Marliese Arold

(1.235)

Lovelybooks Bewertung

  • 937 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 27 Leser
  • 164 Rezensionen
(464)
(443)
(260)
(54)
(14)

Lebenslauf von Marliese Arold

Marliese Arold wurde am 29. März 1958 in Erlenbach geboren. Sie wurde als Jüngste von drei Kindern geboren. Schon in sehr frühen Jahren, bereitete ihr das Schreiben unheimlichen Spaß. So schrieb sie mit 8 ihr erstes Gedicht und im Alter von 10 Jahren ihren ersten Kriminalroman. Nach dem Abitur heiratete Arold und studierte in Stuttgart Bibliothekswesen. 1980 zog die Autorin wieder nach Erlenbach und widmete sich weiter dem Schreiben. Mit der Science Fiction Reihe "ZM Streng geheim" für Kinder wurde sie hauptberuflich Autorin. Im selben Jahr, 1983, kam ihre Tochter zur Welt, zwei Jahre später hat sie einen weiteren Sohn bekommen. Heute lebt Arold immernoch mit ihrem Mann in Erlenbach. Ihre Kinder sind flügge geworden und studieren. Bis heute hat sie über 180 Bücher geschrieben, die zum Teil in über 20 Sprachen übersetzt wurden.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Marliese Arold
  • Leider ohne wirkliche Spannung...

    Gefährliche Stille

    Kruschi

    11. June 2018 um 10:31 Rezension zu "Gefährliche Stille" von Marliese Arold

    Ich habe mir wirklich mehr von diesem Buch erhofft.Es scheint der zweite Band einer Reihe zu sein, was aber das Lesen nicht negativ beeinflusst.Von Anfang an scheinen mehr die persönlichen Probleme der Protagonisten und ihre Beziehungkisten im Vordergrund zu stehen und nicht der im Klappentext erwähnte Mord.So komt es, dass im ersten Drittel so gut wie nichts passiert und die "Ermittlungen" mehr so am Rande erwähnt werden.Die Ideen mit den bersonderen Begabungen fand ich echt nicht schlecht, auch wenn es nichts ganz neues war.Die ...

    Mehr
  • Eine abenteuerliche, spannende, gefühlvolle Freundschaftsgeschichte zum Vorlesen und selberlesen

    Für dich flieg ich bis ans Ende der Welt, sagt Anton

    Kinderbuchkiste

    07. May 2018 um 11:42 Rezension zu "Für dich flieg ich bis ans Ende der Welt, sagt Anton" von Marliese Arold

    Eine ganz besondere Abenteuer- und Freundschaftsgeschichte zum Vorlesen ab 4 Jahren und selber lesen für schon etwas geübte Erstleser Vorweg möchte ich die Erstlesereinstufung begründen. sicherlich werden einige sagen: "So ein dickes Buch ist nichts für Erstleser!" Ja, das Buch ist dick! Aber die 144 Seiten sind auf 19 kleine Kapitel verteilt. Die Druckschrift sowie der Zeilenabstand sehr groß gewählt und der Text wird von teilweise seitenfüllenden Bildern begleitet. Auch wenn es kein Erstlesebuch ist erfüllt das Buch ...

    Mehr
  • Zuckersüß

    Für dich flieg ich bis ans Ende der Welt, sagt Anton

    Lovinbooks4ever

    05. April 2018 um 12:12 Rezension zu "Für dich flieg ich bis ans Ende der Welt, sagt Anton" von Marliese Arold

    Ist das Cover nicht schon zuckersüß? Ich wusste gleich, dass ich dieses Buch meiner Tochter vorlesen mag und ich wurde auch nicht enttäuscht. Die Geschichte von Zora und Anton beginnt damit, dass Johann zwei angebliche Dracheneier kauft, weil er damit ein Vermögen verdienen will. Als das erste Ei dann knackt und etwas herausschlüpft, merkt Johann, dass er betrogen wurde. Das ist nämlich gar kein Drache, sondern ein Brillenpinguin. Er nennt ihn Anton. Das zweite Ei ist dann aber tatsächlich ein kleiner Drache und er nennt sie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Magic Girls - Eine verratene Liebe"

    Magic Girls - Eine verratene Liebe

    Aurelia_Martell

    21. March 2018 um 21:38 Rezension zu "Magic Girls - Eine verratene Liebe" von Marliese Arold

    Miranda und Elena leben bereits seit einem Jahr im Hexil, einem längeren Aufhalt in der Menschenwelt.Elena trauert ihrer ersten großen Liebe hinterher, während Miranda mit ihrem Freund Eusebius glücklich ist. Doch eines Tages treffen Elena, Miranda und ihre beiden Menschenfreundinnen Jana und Nele auf den hübschen Jungen Andreas, der Miranda sofort den Kopf verdreht. Andreas ist ein begabter Künstler und möchte Miranda malen. Währenddessen findet Elena heraus, dass sie die Zeit für ein paar Minuten zurückdrehen kann.Sie begleitet ...

    Mehr
  • Einfach wundervoll Magisch

    Der magische achte Tag

    Shaaniel

    07. March 2018 um 14:26 Rezension zu "Der magische achte Tag" von Marliese Arold

    ✨🦋Rezensionsexemplar🦋✨ -Zur Verfügung gestellt von Marliese Arold- 🦋✨🦋Der magische achte Tag (1)🦋✨🦋 -Verborgene Kräfte- Autorin: Marliese Arold Verlag: Edel:Kids Books Preis: 12,99€,Hardcover Seiten: 240 Seiten ISBN: 978-3961290420 Alter: ab 10 Jahre Erscheinungsdatum: 8. März 2018 5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐ ✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨ Inhaltsangabe: Entnommen von: Amazon.de Als die 13-jährige Laura eine geheimnisvolle Taschenuhr findet, ist nichts mehr wie zuvor. Es gibt für sie plötzlich einen achten Tag in der Woche. An diesem ...

    Mehr
  • Ein spannendes Abenteuer über einen Pinguin, der ein Drachenmädchen sucht

    Für dich flieg ich bis ans Ende der Welt, sagt Anton

    Ramgardia

    02. March 2018 um 17:27 Rezension zu "Für dich flieg ich bis ans Ende der Welt, sagt Anton" von Marliese Arold

    Bei einem Schulausflug in den Zoo, darf Leo, Anton den kleinen Brillenpinguin füttern. Er bemerkt nicht, dass der Pinguin in seinen Rucksack steigt und mit ihm nach Hause fährt. Seine Freundin Emma, weiht ihre Tante Lotta Rosenblatt ein, weil die beiden Kinder nicht wissen, wie sie Anton helfen können. Denn der Pinguin hat eine Freundin, ein kleines Drachenmädchen Namens Zora. Der Mann, der die Eier der beiden ausgebrütet hatte, hat Anton an den Zoo verkauft und jetzt bleibt die Frage, wo ist Zora gelandet? Lotta Rosenblatt hat ...

    Mehr
  • 3 Sterne

    Primel und das Alibi

    buchfeemelanie

    24. February 2018 um 09:51 Rezension zu "Primel und das Alibi" von Marliese Arold

    Das Coverbild gefällt uns. Auch der Titel ist passend.Die Idee zur Geschichte gefällt mir gut. Gerade auch, wie ein Alibi erklärt wird. Die Abbildungen gefallen uns gut. Sie sind ansprechend und auch mal lustig.Der Text ist teilweise wieder etwas länger. Was mir manchmal nicht gefallen hat war die Wortwahl - z.B. " sie waren so hässlich zu ihm".. Schade, das auch der Igel auf dem Bild schon am gehen ist, nimmt doch das Gespräch mit ihm rund 3/4 des Textes in Anspruch. Was mir auch nicht so gefällt ist, dass durch den Biber nun ...

    Mehr
  • Primel

    Primel

    buchfeemelanie

    24. February 2018 um 09:43 Rezension zu "Primel" von Marliese Arold

    Das Cover finde ich okay, den Titel zu einfach.Die Abbildungen sind eher einfach gehalten, aber nicht unansehnlich. Aber halt auch nicht so besonders.Den Text finde ich teilweise zu lang oder auch zu abschweifend. Sonst ist er altersgerecht auf das empfohlene Lesealter bezogen.Die Story an sich finde ich richtig gut: Primel leidet unter seiner Zahnlücke und seinen lispeln. Und seinen Freunden ist es egal. Dies Buch kann nicht nur betroffenen Kindern Mut machen, sondern zeigt allen Kindern Toleranz auf.Mit Primel können sie sich ...

    Mehr
  • Historisch spannend und geheimnisvoll!

    Das Isis-Tor

    buecherfee_ella

    29. January 2018 um 19:19 Rezension zu "Das Isis-Tor" von Marliese Arold

    Für Fans dieses Stoffes ist es echt empfehlenswert. Ich liebe das Alte Ägypten und interssiere mich sehr dafür. Begeistert lese ich deshalb auch alle Bücher, die irgendwie damit zu tun haben. Die (Liebes-)Geschichte um die beiden Forscher und dann noch die mysteriöse Seite von Nofretete – sehr gut. Hat mir gut gefallen, wie die Autorin die historischen Fakten und die Fiktion vereint und daraus eine spannende Story schafft.

  • 24 Geschichten bis Weihnachten

    Warten auf Weihnachten

    Taluzi

    23. December 2017 um 10:16 Rezension zu "Warten auf Weihnachten" von Marliese Arold

    Klapppentext: Mit 24 wunderbaren Weihnachtsgeschichten für Kinder zum Selber- und Vorlesen wird das Warten auf Weihnachten zum Vergnügen. Eine Geschichte für jeden Tag im Advent. Bekannte Autoren wie Kirsten Boie, Erich Kästner, Paul Maar, Christine Nöstlinger und Renate Welsh schreiben heitere oder besinnliche Texte über die schönste Zeit des Jahres. Dazu enthält diese Weihnachts-Anthologie viele Originalbeiträge junger deutscher Autoren und die bisher unveröffentlichte Geschichte "Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten" von ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.