Martin Amanshauser Apokalüpse Nau

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Apokalüpse Nau“ von Martin Amanshauser

Es ist der 31. Dezember 1999, der letzte Tag des Milleniums. Drei Männer und zwei Frauen riskieren alles: Mit einer Wette, bei der ihre Chancen nicht sehr groß sind. Wenn sie Pech haben, verlieren sie. Wenn sie Glück haben, verlieren sie auch. Es ist der Teufel selbst, der das sagt. Und der Teufel, wie wir alle wissen, lügt nie ... Nebenbei steht auch noch derWeltuntergang bevor. Der Teufel weiß das sehr wohl. Aber weil sich der postmoderne Mensch selbst seine Hölle macht, bahnt sich in der Familie eine noch viel größere Apokalypsean ... Werden die fünf Sünder - werden wir Menschen - eine zweite Chance bekommen?

Stöbern in Romane

Mein dunkles Herz

„Mein dunkles Herz“ ist eine Familiengeschichte, aber bis zum Ende wird nicht wirklich klar was mit ihr zum Ausdruck gebracht werden soll.

schlumeline

Mirabellensommer

"Mirabellensommer" ist ne nette Lektüre für einen kurzweiligen Nachmittag auf dem Liegestuhl. Unterhaltend, kommt aber nicht an 1. Band ran.

talisha

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ziemlich experimenteller französischer Roman mit ernsten Ansätzen, aber mir fehlte die klare Linie und Aussage

vanessabln

Was man von hier aus sehen kann

Wunderbar. Gelacht, geweint und in einem Zug gelesen.

BarbaraWuest

Der Vater, der vom Himmel fiel

Ein "Glücksgriff" in Buchform: Witzig, geistreich, einfach.nur.zum.Brüllen.komisch - und so wahr ;) 5 Sterne reichen hier nicht aus ;))

SigiLovesBooks

Underground Railroad

Eine tolle Heldin, die trotz aller Widrigkeiten nie aufgibt und immer wieder aufsteht, auch wenn es das Schicksal nicht gut mit ihr meint.

Thala

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen