Martha Schoknecht

 3.6 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Martha Schoknecht

Der schönste Ort der Welt

Der schönste Ort der Welt

 (5)
Erschienen am 15.12.2017

Neue Rezensionen zu Martha Schoknecht

Neu
Enarias avatar

Rezension zu "Der schönste Ort der Welt" von Martha Schoknecht

Ein Buch, das nicht nur von Begegnungen im Buchhandel erzählt...
Enariavor 10 Monaten

Martha Schokneckt präsentiert uns mit diesem Buch eine von ihr zusammen gestellte Sammlung 20 unterschiedlicher Beiträge zum „Tatort Buchhandlung“. Diese Auswahl erschien bereits im Jahr 2015, wurde nun aber vom Diogenes Verlag neu aufgelegt.

In den Erzählungen der Autoren geht es um allerlei: Otto Jägersberg wirft die Frage auf, warum es eigentlich keine speziellen Einschlafbücher gibt – solche, die nicht aufwühlen, nicht beschäftigen und bei denen man aufgrund sich schnell entwickelnder Müdigkeit nicht über die Seite 5 hinauskommt. Aber auch Mark Twain steuert drei amüsante Gedanken über Bücher bei. Ingrid Noll erzählt über das Publikum bei Lesungen und wie ihr das lesebegeisterte Volk begegnet. Bei Tom Krohn geht es um den Geruch von Büchern und George Orwell erzählt von seiner Arbeitszeit im Antiquariat samt Literaturabteilung sowie den Besuchern eben dieses Geschäfts.

Keine dieser Geschichten ähnelt einer anderen. Während der eine Autor gerade eine halbe Seite füllt, so erhalten wir von einem anderen eine zwanzig-seitige Kurzgeschichte. Von manchen der vertretenen Autoren, wie zum Beispiel Martin Suter oder Ingrid Noll, habe ich schon Bücher gelesen, manche Autorennamen habe ich aber bisher noch nie gehört und freue mich Neues kennenlernen zu können.

Dem Titel „Der schönste Ort der Welt. Von Menschen in Buchhandlungen“ nach, spielt der Buchhändler bzw. die Buchhandlung in jeder Geschichte eine Rolle, teilweise auch bloß untergeordnet. Primär stehen Bücher, der Leser, die Autoren und die Literatur im Allgemeinen im Vordergrund. Diese Themenbreite wird durch den Buchinhalt gut umgesetzt, aber wie das oft ist, gefällt nicht alles. Ich habe mir mehrere Abende für die einzelnen Geschichten Zeit genommen - dass muss man auch, um sie genießen zu können. Bei diesem Büchlein darf man dann natürlich keine Action, großartige Spannung oder ein abendfüllendes Unterhaltungsprogramm erwarten, denn es geht um Eindrücke, Erlebnisse und Gedanken, die wortgewandt, anspruchsvoll und stimmig verpackt sind.

Fazit
„Der schönste Ort der Welt. Von Menschen in Buchhandlungen“ ist eine Sammlung von Erzählungen unterschiedlicher Autoren, in denen das Thema „Buch“ und „Literatur“ ganz im Mittelpunkt steht. Wer eine „buchige Erzählung“ für Zwischendurch oder eine kleine Aufmerksamkeit für bücherliebende Menschen sucht, kann bei diesem besonderen Stück getrost zugreifen. 
Blog: Tintentick

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 20 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks