Marlies Lüer

 4.6 Sterne bei 168 Bewertungen
Autorin von Midirs Sohn, Miras Welt: Engelshauch und Kaffeeduft und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Marlies Lüer

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Midirs Sohn (ISBN: B0742NDNCY)

Midirs Sohn

 (22)
Erschienen am 18.07.2017
Cover des Buches Miras Welt: Engelshauch und Kaffeeduft (ISBN: 9781511549769)

Miras Welt: Engelshauch und Kaffeeduft

 (20)
Erschienen am 17.04.2015
Cover des Buches Miras Welt: Engelshauch und Kaffeeduft (ISBN: 9783736890183)

Miras Welt: Engelshauch und Kaffeeduft

 (13)
Erschienen am 01.02.2016
Cover des Buches Erdsängerin (ISBN: 9781499662306)

Erdsängerin

 (12)
Erschienen am 06.06.2014
Cover des Buches Kristallseelen (ISBN: 9781534950665)

Kristallseelen

 (13)
Erschienen am 25.07.2016
Cover des Buches Feuerträne und Drachenperle (ISBN: 9781500581817)

Feuerträne und Drachenperle

 (8)
Erschienen am 04.08.2014
Cover des Buches Rosenmärchen: Sammelband (ISBN: B07C41GC2Q)

Rosenmärchen: Sammelband

 (6)
Erschienen am 10.04.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Marlies Lüer

Neu
C

Rezension zu "Feuerträne und Drachenperle" von Marlies Lüer

Anders als erwartet, aber toll
Calla66vor 2 Monaten

Ein wunderschönes Buch, das mir sehr viel Lesefreude bereitet hat. Es beginnt fast wie ein Märchen, ein Junge erwacht, nackt und verletzt unter einem Baum in einem winterlichen Wald.

Er wird gerettet und man sagt ihm, dass er der ersehnte Erlöser dieses Landes wäre.

Die Lösung bzw. die Rettung befinde sich in einem Tempel. 

Und der Junge macht sich auf den Weg und begegnet magischen Geschöpfen.

Wunderschön, vom Drachen bis zum Phönix und vielen anderen seltsamen und faszinierenden Wesen.

Doch diese Geschichte ist weit mehr als ein Märchen, denn ihr ganzes Charakter ändert sich dann doch ziemlich und sie überrascht mich vollkommen

Der Junge Taiki hat einen weiten Weg vor sich Selbstfindung und die Entscheidung welchen Lebensweg er einschlagen wird, beherrschen von nun an das Buch.

Es ist spannend und nicht immer trifft man nur auf Idylle, auch Gewalt und Tod haben ihren Platz.


Die Autorin schafft eine wirklich tolle Welt, mit vielschichtigen Protagonisten, sehr schön beschriebenen Handlungsorten. Viel Gefühl und wie erwähnt auch Spannung. 

Die Suche nach dem inneren Frieden und nach Ausgeglichenheit sind auch wichtige Elemente dieses Buches und nur wenn wirklich alle Teile einer Persönlichkeit ihren Platz finden, kann man sein Ziel erreichen.

Auch Machtstreben und Intrigen bilden einen Teil der Handlung. 

Man trifft auf Menschen mit verschiedenen Gaben und wie ich eben schon erwähnt habe, hat jeder die Wahl wie er seine Gaben und Fähigkeiten verwendet, was er daraus macht, welchen Weg er geht.Und die Wege der Protagonisten sind nicht einfach, oft verschlungen und gefährlich.

Ja das Buch gibt einem schon auch eine Menge zum Nachdenken mit auf den Weg und das alles verpackt in eine magische Welt.


Mein Fazit:

Ein ganz tolles Buch, das Ende  könnte auch ein neuer Anfang sein. Ich würde mir wünschen, dass es irgendwann eine Fortsetzung gibt. Auf jeden Fall kann ich es empfehlen. Eine Geschichte über Vertrauen und auch Enttäuschungen, um Selbstfindung. Verantwortung und den Kampf mit den eigenen Dämonen. Ich war von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt, auch wenn sich die Geschichte ganz anders entwickelt hat, wie ich es erwartete.

Kommentieren0
0
Teilen
C

Rezension zu "Dandelia Dorca und die Wunschkekse" von Marlies Lüer

Verwünscht
Chris_Syvor 3 Monaten

Mir hat die Fortsetzung Dendalia Dorca und die Wunschkekse sogar noch besser gefallen als der erste Band. Packender, fesselnder und irgendwie noch etwas mehr abenteuerlich.

Dies ist eine wundervolle Geschichte für zwischen drin mit viel Humor, Spannung, Magie und Wünschen. Gut verpackt wie ich finde für tolle Lesemomente.

Auch die wiederkehrenden Charaktere gefallen mir sehr gut und liebe sie, jeden auf seine weise.

Das Cover passt sehr gut zu der Serie und auch der Schreibstil ist wie gewohnt locker und flockig mit detaillierten Beschreibungen. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Dandelia Dorca und das Ungeheuer von Loch Ness" von Marlies Lüer

Dandelia Dorca und das Ungeheuer von Loch Ness
coldi1vor 6 Monaten

„Dandelia Dorca und das Ungeheuer von Loch Ness“ ist mittlerweile der dritte Teil der Dandelia Dorca Reihe und ich muss sagen, es ist der Beste. Es ist unerwartet, es ist magisch, es ist einfach nur toll. Eigentlich kenne ich das von den meisten Reihen so, das Teil 1 der Beste ist und es von Buch zu Buch schlechter wird. Doch bei dieser Reihe ist es genau umgekehrt. Das soll jetzt nicht heißen das Teil 1 schlecht war, ganz im Gegenteil, aber Teil 3 ist einfach nur genial. Ich bin begeistert was Dandelia bisher alles erleben durfte und ich hoffe sehr noch erleben darf.


Dandelia wird es einfach alles Zuviel im Moment, ihre Eltern, ihr Mann, ihr Sohn und vor allem die „netten“ Exeter Frauen. Sie möchte unbedingt dazugehören und sich beweisen, aus dem Grund zaubert sie überhaupt nicht mehr, sogar kochen, was sie nicht wirklich gut kann, versucht sie ohne Zauberei hin zu bekommen. Doch gerade aus dem Grund steht sie kurz vor einem Magiestau. Da gerade Ferien sind, schnappt Oliver sich seine Familie und fährt seinen besten Freund am Loch Ness besuchen.


Es passieren so viele unvorhergesehene Dinge das es einfach nur wahnsinnig viel Spaß macht Dandelia und Oliver auf seinem Weg zu begleiten. Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur magisch. Ich habe mich so sehr gefreut, das Dandelia eine neue Geschichte bekommt und ich hoffe so sehr das es weiter geht, da das Ende doch ein „wenig“ offen ist, muss es einfach weiter gehen.


Also wenn ich Euch Dandelia Dorca und ihre Familie ein wenig schmackhaft machen konnte, kauft Euch die Bücher…


Dankeschön das ich es lesen durfte.

Kommentare: 1
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Miras Welt
Liebe Leser!

Der Traumstunden Verlag Essen hat mir ein Print zur Verfügung gestellt.
Ich verlose es signiert und mit Widmung.

Darum geht es in diesem Buch, welches in sich abgeschlossen ist, aber Teil der Lindenhaus-Trilogie ist:

Im Rahmen ihrer Arbeit als Journalistin für ein modernes Frauenmagazin - „FRiZ“, Frauen in der Zeitenwende – lernt Melissa eine außergewöhnliche Dame kennen. Melissa erleidet dort während eines Interviews einen kleinen Unfall und muss über Nacht das Bett hüten. Dabei fällt ihr das umfangreiche und poetische Buch „Lebenslicht“ zu, welches vom Leben und Sterben von Miras autistischem Sohn erzählt, das sie mit wachsender Faszination liest. Sie stellt sich die Frage: Wie überlebt man den Tod des eigenen Kindes und findet zu neuer Lebensfreude zurück? Mira Mertens, eine alte Dame, die mit ihrem Gartendrachen namens Thaddäus spricht und umgeben von ihrer Amethystsammlung in einem alten Haus mit verwunschenem Garten lebt, hat darauf ihre ganz eigene Antwort gefunden. Ihr “Lindenhaus” in Strümpfelbach, einem kleinen Ort in den Weinbergen Baden-Württembergs, birgt ein Geheimnis: “Gottes Gästezimmer”.

Im Laufe der Zeit zieht es Melissa immer wieder zu Mira Mertens hin, sie fühlt sich der alten Dame sehr verbunden und vertraut ihr zunehmend. Langsam wächst sie in Miras Welt hinein, sucht bei ihr Schutz und Hilfe, als sie obdachlos und arbeitslos wird. Auch bringt sie ihre eigene Mutter zu Mira, als diese in eine schwere Krise gerät. Mithilfe von Miras Medialität kann ihr genügend Kraft vermittelt werden, sich ihrer dramatischen Vergangenheit zu stellen.

Das Besondere an diesem Roman ist, dass die Handlung teils auf einer wahren Geschichte basiert (das kleine Buch „Lebenslicht“, das in den Roman integriert ist). Daher rührt die Authentizität. Trotz der Ernsthaftigkeit der Themen Trauer, Verlust, Seelenschmerz und deren Verarbeitung, kommen der Humor und die Leichtigkeit des Seins nicht zu kurz.

Am Schluss des Buches gibt es für den Leser noch eine nette, nützliche “Überraschung” in Form eines kleinen Kochbuches mit Miras köstlichen Rezepten.


20 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 135 Bibliotheken

auf 18 Wunschzettel

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 28 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks