Martha Wirtenberger

 3.9 Sterne bei 12 Bewertungen
Autorin von Regenbogenbrücke, Die Welt ist mein Zuhause und weiteren Büchern.
Martha Wirtenberger

Lebenslauf von Martha Wirtenberger

in Tirol geboren und aufgewachsen, sehr früh mit dem Schreiben begonnen (Gedichte, kurze Geschichten), früh mit dem Reisen begonnen und dem Interesse für Spiritualität und Energiearbeit. Nach meiner Schulbildung studierte ich Erziehungswissenschaften (Spezialgebiet: interkulturelle Pädagogik) und danach Public Health (Postgraduate) in New York; von 2005 bis 2012 war ich viel mit dem Österreichischen Roten Kreuz unterwegs, von Sri Lanka bis Haiti und Osttimor... da schrieb ich auch immer viel von und über meine Eindrücke. 2010 und 2013 jeweils längere Aufenthalte in Peru - diesem Land bin ich sehr verbunden und habe dort viel gelernt und erfahren. 2014, 2015, 2016 und 2017: längere Aufenthalte und immer wieder auf Kuba Derzeit in Wien, im Sozialbereich tätig und schreibend/reisend unterwegs

Alle Bücher von Martha Wirtenberger

Regenbogenbrücke

Regenbogenbrücke

 (5)
Erschienen am 07.12.2016
Die Welt ist mein Zuhause

Die Welt ist mein Zuhause

 (2)
Erschienen am 11.02.2018
Geliebtes Kuba

Geliebtes Kuba

 (1)
Erschienen am 03.03.2017
Die Sternenflüsterer

Die Sternenflüsterer

 (0)
Erschienen am 27.10.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Martha Wirtenberger

Neu
Liz-liebt-buechers avatar

Rezension zu "Regenbogenbrücke" von Martha Wirtenberger

Schöne Idee
Liz-liebt-buechervor 5 Monaten


Meine Meinung:

Dieses Buch wirkt auf mich auf eine eigene und durch und durch positive Weise abgedreht und vollkommen anders als alles andere (im Positiven Sinne). Auf der einen Seite regt es an Träume zu verwirklichen und das alles möglich ist. Auf der anderen Seite wird für mich an einigen Stellen übetrieben, z.B. wenn es um die Träume geht. Ständig wird erwähnt wie viele Menschen vergessen zu träumen und das ist ja auch richtig, aber es gibt auch noch andere. Nicht alles ist so dramatisch und schlecht, wie manchmal dargestellt. Die Geschichten über Kulturen und andere Länder sind anschaulich beschrieben.
Regenbogenbrücke hat mich nicht vollkomen angesprochen, wie es vielleicht hätte sein sollen, deswegen bekommt es von mir 2 von 5 möglichen Sternen.

Kommentieren0
0
Teilen
Kaffeetasses avatar

Rezension zu "Mutzge - Gespräche mit meinem verstorbenen Bruder" von Martha Wirtenberger

intensiv, berührend, tiefgehend
Kaffeetassevor 8 Monaten

Viele Menschen vermeiden es sich mit dem Tod und Sterben auseinanderzusetzen, bis es plötzlich passiert: ein (naher) Angehöriger oder Freund stirbt. Und die Welt steht irgendwie still...

Martha Wirtenberger hat ebenfalls einen großen Verlust erlitten, sie hat ihren Bruder verloren. Ein junger Mensch, der mitten aus dem Leben gerissen wird. In der folgenden Zeit schreibt die Autorin ihrem Bruder in Form eines Tagebuches, an dem wir nun teilhaben können. Dabei richtet sich die Autorin zwar an Geschwister mit gleichem Schicksal, doch eigentlich ist es für jeden lesenswert, der einen Verlust erlitten hat.

Da es sich um unveränderte Aufzeichnungen handelt ist dieses Buch sehr emotional. Wir begleiten die Autorin mitten in ihrer Trauerphase und durch den Alltag, so man die Tage und Wochen danach Alltag nennen kann. Viele Fragen und Gedankengänge kamen mir sehr bekannt vor aus der Zeit eigener Verluste und so ging mir der Inhalt des Buches sehr nahe. Ich habe viel nachgedacht, vor allem hat es mir aber gezeigt, dass ich mit meinen Gedanken und Gefühlen nicht alleine bin. Nach und nach versucht die junge Frau ihren Weg zu finden und das wird auch dem Leser verdeutlicht. Ein Licht zeigt sich auf im Grau der Situation.

Ich finde die Autorin sehr mutig so offen mit dem Thema umzugehen, so intime Einblicke zu gewähren. Es kann wirklich eine Hilfe für sich selbst darstellen.

Einen Stern muss ich leider abziehen, da sich in dem Buch viele Fehler befinden, die mich doch leider gestört haben. Hier könnte man sicher in einer Neuauflage nochmal dran arbeiten.
Der Sprachstil war einfach, gut zu folgen. Wäre das Thema für mich nicht so emotional  belastet, dann hätte sich das Buch sehr schnell lesen lassen. So brauchte ich doch immer mal wieder Pausen, um das Gelesene zu überdenken und meinen eigenen Gedanken nachzuhängen.

Dennoch: Mutig und tief bewegend, ich kann das Buch nur jedem nahe legen, der um einen geliebten Menschen trauert!

Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Regenbogenbrücke" von Martha Wirtenberger

Überwältigend
MK262vor 8 Monaten

Hier geht es durch viele Hoch und Tieflagen im Leben. Und das es immer wieder weiter geht. Ganz nach dem Moto Kopf hoch Prinzessin Diadem richten und weiter geht es.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
marthita33s avatar

Liebe Interessierte,


Der Tod ist oft ein Tabuthema und doch gehört er zum Leben dazu... Tod von nahestehenden Personen, eines Tages unser eigener Tod... wir kommen nicht umhin uns gewisse Fragen zu stellen...


und wenn es jemand nahestehenden trifft, der plötzlich aus dem Leben geht ist es gar nicht möglich, sich nicht damit auseinander zu setzen.


Dieses Buch war mein erstes und ist mein Intimstes und da es bisher vielen geholfen hat, sich mit dem Thema Tod auseinander zu setzen und zu unterstützen, begleiten ... möchte ich jetzt gerne eine Leserunde dazu anbieten.


Herzliche Grüße,
Martha
Zur Leserunde
marthita33s avatar

Liebe Leserinnen,


ich freue mich, mein neuestes Buch "Die Welt ist mein Zuhause" vorzustellen.


In diesem Buch erzähle ich von verschiedenen Eindrücken, Erfahrungen, Momenten in unterschiedlichen Ländern.
Was löst das Reisen bei uns aus? Was lassen wir dort? Was nehmen wir mit?


Ich freue mich auf einen regen Austausch und (für Gewinner) sehr über Rezensionen.


Herzlichen Dank,
Mit lieben Grüßen,
Martha Wirtenberger
Zur Leserunde
marthita33s avatar

Liebe Leserinnen,


ich habe mich dazu entschieden, nochmals zwei Bücher von "Regenbogenbrücke - Wege zur inneren Traumwelt" zu verlosen. Die Leserunden gefallen mir, es ist schön mit Leserinnen in Kontakt zu sein und Feedback zu bekommen, dass mein Buch für viele hilfreich und unterstützend ist. Das ist und war immer meine Intention beim Veröffentlichen.


Ich freue mich auf einen Austausch zu Träumen, Bestimmung, dem "inneren Ruf" folgen etc :-)


Herzliche Grüße,
Martha
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks