ganzen Herzen.
Jeder Leser , der etwas Besonderes, Einzigartiges liebt sollte diese Buch lesen.

Kommentieren0
4
Teilen
Shorty1s avatar

Rezension zu "Dunkle Abwege" von Marlies Bhullar

Ein nachdenkliches Buch
Shorty1vor 5 Jahren

Ein Buch über das man am Schluss nachdenkt...
Sexualverbrechen und Liebesdrama... Ein Schicksal nach dem anderen.
Eine Geschichte die aufzählt was Marlene erlebt hat, in der Vergangeheits Form und der Zukunfts Form...
Allerdings war der Mittelteil wenig langatmig, da mir zuviele Liebhaber darin vorkamen... Ansonsten war es sehr gut...

Kommentare: 1
3
Teilen
utaechls avatar

Rezension zu "Dunkle Abwege" von Marlies Bhullar

Ausweglos an den Abgrund
utaechlvor 5 Jahren


Inhalt:
Marlene scheint in ihrem Leben immer an die falschen Männer zu geraten. Dies gipfelt schließlich darin, dass sie einen Freund im Affekt tötet. Eine Tat, für die sie später verurteilt wird und im Knast landet. Dies könnte das Ende sein, oder ist es doch erst der Anfang ...

Setting und Stil:
Die Geschichte springt in Marlenes Leben hin und her. Die Hauptebene spielt im Gefängnis 2009 und die Rückblenden reichen bis in ihre Kindheit. Sehr schön ausgewählte Sprünge, die uns erst am Ende ein umfassendes Bild Marlenes präsentieren. Geschrieben ist das Buch aus der Ich-Perspektive und es lässt sich relativ gut lesen, wobei die manchmal unangenehmen Ereignisse und die etwas hakelige Erzählweise das Lesen nicht unbedingt erleichtern.

Charaktere:
Marlenes Leben, ihre Entscheidungen und die anscheinend unabwendbare Folge ihrer Männererlebnisse sorgt bei mir eher dafür, mich nicht wirklich mit ihr identifizieren zu können. Sie scheint nicht aus ihrem Teufelskreis ausbrechen zu wollen, nimmt alles hin und so ist ihr Ende auch ziemlich vorgezeichnet. Ich weiß nicht, ob ich sie bedauern soll, oder ich ihr ein überwiegendes Eigenverschulden attestieren soll. Die Männer in ihrem Leben kommen und gehen, führen aber bei ihr nicht wirklich zu einer Charakteränderung, bzw. haben Einfluss auf die feolgenden Beziehungen. Selbst ihre große Liebe ist eher ein unangenehmer Egoist, den ich auch lieber zum Mond schießen, als auf Erden wandeln sehen würde. Aber, auch wenn ich mich nicht wirklich mit ihnen anfreunden kann, sind die Charaktere gut herausgearbeitet, erfüllen ihre Rollen und machen das Buch durchaus glaubhaft.

Geschichte:
Eine Geschichte, die definitiv nicht mich als Zielgruppenmitglied hat. Das Leben einer Frau, die im Knast sitzend über ihr eher missratenes Leben sinniert, ohne wirklich Schlüsse daraus zu ziehen. Ein bisschen Hoffnung gibt es natürlich, aber die ist mir persönlich dann auch egal. Alles baut logisch aufeinander auf, die Unglücksspirale wird sehr deutlich, äußere Einwirkung fehlt und so, wie wohl auch beabsichtigt, nur Marlenes Sicht zeigt.

Fazit:
Kein Buch für mich, fasst es wohl gut zusammen, sondern eher für Leserinnen, die sich für Schicksalsschläge, seltsame Liebesbeziehungen und Abhängigkeiten interessieren. Ich empfehle die Leseprobe zu lesen und sich selbst einen Eindruck zu machen. Kein einfaches Buch, das aber auf jeden Fall eine Reaktion beim Leser erzeugt, wie auch immer die im Einzelfall aussehen mag. Ein Buch für Erwachsene, das uns daran erinnert, wohin Liebe manchmal führen kann.

Kommentare: 2
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
bookshouse Verlags avatar

„Ich wollte es nicht … Es war doch ein Unfall, ich habe ihn so geliebt!“, beteuert Marlene immer wieder, aber was geschehen ist, kann sie nicht wieder umkehren.

Bisschen Drama gefällig?

Dann seid ihr bei bookhouse genau richtig!

Mit dem neuen Buch von Marlies Bhullar "Dunkle Abwege" wollen wir wieder zu dramatischen Lesestunden einladen.

 

Vergewaltigt, eingesperrt und von ihren Geliebten verlassen, seit sie sich erinnern kann, ermordet Marlene aus einer übergroßen Reaktion heraus ihren Freund und beseitigt die Leiche. Sie lernt immer wieder andere Männer kennen und wird jedes Mal erneut zutiefst enttäuscht. Nicht nur Marlene ist ein Opfer der Männer, auch sie rächt sich an ihnen für ihr unglückliches Leben.

In der Haft fristet sie ihr Dasein. Emotionslos, bis sie eines Tages unerwarteten Besuch bekommt …


Leseprobe

Zur Autorin

Marlies Bhullar hat nach dem Besuch des Gymnasiums einige Semester bildende Künste in München studiert und arbeitete in verschiedenen Bereichen, wie in einem Verlag, in einer Bücherei und hatte eine lustige Filmrolle in einem Liebesfilm. Sie gründete mit ihrem afrikanischen Mann eine Reggaeband und tourte als Leadsängerin mit dieser Band durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. In frühester Kindheit schrieb sie Kurzgeschichten und Gedichte, verfasste später Artikel für eine Gesundheitszeitschrift und fing an, Romane zu schreiben. Der erste biografische Roman "Schwarze Lover" wurde nicht veröffentlicht, ihr zweites Buch "Sharma und Jasmin", eine Liebesgeschichte, erschien 2007 im Spielbergverlag in Regensburg. Marlies hat drei Söhne und lebt von ihrem indischen Ehemann getrennt. Schreiben und Lesen sind ihre absoluten Leidenschaften.  

 

Neugierig geworden?

Dann bewerbt euch bis zum 14.6.2013 für eines von mindestens 8 Rezensionsexemplaren für die Leserunde ( 3 Bücher + mindestens 5 E-Books).

Bitte schreibt bei der Bewerbung mit bei, ob ihr auch E-Books lesen könnt.

Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books …

"Wichtig"

Da die Autorin derzeit zu den Hochwasseropfern zählt, startet die Leserunde erst, wenn sie wieder trockenen Boden unter den Füßen hat.

Wir hoffen auf euer Verständnis und drücken Marlies fest die Daumen, dass sie rasch und sicher in ihr Haus zurück kann.

Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen.

Oder besucht einfach unseren bookshouse-Blog.

Auf 
Facebook findet ihr uns auch.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde.

Eure Katja vom
bookshouse - Team

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks