Weil es dein Leben ist, das zählt

von Marnie Schaefers 
4,8 Sterne bei6 Bewertungen
Weil es dein Leben ist, das zählt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Die_Tankes avatar

Zerstörung, Verzweiflung, Liebe. Für alle, die schon einmal am Abgrund gewandelt sind und wieder auf sicherem Boden stehen wollen.

Buecher_sinds avatar

ich liebe sie! <3

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Weil es dein Leben ist, das zählt"

Ein braves Mädchen? Das ist die 23-jährige Tara eher nicht. Im Gegenteil. Blöd nur, dass sie in einem Londoner Nachtklub - samt Drogen - dem pflichtbewussten, spießigen, aber unsagbar sexy Polizisten Colin vor die Füße fällt. Vollständig seiner Gnade ausgeliefert, sieht sie nur einen Weg, der Katastrophe zu entkommen: ein unmoralisches Angebot. Zu ihrem Glück hat Colin es satt, der Vorzeige-Detective zu sein. Aller Gewissensbisse zum Trotz zieht ihn Taras Bad Girl-Image an. Doch der Grat zwischen Verlangen und Vernunft ist schmal und Colins aufblühende Gefühle sind für Tara ein Tabu. Im Nu steht nicht nur Colins Herz, sondern die ganze Welt in Flammen. Warum häufen sich um ihn herum die Gewalttaten und wieso kann er plötzlich die Geister toter Menschen sehen? Bleibt Colin sich treu und löst den Fall oder kostet Tara ihn alles?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783752877762
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:596 Seiten
Verlag:Books on Demand
Erscheinungsdatum:09.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    grit0707s avatar
    grit0707vor 3 Monaten
    Wieder ein Leseleckerbissen mit einem tollen Genre-Mix

    Klappentext:
    Ein braves Mädchen? Das ist die 23-jährige Tara eher nicht. Im Gegenteil. Blöd nur, dass sie in einem Londoner Nachtklub – samt Drogen – dem pflichtbewussten, spießigen, aber unsagbar sexy Polizisten Colin vor die Füße fällt. Vollständig seiner Gnade ausgeliefert, sieht sie nur einen Weg, der Katastrophe zu entkommen: ein unmoralisches Angebot. Zu ihrem Glück hat Colin es satt, der Vorzeige-Detective zu sein. Aller Gewissensbisse zum Trotz zieht ihn Taras Bad Girl-Image an. Doch der Grat zwischen Verlangen und Vernunft ist schmal und Colins aufblühende Gefühle sind für Tara ein Tabu. Im Nu steht nicht nur Colins Herz, sondern die ganze Welt in Flammen. Warum häufen sich um ihn herum die Gewalttaten und wieso kann er plötzlich die Geister toter Menschen sehen? Bleibt Colin sich treu und löst den Fall oder kostet Tara ihn alles?

    Meine Meinung:
    Nachdem ich die beiden Vorgängerbände „Ein Leben mit Dir ist nicht genug“ und „Kein Leben ohne Dich“ gelesen hatte, habe ich mich gefreut, dass nun der dritte Teil dieser Reihe erschienen ist. Das Cover hat mir sofort gut gefallen und der Klappentext macht neugierig.
    Der Schreibstil ist auch in diesem Buch wieder flüssig und das Buch lässt sich gut lesen. Die beiden Hauptprotagonisten sind mir während der Geschichte erst sympathischer geworden, da sich die Beiden im Laufe der Geschichte entwickelt haben. Wieder ist das Buch von Anfang an spannend und ist es am Anfang eher eine normale Geschichte über zwei Menschen, die so ihre Eigenheiten haben, so kommen dann ein Kriminalfall und mystische Elemente hinzu. Das gefällt mir immer wieder, denn ich bin kein Liebhaber von reinen Romanzen. Auch die Elemente zum Nachdenken haben wieder nicht gefehlt. Das Buch war ausgelesen und doch noch als läge es offen vor mir.

    Mein Fazit:
    Ich bin auch bei dem dritten Teil dieser Reihe voll auf meine Kosten gekommen. Das Buch ist einfach für jeden lesenswert, der eine gute Geschichte verbunden mit Fantasie lesen möchte. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.   

    Kommentieren0
    71
    Teilen
    Irias avatar
    Iriavor 3 Monaten
    Colin und Tara

    Endlich ist es soweit! Finns großer Bruder bekommt seinen eigenen Roman! Nach "Ein Leben mit dir ist nicht genug" und "Kein Leben ohne dich", geht es weiter mit Familie Marley. Ich habe mich sehr auf ein Wiedersehen mit den alten Bekannten gefreut. Finn, Sue, Jill und Joah sind mir schon sehr ans Herz gewachsen. Falls jemandem diese Namen noch nichts sagen, macht das jedoch auch nichts. Jeder Band kann getrennt voneinander gelesen werden, auch wenn ich das nicht empfehlen. Es entgeht einem was!
    Aber kommen wir zur Handlung: Tara ist ein Partygirl durch und durch. Drogen und Sex haben ihren Alltag in Deutschland bestimmt. Von Beziehungen hatte sie noch nie wirklich eine Ahnung. Als ihr Vater sie deshalb ins verregnete England schickt, um ihr Leben endlich in den Griff zu bekommen, ist sie daher gar nicht begeistert. Erst als sie Colin begegnet, ändert sich ihr Leben.
    Ich will nicht zu viel der Story verraten, aber sie ist wieder großartig! Das Buch hat mich in Stücke gerissen und ich bin mir sicher, dass ich ein winziges Teil davon für immer an Colin verloren habe. In Tara steckt auch deutlich mehr, als man auf den ersten Blick sehen kann. Für mich wieder das absolute Lesehighlight des Jahres.
    Ich freue mich auf das nächste Buch von Marnie und hoffe, dass wir irgendwann wieder zu allen zurückkehren werden <3

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Die_Tankes avatar
    Die_Tankevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Zerstörung, Verzweiflung, Liebe. Für alle, die schon einmal am Abgrund gewandelt sind und wieder auf sicherem Boden stehen wollen.
    Eine nervenaufreibende Rätseljagd im mystischen London


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    MarinaBrudlers avatar
    MarinaBrudlervor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wie immer ein Schmaus für jeden Leser.
    Frisch und rasant

    Ich hatte mich schon gefragt, wann ein neues Abenteuer der Autorin veröffentlicht wird und ich wurde nicht enttäuscht.
    Cover:
    Das Cover gibt den Handlungsort in einem angedeuteten Scherenschnitt wieder. Das rot der Telefonzelle bricht das kühle blau und bietet einen erfrischenden Kontrast. Insgesamt passt es gut zu ihren vorherigen Büchern, vor allem zum letzten.
    Inhalt:
    Da ich nicht spoilern möchte, werde ich zur Handlung an sich nicht mehr geben als der Klappentext. Doch einige Worte zur Beziehung und Charakter der beiden Protagonisten möchte ich dennoch da lassen.
    Tara ist sehr quirlig und aufgeweckt, schlägt aber auch ab und an über die Strenge. Das weiß sie auch und dennoch kann sie nicht anders. Ihre Vergangenheit ist geprägt von diesem Verhalten und von den Fehlern, die sie dadurch begangen hat. 
    Colin dagegen bildet einen ruhigeren Pol, er ist beinahe ihr Gegenteil: pflichtbewusst, durchdacht und fürsorglich. Ich mag seine Art mit seinem Umfeld umzugehen, besonders mit seinem Hund. 
    Als die beiden aufeinander treffen, scheinen sie nichts gemeinsam zu haben und dennoch ist da diese Anziehungskraft. Sie kommen sich näher und beide verändern sich (auch durch äußere Umstände, auf die ich nicht näher eingehen möchte).
    Das Setting London ist natürlich immer eine gute Wahl und der Schreibstil der Autorin enttäuscht nie, vor allem, da sie diesen ihren Charakteren angepasst hat, was mir sehr gut gefiel.
    Fazit:
    Marnie Schaefers ist mal wieder ein sehr unterhaltsamer und spannender Roman gelungen. Meiner Meinung nach sogar noch besser als der letzte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    MiraxDs avatar
    MiraxDvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine würdige Fortsetzung voller Fantasie, Krimifeeling und Emotionen! Ich liebe die Marleys :D
    Es geht weiter mit den Marleys!

    Weil es dein Leben ist, das zählt ist die Fortsetzung der sogenannten "Leben"-Reihe aus der Feder von Marnie Schaefers. Auch wenn es eine Fortsetzung von "Ein Leben mit dir ist nicht genug" und "Kein Leben ohne dich" ist, so kann dieses Buch als Einzelroman unabängig gelesen werden, auch wenn ich definitiv empfehle die vorherigen Teile zu lesen, nicht nur weil sie wirklich gut sind, sondern auch um die Fortsetzung mehr zu genießen. Als Kennerin der Reihe habe ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut und war umso glücklicher, als ich von der Autorin ein Rezensionsexemplar erhalten durfte! Vielen lieben Dank, liebe Marnie! :)

    Das Cover passt aufgrund der Gestaltung sehr gut den anderen zwei Teilen, auch wenn diesmal keine Bäume Motive sind, sondern die Kulisse der Geschichte: London. In unterschiedlichen türkisen Tönen gehalten erkennt man die Umrisse der Hauptstadt Englands. Die Silhouette eines Paares schaut auf der Brücke über die Themse und die auffällige, berühmte, knallrote Telefonbox aus London ist zu erkennen, die das Buch als Roman kennzeichnet. Ehrlich gesagt nicht mein liebstes Cover der "Leben"-Reihe, aber definitiv sehr passend und es fügt sich sehr gut ein und ist trotzdem recht hübsch.

    Colin Marley ist Polizist mit Leib und Seele. Als Verfechter der Gerechtigkeit in London ist er ebenso ein vollkommen perfekter Vorzeige-Detective: Immer freundlich, hilfsbereit, gerecht, eine weiße Weste, eben ein totaler Good Guy wie man ihn aus dem Buche kennt.Ganz anders als Tara, die einen Auslandsaufenthalt in London macht und dabei das Bad Girl ist: Partys, Drogen, Sex. Als diese beiden sich begegnen, ist den beiden klar: Sie sind das komplette Gegenteil voneinander und sollten sich gar nicht leiden können. Aber die Anziehung und das Knistern der beiden ist umso stärker, denn man sagt ja auch: Gegensätze ziehen sich an. Vor allem als die beiden plötzlich mit Drogen aneinandergeraten und die ganze Welt sich plötzlich dreht: Auf einmal häufen sich Gewalttaten und Morde um Colin und Tara und Colin scheint immer mehr den Verstand zu verlieren, denn er scheint plötzlich Übernatürliches zu sehen. Etwas, was nicht sein kann. Oder etwa doch? Ein grausamer Plan, den niemand so vorhersehen konnte...

    Marnies Schreibstil ist mir bereits vertraut und auch hier ist es wie in den Vorgängern auch: Aus den Sichten der beiden Hauptprotagonisten wird erzählt und die Autorin schafft einen wunderbar flüssigen und auch bildreichen Schreibstil in der Kulisse von London. Trotz der stolzen Länge von über 500 Seiten merkt man kaum wie schnell alle Seiten vorbeiziehen, denn nicht nur sind Colin und Tara im Mittelpunkt und in ihrem Kampf der Gefühle gefangen, sondern auch sehr bekannte Gesichter und Geschehnisse begegnen einem wieder und machen alles sehr spannend, auch brutal und düster und vor allem fantastisch und fesselnd.

    In diesem Teil dreht es sich um den letzten der drei Marley-Geschwister: Colin Marley. Sowohl in Finns als auch in Sues Geschichte hat man von ihm gehört: Der große, perfekte Bruder, den man nicht mehr loben könnte. Der Polizist, der nicht gescheiter hätte sein können. Doch wer ist er wirklich?
    Ich habe Colin schon immer gerngehabt und daher war ich sehr gespannt, ob ich sein positives Bild beibehalte oder nicht. Glücklicherweise habe ich auch den dritten der Marley-Geschwister schnell in mein Herz geschlossen. Er hat das Herz am rechten Fleck und geht in seinem Job vollkommen auf. Trotzdem merkt man natürlich sofort, dass er alles andere als perfekt ist und man lernt ihn dafür zu lieben, dass er es trotzdem versucht um seine geliebten Menschen zu beschützen.

    Tara hat alles in ihrem Leben und doch ist sie zu nichts fähig. Als Erbin einer sehr großen und reichen Firma ist sie ständig großem Erfolgsdruck in Deutschland ausgesetzt, weshalb sie beschließt für eine kurze Zeit ins Ausland zu gehen: London. Sie versucht zwar ihr Leben auf die Reihe zu bekommen, aber dafür ist sie zu sehr ein Bad Girl. Partys, Drogen, Sex, Spaß, das ist ihre Devise. Als sie aber Good Guy Colin trifft, will sie Sex, aber auf keinen Fall eine Beziehung. Doch so leicht ist es dann doch nicht...
    Mit Tara hingegen musste ich erstmal etwas warm werden. Sie ist wirklich ein wahres Bad Girl, was so ziemlich anders ist als ich bin. Sie genießt ihr Leben ohne an die Konsequenzen zu denken und zunächst hatte ich das Gefühl, dass sie sehr oberflächlich ist und nur an das Eine denkt. Aber das ist falsch, denn bald findet man heraus, dass hinter der Fassade dieser aufreizenden Frau eine verletzte, arme Seele steckt und als sie sich durch Colins Einfluss immer mehr veränderte, wurde sie auch mir immer sympathischer.

    Ich hatte seit dem Ende von "Ein Leben mit dir ist nicht genug", das ich einfach super fand, eine Fortsetzung herbeigesehnt, also eine wirkliche Fortsetzung mit den altbekannten Charakteren und der Storyline mit den fantastischen Elementen. Sues und Joahs Geschichte in "Kein Leben ohne dich" war keineswegs eine Enttäuschung, dennoch hat es nicht ganz das erfüllt, was ich erhofft hatte. Doch das habe ich in "Weil es dein Leben ist, das zählt" bekommen. Ich habe mich unglaublich gefreut wieder mehr von Jill, Finn, Sue und Joah zu erfahren und auch andere bekannte Nebencharaktere spielen eine große Rolle. Wie geht es allen nach dem Ende ihrer Geschichte in den Büchern? Wie geht es weiter mit der Handlung, da noch sehr viel offen war und noch vieles im übernatürlichen Sinne geschehen konnte?
    Marnie hat meine Gebete erhört und dadurch den roten Faden aus dem ersten Teil wieder aufgenommen und eine sehr spannende und fesselnde, indirekte Fortsetzung geschrieben, die mich definitiv überzeugen konnte. Einzig alleine die Lovestory von Tara und Colin hat mich am Anfang gestört, da ich das Hin und Her doch etwas anstrengend und vor allem diese sexuelle Beziehung nicht passend fand. Das hat sich aber zum Glück in der zweiten Hälfte schnell geändert und das Tempo wurde wieder angezogen. Es gibt ebenso ein paar erotische und sinnliche Passagen, die ich ungewohnt, aber gut gelungen fand. Und das Ende hat mich wirklich fassungslos gemacht, so überrascht war ich von der Wendung, die die Geschichte genommen hat. Zum Glück hat die Autorin aber noch die richtige Kurve gekriegt, sonst wäre ich doch ziemlich böse gewesen! Von mir bekommt Colins Geschichte sehr gute 4,5****!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Buecher_sinds avatar
    Buecher_sindvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: ich liebe sie! <3
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks