Martha Schlinkert

 4.1 Sterne bei 149 Bewertungen
Autor von Was ist mit Bummi los?, Bummi hat es geschafft und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Martha Schlinkert

Sortieren:
Buchformat:
Was ist mit Bummi los?

Was ist mit Bummi los?

 (17)
Erschienen am 01.01.1970
Bummi wird 13

Bummi wird 13

 (6)
Erschienen am 01.01.1971
Inge entscheidet sich

Inge entscheidet sich

 (3)
Erschienen am 01.01.1967
Bummi und Fiete.

Bummi und Fiete.

 (3)
Erschienen am 01.01.1971
Bummi wird flügge.

Bummi wird flügge.

 (2)
Erschienen am 01.01.1968
Anne und Sanne - Die falsche Schwestern

Anne und Sanne - Die falsche Schwestern

 (2)
Erschienen am 01.01.1967

Neue Rezensionen zu Martha Schlinkert

Neu
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Hausmütterchen Inge" von Martha Schlinkert

Ein Platz im Leben
Buchgespenstvor 3 Jahren

Inge hat die Herzen ihrer Buben im Sturm erobert und einen festen Platz als Hausmutter gefunden. Mit ungebrochener Begeisterung lebt Inge für ihre kleine Familie. Denkt sich Aktionen und Ausflüge aus, um den Jungen Spaß und Lebensfreude zu geben. Dabei vergisst sie sich selbst immer wieder. Aber in ihr beginnt ein neuer Plan zu reifen. Wie viel mehr kann sie noch erreichen mit einem weiteren Studium? Und dann ist da noch Gerhard, der junge Förster…

Inge stellt die Weichen ihres Lebens noch mal neu – leider gibt es kein weiteres Buch, das dem Leser über ihren weiteren Lebensweg Auskunft gibt. Auch bei diesem Band ist die 70-Seiten-Beschränkung fatal. Trotz den vielen offenen Fragen, trotz der verhängnisvollen Kürze wird auch hier die Geschichte von Inge lebensecht weitererzählt.

Fazit: eine schöne Mädchenbuchtrilogie, die allerdings ihr Potential bei weitem nicht ausschöpft.

Kommentieren0
12
Teilen
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Inge wird gebraucht" von Martha Schlinkert

Neue Ziele
Buchgespenstvor 3 Jahren

Inge steht kurz davor das Kindergärtner-Seminar erfolgreich abzuschließen und es wird Zeit für sie, sich für einen Berufsweg zu entscheiden. Da tritt ihr Direktor mit einem ungewöhnlichen Angebot an sie heran: ein Freund von ihm sucht neue Kräfte für seine Schützlinge einer Gehörlosenschule. Inge und ihre Freundin Hanne gehen die schwere Aufgabe begeistert an. Doch es gibt auch schwere Zeiten, denn hier muss noch mal ganz anderes gelernt werden.

Martha Schlinkert greift in diesem Buch ein ganz besonderes Thema auf, das mir in all den Mädchenbüchern so noch nicht untergekommen ist: der Umgang mit behinderten Kindern. Dass diese Erzählung aus den 60ern ist, einer Zeit, in der Behinderungen nicht ohne weiteres Thema von Kindergeschichten waren, finde ich umso bemerkenswerter. Der Leser bekommt einen Einblick in ein völlig anderes Betreuungssystem, natürlich ein bisschen altmodisch, aber immer noch spannend.

Auch hier, das Manko, das die Geschichte auf knappe 70 Seiten zusammengedrückt werden musste. Es gab so viel mehr zu erzählen, so viele Szenen, die ich gerne ausführlicher gesehen hätte. Schade, um die nicht erzählten Geschichten.

Kommentieren0
10
Teilen
Buchgespensts avatar

Rezension zu "Inge entscheidet sich" von Martha Schlinkert

Zukunftspläne
Buchgespenstvor 3 Jahren

Inge Richter hat die Schule hinter sich und sich für einen Beruf entschieden: als Kindergärtnerin will sie in Zukunft ihre Fähigkeiten einsetzen. Doch das Seminar stellt ganz eigene Forderungen, auf ihre Schulfreundin Renate ist kaum Verlass und mit wenig Geld kann sie sich nur ein winziges Zimmerchen leisten. Aber Inge bleibt lebenslustig und verliert nie den Mut.

Eine hübsche Mädchengeschichte, die allerdings so viel mehr Potential hat. Statt 70 Seiten hätte die Autorin locker 170 Seiten füllen können ohne dass die Geschichte was verloren hätte. Es ist schade, um die Szenen, die nur angerissen werden, Abschnitte, die in zwei Sätzen abgehandelt werden, obwohl in ihnen viel mehr steckt.

Ein tolles Mädchenbuch, das liebevoll illustriert ist und bis heute seinen Zauber nicht verloren hat. Punktabzug dafür, dass sie zu knapp bleibt.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 59 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks