Martha Schad Hitlers geheime Diplomatin

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hitlers geheime Diplomatin“ von Martha Schad

Sie war Adolf Hitlers Geheimdiplomatin und galt ihr Leben lang als die "Dame mit den Kontakten". Spannend und detailliert schildert die renommierte Historikerin Martha Schad die Biographie Stephanie von Hohenlohes, die trotz jüdischer Herkunft eine enge Vertraute Hitlers wurde und mit skrupellosem politischen Opportunismus eine beispiellose Karriere machte. "Eine außergewöhnliche Frau, die erhobenen Hauptes die Berliner Reichskanzlei durch das Hauptportal betreten durfte, wo selbst Hitlers Geliebte Eva Braun den Dienstboteneingang benutzen musste."

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • itlers geheime Diplomatin - Das Leben der Stephanie von Hohenlohe

    Hitlers geheime Diplomatin
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. August 2014 um 14:54

    Stephanie Richter, eine junge Wienerin aus einfachen Verhältnissen, wird durch Heirat eine Prinzessin von Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst. Damit beginnt die erstaunliche Karriere einer charismatischen Frau, der es trotz ihrer jüdischen Herkunft gelingt, in Hitlers unmittelbare Nähe zu kommen. Er nennt sie seine "liebe Prinzessin" und setzt sie als Geheimdiplomatin ein. Stephanie von Hohenlohe spielt für ihn ihre internationalen Beziehungen aus, vor allem zu hochrangigen Nazi-Sympathiesanten in England. Martha Schad schildert spannend und detailliert den Lebensweg einer Frau, die mit unbedingtem Erfolgswillen und politischem Opportunismus eine beispiellose Karriere machte.

    Mehr