Marlies Lüer Seerosenzauber

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seerosenzauber“ von Marlies Lüer

Ohne Erinnerung an sein Leben vor der Verwandlung irrt er hilflos in der Gestalt eines Bären durch den Wald, während der Mensch in ihm durch einen Fluch gebannt wurde. Er sucht nach Gesellschaft, aber allein unter Tieren kann er sich die Reste seines menschlichen Wesens nicht bewahren. Als er auf die hilfsbereiten Schwestern Rosa und Alba trifft, schöpft er neue Hoffnung, nicht ahnend, dass auch auf den beiden ein Fluch lastet ...

Was für ein schönes Märchen, die Autorin schafft es immer wieder mich zu begeistern

— NinaK444
NinaK444
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein interessantes Märchen mit Potenzial

    Seerosenzauber
    Booknerd1307

    Booknerd1307

    16. August 2017 um 17:04

    Meine Meinung:Ich habe sowohl „Seerosenzauber“ als auch „Salzrose“ von der Autorin Marlies Lüer als Rezensionsexemplar gestellt bekommen. Dafür danke ich ihr sehr, denn ich hatte dadurch die Möglichkeit wieder einmal eine bzw. zwei Kurzgeschichten zu lesen.Cover:Seerosenzauber hat ein sehr dunkles Cover mit einigen märchenhaften, hellen Elementen. Ich finde diese Kombination sehr schön, das einzige was mich persönlich stört ist das Mädchen, dass auf dem Cover abgebildet ist. Ohne sie wäre das Cover für mich ansprechender.Der Schreibstil:Kurzgeschichten sind nach wie vor nicht mein Spezialgebiet, aber der Schreibstil ist meiner Meinung nach sehr gelungen. Die Umgebung wird sehr bildlich beschrieben und manchmal konnte ich die Seerosen direkt vor mir sehen.Die Charaktere:Es gibt drei Hauptcharaktere: Alba, Rosa und den Bären bzw. Mann bzw. Bär. Den Namen erfährt man im Laufe der Geschichte natürlich, aber ich will ja niemanden Spoilern. Die Charaktere sind für eine Kurzgeschichte treffend beschrieben, wie zu erwarten konnte ich jedoch zu keinem der Charaktere wirklich eine Verbindung aufbauen.Die Geschichte:Die Geschichte ist ein kurzes Märchen, meiner Meinung nach sehr kreativ. Es war gut, aber irgendwie hat mir einfach etwas gefehlt, dieser Boom Effekt war einfach nicht wirklich da. Trotzdem eine nette Geschichte für zwischendurch.Empfehlung:Für Märchenfans eine tolle Lektüre, ein etwas anderes Märchen.Mein Fazit:Ein interessantes Märchen für zwischendurch, leider ohne WOW Effekt.

    Mehr