Extremsklavin wider Willen: Tagebuch einer unwilligen Sklavin: ab 18 Jahren

von Marlisa Linde und Rodrigo Thalmann
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Cover des Buches Extremsklavin wider Willen: Tagebuch einer unwilligen Sklavin: ab 18 Jahren (ISBN: B07JPFD3L1)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Extremsklavin wider Willen: Tagebuch einer unwilligen Sklavin: ab 18 Jahren"

VOLLE ROMANLÄNGE: ca. 180 Taschenbuch-Seiten

"Ein harter und erregender Ritt in die Abgründe der Perversion, jenseits aller Vernunft und Vorsicht."
(Rodrigo Thalmann, Autor von "Fundsache Sexklavin")

Susanne will mit ihrem Boyfriend reden, dass sie mal wieder weniger harten SM braucht. Das wäre vielleicht eine gute Idee, wäre sie nicht gerade 24/7-Sklavin eines sexbesessenen Psychopathen in einem Folterlager irgendwo auf einer Insel im Pazifik. Und so haben ein Arzt in einer lagereigenen Horroklinik und eine sadistische Sklavinnen-Ausbilderin auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Marlisa Linde (Pseudonym) ist eine Frau Jahrgang 1997, die hier ihre Erfahrungen auf dem asiatischen SM-Babystrich in einem (rein fiktiven) Roman verarbeitet hat. Herausgegeben von Rodrigo Thalmann, Autor von "Fundsache Sexsklavin" und "Sklavin Null".

Auszug:

"Schade, dass mich niemand sieht. Muss geil aussehen jetzt, eine kahlköpfige Sklavin in einem Käfig, in Eisen gelegt, die mit ihrer Kette masturbiert.

Eine Stunde später oder so bin ich ein gurrendes Häufchen Sklavenfleisch zu Füßen meines Meisters. Mit tropfender [...]. Er steht breitbeinig über mir und sieht seine nackte, kahlköpfige Sklavin vor ihm kniend, den gescheckten Hintern hoch herausstreckend, die Fußgelenke ordentlich über Kreuz. Hände auf dem Boden, wegen der Fesselung. Und meine Zunge schlabbert genüsslich über seine schwarzen Lederschuhe. „Na mal sehen, vielleicht wird aus dir doch noch eine richtige Sklavin.“ Er erinnert mich an mein Redeverbot und ich bewege als Antwort nur rhythmisch meinen Hintern. Während sein Rohrstock mich zu Leckhöchstleistungen auffordert, indem er meinen Hintern weiter striemt.

Jetzt ist auch er erregt, denn er dirigiert mich zu einer Art Turnmatte in der Ecke. Ich lege die Strecke natürlich auf allen Vieren zurück."

Auszug leicht gekürzt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07JPFD3L1
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:161 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:24.10.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Erotische Literatur

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks