Martin Anibas Herr Doktor, das muss ich mir auf einer schmutzigen Toilette geholt haben!

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herr Doktor, das muss ich mir auf einer schmutzigen Toilette geholt haben!“ von Martin Anibas

Als seine Schulkameraden noch Karl May lesen, vertieft sich der kleine Martin bereits in das »Doktorbuch« seiner Eltern und beginnt, sich in Diagnostik zu üben, indem er die Wehwehchen seiner hochbetagten Nachbarn analysiert. Jahre später lernt er, dass es im Medizinstudium nicht nur auf Fachwissen ankommt, sondern auch hilfreich sein kann, mit dem Hund des Prüfers Gassi zu gehen. Doch erst das tolle Treiben im Krankenhaus stellt ihn vor ernsthafte, zumeist personelle Herausforderungen: Da ist zum Beispiel der despotische Professor, der seine Assistenzärzte wie Leibeigene behandelt, oder der karrieregeile Kollege, der tatsächlich über Leichen geht, um seine Konkurrenz auszuschalten. Nicht zu vergessen jede Menge skurriler Patienten, deren kryptische Formulierungen es zu entschlüsseln gilt (»Herr Doktor, meine Eier hängen an Stacheldraht!«).
Doch Dr. med. Martin Anibas begegnet jeder noch so grotesken Situation mit unstillbarem Wissensdrang und unbeirrbarem Humor und beweist: Einem Urologen ist nichts Menschliches fremd.

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Von Ärzten und Patienten

    Herr Doktor, das muss ich mir auf einer schmutzigen Toilette geholt haben!

    Felice

    07. March 2014 um 21:06

    Hofft man auf skurrile Patientengeschichten und abendteuerliche Einschätzungen, wie der Titel vermuten lässt, kommt man erst in den letzten zwei Kapiteln auf seine Kosten. Ansonsten ist es die Autobiografie eines pensionierten Urologen, der schon sehr früh sein Interesse für die Medizin entdeckt hat und mittels eines umfassenden Handbuchs im Alter von acht Jahren sämtliche Leiden der Hausbewohner nicht nur diagnostiziert sondern zum Teil auch schon erfolgreich behandelt hat. Das Hauptaugenmerk liegt auf den schrulligen und verschrobenen Charakteren, die er als Nachbarn beschreibt und das bereitet auch großen Lesespaß. Als er dann das Medizinstudium und vor allem die Assistenzarztzeit schildert, bleibt einem schon mal das Lachen im Halse stecken. Dass die angetrunkenen Patienten, die in der Neujahrsnacht in die Klinik eingeliefert werden, immer noch nüchterner sind als das Operationsteam, lässt doch tief blicken. Und tief ins Glas geblickt haben damals wohl alle Ärzte, so sind die Kollegen in der Regel an Leberzirrhose und ähnlichen Erkrankungen gestorben. Zwar versichert er, dass dies heute nicht mehr so sei, aber wer weiß???

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks