Marliese Arold Magic Girls 6: Späte Rache

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(21)
(12)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Magic Girls 6: Späte Rache“ von Marliese Arold

Merkwürdige Dinge geschehen im Umfeld der Magic Girls. In ihrem Haus taucht plötzlich ein wütendes Wildschwein auf und bedroht Großmutter Mona. Wenig später geht ihr geliebter Magnolienbaum in Flammen auf. Die jungen Hexen Elena und Miranda sind ratlos. Ob da womöglich Rache im Spiel ist? Hat Großmutter Mona eine dunkle Vergangenheit? Und wie kommt es, dass ihre magischen Fähigkeiten plötzlich zu schwinden scheinen? Höchste Zeit, dass die Magic Girls selbst eingreifen. Dabei haben sie gerade selbst genug Probleme und die meisten davon drehen sich um Liebesdinge.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie war spannend, aufregend und interessant.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Super Fortsetzung

— Bavariagirl
Bavariagirl

Stöbern in Kinderbücher

Die Heuhaufen-Halunken

Eine tolle Geschichte über Freundschaft und der Plan ohne Eltern in den Urlaub zu fahren

Lyreen

Der Wal und das Mädchen

Ein Muss für jedes Kinderbuchregal

Amber144

Nickel und Horn

Mit Nickel und Horn erleben wir hier ein sehr witziges und spannendes Tierabenteuer! Illustriert wurde das Buch wirklich wunderschön!

CorniHolmes

Kalle Komet

Wunderschönes Kinderbuch

Amber144

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hex, Hex!!!

    Magic Girls 6: Späte Rache
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. November 2014 um 15:11

    „Späte Rache“ ist der 6. Band aus der Reihe „Magic Girls“, geschrieben von Marliese Arold. Im Juli dieses Jahres ist das Buch als Taschenbuch im Carlsen Verlag erschienen. Die Magic Girls sind immer noch im Hexil. Gerade hat sich Nele, die Freundin von Miranda und Elena, in einen Jungen namens Arne verliebt. Aber weil er nicht richtig an Nele interessiert ist, soll Miranda nachhelfen. Allerdings haben sie und Elena ihre eigenen Probleme. Plötzlich taucht in ihrem Haus ein Wildschwein auf. Es hätte Elenas Großmutter Mona fast aufgefressen, wenn Miranda nicht dazwischen gegangen wäre. Kurze Zeit später geht der geliebte Magnolienbaum in Flammen auf. Die Hexen Miranda und Elena sind ratlos. Dann wird Mirandas Freund Eusebius auch noch zu einem gefährlichen Auftrag gerufen, wo es um Leben und Tod geht. Miranda und Elena machen sich große Sorgen um ihn. Als dann auch noch Mona verschwindet und Elena einen Brief an Mona findet, merken sie, dass Mona in großer Gefahr ist. Handelt es sich hierbei um eine „späte Rache“? Was wird mit Arne geschehen? Und wird Eusebius den geheimen Auftrag überleben? Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie war spannend, aufregend und interessant. Leider hat das Buch ein offenes Ende, was ich persönlich nicht so gerne mag. Ansonsten bin ich gespannt auf den nächsten Band von „Magic Girls“! © Bücherstadt Kurier (Kinderrezension)

    Mehr
  • Magic Girls Band 6

    Magic Girls 6: Späte Rache
    Buechergeplauder

    Buechergeplauder

    23. July 2013 um 16:33

    Die Familie Bredov bekommt mysteriöse und gefährliche Botschaften. Sie dienen als Warnung für etwas, dass jemand in der Familie getan hat. Doch für wen sind diese Botschaften? Elena und Miranda sind der Meinung, dass sie nur für Mona, Elenas Großmutter, bestimmt sein können. Es gibt viele Personen, die mit Mona nicht zurechtkommen und sie hassen. Doch Mona streiten alles ab. Sie ist der festen Meinung, dass diese Anschläge von Gregor, Daphnes ex Freund aus der Hexenwelt, stammen. Plötzlich taucht im Haus Bredov ein beunruhigender Brief auf und Oma Mona verschwindet ohne eine richtige Erklärung in die gefährlichen Schwefelgebiete. Elena und Miranda folgen ihr und schon bald wird ein dunkles Geheimnisse gelüftet. Währendessen versucht Nele einen Jungen, Arne, auf sich aufmerksam zu machen. Sie ist total in ihn verliebt. Dank dem kleinen Zaubermittel, das Miranda Nele im Vertrauen gegeben hat, scheint die Sache zu klappen. Wenn nur nicht Daphne im Weg stehen würde. Mal wieder ein sehr spannendes Buch der Reihe Magic Girls. In diesem Band passiert sehr vieles aufeinmal, sodass man immer wieder zwischen verschiedenen Geschichten und Personen hin und her liest. Das stört aber nicht. Man kann sehr gut jeden Abschnitt verfolgen, ohne durcheinander zu geraten. Am ende verflechten sich alle Abschnitte miteinander. Leider hat mir in diesem Band Nele überhaupt nicht gefallen. Sie fällt mir immer negativer auf und fängt an zu nerven. Nele hat eine nervige Art und ist etwas zu stur. Was sie möchte muss auch geschehen. Zumindest kommt es mir in diesem Band der Reihe so vor. Am Anfang fand ich das Mädchen interessant. Mittlerweile leider nicht mehr. Auch die Wiederholungen am Anfang der Buches haben mich etwas gestört. Wer die Reihe von Anfang an liest, der weiß auch, dass Nele und Jana Menschen sind und von Miranda und Elena wissen, dass die beiden Hexen sind und wieso sie ins Hexil müssen und dass Leon, Elenas Vater, eigentlich Geheimagent ist und und und. Ich hasse unnötige Rückblenden, deswegen gibt es hierfür Abzüge. Ansonsten ein spannendes Buch, in dem endlich wieder etwas passiert und die Geschichte Rund um die Familie Bredov nach vorne bringt.

    Mehr