Martha Grimes Wenn die Mausefalle schließt /Der Zug fährt ab

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Wenn die Mausefalle schließt /Der Zug fährt ab“ von Martha Grimes

Martha Grimes im Doppelpack<br>"Der Zug fährt ab": Auch in dieser Erzählung führt eine junge Frau ein zurückgezogenes Leben. Nur hin und wieder trifft sie ihren einzigen Freund, einen Reiseschriftsteller. Doch wer ist dieser Flüchtige wirklich, der ihr immer mehr Rätsel aufgibt?

Stöbern in Krimi & Thriller

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wenn die Mausefalle schließt / Der Zug fährt ab" von Martha Grimes

    Wenn die Mausefalle schließt /Der Zug fährt ab
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    05. December 2009 um 20:01

    „Wenn die Mausefalle schließt“: Edith hat sich eingesponnen in einer ganz eigenen Welt: Begleitet von Erinnerungen verträumt sie ihre Tage in Mrs. Dawson’s Tea Room. Da kreuzt eines Tages der Schauspieler Archie Marchbanks ihren Weg und verstrickt sie in ein undurchdringliches Verwirrspiel … „Der Zug fährt ab“: Auch in dieser Erzählung führt eine junge Frau ein zurückgezogenes Leben. Nur hin und wieder trifft sie ihren einzigen Freund, einen Reiseschriftsteller. Doch wer ist dieser Flüchtige wirklich, der ihr immer mehr Rätsel aufgibt? Die beiden Bücher zeichnen sehr feinsinnige gefühlvolle Frauenportraits, allerdings passiert nicht wirklich viel, deshalb fand ich die Bücher zum Gähnen langweilig.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn die Mausefalle schließt / Der Zug fährt ab" von Martha Grimes

    Wenn die Mausefalle schließt /Der Zug fährt ab
    Armillee

    Armillee

    18. August 2009 um 10:32

    Nach Seite 30 hab ich mich gefragt, wann die Geschichte wohl endlich mal in Schwung kommt. Endlose Erklärungen über Edith's Mutter und deren Stickerei. Überhaupt war Handarbeit ein zentrales Thema in diesem Krimi, neben Kuchenstücken und Theater. In einem 16-Zeiler kam VIERMAL der Name Archie Marchbanks vor. Ätzend ! Die Geschichte entsetzlich langweilig. Ich werde kein Grimes-Fan. Die zweite Geschichte mit dem Zug hab ich mir erspart.

    Mehr