Inspektor Jury spielt Katz und Maus

von Martha Grimes 
4,0 Sterne bei96 Bewertungen
Inspektor Jury spielt Katz und Maus
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

RenateTauchers avatar

War es Mord oder nicht? Inspektor Jury ermittelt im ländlichen Raum. Unterhaltsam aber nicht sehr spannend.

HEIDIZs avatar

Die moderne Agatha Christie möchte ich sie fast nennen. Spannend und authentisch bildhaft geschrieben.

Alle 96 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Inspektor Jury spielt Katz und Maus"

Erdrosselte und vergiftete Haustiere sind nur der Anfang – wenig später werden in dem idyllischen englischen Dorf Ashdown Dean drei Menschen ermordet aufgefunden. Stecken womöglich geheime Machenschaften in einem Tierversuchslabor hinter den furchtbaren Verbrechen? Oder spielt die Baronin de la Notre ein falsches Spiel? Ohne Hilfe von oberster Stelle kommt die Polizei nicht weiter, und so nehmen Superintendent Richard Jury, sein Assistent Wiggins und sein adliger Freund Melrose Plant die Fährte des mysteriösen Täters auf – und ein dramatisches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442485697
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:19.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne25
  • 4 Sterne46
  • 3 Sterne25
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    HEIDIZs avatar
    HEIDIZvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die moderne Agatha Christie möchte ich sie fast nennen. Spannend und authentisch bildhaft geschrieben.
    Englischer Krimi vom Feinsten

    Ich habe bisher zwei Verfilmungen von Martha Grimes Krimis im TV gesehen, nun wollte ich auch endlich einmal ein Buch gelesen haben. Es ist echt England, man fühlt sich literarisch im Film - Grimes hat mich gefesselt und überzeugt.

     

    Richard Jury; Wiggins und dessen Freund Melrose Plant sind im Buch fast noch besser charakterisiert, als man sie im Film erleben kann.

     

    In diesem Buch lösen sie einen ihrer ersten Fälle - wir befinden uns in Ashdown Dean - in diesem typisch englischen Dörfchen werden drei Menschen ermordet aufgefunden, aber auch Haustiere findet man erdrosselt und vergiftet. Die Postfrau Quick wird tot gefunden, ihr Hund vorher und auch die Frau der Wirts der Dorfkneipe wird getötet. Könnten Tierversuche dahinterstecken? Dann ist da noch die geheimnisvolle Baronin de la Notre, die mit ihren geheime Machenschaften noch zusätzliche Spannung in die Handlung bringt. Wir haben es außerdem mit einer Tierschützerin zu tun, die gleichzeitig die Stieftochter der einen Ermordeten ist.

     

    Von Anfang bis Ende absolut spannend, ich habe das Buch innerhalb weniger Tage gelesen, war absolut gefesselt und konnte eintauchen in die Handlung, die Charaktere und die regionalen Gegebenheiten.

     

    Durch dieses Buch bin ich auf den Geschmack gekommen, von Martha Grimes werde ich ganz sicher noch den ein oder anderen Fall lesen, extrem gut geschrieben, von der Art und vom Stil absolut passend für Kriminalgeschichten, die in England ansässig sind. Die moderne Agatha Christie möchte ich sie fast nennen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    kassandra1010s avatar
    kassandra1010vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Hier stirbt sich so schnell, dass Jury kaum mit dem Ermitteln hinterherkommt. Sehr spannend!
    Irrungen und Wirrungen!

    Teil 7 der Inspektor Jury Krimireihe von Martha Grimes.

    In den typisch kleinen britischen Dörfchen Ashdown Dean sterben Haustiere wie die Fliegen. Es stellt sich heraus, das alle vergiftet wurden.

    Das Gerücht, das ausgerechnet das ansässige Tierversuchslabor neue Medikamente an diesen testet, hält sich hartnäckig.

    Die örtliche Polizei bittet Scotland-Yard um Hilfe und schon stehen Jury, sein Assistent Wiggins und Melrose Plant auf dem Plan. Doch in diesem kleinen Örtchen geht es heiß her und nichts scheint so, wie es zu sein hat.

    Spannend, gut gestrickt und mit klassisch britischem Ermittler-Chic.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    melli.die.zahnfees avatar
    melli.die.zahnfeevor 7 Jahren
    Rezension zu "Inspektor Jury spielt Katz und Maus" von Martha Grimes

    Vergiftete Katze, strangulierte Hunde - eine ungewöhnliche Serie von Todesfällen beunruhigt die Bewohner des Dörfchens Ashdown Dean im New Forest, dem englischen Jägerparadies. Aber, schlimmer noch, nach den Tieren sterben auch Menschen auf höchst mysteriöse Weise. Sollte Dr. Fleming, der Tierarzt, mit den Morden etwas zu tun haben?

    Erdrosselte und vergiftete Haustiere sind nur der Anfang - bald werden im romantischen englischen Jägerdörfchen Ashdown Dean auch drei Menschen ermordet. Stecken geheime Machenschaften im Rumford-Tierversuchslabor hinter den furchtbaren Verbrechen? Und warum verhält sich die Baronin de la Notre auf ihrem geheimnisumwitterten Gut plötzlich so merkwürdig? Ohne Hilfe von oberster Stelle kommt die Polizei nicht weiter, und so nehmen Superintendent Jury von Scotland Yard, sein Assistent Wiggins und sein adliger Freund Melrose Plant die Fährte des mysteriöse Täters auf. Ein aufregendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt...
    Dieses Buch ist hauptsächlich ein Wiedersehen mit den immer wiederkehrenden Protagonisten der Reihe. In diesem Buch fand ich die Charaktere teilweise zu weltfremd abgehoben bzw überspitzt dargestellt. Ein bisschen chaotisch halt. Die Krimihandlung ist ganz okay wobei ich gut finde das die Autorin der klassischen englischen Krimistillinie treu bleibt. Also keine Thriller mit Unmengen an Leichen sondern die klassische Variante zum Mitraten und im Falle dieser durchgedrehten Protagonisten oft auch zum Mitschmunzeln.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    mabuereles avatar
    mabuerelevor 8 Jahren
    Rezension zu "Inspektor Jury spielt Katz und Maus" von Martha Grimes

    In dem englischen Dörfchen Ashdorn Dean wird der Hund Pepper mit einem Unkrautvergiltungsmittel vergiftet. Hat Una aus Fahrlässigkeit die Tür ihres Schuppens offen gelassen? Kurz darauf stirbt eine Katze an einer Überdosis Aspirin und Janks Hund stranguliert sich an einer Fahrradkette.
    Alles Zufall? Als Una der Schriftstellerin Polly Pread, die sich gerade im Dorf aufhält, buchstäblich tot vor die Füße fällt, informiert diese Melrose Plant, denn sie glaubt nicht an einen Herzinfarkt. Melrose Plant erscheint zusammen mit Inspektor Jury im Dorf. Una sollte nicht die letzte Tote gewesen sein. Die Baronin de la Notre benimmt sich verdächtig und auch in der Tierversuchsanstalt scheint einiges nicht mit rechten Dingen zuzugehen.
    Der Krimi liest sich spannend. Wie bei dieser Schriftstellerin zu erwarten, hat er ein unerwartetes Ende. Die Charakteristik der Figuren ist gelungen und überzeugend. wer englische Krimis mit einer Prise subtilen Humors liebt, liegt bei diesem Roman richtig.

    Kommentieren0
    26
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Inspektor Jury spielt Katz und Maus" von Martha Grimes

    Wieder einmal ein spannender und vielschichtiger Krimi über Inspektor Jury

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    RenateTauchers avatar
    RenateTauchervor 12 Tagen
    Kurzmeinung: War es Mord oder nicht? Inspektor Jury ermittelt im ländlichen Raum. Unterhaltsam aber nicht sehr spannend.
    Kommentieren0
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Für mich eher schleppend zu lesen....
    Kommentieren0
    juergenalberss avatar
    juergenalbersvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nicht mein Geschmack, sonst sehr angetan von der Jury-Reihe, aber Tier-Tötungen kann ich nur schwer ertragen. Persönliches Ding.
    Kommentieren0
    paschsolos avatar
    paschsolovor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Rasant und spannend. Mit interessanten Wendungen. Ich fand es gut.
    Kommentieren0
    Julitraums avatar
    Julitraumvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: für einen Jury-Krimi recht rasante Spannung
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks