Martín Blasco

 3.9 Sterne bei 22 Bewertungen
Martín Blasco

Lebenslauf von Martín Blasco

Martín Blasco wurde 1976 in Buenos Aires, Argentinien, geboren. Er studierte Regie und Drehbuch, arbeitete dann als Drehbuchschreiber und Produzent verschiedener argentinischer Fernsehsendungen. Sein Vater starb, als Martín noch klein war - ähnlich wie bei Damián in "Ist das Leben eine Abfolge einzelner Punkte?". Dass sein erstes Jugendbuch nun auch in Deutschland erscheint, freut Martín Blasco besonders, weil sein Vater hier ein Jahr studierte. Dieser Roman und andere erschienen außer Deutschland und Argentinien in Mexico, Columbien, Ecuador und Chile.

Alle Bücher von Martín Blasco

Ist das Leben eine Abfolge einzelner Punkte?

Ist das Leben eine Abfolge einzelner Punkte?

 (18)
Erschienen am 19.08.2010
Der Weg nach al-Andalus

Der Weg nach al-Andalus

 (4)
Erschienen am 25.04.2014

Neue Rezensionen zu Martín Blasco

Neu
iceslezs avatar

Rezension zu "Der Weg nach al-Andalus" von Martín Blasco

Märchenfeeling a la Paulo Coelho
iceslezvor 4 Jahren

Das Cover passt natürlich zur angesprochenen Epoche und ehrlich gesagt finde ich es einfach nur wunderschön. Ein bisschen geheimnisvoll, außerdem liebe ich Märchen mit arabischem Touch und genau das ist es was das Cover ausstrahlt. Genau deswegen bin ich überhaupt erst auf das Buch aufmerksam geworden.

Der Einstieg viel mir ein wenig schwer, was zum Teil am sehr poetischen Schreibstil und zum teil an der Anfangs etwas seltsam anmutenden Perspektive liegen mag. Als ich dann aber einmal die ersten Seiten gelesen hatte viel es mir gar nicht mehr schwer und ich habe mich in der Welt des Buches sehr wohl gefühlt.

Die Geschichte wird aus der Perspektive des Sohns des Protagonisten erzählt. Diesen lernt man aber eigentlich gar nicht kennen und die Perspektive vergisst man recht schnell wieder. Dafür lernt man aber Yusuf, den Protagonisten gut kennen. Er ist ein vielfältiger Charakter und erlebt schon in jungen Jahren viele Dinge, die ihn für sein ganzes Leben prägen. Man versteht ihn mit als seinen Stärken und Schwächen sehr gut. Es gibt auch noch andere Charaktere, die werden aber Märchen-/Erzählungstypisch eher angeschnitten und natürlich gibt es auch den undurchsichtigen Zauberer :D

Die Handlung ist natürlich nach Märchenschema aufgebaut. Ich liebe solche Erzählungen. Der Leser begleitet Yusuf in seinem Leben und erlebt Högen und Tiefen, Spannung und Emotion, immer mit einem Hauch des unwirklichen und unheimlichen, ich liebe eine solche Geschichtenstimmung, aber es ist sicherlich nicht für Jedermann.

Der Schreibstil ist wunderschön, nur eben ganz anders als das was man aus anderen Büchern gewohnt ist. Alles ist sehr poetisch und hört sich irgendwie älter an, ein wenig erinnert mich der Stil an Erzählungen von Paulo Coelho und ich habe auch schon andere Südamerikanische Autoren die ähnlich schreiben. Liegt wohl an der Region ;) Mich hat der Schreibstil absolut überzeugt und in den (Märchen-)Bann gezogen.

Der Schluss ist keine ganz überraschende Wendung aber eben doch nicht ganz vorhersehbar. Er ist sehr passend zu der ganzen Stimmung die in der Geschichte aufgebaut wird und märchentypisch gibt es natürlich auch eine Moral und ein Thema zum philosophieren. Einfach schön.

Ich kann dieses Buch für alle Märchen- und Erzählungsfans absolut empfehlen. Man wird in eine orientalische Welt versetzt, zeitweise musste ich an den kleinen Muck denken und auch an Erzählungen wie "Der Alchimist" von Paulo Coelho, aber nicht wegen der Handlung sondern vielmehr wegen des märchenhaften Stils. Wie könnte man sich mit diesem Buch nicht mit Tee und Keksen auf der Couch einkuscheln? Von mir gibt es 4 1/2 Budgies.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Ist das Leben eine Abfolge einzelner Punkte?" von Martín Blasco

Rezension zu "Ist das Leben eine Abfolge einzelner Punkte?" von Martín Blasco
Ein LovelyBooks-Nutzervor 7 Jahren

» Irgendwie klingt es widersprüchlich zu sagen: „Ich will auf die und die Art sterben.“ Wollen und sterben sind doch zwei völlig unvereinbare Worte: Ich will nicht sterben. Nicht ertrinken, nicht verbrennen, nicht ermordet werden, nicht im Schlaf sterben und auch nicht vor Lachen. Ich will einfach nicht. Und trotzdem ist es unvermeidlich. Sterben hat mehr Gewicht als wollen. «

*Meine Meinung*
Ich weiß gar nicht so recht was ich schreiben soll, denn ich will nicht zu viel verraten was auf den 93 Seiten steht.
Ist das Leben eine Abfolge einzelner Punkte ist eine Geschichte die sich mit dem Thema Sterben auseinander setzt. Was passiert mit einer Familie, wenn der Vater unerwartet stirbt und zwei Söhne und eine Mutter zurücklässt. Aus der Sicht von Damián bekommt man mit, wie sich seine Welt von den einen auf den anderen Tag verändert und was er imstande ist für seine Familie zu geben.
Ich war beeindruckt von ihm, wie er seine Musiksammlung verkauft, die er früher heiß geliebt und ohne sie nicht einschlafen konnte. Doch nach dem Tod seines Vaters spürt er keine Gefühle mehr, findet die Lieder sinnlos und lässt sich in der Schule öffentlich darüber aus.
Ich bin begeistert wie der Autor es geschafft hat, auf den wenigen Seiten so viel Gefühle und unerwartetes hineinzupacken was einen beim lesen überrascht. Ich konnte mich gut in Damián hineinversetzten und seine Gedanken und Gefühle nachvollziehen. Ich bewunderte ihn während des Lesens wie er mit seinem Schicksaal umgeht, habe mit ihm gelacht und über das Leben nachgedacht.

*Mein Fazit*
Ich denke, dass Ist das Leben eine Abfolge einzelner Punkte ein ganz besonderes Buch ist was mit seiner Einzigartigkeit glänzt und über das man nicht viel schreiben kann weil man es einfach selbst lesen muss!

Kommentieren0
10
Teilen
Podies avatar

Rezension zu "Ist das Leben eine Abfolge einzelner Punkte?" von Martín Blasco

Rezension zu "Ist das Leben eine Abfolge einzelner Punkte?" von Martín Blasco
Podievor 7 Jahren

Martín Blascos hinreißendes Debut über den Jungen Damián, der sehr philosophisch, sympathisch, von Zeit zu Zeit verzweifelt, mit schwankendem Musikgeschmack und auf hin und wieder sehr skurile Weise mit dem Tod seines Vaters fertig wird.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Martín Blasco wurde am 24. Februar 1976 in Buenos Aires (Argentinien) geboren.

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks