Marshall B. Rosenberg Kinder einfühlend ins Leben begleiten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kinder einfühlend ins Leben begleiten“ von Marshall B. Rosenberg

Gewaltfreie Kommunikation ist ein machtvoller Prozeß, um einfühlende Verbindungen und Handlungen zu inspirieren und der helfen kann, Konflikte zu vermeiden oder sie zu lösen. Es wird eine Form der Kommunikation ermöglicht, die allen hilft, ihre Bedürfnisse zufrieden zu stellen und die problemlos auf vielen Gebieten eingesetzt werden kann: in Bildungsinstitutionen, in der Geschäftswelt und in der Industrie, bei Anbietern sozialer Dienste und in politisch belasteten Situationen, aber auch in Familien und Partnerschaften. "Ich habe in den letzten 30 Jahren immer wieder Eltern in die Gewaltfreie Kommunikation eingeführt und würde hier gerne einige von den Dingen mitteilen, die sowohl für mich als auch für die Eltern, mit denen ich gearbeitet habe, hilfreich gewesen sind. Darüber hinaus möchte ich einige von den Einsichten weitergeben, die ich durch die herausfordernde und wunderbare Beschäftigung mit dem Thema Elternschaft gewonnen habe." - Marshall B. Rosenberg

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Kein Ratgeber, aber eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden von wertvoll/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kinder einfühlend ins Leben begleiten" von Marshall B. Rosenberg

    Kinder einfühlend ins Leben begleiten
    prueher

    prueher

    22. August 2007 um 14:36

    Rosenberg berichtet von Konfliktgesprächen, die in Seminaren erfunden wurden. Bei einer Gruppe war ein Erwachsener der Konfliktgegner, bei einer anderen ein Kind. Immer ergab sich, dass das Gespräch mit dem Kind weniger respektvoll und mitfühlend als mit dem Erwachsenen war. Rosenberg spricht von „Entmenschlichung“. Von andere Mensch das zu tun bekommen, was wir wollen, oder sie dazu zu bringen, das zu tun, was wir gerne von ihnen sehen würden, beeinträchtigt die Autonomie der Menschen und ihr Recht zu wählen, was sie selbst tun wollen. Wann immer Menschen spüren, dass sie nicht frei sind zu wählen, was sie tun möchten, werden sie viele eher bereit sein, sich zu widersetzen. In diesem Büchlein (24 Seiten Lesetext) gibt Rosenberg einige Beispiele und die grundlegende Idee hinter der gewaltfreien Kommunikation. Als Einstieg nett. Dann kann man immer noch entscheiden, ob man sich ein "richtiges" Buch von Rosenberg kauft. Nur zwei Sterne, da viel zu kurz. Der Ansatz gefällt mir, prinzipiell sagt er dasselbe wie Alfi Kohn in "Punished by Rewards".

    Mehr