Marliese Arold Die Delfine von Atlantis

(68)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(34)
(21)
(9)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Delfine von Atlantis“ von Marliese Arold

Das Geheimnis der Delfine - ein fantastischer Abenteuerschmöker§§An Sheilas 13. Geburtstag wird alles anders. Denn in dieser Nacht verwandelt sie sich zum ersten Mal in einen Delfin - erst nur für kurze Zeit, aber das Wunder wiederholt sich. Sheila gehört zu den "Meereswandlern", den Nachfahren der Bewohner des versunkenen Atlantis. Bei einem ihrer Unterwasser-Streifzüge trifft sie den Jungen Mario, der ebenfalls verwandelt ist. Gemeinsam mit ihm begibt sie sich auf die abenteuerliche und gefährliche Suche nach Marios Mutter, die von dem unheimlichen Zaidon, dem Lord der Tiefe, entführt worden ist. Zaidon verlangt sieben magische Steine für die Gefangene, die der Schlüssel zu der alten Prophezeiung um Atlantis und das geheimnisvolle Weltentor sind. Eine gefährliche Reise durch die Tiefen der Weltmeere beginnt Zauberhaft, spannend und fesselnd - ein Abenteuer über geheimnisvolle Delfinmenschen, die versunkene Welt von Atlantis und eine rätselhafte Prophezeiung.

Wirklich wunderschön!

— teatimewithelli

Faszinierend

— Malka

Hab ich damals sehr gerne gelesen!

— Novia

Ein süßes Buch für Mädchen (9-11), die lustige Fantasy-Geschichten mögen!

— QueenDebby

Das war eins meiner ersten wirklichen Lieblingsbücher ♥ Lesenswert

— bookgirly

Nicht die ausergewöhnlichste Idee, aber schön in die Realität eingefügt, witzig und gut geschrieben.

— Steppp

Schöne Storry. Man wird richtig mitgerissen. Aber ich musste manche Sätze zweimal lesen, um sie zu verstehen.

— FI8

Wunderschönes Buch, aber ich finde den dritte Teil der Reihe besser :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Es war okay. Die Story war einigermaßen gut, aber die Schreibweise viel zu kindisch. Hätte gut in ein Bilderbuch für kleine Kinder gepasst..

— Bluestar

Ich hatte keine großen Ansprüche an dieses Buch und es hat mich überrascht! Es ist zwar manchmal etwas unrealistisch aber sonst echt gut und witzig! Im Grunde ein gutes Fantasieabenteuer

— bookfan_99

Stöbern in Fantasy

Die Hexe von Maine

Viel Magie und Hexerei, etwas Spannung und leider noch zu wenig Shifter Cops

kabig

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Wieder einmal mehr hat Cassandra Clare mich nach Hause gebacht. Es ist grandios!!!

Bookalicious8

Bird and Sword

Ich würde liebend gern mehr als 5 Sterne geben. <3 Eine Liebe auf den ersten Leseproben Blick. Freue mich sehr auf den 2. Teil der ...

Buch_Versum

Löwentochter

Hat den Erwartungen mehr als entsprochen

Arianes-Fantasy-Buecher

Spur des Feuers

Absolut gelungene Fortsetzung

Brivulet

Die Blutkönigin

Ein Auftakt, der einfach gelesen werden muss! Ich bin immer noch hin und weg!

MellieJo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schön

    Die Delfine von Atlantis

    Malka

    12. April 2016 um 16:58

    Eine sehr schöne, leidenschaftliche Geschichte. Dieses Buch ist nicht nur etwas für Mädchen von 9-11.Ich selbst bin weit über 18 und habe dieses Buch verschlungen. Es gibt viel Raum zum träumen. 

    Absolut empfehlenswert. 

  • Rezension zu "Die Delfine von Atlantis" von Marliese Arold

    Die Delfine von Atlantis

    BookFan_3000

    26. September 2011 um 16:01

    In der Nacht zu ihrem dreizehnten Geburtstag verwandelt sich Sheila zum ersten Mal in einen Delfin. Es ist die Nacht, in der das große Abenteuer seinen Anfang nimmt. Zusammen mit ihrem Freund Mario bricht sich Sheila auf, um Marios Mutter aus den Klauen des unheimlichen Zaidon zu retten. Sieben magische Steine müssen sie ihm dafür bringen. Eine Reise durch die Tiefen der Weltmeere beginnt... Eine gelungene Geschichte, ich hätte nie gedacht, das man Delfine und Fantasy so gut kombinieren kann, Marliese Arold hat es aber geschafft. Auch das Cover finde ich sher gut gelungenen, einfach gesagt ein tolles Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Delfine von Atlantis" von Marliese Arold

    Die Delfine von Atlantis

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. July 2011 um 23:36

    Eine wunderschöne, farbenfrohe und spannend erzählte Kindergeschichte, die den Leser mitreißt, vor Fantasie nur so strahlt und auch noch optisch schön gestaltet ist. Ein absolut empfehlenswertes Lesevergnügen.

  • Rezension zu "Die Delfine von Atlantis" von Marliese Arold

    Die Delfine von Atlantis

    cicero

    11. June 2010 um 14:42

    Wunderbar - Einfallsreich - Spannend - Lehrreich: Eine wirklich schöne Geschichte über zwei 13jährige Kinder, die entdecken, dass sie einer besonderen Sorte Mensch zugehören. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Schatzsuche, die eine wahre Odysee durch die Meere der Welt ist: Sie begegnen interessanten Naturphänomenen, schrecklichen Ungeheuern und erkunden phantastische Unterwasserwelten. Am Ende besiegen sie das Böse, aber nur, weil eine moralisch richtige Entscheidung getroffen wurde. Auch sonst wird dieses Buch seinen Leserinnen und Lesern viel mit auf den Lebensweg geben: Man lernt einiges über Meere und ihre Bewohner, kann die Reiseroute auf dem Globus nachverfolgen, oder - ganz anderes Thema - über die Ablehnung nachdenken, die Menschen zu spüren bekommen, die auf eine eigentlich recht nette Weise ein wenig anders sind als andere. Ein klitzeleiner Wehrmutstropfen: Mit dem "echten" Atlantis des Platon hat das Atlantis dieses Buches praktisch nichts zu tun. Wer dazu mehr erfahren möchte, sollte nach "atlantis platon" suchen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Delfine von Atlantis" von Marliese Arold

    Die Delfine von Atlantis

    charlotte

    14. November 2009 um 19:53

    Sheila entdeckt, während eines Urlaubs auf Sardinien in der Nacht ihres 13. Geburtstages, dass sie sich mit Hilfe eines alten Zauberspruches in einen Delfin verwandeln kann. Nachdem sie sich kaum an den Gedanken gewöhnen konnte, was mit ihr passiert, trifft sie auf den gleichaltrigen Mario und es stellt sich heraus, dass auch er zu den sogenannten "Meereswandlern" gehört. Das ist ja alles an sich schon aufregend genug, doch der Lord der Tiefe, Zaidon entführt Marios Mutter (auch eine Meereswandlerin) und stiehlt ihr ihre Lebenszeit. Um sie zu befreien, müssen Sheila und Mario alle Weltmeere durchschwimmen, um nach den geheimnisvollen Zaubersteinen zu suchen, die Zaidon unbedingt besitzen will. Dieses Kinderbuch hat alles, was ein tolles Fantasybuch braucht: tolle Charaktere, eine superspannende Geschichte, geheimnisvolle Welten, einen ganz großartigen "Bösen" und alles zusammen in einer hervorragend Mischung. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und bin schon jetzt begeistert mitten in der Fortsetzung. Ein tolles Buch für Kinder (und Erwachsene) ab ca. 10 Jahren. Absolut empfehlenswert!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Delfine von Atlantis" von Marliese Arold

    Die Delfine von Atlantis

    Schnuffel

    08. September 2007 um 12:42

    Festzustellen, dass man sich im Wasser in einen Delfin verwandelt ist bestimmt nicht einfach zu verkraften. Aber wenn man dann auch noch gezwungen wird durch die Meere zu reisen, um die eigene Mutter zu retten, ist ganz schön viel Mut gefragt.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks