Martin Amanshauser Im Magen einer kranken Hyäne

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Magen einer kranken Hyäne“ von Martin Amanshauser

In dreiundzwanzig Kapiteln, die ihn quer durch die dreiundzwanzig Wiener Bezirke führen, sucht der Held der Geschichte, der Schriftsteller Martin a., nach der Lösung eines Rätsels. Martin Amansheusers Krimiparodie, die ursprünglich in Fortsetzungen in der Wiener Stadtzeiting "Falter" erschienen ist, und bei Kenner der Wiener Szene längst Kultstatus erreicht hat, liegt nun in einer neu überarbeiteten Fassung endlich auch als Buch vor - mit schaurig-schönen Illustrationen von Dr. Schaupe, jenem berühmten Illustrator zweifelhafter Abstammung, dessen Pseudonym ihn vor dem immer drängender werdenden Nachstellungen seiner zahlreichen Fans schützen soll. Das vom Autor besonders sorgsam erstellte Sach-, Orts-, Personen- und Tierregister sowie ein Glossar jener vor allem für den Touristen aus dem befreundeten nördlichen Nachbarland unerläßlichen Fachbegriffe wie "Fleischkrapferl", "Ortorhinolaryngologistensex" und "Schleichkatze" tragen zum besseren Verständnis der weltoffenen Hauptstadt im Herzen Europas bei. Der etwas andere Stadtführer - für den Nichtwiener zur gründlichen Vorbereitung seines Wienbesuchs, für den Wiener zum tieferen Ausloten der Knautschfalten seiner Heimatstadt und allen gemeinsam zur Pflege ihrer schönsten Erinnerungen! Von beinahe allen Touristikverbänden empfohlen.

Stöbern in Romane

Wie die Stille unter Wasser

Zwischendurch nervten mich die Protagonisten etwas und es war etwas unrealistisch. Das Ende war dafür umso besser!

SaskiasWeltderBuecher

All die Jahre

Familiengeschichte über irische Auswanderer, die ihre Probleme nicht lösen können. Für mich etwas spannungsarm.

simone_richter

Wenn Martha tanzt

Ein wunderbarer Roman. Ein tolles Debüt!

Lilofee

Der verbotene Liebesbrief

Spannend doch der Schluss war dann doch zu weit her hergeholt.

ZICKI

Das Papiermädchen

Für mich der schlechteste Musso bisher

Judiko

Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt

Eine Geschichte, die besonders durch die Begabung der Autorin, Zwischenmenschliches in all seinen Feinheiten darzustellen, beeindruckt.

Isabella_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks