Martha Sophie Marcus

 4,3 Sterne bei 401 Bewertungen
Autorin von Das Gold der Mühle, Das blaue Medaillon und weiteren Büchern.
Autorenbild von Martha Sophie Marcus (©privat)

Lebenslauf von Martha Sophie Marcus

Martha wurde 1972 im Landkreis Schaumburg geboren und verbrachte ihre Kindheit mit vielen Haustieren und viel Freiheit zwischen Kleinstadt und Landleben. Sie studierte in Hannover Germanistik, Soziologie und Pädagogik bis zum Magisterabschluss und lebte anschließend zwei Jahre in Cambridge, UK. Heute wohnt sie mit ihrer Familie im schönen Lüneburg. Mit „Herrin wider Willen“, einer Geschichte aus dem Dreißigjährigen Krieg, legte sie 2008 ihren ersten Roman vor, dem bald weitere folgten. 

Alle Bücher von Martha Sophie Marcus

Cover des Buches Das Gold der Mühle (ISBN: 9783442474875)

Das Gold der Mühle

 (42)
Erschienen am 20.01.2014
Cover des Buches Die Bogenschützin (ISBN: 9783442474868)

Die Bogenschützin

 (39)
Erschienen am 17.12.2012
Cover des Buches Das Mätressenspiel (ISBN: 9783404176984)

Das Mätressenspiel

 (35)
Erschienen am 29.06.2018
Cover des Buches Das blaue Medaillon (ISBN: 9783751705240)

Das blaue Medaillon

 (39)
Erschienen am 24.11.2020
Cover des Buches Kaffeeklatsch mit Goldfisch (ISBN: 9783442481057)

Kaffeeklatsch mit Goldfisch

 (35)
Erschienen am 16.02.2015
Cover des Buches Lady Annes Geheimnis (ISBN: 9783404178254)

Lady Annes Geheimnis

 (33)
Erschienen am 31.05.2019
Cover des Buches Rabenherz & Elsternseele (ISBN: 9783833901812)

Rabenherz & Elsternseele

 (32)
Erschienen am 21.06.2013
Cover des Buches Der Rabe und die Göttin (ISBN: 9783442476695)

Der Rabe und die Göttin

 (29)
Erschienen am 16.01.2012

Neue Rezensionen zu Martha Sophie Marcus

Cover des Buches Das Gold der Mühle (ISBN: 9783442474875)
PMelittaMs avatar

Rezension zu "Das Gold der Mühle" von Martha Sophie Marcus

Historischer Roman mit sehr sympathischen Protagonisten
PMelittaMvor einem Monat

1372: Brida wohnt mit ihren Kindern seit dem Tod ihres Mannes bei ihrem Bruder in der Mühle. Nachdem sie eines Tages den schwer verletzten Ritter Ulrich von Alten mit nach Hause nimmt, und gesund pflegt, dankt ihr dieser es damit, dass er mit ihrer Tochter, Ann Durt, verschwindet. Brida hat Angst um das Mädchen, und macht sich auf die Suche nach ihr.

Der Roman lag schon eine Zeit lang auf meinem Stapel ungelesener Bücher, und als ich nun noch einmal den Klappentext las, befürchtete ich fast, einen etwas kitschigen Liebesroman mit historischem Hintergrund vor mir zu haben. Und ja, Liebe kommt darin vor, aber kitschig ist es nie. Da ist zum einen die Liebe zwischen Ann Durt und Ulrich, die sich im Laufe der Geschichte ganz anders entwickelt als gedacht, vor allem Ann Durt macht eine unerwartete Entwicklung durch. Und dann ist da noch die Beziehung zwischen Brida und dem Spion Brose, für damalige Verhältnisse sind die beiden, die die Mitte ihrer 30er Jahre bereits überschritten haben, schon älter, aber was sich da zwischen ihnen anspinnt, macht richtig Spaß, die beiden haben Humor, sind nicht auf den Mund gefallen, und richtig sympathisch. Ich hatte so viel Spaß bei ihren Szenen, das hätte ich vorher nicht vermutet.

Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven. Neben den beiden Paaren gibt es noch eine Reihe anderer Charaktere, die der Autorin allesamt gut gelungen sind. Da ist zum einen Bridas Familie, zwei ihrer Kinder lernt man näher kennen als den Rest, dazu kommt noch der fahrende Krämer Valentin, der zeitweise mit Brose (und Brida) unterwegs ist. Auf der anderen Seite sind da Ulrichs Onkel Kunzmann von Alten der an seinem Zustand nicht unschuldig ist, und weitere Adelige, mit denen es vor allem Ann Durt zu tun bekommt. Und dann noch eine Tross Kriegsknechte, die sich einem der Gegner des Erbfolgekrieges um das Herzogtum Braunschweig-Lüneburg anschließen wollen.

Diesen Erbfolgekrieg gab es wirklich, und auch das gefällt mir gut: Der historische Hintergrund ist einmal etwas anderes als das, was man sonst oft in historischen Romanen antrifft, er ist weniger bekannt, und ich musste erst einmal googeln, um näheres zu erfahren. In diesen Background ist die Geschichte gut eingebunden, und man trifft auch manche historische Persönlichkeit. Man erfährt aber auch einiges über die Schrecken des Krieges, nicht nur für die Kämpfenden, sondern auch für z. B. die Bauern. Auch Brida und ihre Familie erleben Unschönes.

Besonders gelungen ist auch die eingebundene Märchenadaption, die ich zumindest erst relativ spät erkannt habe, die aber dann deutlich zu erkennen ist. Ein weiterer Pluspunkt für diesen wirklich gelungenen Roman.

Nützlich sind das Personenregister und das Glossar im Anhang des Romans, ich hätte mir noch ein Nachwort der Autorin gewünscht, aber es ist hier entbehrlich.

Der Roman greift einen historischen Hintergrund auf, der weniger bekannt ist, im Vordergrund stehen aber die Protagonistin und ihre Familie, die unabhängig voneinander einiges erleben. Am Ende greift alles gut ineinander, beschert noch ein paar unerwartete Märchenmomente und lässt mich sehr zufrieden zurück. Wer gerne historische Romane liest, sollte hier zugreifen.

Kommentare: 4
Teilen
Cover des Buches Das Mätressenspiel (ISBN: 9783404176984)
Laura_Ms avatar

Rezension zu "Das Mätressenspiel" von Martha Sophie Marcus

Ein Intriegenspiel am Hof von Hannover
Laura_Mvor 3 Monaten

"Das Mätressenspiel" von Martha Sophie Marcus habe ich durch Zufall im Sale entdeckt und gekauft. Es hat mich positiv überrascht. Der Roman war spannend. Sehr gut hat es mir außerdem gefallen, dass es mal am Adelhof in Deutschland spielt und nicht wie die meisten meiner Bücher in England.

Helena ist eine starke Protagonistin, die sich versucht zu behaupten und in den Intriegenspielen des Hofes nicht unterzugehen. Es wird einem erst einmal klar dass auch der höhere Stand es nicht einfach hatte und die Frauen stark abhängig von eine guten Eheschließung waren.

Fazit: Spannend und mitreißend. Sehr zu empfehlen.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Rabenherz & Elsternseele (ISBN: 9783833901812)
AutorinLauraJanes avatar

Rezension zu "Rabenherz & Elsternseele" von Martha Sophie Marcus

Lustiger und schöner Anfang, baut aber sbald ab und wirkt nicht abgeschlossen.
AutorinLauraJanevor 5 Monaten

Die Sommerferien haben gerade angefangen, doch die zwölfjährige Pia ist verzweifelt: Seit Wochen ist ihre geliebte Großmutter verschwunden, und ihre Eltern wollen nun die Suche nach ihr aufgeben. Als Pia noch einmal auf eigene Faust nach ihrer Oma sucht, stößt sie in ihrem Haus auf das seltsame Mädchen Jori. Joris zweiter Fuß ist eine Vogelkralle, und das ist nur ein kleiner Teil ihres magischen Geheimnisses. Mit ihrer Hilfe findet Pia etwas über sich selbst heraus, das ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt. Schon bald wird sie mit ihren Freunden in den Kampf gegen einen mächtigen Feind verwickelt.

In diesem Buch finden sich zwei Geschichten in einem Band zusammengefügt. Einmal der erste Band „Elsternseele“ und dann der Folgeband „Rabenherz“. Beides zauberhafte Geschichten für jung und alt, die mir, trotz ein paar Schwächen, gut gefallen haben. Der Klappentext gehört dementsprechend auch zum ersten Band, damit euch hier keine eventuellen Spoiler erwarten.

Die Charaktere fand ich schön gestaltet. Durch ihre Unterschiedlichkeiten und Eigenheiten entsteht eine gute Mischung, die auch immer wieder Spannungen entstehen lässt. Kleine Streitigkeiten oder unterschiedliche Meinungen sind daher vorprogrammiert. Eine Entwicklung im Laufe der Geschichte ist allerdings leider nicht zu finden, es wird sich eher auf die Abenteuer von Pia und ihren neuen Freunden konzentriert.

Die Geschichte selbst ist leider ziemlich vorhersehbar, was daran liegen könnte, dass ich älter bin als die eigentliche Zielgruppe. Trotzdem hatte ich meinen Spaß. Manchmal war es spannend, manchmal rätselhaft, aber allem haftete eine schöne Leichtigkeit an.

Zum zweiten Band möchte ich tatsächlich nicht viel sagen, da es zu viel verraten könnte. Er fängt auf jeden Fall düsterer und rasanter an, flaut dann aber leider schnell wieder ab. Zwischenzeitlich empfand ich die Geschichte dann sogar ziemlich langatmig. Mein größtes Problem ist aber, dass die Geschichte unvollständig, abgebrochen, wirkt. Es sind viele offene Fäden geblieben, die sicher noch in einem dritten Band beantwortet worden wären – der allerdings entweder nicht geplant war oder nur nicht erschienen ist. Schade. So fühlt sich die Geschichte um Pia und ihre Freunde für mich nicht abgeschlossen an und das hat mir einen zusätzlichen kleinen Dämpfer verpasst.

Ein fantasievoller, lustiger erster, zusammen mit einem anfangs spannenden aber dann langatmigen zweiten Band, der nicht abgeschlossen wirkt.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Lovelybooks-Leser,
alle von Euch, die historische Romane mögen oder gern mal ausprobieren möchten, ob sie sie mögen, möchte ich zu einer Leserunde für mein jüngstes Buch einladen. „Die Bogenschützin“ handelt von einer besonders eigensinnigen und ungebärdigen jungen Frau des 15. Jahrhunderts und ist im Dezember 2012 erschienen, also noch recht frisch. Umso mehr freue ich mich auf Euer Feedback und den Austausch mit Euch.
Der Goldmann Verlag stellt für die Teilnehmer der Leserunde fünfzehn Exemplare des Buchs zur Verfügung, die von Lovelybooks verlost werden. Um ein Freiexemplar bewerben könnt Ihr Euch bis einschließlich Donnerstag, 31. Januar. Viel Glück!



Zum Inhalt des Buches:
1414
Die Mark Brandenburg zur Zeit der Hussitenkriege: Während des Kampfes um die Burg ihres Vaters geht die kleine Hedwig von Quitzow im Wald verloren. Dort wird sie von dem geächteten Adligen Richard von Restorf aufgenommen und wächst bei ihm in der Abgeschiedenheit der Wildnis auf. Auf ihren Wunsch bildet er sie in der Kunst des Bogenschießens aus. Jahre später verspricht sie dem sterbenden Richard, seinen Sohn zu suchen. Ganz allein macht sich Hedwig auf die gefahrenvolle Reise und muss viele ungewöhnliche Wege gehen, bevor sie ihr Glück finden kann...

Eine Leseprobe findet Ihr hier!

Ich freue mich auf Eure Bewerbung und die gemeinsame Diskussion!

392 Beiträge
DramaLamas avatar
Letzter Beitrag von  DramaLamavor 2 Jahren

Da es das Buch nun als ebook Neuauflage gibt, werde ich es gerne nochmal lesen. Ein Re-Read sozusagen.

Liebe Lovelybooker,

heute entführen wir euch mit dem mitreißenden Epos "Herrin des Nordens" in die aufregende Zeit der Wikinger.
Die junge Ingunn, die Protagonistin aus dem neuen historischen Roman von Martha Sophie Marcus, muss sich zwischen zwei Brüdern entscheiden und kämpft inmitten von Krieg und Aufruhr um ihre Existenz. 

Martha Sophie Marcus wird ebenfalls an der Leserunde teilnehmen, euch die wilden Zeiten der Wikinger in den leuchtendsten Farben schildern und euren Fragen Rede und Antwort stehen.

Wollt ihr eines der 20 Verlosungsexemplare gewinnen? Dann schreibt uns, was euch an diesem Roman besonders fasziniert und warum ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet.
Die Bewerbungsphase endet am 10.2.2016 um 24 Uhr.

Zum Inhalt:
Handelsstadt Haithabu, die 'Stadt der alten Götter', im Jahr 1047: Ingunn schwärmt leidenschaftlich für den wenig älteren Torge, der aus England nach Dänemark gekommen ist. Hier beansprucht Torge eine Erbschaft, und hier bereitet er sich auf eine Zukunft als Krieger in Diensten des englischen Königs vor. Torges älterer Bruder Jon hingegen schätzt Verhandlungsgeschick mehr als Kriegslust. Um Torge zu beschützen, und obwohl er sich mittlerweile selbst in Ingunn verliebt hat, kehrt Jon jedoch mit seinem Bruder nach England zurück. Ingunn bleibt in ihrer geliebten Heimat. Und dann überfallen die Norweger Haithabu ...

Martha Sophie Marcus, geboren 1972 im Landkreis Schaumburg, studierte Germanistik, Soziologie und Pädagogik und verbrachte anschließend zwei Jahre in Cambridge. Mit "Herrin wider Willen", ihrem ersten Roman, feierte sie ein grandioses Debüt. Seitdem sind weitere historische Romane von ihr bei Goldmann erschienen. Weitere Informationen zur Autorin findet ihr unter www.martha-sophie-marcus.de und auf www.goldmann-verlag.de.
388 BeiträgeVerlosung beendet
msms avatar
Letzter Beitrag von  msmvor 7 Jahren
Meine Sachbuchverlosung ist nun beendet. Die Gewinnerin ist smyrill von Leserunden.de.

Wir laden euch heute zu einer Leserunde über einen schönen Frauenroman ein: "Kaffeeklatsch mit Goldfisch" von Martha Sophie Marcus ist ein Roman über wahre Freundschaft & Frauen-Power, über die Liebe und die wahren Herausforderungen des Lebens!

Wir freuen uns riesig, dass Martha Sophie Marcus diese Leserunde begleiten und eure Fragen beantworten wird und haben gleich 25 Exemplare von "Kaffeeklatsch mit Goldfisch" für euch reserviert!

Die Gewinner stehen fest: Lie01, milchkaffee, bine136, AddictedToBooks, Schnuck59, Dreamworx, LovLi, lilaRose1309, Strickliesel22, Nele75, Linny, Donauland, esposa1969, ChrischiD, Leserin71, Rosen-Rot, zitroenchen, Mini-Dee, Cathy28, Sikal, conneling, AgnesM, schwedische_Leseratte, tinstamp, Booky-72

Antonia, 42, besitzt eine Apotheke im hübschen Jeetzeburg an der Elbe. Sie liebt ihre Arbeit, ihre beiden Töchter und ihren Mann Monty. Und doch plagt sie die Midlife-Crisis: Das Privatleben kommt zu kurz, die pubertierenden Töchter nerven, und Monty scheint jegliches erotische Interesse an ihr verloren zu haben. Als der Fluss über die Ufer tritt und halb Jeetzeburg unter Wasser setzt, zögert Antonia dennoch nicht lang. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Helen, der Stammkundin Petra und ihrer Angestellten Carolin hilft sie beherzt der betagten Frau Lilienthal, deren geliebtes Haus bedroht ist. Und plötzlich erscheinen ihre eigenen Probleme in einem ganz anderen Licht ...

Weitere Informationen zur Autorin und ihrem Roman findet ihr unter: http://bit.ly/kaffeeklatsch_und_goldfisch

371 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Martha Sophie Marcus wurde am 12. Februar 1972 in in der Nähe von Hannover (Deutschland) geboren.

Martha Sophie Marcus im Netz:

Community-Statistik

in 554 Bibliotheken

von 130 Leser*innen aktuell gelesen

von 12 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks