Marnie Schaefers

 4,3 Sterne bei 116 Bewertungen
Autorenbild von Marnie Schaefers (©PicturePeople)

Lebenslauf von Marnie Schaefers

Marnie Schaefers ist das Pseudonym eines jungen deutschen Autors.

Marius wurde 1995 geboren und entdeckte seine Begeisterung für Bücher schon sehr früh, nicht unmaßgeblich durch Tolkiens "Der Herr der Ringe" beeinflusst. Seinen Debütroman veröffentlichte er mit 18 Jahren im Selbstverlag, gefolgt von weiteren Selfpublishing-Erfolgen. In Marius' genre-übergreifenden Jugendbüchern geht es um die echte wahre Liebe, die Suche nach dem Glück und den Mut dazu, aus der Reihe zu tanzen und man selbst zu sein. "A New Chapter", sein nächster Liebesroman für junge Erwachsene, wird im November 2020 bei Ravensburger erscheinen.

Auf Instagram und Facebook teilt Marius spannende Insider-Informationen und Inspirationsquellen zu seinen romantisch-dramatischen wie fantastischen Geschichten, außerdem spricht er offen über seine Transidentität. Seit seinem Coming-out lebt der Autor als Mann. Über den Austausch mit seinen Leser*innen freut Marius sich sehr.


Instagram: @marnieschaefers_books oder @derunbekannteheld

Facebook: facebook.com/marnieschaefers.de

E-Mail: marnie.schaefers@web.de

Alle Bücher von Marnie Schaefers

Cover des Buches Ein Leben mit dir ist nicht genug (ISBN: 9781503946378)

Ein Leben mit dir ist nicht genug

 (30)
Erschienen am 28.04.2015
Cover des Buches Mein Leben voller ungesagter Worte (ISBN: 9783744830492)

Mein Leben voller ungesagter Worte

 (18)
Erschienen am 02.10.2017
Cover des Buches Kein Leben ohne dich (ISBN: 9781477822951)

Kein Leben ohne dich

 (10)
Erschienen am 18.04.2017
Cover des Buches Berufen (Die Kinder des Schöpfers, Band 1) (ISBN: B00DF0CSTI)

Berufen (Die Kinder des Schöpfers, Band 1)

 (10)
Erschienen am 14.06.2013
Cover des Buches Weil es dein Leben ist, das zählt (ISBN: 9783752877762)

Weil es dein Leben ist, das zählt

 (8)
Erschienen am 09.07.2018
Cover des Buches A New Season: My London Dream (ISBN: 9783473585878)

A New Season: My London Dream

 (8)
Erschienen am 19.03.2021

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Marnie Schaefers

Cover des Buches A New Season: My London Dream (ISBN: 9783473585878)B

Rezension zu "A New Season: My London Dream" von Marnie Schaefers

Toller Roman über die Liebe
Blondie1990vor 4 Tagen

Ich habe vor kurzem den zweiten Teil der „My London“ - Reihe beendet. Man kann ihn unabhängig vom ersten Teil lesen, wobei der erste Teil natürlich auch wunderschön ist 😍

Ich habe Vincent von der ersten Seite an geliebt.

Es ist auch 2021 oft kein einfaches Thema sich zu outen, denn Homo- und Transphobie sind auch heute noch Teil unseres Alltags.

Doch „A New Season“ ist eine Geschichte über Hoffnung, die Liebe, Selbstachtung und Blumen 🌸 so viele Blumen ... und ich liebe es! 

Der Schreibstil ist flüssig und bildlich, ich fühlte die Londonvibes und kann dieses Buch einfach nur empfehlen.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches A New Season: My London Dream (ISBN: 9783473585878)G

Rezension zu "A New Season: My London Dream" von Marnie Schaefers

Wunderbare, gefühlvolle Geschichte
Gifi03vor 6 Tagen

Okay, ich sollte das Beste aus dieser Situation herausholen. Ich streckte dem Jungen die Hand entgegen, nachdem ich sie zuvor an meinen ohnehin ruinierten Leggins abgewischt habe. „ Ich bin Tracey.“ Erst zögert er, doch dann schlägt er ein „Vic.. Vincent.“
(Tracey in A New Season) 😇


Zum Inhalt:
Tracey und Vincent sind hier die Hauptcharaktere, um die es in diesem Band geht. Vincent arbeitet neben seinem Studium im Blumenladen einer guten Bekannten und findet dort immer wieder Zuflucht. Vor allem in schwierigen Zeiten ist er dort anzufinden, denn er hat ein Geheimnis, das er in sich trägt: Er fühlt sich im falschen Körper geboren und identifiziert sich als Mann und nicht als Victoria. Dann begegnet er eines Tages Tracey, die aus New York auch für ihr Studium nach London gezogen ist und dort in einer WG mit Lia wohnt, die wir schon in A New Chapter kennenlernen durften.
Die beiden Teile lassen sich dennoch unabhängig voneinander lesen 🤗

Cover:
Das Cover passt farblich einfach zum Thema, denn es geht viel um Pflanzen und Blumen und da im Buch genau auf diese eingegangen wird, entsteht sofort eine Verbindung zum Cover, was mir besonders gefallen hat, da ich es im Nachhinein nochmal genauer betrachtet habe und am liebsten auch gleich so viele Blumen haben wollte 😊💐
Meinung:
Das schönste war für mich, auf meinen Lieblingscharakter aus Band 1 zu treffen, denn Tracey hab ich dort schon liebgewonnen. 🤗 Es ist eine besondere Geschichte, bei der die Emotionen, die Vincent bei seiner Transition begleiten, eine wichtige und bedeutende Rolle spielen. Genau das hat mir sehr gut gefallen, da man so einen genaueren Einblick in die Gefühlslage bekommen hat, was der Story einen tiefgründigen und manchmal auch nachdenklichen Charakter verliehen hat.
Außerdem wird die Geschichte aus zwei Perspektiven erzählt: Der von Tracey und der von Vincent. Ich bin sowieso Fan davon, wenn man die Story aus zwei verschiedenen Sichtweisen liest, weshalb mich das sofort angesprochen hat. 😍Der Fokus in diesem Teil liegt definitiv auf Vincent, aber auch Traceys beruhigende Art spielt eine wichtige Rolle, für die man sie einfach gernhaben muss. Auch auf die Beziehung zu Vincents Schwester Elle wird eingegangen, welche mich persönlich sehr berührt hat. ☺️
In den letzten 150 Seiten ist nochmal einiges passiert, sodass ich dort noch einen Leseendspurt eingelegt habe und es hat sich gelohnt! Nicht nur die Story an sich, sondern auch die detailreichen Beschreibungen mancher Szenen haben mich einfach abgeholt.
Für mich ein 5* Buch, das ich definitiv weiterempfehle. 😍💚


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches A New Season: My London Dream (ISBN: 9783473585878)TraeumenVonBuecherns avatar

Rezension zu "A New Season: My London Dream" von Marnie Schaefers

Wunderschöne Geschichte mit toller trans Repräsentation!
TraeumenVonBuechernvor einem Monat

CN: Deadnaming, Misgendern, Dysphorie, Queerfeindlichkeit, (internalisierte) Transfeindlichkeit, Tod, Verlust, Trauer, Trauma, Menstruation, negatives Coming Out, Mobbing, queerfeindliche Gewalt, ableistische Formulierungen („x ist lahm“)

Das letzte deutsche trans Buch, das ich gelesen habe, hat mich leider ziemlich enttäuscht, weshalb ich bei „A New Season“ erstmal skeptisch war. Doch zum Glück wurde ich dieses Mal positiv überrascht! Man merkt wirklich, wie viele Liebe und eigene Erfahrungen in diesem Buch stecken.

Was mir besonders gefallen hat:
• Das Wichtigste zuerst: es ist so schön, endlich mal ein deutsches Buch mit einem trans Protagonisten zu lesen, das nicht problematisch ist und das ich wirklich empfehlen kann! Und es ist auch noch #OwnVoices!
• Der lockere Schreibstil gefällt mir sehr gut, und ich bin bei diesem Buch sogar noch schneller vorangekommen als bei „A New Chapter“.
• Das Buch ist so relatable! Es gab viele Szenen, bei denen ich lächeln (oder auch weinen) musste, weil ich so sehr mit Vincent mitfühlen konnte und mich an ähnliche Situationen aus meinem Leben erinnert habe.
• Das Setting und die Atmosphäre sind unglaublich schön! Ich bin sowieso schon ein Fan von London, und durch das Pflanzenthema und Vincent’s Plant Babies hat mir das Buch sogar noch besser gefallen.
• Es ist so schön und beruhigend, dass Vincent auch erst mit 20 merkt, dass er trans ist. Leider denken immer noch viele Leute, dass alle trans Menschen schon als Kinder wussten, dass sie trans sind, doch das ist einfach nicht wahr, was Vincent’s Geschichte beweist. Generell hat mir Vincent’s Geschichte richtig gutgetan und mir mit meinen Zweifeln, was meine eigene Geschlechtsidentität angeht, geholfen.
• Ich finde es toll, dass Vincent’s Transidentität nicht als Plot-Twist oder „tragisches Geheimnis“ genutzt wird, wie es leider in einigen anderen trans Büchern der Fall ist. Und auch Tracey’s Reaktion auf Vincent’s Coming Out hat mir gut gefallen: sie sagt zwar am Anfang ein paar unsensible Sachen, entschuldigt sich dann aber sofort dafür und gibt ihr Bestes, um Vincent zu unterstützen.
• Ich finde es super, dass in dem Buch auch Vincent’s Menstruation (und was sie für ihn bedeutet) erwähnt wird. Das Thema „Menstruation“ ist ja leider selbst in vielen Büchern mit cis Protagonistinnen noch ein Tabu-Thema, und in Büchern mit trans Protagonist*innen erst recht. Deshalb gefällt es mir sehr gut, dass hier ganz selbstverständlich darüber geredet wird, dass auch Männer eine Periode haben können.

Was mir nicht so gut gefallen hat:
• Vincent wird am Anfang in den Kapitelüberschriften gedeadnamed (bis Kapitel 7). Das macht zwar irgendwie Sinn, weil er sich bis dahin noch nicht für einen neuen Namen entschieden hat, aber es hat mich trotzdem ein bisschen gestört.
• Manchmal werden Formulierungen wie „ein Junge im Körper eines Mädchens“, „mit einem weiblichen Körper geboren“ oder „im falschen Körper geboren“ verwendet. Diese Formulierungen finde ich persönlich nicht gut, denn Körper haben kein Geschlecht und sind auch nicht falsch (nur die Vorstellungen der Gesellschaft zu trans Körpern sind falsch), obwohl ich es natürlich verstehe, dass manche trans Menschen trotzdem so empfinden und diese Begriffe für sich bevorzugen.
• Generell fand ich manche Szenen und Formulierungen am Anfang ein bisschen unbeholfen und „belehrend“, aber das liegt wahrscheinlich nur daran, dass ich mich mit dem Thema Transidentität schon auskenne.
• Ich persönlich hätte mich gefreut, wenn es noch etwas mehr positive Reaktionen auf Vincent’s Coming Out gegeben hätte. Besonders die Reaktionen von Hunter, Gwen, Ramona und Vincent’s Eltern haben mich sehr mitgenommen, und es wäre schön gewesen, wenn es dazu als Ausgleich noch ein paar positivere Erlebnisse gegeben hätte.
• Obwohl die Content Warnungen am Ende des Buchs sehr gut gemacht sind (mit Erklärungen und nicht nur als Aufzählung), hätten sie meiner Meinung nach ruhig noch ein bisschen ausführlicher sein können. Dort werden nur Dysphorie, Queer-/Transfeindlichkeit, Mobbing, Tod, Trauer und Verlust erwähnt, aber es gab auch noch ein paar andere potenziell triggernde Themen, die im Buch vorkommen (vor allem die queerfeindliche Gewalt, siehe CN).

Ich empfehle das Buch allen trans Menschen, die Romance und New Adult mögen und sich gerne mal selbst in einer Liebesgeschichte repräsentiert sehen möchten, und allen cis Menschen, die mehr über trans Menschen lernen möchten.

(Übrigens kann ich auch „A New Chapter“, den ersten Band der „My London Years“-Reihe, sehr empfehlen. Die beiden Bücher können zwar unabhängig voneinander gelesen werden, aber in „A New Season“ kommen viele Charaktere vor, die in „A New Chapter“ vorgestellt werden.)

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Das perfekte Leben. Was ist das eigentlich? Gibt es so etwas überhaupt? Reicht es uns tatsächlich "einfach nur" glücklich zu sein? Und sollten wir nicht den Mut haben, aller Widerstände zum Trotz unseren eigenen Weg zu gehen?

Liebe Büchermenschen hier auf Lovelybooks!

Ihr mögt romantische und tiefsinnige Romane mit einer ordentlichen Portion Dramatik und seid auch Mystery-Elementen gegenüber nicht abgeneigt? Dann seid ihr bei dieser Leserunde zu meinem Roman "Ein Leben mit dir ist nicht genug" genau richtig!

Darum geht's:

Finn ist 17 und die Welt liegt ihm zu Füßen. Kein Wunder, schließlich gehört er nicht nur zur coolsten Clique der Schule, er ist auch reich und dazu unverschämt gut aussehend. Partys und schöne Mädchen stehen bei ihm an der Tagesordnung, Probleme sind etwas für andere. Sechs Monate später sitzt er mit Depressionen und Wahnvorstellungen in der Psychiatrie. Wie hat er, der Mr Cool und Perfect in Person, so tief abstürzen können? Neben dem Klinikalltag muss er sich plötzlich mit enttäuschen Eltern, verständnislosen Freunden, einer gescheiterten Beziehung sowie Mobbing und Vorurteilen von allen Seiten herumschlagen. Außerdem ist da Jill, das Mädchen mit den kastanienbraunen Haaren, zu dem Finn sich von Anfang an hingezogen fühlt. Es gibt nur ein Problem: Jill sieht der Toten, die ständig seine Gedanken beherrscht, zum Verwechseln ähnlich und die hat er sich doch nur eingebildet, oder?

"Ein Leben mit dir ist nicht genug" ist eine Geschichte über echte wahre Liebe, das Anderssein, das Hinfallen und wieder Aufstehen und die Kostbarkeit des Lebens. Sie erinnert den Leser daran, was wirklich wichtig ist und wofür es sich zu kämpfen lohnt.

Ich hoffe, einige von euch sind neugierig geworden :)


Zu gewinnen gibt es 1 von 8 eBooks (für Kindle!) oder 1 von 4 Taschenbüchern.

Um euch zu bewerben, beantwortet einfach bis zum 31.05.2016 folgende Frage:

Wofür seid ihr in eurem Leben dankbar?



Bitte teilt mir auch mit, ob ihr euch für das eBook oder ein Taschenbuch bewerbt.

Eine Leseprobe zum Buch und weitere Leserstimmen findet ihr hier: amazon.de/dp/B00VEZ911E/ref

Ich freue mich schon riesig auf den Austausch mit euch!

Diejenigen, die etwas mehr über mich erfahren möchten, schauen am besten mal hier vorbei: facbeook.com/marnieschaefers.de

Liebste Grüße!
Eure Marnie 
397 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  Marius_liestvor 4 Jahren

Erst mal ein freundliches "Hallo" an all die lieben Büchermenschen hier. :o)

Ich heiße Marnie Schaefers, bin 18 Jahre alt und habe vor drei Wochen Wochen meinen Debütroman "Berufen", einen Fantasy-Roman, als eBook veröffentlicht. Nun möchte ich euch herzlich zu einer Leserunde einladen und würde mich sehr freuen, einige von euch dort begrüßen zu dürfen.

"Berufen" ist ein High Fantasy-Roman und der Auftakt zu einer Trilogie (Die Kinder des Schöpfers, Band1). Jedoch ist die Handlung des ersten Bandes in sich abgeschlossen.


Kurzbeschreibung:

Ein mystisches Gedicht, eine verzweifelte Suche und ein Erbe, das die Welt erschüttert…

Unumstritten ist Auftragsmörder Vlain Moore der Beste seines Faches. Sein neues Opfer, die schüchterne Künstlerin Crevi Sullivan, stellt seine Professionalität jedoch auf eine harte Probe. Nicht nur, dass sie Vlains Gefühlswelt völlig durcheinander bringt, Crevi scheint ihn zudem von seinem Dämon befreien zu können. Denn sie ist die neue Schöpferin – ursprünglich dazu berufen, Menschen in magische Waffen, in Monster wie Vlain eines ist, zu verwandeln…

Doch wie wird Crevi ihre Macht einsetzen?
Erliegt sie ihr und folgt ihrer Berufung?
Oder gibt sie ihren Gefühlen zu Vlain nach und findet einen neuen Weg der Erlösung?

Buchtrailer:###YOUTUBE-ID=Emadux_lEpE###
 
Na, neugierig geworden? :o)

Bewerben könnt ihr euch ab sofort, indem ihr einfach folgende Frage beantwortet:

Dämonen – was stellt ihr euch darunter vor?

Diese spielen in "Berufen" nämlich eine nicht unerhebliche Rolle. ;o)

Bewerbungsfrist ist der 17. Juli. 

Voraussetzung für die Teilnahme ist, sich möglichst aktiv an der Leserunde zu beteiligen sowie danach eine Rezension auf Amazon, Lovelybooks und ggf. eurem Blog zu veröffentlichen.
Unter allen Bewerbern verlose ich 5 eBooks (mobi/Kindle-Format, PDF), die ihr im Gewinnfall per E-Mail zugesandt bekommt. Natürlich freue ich mich auch über jeden, der trotz Nicht-Gewinn an der Leserunde teilnimmt.
In diesem Fall findet ihr das eBook (für nur 2,00 EUR) hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B00DF0CSTI/ref

Falls ihr es sogar schon besitzt, dürft ihr natürlich auch gerne mitmachen. :o)
Übrigens: Wer keinen Kindle hat, kann das eBook auch mit der gratis Kindle-Lese-App am PC, Tablet und/oder Smartphone lesen.

Die Gewinner gebe ich am 18. Juli bekannt. Falls ihr dabei seid, wäre es super, wenn ihr mir im Lauf des nächsten Tages (19. Juli) eure E-Mail Adressen via PN zukommen lassen könntet. Schreibt mir bitte auch, welches Format (mobi/Kindle-Format, PDF) ihr benötigt.

Die Leserunde startet dann offiziell am 20. Juli.

Natürlich nehme ich als Autorin an der Leserunde teil und bin schon ganz gespannt auf eure Meinungen, Eindrücke, Fragen usw. Ich freue mich auf eine hoffentlich rege Teilnahme und eine tolle Erfahrung. :o)

Allerliebste Grüße
Eure Marnie

PS. Wer mehr über mich und meinen Roman "Berufen" erfahren möchte, kann mich auch auf meiner Facebookseite besuchen. :o) Übrigens: "Paulina" ist mein Zweitname, nur um keine Verwirrung aufkommen zu lassen.

www.facebook.com/marnieschaefers.de

107 BeiträgeVerlosung beendet
M
Letzter Beitrag von  Marius_liestvor 8 Jahren

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks