Kristallseelen

von Marlies Lüer 
4,2 Sterne bei6 Bewertungen
Kristallseelen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

NinaK444s avatar

Das Buch hat mich aus einer Leseflaute geholt.

Cat_Crawfields avatar

Ein tolles Fantasyabenteuer! Guter Start - langatmige Mitte - und toller Abschluss :)

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kristallseelen"

In der Nacht als die Sterne fielen, nahm das Unheil seinen Anfang. Raumont und Doran, die Zwillingsprinzen der Schwarzburg, sind zu Männern herangewachsen. In ihren Adern fließt dasselbe Blut, und doch könnte ihr Schicksal nicht unterschiedlicher sein. König Raumont überzieht gnadenlos die Nachbarlande mit Krieg. Ihm stehen die Etunaz zur Seite, geboren aus schwarzer Magie. Doran sucht Verbündete, um dem ein Ende zu setzen. Ganz in seiner Nähe schlummert die Hoffnung im Wald. Der lebende Berg wartet mit Geduld auf die Geburt der Kristallseelen. Er hat die Ewigkeit auf seiner Seite, aber für die Menschen drängt die Zeit.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781534950665
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:316 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:25.07.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    xotils avatar
    xotilvor 3 Monaten
    Dunkle Magie

      

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Donatha_Czichys avatar
    Donatha_Czichyvor 6 Monaten
    Ein Buch, dass mich sehr positiv überrascht hat

    Wie war es?

    Cover:

    Das Cover ist mir auf der Seite von Marlies Lüers sofort aufgefallen und passt perfekt zum Titel. Auch die Farben harmonieren sehr gut. Die Kristalle finde ich wunderschön. Und wenn man das Buch gelesen hat, versteht man auch ihre Bedeutung erst richtig. 

    Die Story:

    Zu Beginn lernen wir Amareile und ihren Bruder kennen, die uns die Welt der Schwarzburg und der schwarzen Magie führen.
    Denn nachdem die Sterne auf die Erde fielen, herrscht Krieg und Finsternis.
    Die Prinzen Raumont und Doran sind nicht nur Zwillinge, sondern auch mit dem Schicksal des Reiches verbunden. Doch nicht nur die Menschen, sondern auch die Natur leidet unter den verhängnisvollen Entscheidungen des Königs.
    Nur die Kristallseelen können Frieden bringen. Aber ist es dafür nicht schon zu spät? 

    Schreibstil:

    Der Schreibstil der Autorin konnte mich am Anfang wirklich mitreißen. Er ist flüssig, locker und leicht. Die Spannungskurven und viele überraschenden Ereignisse haben mich wieder gepackt.
    Leider blieb das aber nicht bis zum Ende so. Auch den Satzbau empfand ich an einigen Stellen etwas gewöhnungsbedürftig.

    Meine Meinung:

    Der Klappentext konnte mich erst nicht zu 100% überzeugen. Ich hatte mich mental schon auf eine Rittergeschichte und ein bisschen Magie vorbereitet. Aber es kam dann glücklicherweise doch ganz anders.

    Marlies Lüer führt uns in eine Welt voller Zauber, wunderschönen Kristallseelen und Menschen mit der Liebe zur Natur. Man konnte deutlich spüren wie wichtig der Wald und die Wesen, die in ihm leben, sind.
    Mir gefallen solche Geschichten besonders gut, da man nicht oft genug auf die Schönheit, die um uns herum ist aufmerksam machen kann.
    Im Gegensatz dazu steht die Schwarzburg auf einem hohen Berg und ist voll von schwarzer Magie. Ein Ort des Schreckens und der Qualen. 

    Von den Prinzen und der Burg war ich sehr überrascht. Ich hatte mehr Kämpfe und einen viel raueren Umgangston erwartet. Doch das Gegenteil war der Fall. Die Autorin hat viel Gefühl mit einfließen lassen und so eine schöne, aber auch zum Teil sehr grausame Welt erschaffen.

    Die Etunaz sind schon ein paar widerliche Wesen, denen möchte ich nie begegnen. Aber wie sie entstehen und dann aussehen, finde ich richtig interessant. Stellt euch mal vor ihr begegnet einem Wolf mit Flügeln der noch etwas menschliches hat, also vielleicht den Körperbau. Und dann stinkt er auch noch als würde er schon wieder verwesen.
    Und dann stellt euch einen wunderschönen und leuchtenden Hirsch vor, der euch im Wald begegnet und euch vor diesem Monstrum beschützt.
    Ziemlich heftige Gegensätze… Und genau die haben mich auch sehr fasziniert.

    Auch die Charaktere haben mir ausgesprochen gut gefallen. Amareile ist eine wirklich sehr liebenswerte Person, die für ihr Leben und das der anderen kämpft.
    Im späteren Verlauf der Geschichte tritt Andro in den Mittelpunkt. Er ist neben Doran einer der wichtigsten Charaktere und ein mutiger Junge, der für die Liebe und sein Land vieles auf sich nimmt.
    Insgesamt sind mir die Charaktere doch sehr ans Herz gewachsen und mit ihren Ecken und Kanten machen sie die Geschichte noch lebendiger.

    Abschließend:

    Insgesamt hat mich  Kristallseelen von Marlies Lüer sehr positiv überrascht. Eine schöne Welt mit sehr naturverbundenen Charakteren, die mich wirklich gut unterhalten hat.

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    NinaK444s avatar
    NinaK444vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Das Buch hat mich aus einer Leseflaute geholt.
    Magisch

    Diese tolle Geschichte hat mich aus einer Leseflaute befreit.
    Marlies Lüer schreibt einfach wunderbar, ich liebe ihre Bücher.
    KristallSeelen ist voller Magie. Man kann sie richtig fühlen. Eine tolle Geschichte mit süßer unschuldiger Liebe, Tragik/Trauer und noch viel mehr.
    Man schließt die Charaktere schnell ins Herz und leidet mit ihnen. Alrun, die Heilerin ist mein heimlicher Liebling. Für mich die Heilerin der Heilerinnen.
    Ich mag es sehr wenn eine Geschichte in einer Naturkulisse spielt und die Autorin lässt hier eine ganz tolle Welt vorm inneren Auge entstehe.
    Empfehlen würde ich dieses Buch jedem der vielleicht schon einmal das ein oder andere Buch von der Autorin gelesen und geliebt hat und allen die gerne in eine fantastisch, magische Welt eintauchen. Würde sogar noch mehr Sterne geben wenn es möglich wäre. TOP!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Cat_Crawfields avatar
    Cat_Crawfieldvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein tolles Fantasyabenteuer! Guter Start - langatmige Mitte - und toller Abschluss :)
    Tolles Abenteuer

    Inhalt:
    Als die schwarzen Sterne fielen hatte sich das Leben für alle geändert. Monster waren auferstanden, Menschen hatten sich verändert. Das Land war gefangen. Doch es gibt  Hoffnung, der Berg wartet auf die Kristallseelen, sie werden es sein, die das Land befreien werden. Aber wann würden sich diese Seelen zu erkennen geben? Woran würde man sie überhaupt erkennen? Doran verschreibt sein Leben dieser Suche, denn nur so kann er seinen Bruder und sein Volk retten ...

    Meine Meinung:
    Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Der Anfang hat mich direkt gefangen genommen und das Tempo hat stetig zu genommen. Man lernt die Protagonisten kennen und erlebt ihren Schmerz, aber auch ihre Freude. Der Mittelteil hat dann allerdings etwas nachgelassen. Stellenweise war es sehr langatmig, doch zum Ende hin, hat die Story wieder an fahrt aufgenommen.

    Die einzelnen Charaktere sind sehr lieb gestaltet worden und das merkt man auf jeder Seite.
    Man lernt sie zu schätzen und hofft auf ein gutes Ende. Man hat den starken Wunsch sie befreien zu können. Mir hat die gemeinsame Reise wirklich sehr viel Spaß gemacht,

    Cover:
    Ein sehr schönes farbenfrohes Cover

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    WeltbuntmalendeBuechers avatar
    WeltbuntmalendeBuechervor einem Jahr
    weltbuntmalende bücher

    Kristallseelen von Marlies Lüer

    Ich durfte das Werk Kristallseelen von Marlies Lüer als Rezensionsexemplar lesen und möchte mich hiermit dafür bedanken. Ich durfte in eine tolle Idee für eine Geschichte, ein schöner Ansatz und eine wundervolle, aber auch schreckliche Welt eintauchen und so einiges neues kennenlernen.



    Leserstimme:
    In der Nacht, als die Sterne fielen, nahm das Unheil seinen Anfang. Raumont und Doran, die Zwillingsprinzen der Schwarzburg, sind zu Männern herangewachsen. In ihren Adern fließt dasselbe Blut, und doch könnte ihr Schicksal nicht unterschiedlicher sein. König Raumont überzieht gnadenlos die Nachbarlande mit Krieg. Ihm stehen die Etunaz zur Seite, geboren aus schwarzer Magie.
    Doran sucht Verbündete, um dem ein Ende zu setzen. Ganz in seiner Nähe schlummert die Hoffnung im Wald. Der lebende Berg wartet mit Geduld auf die Geburt der Kristallseelen. Er hat die Ewigkeit auf seiner Seite, aber für die Menschen drängt die Zeit.

    1. Satz: "Ein Laib Brot und zwei Käse, mehr braucht es nicht, um einen Tyrannen zu stürzen, dachte Alrun und stöhnte leise, als sie ihre Position etwas veränderte."

    Marlies Lüers Schreibstil hat mir wahnsinnig gut gefallen, er ist sehr flüssig zu lesen und sie kann Spannung sehr gut aufbauen und auf einem hohen Level halten.
    Ihre Beschreibe der Charaktere ist in diesem Buch auch sehr toll. Es gibt so viele spezielle Menschen und Wesen in diesem Buch, ich möchte nicht zu viel verraten, aber Faheeli ist wunderbar. Tarantok ist zwar nicht wunderbar aber eine faszinierende Persönlichkeit. Ich hätte gerne mehr über ihn und Alraun erfahren. Allgemein umfasst das Buch leider nur kanppe 190 Seiten. Für mich war es zu kurz. Es ging zu schnell vorbei. Die Idee der Kristallseelen ist sehr faszinierend und interessant. Es ist für mich etwas Neues. Für mich war aber sehr viel etwas Neues in diesem Buch, so dass ich mir mehr Zeit der Erklärung gewünscht hätte. Die Geschichte rannte mir davon bevor ich alles wirklich verstanden habe. Es war halt einfach sehr schnelllebig. Ich hätte mir vielleicht lieber mehr Seiten, oder sogar ein zweites Buch, gewünscht, um etwas länger an einem Ort zu verweilen und die Welt zu erfassen. Es gab viele verschiedene Schauplätze: die Burg, der Wald, das Dorf, der Berg. Dann die einzelnen Geschichten, die alle wahnsinnig spannend und schön waren. Für mich hätte jeder einzelne, so toll ausgearbeitete, Charakter mehr Aufmerksamkeit verdient, denn ich fand es wirklich schön geschriebene Personen.

    Daher mein Fazit:
    Ein sehr schönes Buch zum Träumen und lernen, wie wichtig die Umwelt und der Zusammenhalt ist. Familie ist ein grosser Punkt im Leben, sowie das Leben anderer Lebewesen.
    Für mich ein wundervolles Buch, das leider zu viele Themen auf zu wenig Seiten anschneidet, schön erklärt und dann zu schnell wieder zum nächsten Kapitel hüpft. Daher für mich leider nur 3,5 Sterne, auch wenn ich das Buch wirklich sehr gerne gelesen habe.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MarliesLuers avatar
    MarliesLuervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die Taschenbuchausgabe mit schönen Innenillustrationen von Irina Bolgert, Inhaberin von "Bookdresses"
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks