Maroesja Perizonius Der Traum meiner Mutter

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Traum meiner Mutter“ von Maroesja Perizonius

Bhagwan war der erfolgreichste Guru seiner Zeit, seine Botschaft der freien Liebe und Spiritualität galt als harmlos und seine wirtschaftliche Strategie als außerordentlich erfolgreich. Doch das System funktionierte nur dank gnadenloser Ausbeutung und Zwang - auch gegen Kinder. Maroesja ist erst sechs, als ihre Mutter Sannyasin wird und sie mitnimmt in die Kommune. Doch sie merkt schnell, dass Bhagwan nicht nur rote Gewänder, Meditation und gelebte Nächstenliebe bedeutet. Hinter den Kulissen spielt sich das Drama einer missbrauchten Kindheit ab, von der Maroesja erst viele Jahre später berichten kann.

Sehr guter Einblick in die Baghwan-Sekte.

— Sahani88
Sahani88

Stöbern in Biografie

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Traum meiner Mutter" von Maroesja Perizonius

    Der Traum meiner Mutter
    Buecherviech

    Buecherviech

    09. May 2010 um 18:53

    Ein Erfahrungsbericht eines Mädchens, das durch ihre Mutter mit Osho und seinen Lehren in Kontakt kommt und in der Bhagwan-Kommune aufwächst. Sie beschreibt, wie sie es erlebt hat, diese Innenansicht ist sowohl persönlich wie auch schmerzhaft kritisch, denn die Abnabelung von dieser "besseren" Welt war nicht immer einfach für sie. Trotzdem schaut sie auch auf schöne Kindheitserinnerungen zurück. (Eigentlich würde es meines Dafürshaltens 3 1/2 Sterne verdienen, aber ich hab wegen des Genres den halben abgezogen.)

    Mehr
  • Rezension zu "Der Traum meiner Mutter" von Maroesja Perizonius

    Der Traum meiner Mutter
    verena83

    verena83

    08. July 2009 um 21:51

    maroesja perizonius schildert in diesem buch, wie sie ihre kindheit in der bhagwan-kommune erlebte und welche unterschiede es zur "normalen welt" gab... schlussendlich beschreibt sie die schrittweise auflösung der kommune

    die geschichte war teilweise sehr interessant, aber stellenweise auch einfach zu langatmig