Marnie Schaefers

 4.4 Sterne bei 76 Bewertungen
Autorenbild von Marnie Schaefers (©PicturePeople)

Lebenslauf von Marnie Schaefers

Marnie Schaefers ist das Pseudonym eines jungen deutschen Autors.

Marius wurde 1995 geboren und entdeckte seine Begeisterung für Bücher schon sehr früh, nicht unmaßgeblich durch Tolkiens "Der Herr der Ringe" beeinflusst. Seinen Debütroman veröffentlichte er mit 18 Jahren im Selbstverlag, gefolgt von weiteren Selfpublishing-Erfolgen. In Marius' genre-übergreifenden Jugendbüchern geht es um die echte wahre Liebe, die Suche nach dem Glück und den Mut dazu, aus der Reihe zu tanzen und man selbst zu sein. "A New Chapter", sein nächster Liebesroman für junge Erwachsene, wird im November 2020 bei Ravensburger erscheinen.

Auf Instagram und Facebook teilt Marius spannende Insider-Informationen und Inspirationsquellen zu seinen romantisch-dramatischen wie fantastischen Geschichten, außerdem spricht er offen über seine Transidentität. Seit seinem Coming-out lebt der Autor als Mann. Über den Austausch mit seinen Leser*innen freut Marius sich sehr.


Instagram: @marnieschaefers_books oder @derunbekannteheld

Facebook: facebook.com/marnieschaefers.de

E-Mail: marnie.schaefers@web.de

Alle Bücher von Marnie Schaefers

Cover des Buches Ein Leben mit dir ist nicht genug9781503946378

Ein Leben mit dir ist nicht genug

 (30)
Erschienen am 28.04.2015
Cover des Buches Mein Leben voller ungesagter Worte9783744830492

Mein Leben voller ungesagter Worte

 (18)
Erschienen am 02.10.2017
Cover des Buches Kein Leben ohne dich9781477822951

Kein Leben ohne dich

 (10)
Erschienen am 18.04.2017
Cover des Buches Berufen (Die Kinder des Schöpfers, Band 1)B00DF0CSTI

Berufen (Die Kinder des Schöpfers, Band 1)

 (10)
Erschienen am 14.06.2013
Cover des Buches Weil es dein Leben ist, das zählt9783752877762

Weil es dein Leben ist, das zählt

 (8)
Erschienen am 09.07.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Marnie Schaefers

Neu

Rezension zu "Mein Leben voller ungesagter Worte" von Marnie Schaefers

Interessante Geschichte mit unerwarteter Handlungsentwicklung
LisaJelinavor einem Jahr

Darum geht es:
Gewöhnlich? Nichts wäre die 20-jährige Anouk lieber. Schüchtern? Das ist sie. Mehr als das. Soziale Phobie ist der Name ihres Schreckens, hinter dessen Schutzschild sie sich vor der Welt verbirgt. Nicht mal ein Eis kann Anouk sich kaufen, ohne eine Panikattacke zu kriegen, weil sie dabei von anderen Menschen negativ bewertet werden könnte. Da kommt ihr Todd Mortimers Agentur der Wünsche gerade recht. Ob die auch ihren Wunsch erfüllen? Als ob! In ihrer Frustration schreibt Anouk eine E-Mail an die Agentur, nicht ahnend, dass der charmante, lebenshungrige und dazu beängstigend selbstbewusste Theo, den ihre Mail erreicht, fest entschlossen ist, ihr ihre Ängste zu nehmen. Unversehens sieht Anouk sich nicht nur mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert, sondern damit, ihr Herz zu verlieren. Dabei kennt sie diesen Theo gar nicht - und ist er nicht sowieso viel zu perfekt für sie?

Meine Meinung:
Der Klappentext sagt einiges aus, lässt aber noch so viel offen. Ich hätte niemals erwartet, dass sich die Geschichte auf diese Weise entwickelt.
Zuerst haben wir Anouk, die sehr unter ihrer Sozialen Phobie (kurz SP) leidet. Wir erfahren bereits zu Beginn des Buches, wie ihr diese die einfachsten alltäglichen Aufgaben schwermacht und wie jede Handlung Gedankenstränge nachzieht, die Panikattacken in ihr auslösen. Ich bin auch jemand, der sich viele Gedanken macht, aber es mal in diesem Ausmaß zu sehen, hat mich etwas erschreckt. Dinge, die für uns im Alltag vollkommen normal sind, lassen Anouk ins Schwitzen kommen. Auch wenn Anouk sich an den kleinsten Situationen aufhängt, schafft es die Autorin, Verständnis für die Protagonistin zu erzeugen. Auch wenn einiges befremdlich auf mich wirkte, konnte ich es nachempfinden oder zumindest ansatzweise verstehen, warum Anouk derart handelte oder sich so und so fühlte.
Die zweite Mail, die sie schreibt, versendet sie auch nur, weil sie glaubt, dass sie ohnehin nicht beantwortet oder gar gelesen wird. Es ist mehr eine Handlung aus dem Affekt, die eine ewig lange Schlange aus Ereignissen nach sich zieht. Als Theo ihr darauf antwortet, nimmt es an Fahrt an. Theo möchte ihr helfen, überredet sie, den Kontakt mit ihm zu halten und sich regelmäßig mit ihm zu treffen. An verschiedenen Orten stellt er sie vor Herausforderungen, die sie mal meistert oder an denen sie scheitert. Die Kapitel aus Theos Sicht waren ganz interessant, weil man in diesen sehen konnte, dass er eben nicht so perfekt, selbstbewusst und fehlerfrei ist, wie Anouk ihn hält. Anfangs hielt ich es für die normale Unsicherheit, die jeder von uns kennt. Kleinere Andeutungen ließen jedoch vermuten, dass mehr dahintersteckte. Ich finde es erstaunlich, welches Bild wir Menschen in den Köpfen anderer entstehen lassen können, wenn wir uns entsprechend präsentieren und sie damit „blenden“. Theo schafft es tatsächlich, Anouk mit ihrer SP zu helfen. Als Leser merken wir, dass Anouk sich wohl in seiner Nähe fühlt. In seinen Kapiteln wird ebenfalls deutlich, dass sie schon längst nicht mehr nur eine Aufgabe oder Herausforderung für ihn ist, auch wenn er Theo sich das einreden möchte.
Unglaublich interessant war der Punkt, an dem die Geschichte kippte. (Achtung: Spoiler!) Was ich über einen längeren Zeitraum vermutet habe, wird wahr: Theo ist nicht ganz der feine Kerl, den er vorzugeben scheint. Zumindest wirkt die Situation im ersten Moment ziemlich übel. Auch ich war geschockt, als ich das mit Ned Sanders erfuhr. Mir war natürlich vorher schon klar gewesen, dass er etwas zu verbergen hatte, aber seine Kapitel hatten mich nicht ansatzweise vermuten lassen, dass er ein solches Geheimnis mit sich herumträgt.
Anouk war zwar auch erst geschockt – meiner Meinung nach absolut verständlich –, setzte sich dann aber dafür ein, Licht ins Dunkle zu bringen. Es war ziemlich enttäuschend, dass Theo sonst niemand helfen wollte. Er hatte Glück, dass Anouk diese Wahrheit, die ihr aufgetischt wurde, nicht glauben wollte. Schlussendlich hat sich gezeigt, dass Theo selbst unter einer Art sozialen Phobie leidet und Anouk trotzdem – oder gerade deswegen – hatte helfen wollen.


Mein Fazit:
Eine süße Geschichte, die bewusst macht, dass wir Menschen viel zu oft darüber nachdenken, was andere über uns denken könnten. (Natürlich ist es bei den meisten nicht so stark ausgeprägt wie bei Anouk.) Das Buch hat mir nochmal ins Gedächtnis gerufen, dass man nie wissen kann, wie es im Inneren eines Menschen aussieht, auch wenn dieser sich selbstbewusst und willenstark zeigt. Man sieht den Leuten nicht an, unter welchen Ängsten sie leiden oder was sie tun, um ihre Mitmenschen nicht zu enttäuschen.
Theo bringt schöne Beispiele, versteckt in Metaphern oder Vergleichen, die einen für einen Moment innehalten und darüber nachdenken lassen. Die Geschichte hat eine interessante Entwicklung durchgemacht, die ich niemals hätte vorhersagen können.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Weil es dein Leben ist, das zählt" von Marnie Schaefers

Schade
AprilsBuechervor einem Jahr

Tara und Colin könnten nicht unterschiedlicher sein. Er ist der Gute und sie ist eindeutig die Böse - nur um es grob zusammen zu fassen. Wirklich böse ist sie schließlich nicht. Tara weiß einfach nicht wo ihr Platz ist. Und trotzdem war sie mir unsympathisch. Wobei es Colin auch nicht ganz schaffen konnte, mich von sich zu überzeugen.

Der Schreibstil ist okay, aber irgendwie haben mir hinter den Worten die Emotionen gefehlt. Ich habe es nicht geschafft, richtig warm mit der Geschichte zu werden.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Weil es dein Leben ist, das zählt" von Marnie Schaefers

Wieder ein Leseleckerbissen mit einem tollen Genre-Mix
grit0707vor 2 Jahren

Klappentext:
Ein braves Mädchen? Das ist die 23-jährige Tara eher nicht. Im Gegenteil. Blöd nur, dass sie in einem Londoner Nachtklub – samt Drogen – dem pflichtbewussten, spießigen, aber unsagbar sexy Polizisten Colin vor die Füße fällt. Vollständig seiner Gnade ausgeliefert, sieht sie nur einen Weg, der Katastrophe zu entkommen: ein unmoralisches Angebot. Zu ihrem Glück hat Colin es satt, der Vorzeige-Detective zu sein. Aller Gewissensbisse zum Trotz zieht ihn Taras Bad Girl-Image an. Doch der Grat zwischen Verlangen und Vernunft ist schmal und Colins aufblühende Gefühle sind für Tara ein Tabu. Im Nu steht nicht nur Colins Herz, sondern die ganze Welt in Flammen. Warum häufen sich um ihn herum die Gewalttaten und wieso kann er plötzlich die Geister toter Menschen sehen? Bleibt Colin sich treu und löst den Fall oder kostet Tara ihn alles?

Meine Meinung:
Nachdem ich die beiden Vorgängerbände „Ein Leben mit Dir ist nicht genug“ und „Kein Leben ohne Dich“ gelesen hatte, habe ich mich gefreut, dass nun der dritte Teil dieser Reihe erschienen ist. Das Cover hat mir sofort gut gefallen und der Klappentext macht neugierig.
Der Schreibstil ist auch in diesem Buch wieder flüssig und das Buch lässt sich gut lesen. Die beiden Hauptprotagonisten sind mir während der Geschichte erst sympathischer geworden, da sich die Beiden im Laufe der Geschichte entwickelt haben. Wieder ist das Buch von Anfang an spannend und ist es am Anfang eher eine normale Geschichte über zwei Menschen, die so ihre Eigenheiten haben, so kommen dann ein Kriminalfall und mystische Elemente hinzu. Das gefällt mir immer wieder, denn ich bin kein Liebhaber von reinen Romanzen. Auch die Elemente zum Nachdenken haben wieder nicht gefehlt. Das Buch war ausgelesen und doch noch als läge es offen vor mir.

Mein Fazit:
Ich bin auch bei dem dritten Teil dieser Reihe voll auf meine Kosten gekommen. Das Buch ist einfach für jeden lesenswert, der eine gute Geschichte verbunden mit Fantasie lesen möchte. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.   

Kommentieren0
74
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Ein Leben mit dir ist nicht genugundefined
Das perfekte Leben. Was ist das eigentlich? Gibt es so etwas überhaupt? Reicht es uns tatsächlich "einfach nur" glücklich zu sein? Und sollten wir nicht den Mut haben, aller Widerstände zum Trotz unseren eigenen Weg zu gehen?

Liebe Büchermenschen hier auf Lovelybooks!

Ihr mögt romantische und tiefsinnige Romane mit einer ordentlichen Portion Dramatik und seid auch Mystery-Elementen gegenüber nicht abgeneigt? Dann seid ihr bei dieser Leserunde zu meinem Roman "Ein Leben mit dir ist nicht genug" genau richtig!

Darum geht's:

Finn ist 17 und die Welt liegt ihm zu Füßen. Kein Wunder, schließlich gehört er nicht nur zur coolsten Clique der Schule, er ist auch reich und dazu unverschämt gut aussehend. Partys und schöne Mädchen stehen bei ihm an der Tagesordnung, Probleme sind etwas für andere. Sechs Monate später sitzt er mit Depressionen und Wahnvorstellungen in der Psychiatrie. Wie hat er, der Mr Cool und Perfect in Person, so tief abstürzen können? Neben dem Klinikalltag muss er sich plötzlich mit enttäuschen Eltern, verständnislosen Freunden, einer gescheiterten Beziehung sowie Mobbing und Vorurteilen von allen Seiten herumschlagen. Außerdem ist da Jill, das Mädchen mit den kastanienbraunen Haaren, zu dem Finn sich von Anfang an hingezogen fühlt. Es gibt nur ein Problem: Jill sieht der Toten, die ständig seine Gedanken beherrscht, zum Verwechseln ähnlich und die hat er sich doch nur eingebildet, oder?

"Ein Leben mit dir ist nicht genug" ist eine Geschichte über echte wahre Liebe, das Anderssein, das Hinfallen und wieder Aufstehen und die Kostbarkeit des Lebens. Sie erinnert den Leser daran, was wirklich wichtig ist und wofür es sich zu kämpfen lohnt.

Ich hoffe, einige von euch sind neugierig geworden :)


Zu gewinnen gibt es 1 von 8 eBooks (für Kindle!) oder 1 von 4 Taschenbüchern.

Um euch zu bewerben, beantwortet einfach bis zum 31.05.2016 folgende Frage:

Wofür seid ihr in eurem Leben dankbar?



Bitte teilt mir auch mit, ob ihr euch für das eBook oder ein Taschenbuch bewerbt.

Eine Leseprobe zum Buch und weitere Leserstimmen findet ihr hier: amazon.de/dp/B00VEZ911E/ref

Ich freue mich schon riesig auf den Austausch mit euch!

Diejenigen, die etwas mehr über mich erfahren möchten, schauen am besten mal hier vorbei: facbeook.com/marnieschaefers.de

Liebste Grüße!
Eure Marnie 
401 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Marius_liestvor 3 Jahren
Cover des Buches Berufen (Die Kinder des Schöpfers, Band 1)undefined

Erst mal ein freundliches "Hallo" an all die lieben Büchermenschen hier. :o)

Ich heiße Marnie Schaefers, bin 18 Jahre alt und habe vor drei Wochen Wochen meinen Debütroman "Berufen", einen Fantasy-Roman, als eBook veröffentlicht. Nun möchte ich euch herzlich zu einer Leserunde einladen und würde mich sehr freuen, einige von euch dort begrüßen zu dürfen.

"Berufen" ist ein High Fantasy-Roman und der Auftakt zu einer Trilogie (Die Kinder des Schöpfers, Band1). Jedoch ist die Handlung des ersten Bandes in sich abgeschlossen.


Kurzbeschreibung:

Ein mystisches Gedicht, eine verzweifelte Suche und ein Erbe, das die Welt erschüttert…

Unumstritten ist Auftragsmörder Vlain Moore der Beste seines Faches. Sein neues Opfer, die schüchterne Künstlerin Crevi Sullivan, stellt seine Professionalität jedoch auf eine harte Probe. Nicht nur, dass sie Vlains Gefühlswelt völlig durcheinander bringt, Crevi scheint ihn zudem von seinem Dämon befreien zu können. Denn sie ist die neue Schöpferin – ursprünglich dazu berufen, Menschen in magische Waffen, in Monster wie Vlain eines ist, zu verwandeln…

Doch wie wird Crevi ihre Macht einsetzen?
Erliegt sie ihr und folgt ihrer Berufung?
Oder gibt sie ihren Gefühlen zu Vlain nach und findet einen neuen Weg der Erlösung?

Buchtrailer:###YOUTUBE-ID=Emadux_lEpE###
 
Na, neugierig geworden? :o)

Bewerben könnt ihr euch ab sofort, indem ihr einfach folgende Frage beantwortet:

Dämonen – was stellt ihr euch darunter vor?

Diese spielen in "Berufen" nämlich eine nicht unerhebliche Rolle. ;o)

Bewerbungsfrist ist der 17. Juli. 

Voraussetzung für die Teilnahme ist, sich möglichst aktiv an der Leserunde zu beteiligen sowie danach eine Rezension auf Amazon, Lovelybooks und ggf. eurem Blog zu veröffentlichen.
Unter allen Bewerbern verlose ich 5 eBooks (mobi/Kindle-Format, PDF), die ihr im Gewinnfall per E-Mail zugesandt bekommt. Natürlich freue ich mich auch über jeden, der trotz Nicht-Gewinn an der Leserunde teilnimmt.
In diesem Fall findet ihr das eBook (für nur 2,00 EUR) hier:

http://www.amazon.de/gp/product/B00DF0CSTI/ref

Falls ihr es sogar schon besitzt, dürft ihr natürlich auch gerne mitmachen. :o)
Übrigens: Wer keinen Kindle hat, kann das eBook auch mit der gratis Kindle-Lese-App am PC, Tablet und/oder Smartphone lesen.

Die Gewinner gebe ich am 18. Juli bekannt. Falls ihr dabei seid, wäre es super, wenn ihr mir im Lauf des nächsten Tages (19. Juli) eure E-Mail Adressen via PN zukommen lassen könntet. Schreibt mir bitte auch, welches Format (mobi/Kindle-Format, PDF) ihr benötigt.

Die Leserunde startet dann offiziell am 20. Juli.

Natürlich nehme ich als Autorin an der Leserunde teil und bin schon ganz gespannt auf eure Meinungen, Eindrücke, Fragen usw. Ich freue mich auf eine hoffentlich rege Teilnahme und eine tolle Erfahrung. :o)

Allerliebste Grüße
Eure Marnie

PS. Wer mehr über mich und meinen Roman "Berufen" erfahren möchte, kann mich auch auf meiner Facebookseite besuchen. :o) Übrigens: "Paulina" ist mein Zweitname, nur um keine Verwirrung aufkommen zu lassen.

www.facebook.com/marnieschaefers.de

109 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Marius_liestvor 7 Jahren

Zusätzliche Informationen

Marnie Schaefers im Netz:

Community-Statistik

in 128 Bibliotheken

auf 37 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks