Martha Grimes Inspektor Jury spielt Katz und Maus

(94)

Lovelybooks Bewertung

  • 130 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(24)
(46)
(24)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Inspektor Jury spielt Katz und Maus“ von Martha Grimes

Erdrosselte und vergiftete Haustiere sind nur der Anfang – wenig später werden in dem idyllischen englischen Dorf Ashdown Dean drei Menschen ermordet aufgefunden. Stecken womöglich geheime Machenschaften in einem Tierversuchslabor hinter den furchtbaren Verbrechen? Oder spielt die Baronin de la Notre ein falsches Spiel? Ohne Hilfe von oberster Stelle kommt die Polizei nicht weiter, und so nehmen Superintendent Richard Jury, sein Assistent Wiggins und sein adliger Freund Melrose Plant die Fährte des mysteriösen Täters auf – und ein dramatisches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ...

Die moderne Agatha Christie möchte ich sie fast nennen. Spannend und authentisch bildhaft geschrieben.

— HEIDIZ

Für mich eher schleppend zu lesen....

— Kinkerlitzchen

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Spannend & gruselig! Mir hat die Story richtig gut gefallen!

RebeccaS

Niemals

Wieder eine spannende Story, bin begeistert

Sassenach123

Sie zu strafen und zu richten

Es gab schon spannendere Thriller - da war mehr drin....

reisemalki

Tot überm Zaun

Cosma Pongs und ihre Crew stellen einen schillernden Farbklecks auf der Krimi-Landkarte dar.

Fannie

Bruderlüge

Unglaublich spannend!

faanie

Housesitter

Ein toller Thriller, der mit tiefgründigen Charakteren und einer Basisangst eines jeden Menschen überzeugt. :)

nessisbookchoice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Englischer Krimi vom Feinsten

    Inspektor Jury spielt Katz und Maus

    HEIDIZ

    07. March 2017 um 13:03

    Ich habe bisher zwei Verfilmungen von Martha Grimes Krimis im TV gesehen, nun wollte ich auch endlich einmal ein Buch gelesen haben. Es ist echt England, man fühlt sich literarisch im Film - Grimes hat mich gefesselt und überzeugt.   Richard Jury; Wiggins und dessen Freund Melrose Plant sind im Buch fast noch besser charakterisiert, als man sie im Film erleben kann.   In diesem Buch lösen sie einen ihrer ersten Fälle - wir befinden uns in Ashdown Dean - in diesem typisch englischen Dörfchen werden drei Menschen ermordet aufgefunden, aber auch Haustiere findet man erdrosselt und vergiftet. Die Postfrau Quick wird tot gefunden, ihr Hund vorher und auch die Frau der Wirts der Dorfkneipe wird getötet. Könnten Tierversuche dahinterstecken? Dann ist da noch die geheimnisvolle Baronin de la Notre, die mit ihren geheime Machenschaften noch zusätzliche Spannung in die Handlung bringt. Wir haben es außerdem mit einer Tierschützerin zu tun, die gleichzeitig die Stieftochter der einen Ermordeten ist.   Von Anfang bis Ende absolut spannend, ich habe das Buch innerhalb weniger Tage gelesen, war absolut gefesselt und konnte eintauchen in die Handlung, die Charaktere und die regionalen Gegebenheiten.   Durch dieses Buch bin ich auf den Geschmack gekommen, von Martha Grimes werde ich ganz sicher noch den ein oder anderen Fall lesen, extrem gut geschrieben, von der Art und vom Stil absolut passend für Kriminalgeschichten, die in England ansässig sind. Die moderne Agatha Christie möchte ich sie fast nennen.

    Mehr
  • Irrungen und Wirrungen!

    Inspektor Jury spielt Katz und Maus

    kassandra1010

    01. January 2017 um 17:07

    Teil 7 der Inspektor Jury Krimireihe von Martha Grimes. In den typisch kleinen britischen Dörfchen Ashdown Dean sterben Haustiere wie die Fliegen. Es stellt sich heraus, das alle vergiftet wurden. Das Gerücht, das ausgerechnet das ansässige Tierversuchslabor neue Medikamente an diesen testet, hält sich hartnäckig. Die örtliche Polizei bittet Scotland-Yard um Hilfe und schon stehen Jury, sein Assistent Wiggins und Melrose Plant auf dem Plan. Doch in diesem kleinen Örtchen geht es heiß her und nichts scheint so, wie es zu sein hat. Spannend, gut gestrickt und mit klassisch britischem Ermittler-Chic.

    Mehr
  • Rezension zu "Inspektor Jury spielt Katz und Maus" von Martha Grimes

    Inspektor Jury spielt Katz und Maus

    melli.die.zahnfee

    15. April 2012 um 12:56

    Vergiftete Katze, strangulierte Hunde - eine ungewöhnliche Serie von Todesfällen beunruhigt die Bewohner des Dörfchens Ashdown Dean im New Forest, dem englischen Jägerparadies. Aber, schlimmer noch, nach den Tieren sterben auch Menschen auf höchst mysteriöse Weise. Sollte Dr. Fleming, der Tierarzt, mit den Morden etwas zu tun haben? Erdrosselte und vergiftete Haustiere sind nur der Anfang - bald werden im romantischen englischen Jägerdörfchen Ashdown Dean auch drei Menschen ermordet. Stecken geheime Machenschaften im Rumford-Tierversuchslabor hinter den furchtbaren Verbrechen? Und warum verhält sich die Baronin de la Notre auf ihrem geheimnisumwitterten Gut plötzlich so merkwürdig? Ohne Hilfe von oberster Stelle kommt die Polizei nicht weiter, und so nehmen Superintendent Jury von Scotland Yard, sein Assistent Wiggins und sein adliger Freund Melrose Plant die Fährte des mysteriöse Täters auf. Ein aufregendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt... Dieses Buch ist hauptsächlich ein Wiedersehen mit den immer wiederkehrenden Protagonisten der Reihe. In diesem Buch fand ich die Charaktere teilweise zu weltfremd abgehoben bzw überspitzt dargestellt. Ein bisschen chaotisch halt. Die Krimihandlung ist ganz okay wobei ich gut finde das die Autorin der klassischen englischen Krimistillinie treu bleibt. Also keine Thriller mit Unmengen an Leichen sondern die klassische Variante zum Mitraten und im Falle dieser durchgedrehten Protagonisten oft auch zum Mitschmunzeln.

    Mehr
  • Rezension zu "Inspektor Jury spielt Katz und Maus" von Martha Grimes

    Inspektor Jury spielt Katz und Maus

    mabuerele

    01. November 2010 um 17:52

    In dem englischen Dörfchen Ashdorn Dean wird der Hund Pepper mit einem Unkrautvergiltungsmittel vergiftet. Hat Una aus Fahrlässigkeit die Tür ihres Schuppens offen gelassen? Kurz darauf stirbt eine Katze an einer Überdosis Aspirin und Janks Hund stranguliert sich an einer Fahrradkette. Alles Zufall? Als Una der Schriftstellerin Polly Pread, die sich gerade im Dorf aufhält, buchstäblich tot vor die Füße fällt, informiert diese Melrose Plant, denn sie glaubt nicht an einen Herzinfarkt. Melrose Plant erscheint zusammen mit Inspektor Jury im Dorf. Una sollte nicht die letzte Tote gewesen sein. Die Baronin de la Notre benimmt sich verdächtig und auch in der Tierversuchsanstalt scheint einiges nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Der Krimi liest sich spannend. Wie bei dieser Schriftstellerin zu erwarten, hat er ein unerwartetes Ende. Die Charakteristik der Figuren ist gelungen und überzeugend. wer englische Krimis mit einer Prise subtilen Humors liebt, liegt bei diesem Roman richtig.

    Mehr
  • Rezension zu "Inspektor Jury spielt Katz und Maus" von Martha Grimes

    Inspektor Jury spielt Katz und Maus

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. May 2009 um 10:24

    Wieder einmal ein spannender und vielschichtiger Krimi über Inspektor Jury

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks