Marliese Arold Magic Diaries - Victorias Geheimnis (02)

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magic Diaries - Victorias Geheimnis (02)“ von Marliese Arold

Verliebt in einen Geist? Victoria fühlt sich von Dorian, Mary-Lous Bruder, magisch angezogen. Doch er ist ein Geist, und in ihn verliebt zu sein, birgt ungeahnte Tücken. Dorians Berührungen sind kaum zu spüren. Das will Victoria unbedingt ändern und ist fest entschlossen, ihr Ziel zu erreichen. Dabei schreckt sie auch vor schwarzer Magie nicht zurück …

Diesen Teil fand ich leider etwas schwächer als Nummer 1, und erhoffe mir von Band 3 mehr Spannung und eine Aufklärung zum Thema Skallbrax!!

— Eli12
Eli12

Stöbern in Kinderbücher

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Diese Fortsetzung konnte Teil 1 noch toppen!

    Magic Diaries - Victorias Geheimnis (02)
    katja78

    katja78

    25. March 2014 um 05:20

    Verliebt in einen Geist? Victoria fühlt sich von Dorian, Mary-Lous Bruder, magisch angezogen. Doch er ist ein Geist und in ihn verliebt zu sein, birgt ungeahnte Tücken. Dorians Berührungen sind kaum zu spüren. Das will Victoria unbedingt ändern und ist fest entschlossen, ihr Ziel zu erreichen. Dabei schreckt sie auch vor schwarzer Magie nicht zurück … Marliese Arold wurde 1958 geboren.Sie wollte schon als Kind Schriftstellerin werden, arbeitete nach dem Studium zunächst als Bibliothekarin. Seit 1983 ihre ersten eigenen Werke veröffentlicht wurden, lebt sie als freie Autorin und arbeitet für verschiedene Verlage. Sie hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Mann in Erlenbach am Main. Ihre Bücher kennt man in ca. 20 Ländern. Neben dem Schreiben begeistert sich Marliese Arold für Malen und Zeichnen. Sprecher Sabine Falkenberg, Jahrgang 1966, wurde unter anderem an der Hamburg Stage School of Music, Drama & Dance ausgebildet. Neben zahlreichen Theaterengagements und Fernsehrollen brilliert sie vor allem auf dem Gebiet der Synchronisation: Helen Hunt, Sarah Jessica Parker, Shirley MacLaine und Emmanuelle Beàrt, um nur einige zu nennen. Die Cover dieser Buch/Hörbuchreihe haben einen guten Wiedererkennungswert, lediglich Titel und Farbe ändert sich. Diesmal geht es in einem schönen Türkisblau weiter, welches sich sehr ansprechend von dem grauen Cover abhebt. Das eingefasste Auge ist hier das Symbol mit dem Wiedererkennungswert. Diesmal steht Victoria mehr im Vordergrund. Ich denke das sie mit ihrer neuen Fähigkeit in der Zeit zu springen noch etwas zu kämpfen hat, zumal sie es nicht steuern kann. Dennoch geht sie souverän damit um versucht mehr darüber herauszufinden. Auch mich macht sie einen neugierig & wissbegierigen Eindruck. & Der 2. Teil dieser Buch/Hörbuchreihe legt noch mal einen Zacken drauf. Meiner Meinung nach ist hier die Spannung sehr schnell spürbar. Man versucht mit herauszufinden was da gerade passiert oder eben früher geschehen ist. In dieser Folge sind 2 Handlungen miteinander verknüpft. Zum einen erfahren wir mehr über das mysteriöse Tagebuch und auf der anderen Seite entwickelt sich die Beziehung von Victoria und Dorian, das dieser ein Geist ist, erschwert das ganze Unterfangen natürlich maßgeblich. Ich konnte der Geschichte hier auch besser folgen als beim ersten Teil, was auch daran lag das ich die Betonung ansprechender finde als bei Teil 1. Handlungen waren nachvollziehbar und beim zuhören vergisst man schnell mal gerne das man vielleicht noch nebenbei was machen wollte. Mich hat auch die Sprecherstimme voll mitnehmen können, da die Anspannung und Gefühle sehr gut imitiert wurden. Ich höre die Hörbücher mit meiner Tochter zusammen und selten haben wir mal ein Buch, welches uns beide gleichermaßen begeistert. Wir sind derzeit wie im Rausch und finden auch die Idee der Autorin toll, welches Mädchen wünscht sich nicht magische Fähigkeiten? So schafft es dieses Buch, auch noch eine Extra Portion Familienzeit zu schaffen, und regt gleichermaßen die Fantasie an. Was wäre wenn, ist derzeit unser Thema und wir überlegen uns welche magischen Fähigkeiten wir wohl hätten. Ich kann das Buch also nur empfehlen und würde mich auch nicht so auf die Altersangabe versteifen, da kommt es denke ich auf die jeweilige Reife an. Wir hören diese Buchreihe gemeinsam und meine Tochter ist 10 Jahre alt. Absolut Lesenswerte Fortsetzung! Teil 1 ist bereit erschienen und sollte unbedingt vorab gelesen werden, da sich die Teile ineinander aufbauen. Teil 1. Magic Diaries - Magische Sechzehn Rezension Teil 2. Magic Diaries - Victorias Geheimnis

    Mehr