Martell Beigang Viel Lärm um mich

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Viel Lärm um mich“ von Martell Beigang

Seit einem Unfall klingen Sebastian alle Geräusche wie Düsenjets in den Ohren. Doch diesen kann er in Hamburg und als Musiker nur schwer entfliehen. Mit Hoffnung auf Besserung flüchtet er sich in den bayerischen Urwald – doch was bleibt einem Rock ´n Roller ohne Rock ´n Roll? Natürlich die Frauen. Schade nur, dass Sebastian sich ausgerechnet in die bezaubernde Stimme einer Telefonansage verliebt. Als er sich langsam an Ruhe und Stille abseits der Großstadt und der Bühne gewöhnt, tauchen seine Bandkollegen auf und bitten ihn um Hilfe. Eine wertvolle Studioaufnahme ist verschwunden. Sebastian muß sich entscheiden: Lärm oder Leere? Schmerz oder Liebe? Oder gibt es noch eine dritte Variante?

Echt toll!

— Lie01

Stöbern in Romane

Die Melodie meines Lebens

Die ersten 190 Jahren - naja - die letzten 50 Seiten haben dann aber zur Rettung der Geschichte beigetragen

Kelo24

Wer hier schlief

Eine schmerzhafte, fesselnde Odyssee

Gwenliest

Caroline hat einen Plan

ganz unterhaltsam zu lesen, aber trotzdem habe ich mir mehr erwartet

vronika22

Winterengel

In meinen Augen das bisher beste Buch von Corina Bomann. Märchenhaft weihnachtlich

spozal89

Menschenwerk

Insgesamt ist dieser Roman ein Werk von ungeheurer atmosphärischer Dichte, das einen gnadenlosen Blick auf das Wesen 'Mensch' gewährt.

parden

Wie der Wind und das Meer

ein wunderbares Buch über die Liebe in einer schweren Zeit

hoonili

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Viel Lärm um mich" von Martell Beigang

    Viel Lärm um mich

    Europa_Verlag


    "Viel Lärm um mich" ist Martell Beigangs drittes Buch. Wieder spielt ein Musiker die Hauptrolle.
    Martell freut sich darauf mit euch über die Geschichte zu diskutieren. Ihr könnt jederzeit Fragen an ihn stellen.
    Toll wäre es, wenn ihr am Ende eine Rezension über das Buch schreiben könntet. Vielen Dank und viel Spaß beim Lesen.

    Weitere Informationen zum Autor unter www.martellbeigang.de/autor


    • 98
  • Viel Lärm um mich-Ein total tolles Buch!

    Viel Lärm um mich

    Lie01

    18. May 2015 um 20:03

    Inhalt: Seit einem Unfall klingen Sebastian alle Geräusche wie Düsenjets in den Ohren. Doch diesen kann er in Hamburg und als Musiker nur schwer entfliehen. Mit Hoffnung auf Besserung flüchtet er sich in den bayerischen Urwald – doch was bleibt einem Rock ´n Roller ohne Rock ´n Roll? Natürlich die Frauen. Schade nur, dass Sebastian sich ausgerechnet in die bezaubernde Stimme einer Telefonansage verliebt. Als er sich langsam an Ruhe und Stille abseits der Großstadt und der Bühne gewöhnt, tauchen seine Bandkollegen auf und bitten ihn um Hilfe. Eine wertvolle Studioaufnahme ist verschwunden. Sebastian muß sich entscheiden: Lärm oder Leere? Schmerz oder Liebe? Oder gibt es noch eine dritte Variante? Rezension: Das Buch "Viel Lärm um mich" war total schön, ganz ehrlich gesagt musste ich mich anfangs einlesen, da es ein Buch ist, dass auch oder zum Glück auch für Männer geschrieben ist. Es ist ja schon ein Liebesroman, aber man merkt genau, dass es nicht von einer Frau geschrieben ist, was aber das Buch in keinster Weise schlechter, sondern bezüglich des Schreibstils gut und interessant macht. Der Schreibstil ist sehr flüssig, es sind sehr witzige Dialoge. Die Hauptperson wird extrem deutlich beschrieben, echt gut. Jede frau könnte sich damit selbst identifizieren. Mit viel Gefühl und logisch beschrieben ist die Geschichte. Es war auch ein schöner Spannungsbogen drin, obwohl man sich denkt oder hofft, wie es ausgeht. Ich hoffe, dass von dem Autor "Martell Beigang" noch mehr Bücher kommen, denn die werde ich mir sofort kaufen!;) Die Tatsache, das Gehör fast zu verlieren oder dass das gehör nicht mehr normal funktioniert, ist ein erschreckendes Beispiel, mit der Außenwelt nicht mehr normal kommunizieren zu können. An das denkt keiner vor einem ACDC Konzert.... Habe es an meinen Mitmenschen erlebt. So, wie der Autor es beschrieben hat, konnte man es sich vorstellen, wie es ist, ein eingeschränktes, aber übersensibles Gehör zu haben.

    Mehr
  • Ein Musiker, der keine Geräusche mehr ertragen kann

    Viel Lärm um mich

    cyrana

    Sebastian, Bast, ist Gitarrist bei Voodoo Psycho. Er mag es vor allem laut - Gehörschutz? Er doch nicht! Doch dann passiert etwas mit ihm. Er bekommt einen Tinnitus und nach einer Behandlung reagiert er überempfindlich auf alle Geräusche und hört plötzlich sehr gut - auch Dinge, die er am liebsten nicht hören möchte. Wohin also? Irgendwohin, wo es möglichst ruhig ist. Bei seiner Suche nach diesem Ort verliebt er sich in die Stimme der Telefonansage. Er versucht alles, um die Frau zu finden. Seine Bandkollegen bitten ihn auch um Hilfe und holen ihn aus seiner Ruheoase, denn die Aufnahmen für das neue Album wurden gestohlen. "Viel Lärm um mich" ist das dritte Buch von Martell Beigang, der mir vor allem als Schlagzeuger von M. Walking on the Water bekannt ist. "Zu Gast im eigenen Leben" habe ich vor einigen Jahren gelesen. Das Buch hat mir auch gefallen, aber ich finde, dass sich das neue Buch flüssiger liest, der Schreibstil ist ausgefeilter und die Geschichte breiter angelegt. Und sie stimmt nachdenklich. Das Cover mit den vielen, unterschiedlichen Lautsprecherboxen ist ein echter Blickfang. Der Titel fällt sofort ins Auge und macht neugierig, welche Geschichte wohl dahinter steckt.

    Mehr
    • 3

    cyrana

    26. April 2015 um 19:57
  • tolle Geschichte um und über Tinitus eines jungen Musiker 's

    Viel Lärm um mich

    Maritahenriette

    05. April 2015 um 22:15

    Sebastian Lauterbach, Gitarrist einer angesagten Rock ' n Rollband,  kann es in seinem Leben nicht laut genug gehen. Trotz Warnung der anderen Bandmitglieder spielt er bei seinen Auftritten ohne Gehörschutz. Bei einem besonders lautem Auftritt passiert es dann. Er bekommt den Dauerton nicht wieder weg. In einer Privatklinik unterzieht er sich einer neuartigen Tinitus -Therapie. Danach flüchtet er zur weiteren Erholung als Aufseher in den bayerischen Wald.  Der Autor Martell Beigang,  selber unter anderem Schlagzeuger einer Rock - und Jazzband,  schreibt seit 2007 Bücher bei denen es auch immer um Musik geht.  MEINE MEINUNG : Das Buch ist in der Ich - Perspektive seitens Sebastian geschrieben. Der Schreibstil ist recht bildlich und plastisch gehalten.  Der Anfang des Buches geht um die Zeit vor der Erkrankung. Dabei schafft es der Autor die Leidenschaft der Band authentisch darzustellen. Nach der Entstehung der Entstehung des Tinitus spielt er glaubhaft mit den Emotionen und Ängsten des Musiker's. Sebastian wird bewusst was er seinem Körper zugemutet hat. Während des Aufenthaltes im bayerischen Wald zeigt Beigang die Veränderung von Sebastian glaubhaft auf.  In Mitten des Romans ändert sich der Inhalt und ich werde beim Lesen überraschend durch ein Verbrechen geführt. Dieses kann vom eigentlichen Thema ablenken welches nach meiner Meinung nicht nötig hat.  Mich persönlich hat es nicht zu sehr gestört.  Musikalische Fachbegriffe kommen in diesem Buch am Rande vor,  man muss sie für das Verständnis der Handlung nicht kennen.  FAZIT : "Viel Lärm um mich " von Martell Beigang wurde durch den Europa - Verlag veröffentlicht. Das 240 - seitige Hartcover zu 18 Euro gibt es auch als Ebook für 12,99 Euro. Das Thema Tinitus ist in.   Sebastian 's Geschichte gut und unterhaltsam verpackt ohne mit erhobenen Zeigefinger.  Mir hat es gefallen. 

    Mehr
  • Viel Lärm um mich - Martell Beigang

    Viel Lärm um mich

    lesefreude_book

    24. March 2015 um 18:44

    Sebastian Lauterbach ist Gitarrist in einer ziemlich erfolgreichen Rock’n’Roll-Band. Für ihn kann es nicht laut genug sein. Ein Tinnitus ist die absehbare Folge seines Verhaltens. Er unterzieht sich einer neuartigen Behandlungsmethode. Sein Tinnitus verschwindet, allerdings hört er nun alle Geräusche tausendmal lauter als zuvor. Zur Erholung flüchtet er sich in den bayrischen Wald, wo er zumindest anfänglich auch etwas Ruhe bekommt. Doch was wird nun aus seiner Band und der bevorstehenden Tournee? Die Ich-Perspektive erleichtert das Mitfühlen mit Sebastian. Gerade seine Gefühle und Ängste sind fantastisch beschrieben. Ich fieberte von der ersten Minute mit Sebastian mit und dass trotz der ein oder anderen Musiker-Marotte die er hat. Der Schreibstil des Autors hat mir nicht zuletzt aufgrund der Ich-Perspektive sehr gut gefallen. Da ich die Ruhe des Landlebens liebe, konnte ich mich sehr gut in Sebastian hineinversetzen. Natürlich gibt es auch in „Viel Lärm um mich“ eine Liebesgeschichte. Die Liebesgeschichte war wunderbar charmant und gab dem Buch das gewisse Etwas. Leider gab es etwa in der Mitte des Buches eine ziemlich überraschende Wendung und die Richtung des Buches änderte sich vorläufig komplett. Diese Wendung hat mir leider ganz und gar nicht gefallen. Am Ende betrachtet ist es eher wie eine eigene geschlossene Geschichte, die irgendwie so ganz und gar nicht in den Rest des Buches passt. Ich finde „Viel Lärm um mich“ sehr melodisch und ich habe mich wahnsinnig wohl beim Lesen gefühlte. Die unvorhersehbare Wendung hat für mich die Stimmung allerdings zerstört. Fazit: Ich konnte mir anfänglich nicht so wirklich vorstellen, dass mich ein Buch mit einem so hohen Musikanteil begeistern kann. Martell Beigang hat es jedoch geschafft. „Viel Lärm um mich“ ist eine wunderbare Geschichte, die es schafft dem aufmerksamen Leser die Augen zu öffnen und den Blick wieder einmal auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu lenken. Schweren Herzens muss ich jedoch einen Stern für die sehr störende Wendung bzw. Geschichte in der Geschichte abziehen.

    Mehr
  • Netter Roman für zwischendurch

    Viel Lärm um mich

    MagicMoment

    22. March 2015 um 19:25

    In dem Roman „Viel Lärm um mich“ geht es um Sebastian, der Gitarrist in einer recht erfolgreichen Band ist. Sebastian liebt laute Musik und spielt immer ohne Gehörschutz auf der Bühne. Eines Tages bekommt er jedoch die Quittung dafür und muss sich aufgrund massiver Gehörprobleme behandeln lassen. Durch ein neuartiges Verfahren verschwindet zwar sein Tinnitus, jedoch verfügt Sebastian danach über ein übermäßig ausgeprägtes sensibles Gehör, das ihn selbst die leisesten Geräusche in seiner Umgebung übermäßig laut wahrnehmen lässt. Da Sebastian aus diesem Zustand kein Geheimnis macht, weiß bald eine Menge Leute um seine „übernatürlichen Fähigkeiten“ und Sebastian gerät in eine gefährliche Situation…. Der Schreibstil des Buches hat mir gut gefallen. Es ist aus Sebastians Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben und lässt sich leicht und schnell lesen. Die vielen Kapitel sind sehr kurz, so dass man beim Lesen problemlos auch mal eine Pause einlegen kann. Man kann das Buch in 3 Teile unterteilen. Der erste Teil schildert Sebastians Gehör-Erkrankung und seine Versuche, etwas dagegen zu unternehmen. Im zweiten Teil bekommt der Roman einen kriminalistischen Touch, denn hier bekommt es Sebastian mit Verbrechern zu tun, die sich seine Hörfähigkeiten zu Nutze machen wollen. Erst im dritten Teil beschäftigt sich Sebastian so richtig mit der Suche nach der Stimme einer Telefonauskunft, in die er sich Anfang des Buches verliebte (so auch im Klappentext beschrieben). Durch diese drei Teile ist die Handlung recht abwechslungsreich, aber auch irgendwie nicht so ganz rund. Der erste Teil hat mir richtig gut gefallen, da ich Sebastians Probleme und deren Beseitigungsversuche interessant und gut beschrieben fand. Der zweite Teil war zwar spannend, aber auch ein wenig konstruiert und überzogen. Der dritte Teil mit der Liebesgeschichte passte dann irgendwie nicht mehr so ganz zu den  vorangegangen Kapiteln und war für meinen Geschmack ein wenig zu langatmig  und das Verhalten der Charaktere zu unglaubwürdig. Insgesamt ist „Viel Lärm um mich“ ein ganz nettes Buch. Es lässt sich gut lesen und hat so seine Höhen und Tiefen. Es wird mir wohl nicht nachhaltig in Erinnerung bleiben, hat mich für diese Lesezeit aber gut unterhalten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks