Marquis de Sade

(100)

Lovelybooks Bewertung

  • 148 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 15 Rezensionen
(19)
(32)
(36)
(5)
(8)

Bekannteste Bücher

Die hundertzwanzig Tage von Sodom

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Geschichte der Justine

Bei diesen Partnern bestellen:

Justine

Bei diesen Partnern bestellen:

Justine

Bei diesen Partnern bestellen:

Die 120 Tage von Sodom 2.0

Bei diesen Partnern bestellen:

Justine oder Die Leiden der Tugend

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Geschichte der Justine

Bei diesen Partnern bestellen:

Justine oder Das Unglück der Tugend

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grausamkeit als Lebensweg

    Justine oder Die Leiden der Tugend

    orlandowoolf

    16. March 2017 um 07:40 Rezension zu "Justine oder Die Leiden der Tugend" von Marquis de Sade

    Ich hatte mich als Teenager schon an Marquis de Sade gewagt, hatte ihm damals jedoch nicht viel abgewinnen können. Heute, ein paar Jahre reifer, und um ein paar Spielformen des Sex reicher, wurde es Zeit mich mal wieder mit dem Marquis zu beschäftigen.Um es gleich vorweg zu nehmen. Der Marquis ist weder ein guter, noch besonders origineller Schriftsteller. Seine wohl größte Stärke liegt darin, dass er aus seiner Leidenschaft Romane gebastelt hat, die vor allem durch eine nicht enden wollende Aneinanderreihung von Grausamkeiten ...

    Mehr
  • Geschmäcker sind verschieden...

    Die 120 Tage von Sodom oder Die Schule der Ausschweifung (Überarbeitete Fassung für Elektronische Lesegeräte)

    Smolle

    22. February 2017 um 12:28 Rezension zu "Die 120 Tage von Sodom oder Die Schule der Ausschweifung (Überarbeitete Fassung für Elektronische Lesegeräte)" von Marquis de Sade

    ...entschudligt, muss bei dem Gedanken sehr schmunzeln (wer das Buch gelesen hat, wird wissen warum)...aber es ist ein Klassiker, bei dem es mehr als nur das Ausleben von Gelüsten oder Phantasien geht. Ja, wer das Buch lesen will, muss sicher sehr hart im nehmen sein... Nein, ich fand einige Phantasien auch sehr, formulieren wir es Wert neutral, unvorstellbar. Nun, das ist von Mensch zu Mensch unetrschiedlich. Aber hervorragend ist die Gesellschaftskritik der Zeit! Wundervoll und klar Zielgerichtet ist die Aufdeckung der ...

    Mehr
  • Ein Klassiker???

    Die 120 Tage von Sodom 2.0

    PeWa

    11. June 2016 um 11:44 Rezension zu "Die 120 Tage von Sodom 2.0" von Marquis de Sade

    Skandalös, behaupten die einen. Schmerzhaft notwendig, sagen die anderen. Die '120 Tage' des 'göttlichen Marquis' polarisieren wie kaum ein zweites Werk der Weltliteratur. Vier Ehrenmänner halten 42 Frauen und Knaben auf einem Schloss gefangen und beraten, was mit ihnen zu tun sei. Da sie sich unbeobachtet wähnen, erliegen sie ihren Gelüsten und Begierden. Ungeachtet der Diskussionen, die das Buch auch heute noch auslöst, ist der Roman längst ein literarischer Klassiker, an dem niemand vorbeikommt, dem an einer rückhaltlosen ...

    Mehr
  • Erotik auf hohem Niveau

    Justine Oder Vom Missgeschick der Tugend

    petrahamme

    26. April 2016 um 09:43 Rezension zu "Justine oder Vom Missgeschick der Tugend" von Marquis de Sade

    Das ist hohe literarische Güte. Wenn schon über Sex schreiben, dann solche. Hier haben wir keinen Schmuddelkram, wie man ihn kennt. 

  • Etwas mehr als Sex

    Die Philosophie im Boudoir

    orlandowoolf

    29. March 2014 um 15:23 Rezension zu "Die Philosophie im Boudoir" von Donatien A de Sade

    Marquis de Sade, der Namensgeber des "Sadismus" wird heute noch ziemlich viel interpretiert, und wie ich finde, sehr frei... Das Werk,d as überwiegend mit ihm verbunden wird, ist "Die 120 Tage von Sodom". Eine recht bürokratische Auflistung von Greueltaten, die wenig mit Sex oder Erotik zu tun haben, als viel mehr Dokumente seiner Frustration im Gefängnis sind, wo er diese Buch geschrieben hat. Viel mehr erfährt man in "Die Philosophie im Boudoir" über die Welt des Marquis. In stetem Wechsel aus sexuellen Szenarios und ...

    Mehr
  • Erschreckendes Vergnügen...

    Die Philosophie im Boudoir oder Die lasterhaften Lehrmeister (Werke in fuenf Baenden, Band 5)

    MarkusDittrich

    26. December 2013 um 17:53 Rezension zu "Die Philosophie im Boudoir oder Die lasterhaften Lehrmeister (Werke in fuenf Baenden, Band 5)" von Marquis de Sade

    Geschildert wird in einer Art Salonstück, wie die Jungfrau Eugénie von einem Klüngel verdorbener Libertins, allen voran Madame de Saint-Ange und dem abartigen Dolmance, nach Strich und Faden verführt, verdorben und gekonnt aus den Untiefen der Unschuld hinausgeführt wird. Dabei bleibt es nicht bei Worten, sondern wird handfest... Am Ende ist sie im de Sad'schen Sinne geläutert. Das ist im Wesentlichen alles. Der Titel ist irreführend; denn bei der "Philosophie im Boudoir" handelt es sich kaum um ein Buch, dass Hegel, Kant, ...

    Mehr
  • Zwiegespalten

    Die 120 Tage von Sodom oder Die Schule der Ausschweifung (Überarbeitete Fassung für Elektronische Lesegeräte)

    annchen2004

    27. July 2013 um 12:50 Rezension zu "Die 120 Tage von Sodom oder Die Schule der Ausschweifung (Überarbeitete Fassung für Elektronische Lesegeräte)" von Marquis de Sade

    Ob der absonderlichen Scheußlichkeiten sollte es keine Sterne geben. Aber die literarische Kraft verlangt 5 Sterne. Am liebsten würde ich nur einen Kommentar abgeben. Aber da es denn sein muss, gebe ich 4 Sterne.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks