Marliese Arold , Ute Krause Oskars ganz persönliche Geheimdatei

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oskars ganz persönliche Geheimdatei“ von Marliese Arold

Oskar will unbedingt berühmt werden, am liebsten als Reporter. Dazu muss man aber erst mal was erleben! Für Oskar kein Problem: Entweder jagt seine Schwester mit der Haartönung fast das Haus in die Luft oder der geile Georg macht den Hühnerstall mal wieder unsicher. Und dann blamiert sich Oskar auf seiner Geburtstags-Mumienparty auch noch bis auf die Knochen. Und das ausgerechnet vor Angela! Aber das steht ja alles in Oskars ganz persönlicher Geheimdatei - und an die kommt so leicht keiner ran ...

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weiß nicht recht

    Oskars ganz persönliche Geheimdatei
    Silliv

    Silliv

    09. December 2016 um 19:42

    Also wenn das Wort "onanieren" vorkommt, ob ich das meinem Kind zu lesen gebe. Außerdem träumt Oskar von Busen (hat vorher ein Urlaubsvideo gesehen), aber er würde gerne wieder davon träumen. Seit die Familie einen Hahn hat, zählt der kleine Bruder, wie oft er die Hühner besteigt. Also ich konnte es lesen, war auch recht lustig, aber als Kinderbuch würde ich es nicht empfehlen.Auch wenn jeder Junge in die Pupertät kommt und ich nicht prüde bin, finde ich es nicht so ein tolles Thema zum Lesen.2 Sterne.

    Mehr