Martin Baltscheit

 4.4 Sterne bei 320 Bewertungen
Autor von Nur ein Tag, Ben und Teo und weiteren Büchern.
Autorenbild von Martin Baltscheit (©)

Lebenslauf von Martin Baltscheit

Martin Baltscheit, geboren 1965, studierte Kommunikationsdesign an der Folkwangschule Essen. Im Anschluss tätig als Illustrator, Sprecher, Bilderbuch-, Prosa-, Hörspiel- und Theaterautor. Martin Baltscheit lebt in Düsseldorf.

Neue Bücher

Selma tauscht Sachen. Ein Hundeleben

Erscheint am 01.06.2020 als Hardcover bei Kibitz Verlag.

Die Geschichte vom Löwen, der nicht schlafen konnte

Erscheint am 22.07.2020 als Hardcover bei Julius Beltz GmbH & Co. KG.

Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor

Erscheint am 22.07.2020 als Taschenbuch bei Julius Beltz GmbH & Co. KG.

Du bist OKAY

Neu erschienen am 27.02.2020 als Buch bei Affenzahn Verlag.

Alle Bücher von Martin Baltscheit

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Nur ein Tag9783791527024

Nur ein Tag

 (54)
Erschienen am 25.01.2016
Cover des Buches Ben und Teo9783407755483

Ben und Teo

 (49)
Erschienen am 12.02.2020
Cover des Buches Besuch Aus Tralien9783791500454

Besuch Aus Tralien

 (21)
Erschienen am 23.10.2017
Cover des Buches Lang lebe König Frosch!9783791501499

Lang lebe König Frosch!

 (18)
Erschienen am 24.02.2020
Cover des Buches Die besseren Wälder9783407820334

Die besseren Wälder

 (9)
Erschienen am 02.09.2013

Neue Rezensionen zu Martin Baltscheit

Neu
O

Rezension zu "Lang lebe König Frosch!" von Martin Baltscheit

Wollen wir einen solchen König im Reich am Teich?
Ozziegirlvor einem Monat

Dem Einstieg mangelt es an Geschmeidigkeit: Ein Rückblick auf "Nur ein Tag" ist von Nöten, um die Szenerie zu erfassen (Wildschwein und Fuchs warten seit 3 Jahren auf das Eintagsfliegenkind und haben sich entsprechend gerüstet und vorbereiten). Das Auftreten des Frosches, auf dem Cover zwar angekündigt, irritiert. Warum erkennen Schwein und Fuchs die Verwechslung nicht direkt? Warum dauert das so lange? Es degradiert die beiden Freunde zu arg naiven Dummchen. Nach dem holprigen Beginn nimmt die Geschichte Fahrt auf, der Frosch redät Französiiiesch, eine schöne Vorlage für die vorlesende Person. Wieder sind es die Dialoge, die die Handlung vorantreiben, in der kein listiger Fabelfuchs die Geschicke bis hin zur mauerumfassten Republik lenkt, sondern ein gewiefter Frosch, der das Spiel der Manipulation durch Geschichten beherrscht. Und die beiden tumben Freunde, die doch eigentlich nur ihr Eintagsfliegenmädchen sehnsüchtig erwarten, lassen sich vor den Karren spannen und bescheren dem sich folgerichtig zum König ausrufenden Fröschlein eine majestätische Zeit am Teich. Bis es Wildschwein reicht und es ausbricht, ohne den mittlerweile hochdekorierten Fuchs alias Fürst, der sich schon zu sehr hat einwickeln und mit einem Hünerstall hat ködern lassen. Im Showdown rücken Wildschein und ein vermeintlich böser Storch (Erzfeind des Frosches) den beiden Zurückgebliebenen auf die Pelle, es kommt zum Kampf, zur Einsicht des Fuchses, zum Knall des Frosches und zum versöhnlichen Happy End mit Eintagsfliege - Moral inklusive. Wie gewohnt eigentlich, doch dieses Mal etwas verquast und damit an Wucht und Stärke hinter anderen Baltscheitschen Werken zurückbleibend. Illustriert von SaBine Büchner im cartoonhaften, bunten Stil.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ben und Teo" von Martin Baltscheit

Farbenfrohes Abenteuer - auch für NichtZwillinge
Risenvor 2 Monaten

Cover

Auf dem Cover sieht man die Zwillinge Ben und Teo, in einer typisch Geschwisterlichen Situation – auch bei Zwillingen ist das so – einer macht was, der andere schaut zu.

 

Rezension

Ich habe dieses Buch mit meinem Sohn zusammen gelesen. Er war doch immer wieder erstaunt, dass es auch andere Kinder gibt, bei denen die Fetzen fliegen. Denn genau solche Alltagssituationen werden in der Geschichte, die abwechselnd aus Sicht von Ben oder Teo erzählt wird, thematisiert. Dass es sich nicht gehört beim Essen zu zanken, das es auch mal Ärger in der Familie gibt und wenn man Mist baut, dass man dann auch die Konsequenzen tragen muss.

Das gilt für Zwillinge wie auch für jedes andere Kind. Die einzelnen Abschnitte sind immer wieder mit verschiedenen Zeichnungen verschönert, was das Vorlesen und Erleben zu einem kleinen Abenteuer macht.

Der Schreibstil ist leicht verständlich, auch für etwas kleinere Kinder.  Die Schrift ist groß genug gewählt, dass auch ein Anfänger gut mit klar kommen könnte.

Fazit

Die Geschichte regt die Kinder zum Nachdenken an. Mein Sohn hat doch das ein oder andere Mal gemerkt, dass es doch toll ist Geschwister zu haben. Oder auch, dass es nicht immer toll ist mit seinem Bruder zu streiten, denn zusammen ist man doch am stärksten.

Ein tolles Vorlese – und Lesebuch für Kinder, denn es zeigt – gemeinsam ist man stark und nicht einsam.

 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Lang lebe König Frosch!" von Martin Baltscheit

Falsche Zielgruppe gewählt
Gwhynwhyfarvor 2 Monaten

«Nach einer halben Stunde glitzert der See noch immer wie das Abendkleid einer Waldkönigin, und der Fuchs überlegt, ob Maria und Josef sich auf ihr zweites Kind auch so gefreut haben. Das Wildschwein trinkt einen Schluck aus der Flasche, kratzt sich am Bauch, trinkt, kratzt sich wieder, trinkt noch einmal und schlägt sich in die Büsche, weil es zu viel getrunken hat.»


Wie fange ich es an? Die Geschichte finde ich klasse, habe mich köstlich amüsiert. Die Grafiken sind prima, lustig, passend, hohe zeichnerische Qualität. Mir hat das Buch gefallen. Mir. Das Kinderbuch wird für das Alter ab 6 Jahren angeboten. Die Grafiken sind passend für das Alter. Doch passen sie zum Buch? Passt diese Fabel, diese politische, philosophische Satire zu Kindern? Eben nicht. Die Geschichte mit erwachsengerechten Karikaturen hätte mir gefallen, auch als Comic. Die Bewertung liegt aber leider auf der Grundlage eines Kinderbuchs. Und in dieser Kategorie fällt es für mich völlig durch. 


«Ich rede, wenn es mir passt. Und du redest, wenn ich es erlaube.› Dann breitet er sie Arme aus: ‹Ich bin die König von die Wald und Herrscher über alle Tiere.»


Worum geht es? Fuchs und Wildschwein hatten der Eintagsfliege drei Jahre zuvor versprochen, auf ihr Ei aufzupassen und die neugeborene kleine Eintagsfliege für den einen Tag ihres Lebens zu behüten. Nun ist es soweit. Doch was steigt da aus dem Wasser des Sees vor ihrem Haus? Ein Frosch, der auch noch behauptet, ein König zu sein. Die beiden lachen sich schlapp über den elegant gekleideten, aufgeblasenen Lurch mit französischem Akzent und scheuchen ihn von dannen. Kurz darauf tritt die Eintagsfliege im rosa Röckchen aus dem Wasser, ruft nach Mama und Papa: Grün, ziemlich groß, kann nicht fliegen, sagt «Bon anniversaire!», frisst den Kuchen auf, wo Fliegen doch gar keinen Kuchen essen. Komisch, denken Fuchs und Wildschwein. «Ich bin neue Rass», begründet das die Eintagsfliege. Der Leser weiß Bescheid. Bei Papa und Mama dauert es ein wenig, bis das Brett vorm Kopf herunterfällt. Der Frosch, aufgeflogen, entschuldigt sich, erzählt eine herzergreifende Geschichte und unsere beiden Dösbaddel fallen darauf herein, erkennen ihn als König an. Und König Frosch verlangt ein Schloss, frisch gegrillte Fliegen und absoluten Gehorsam. Er lässt die beiden sogar eine Mauer um das Haus errichten, um den Storch fernzuhalten, der angeblich ein böser Zauberer ist und bildet darin eine Republik. «Keiner rein, keiner raus.» Es dauert, bis das Lügengebilde auffliegt, denn der Frosch hat die besten Ausreden.


«Es gibt verschiedene Sorten Kleider. Solche, die hinter das Licht führen, wie bunte Hüte, Sonnenbrillen und billiger Schmuck. Solche, die einen Müllmann vor Gestank und Wurstpellen schützen, und solche, die helfen, ein Amt mit Ernst und Würde zu füllen.»


Eine feine Satire auf Gauner, Hochstapler, Populismus – Manipulation – mit einem feinen philosophischen Unterton. Befassen wir uns mit Humor und Satire in der Entwicklungspsychologie. Humor ist ein Merkmal der sozio-emotionalen Entwicklung eines Menschen. Wir können nur über etwas lachen, was wir verstehen, was mit unseren eigenen Werten und Einstellungen kompatibel ist. Die Pointe muss von unserem Gehirn aufgedeckt werden. Wissensstand ist die erste Komponente. Nehmen wir mein erstes Zitat von oben. Haben alle Kinder den gleichen religiösen Wissensstand mit 6 Jahren? Wer waren Maria, Josef und ihr Kind? Und warum soll man sich über ein zweites Kind nicht freuen? Pointe: Weil es mit dem Ersten nur Ärger gab. Aber zum ironischen Verständnis kommen wir gleich. Und warum schlägt sich das Wildschwein in die Büsche? Erfahrungswerte gehören auch zum Wissensstand. Man achte auf die vielen kleinen abgebildeten Bierflaschen. Humorverständnis - nicht aber zwingend die Humorwertschätzung - hängt vom kognitiven Entwicklungsstand und der Sprachentwicklung eines Menschen ab. Gleiche Werte, Zusammenhänge verstehen und sprachliche Kompetenz gehören dazu. Beispiel: Die Freunde meiner Eltern sagten früher zu mir: «Von dir stand schon in der Bibel geschrieben: Eine lange Dürre wird kommen.» Neben dem Bibelverständnis, Wissenskompetenz, gehört Sprachverständnis: Dürre ist sowohl dünn, wie auch für eine Naturkatastrophe. Und nur wenn ich alle diese Kompetenzen besitze, kann ich den Witz verstehen. Entwicklungspädagogisch ist das Verständnis für ironische Bemerkungen, dass etwas anderes gemeint ist, als gesagt wird, erst bei Kindern ab 10 Jahren vorhanden. Sprüche (Zitat aus dem Buch) wie: «Das Leben ist kein Ponyhof», werden nicht verstanden, und schon gar nicht die vielen politischen Anspielungen und Metaphern. Eine Satire kann letztendlich erst für das Alter von 12-14 Jahren angesteuert werden, diese hier meiner Meinung nach ab 14 Jahren. 


«Republik klingt schön, was ist das?›

‹Ein anderes Wort für Familie!›, sagt das Wildschwein.

‹Eine Republik ist gut. Wie heißt sie denn?›

‹Die Republik der freien Tiere!›, sagt der Frosch. …

‹Lang lebe die Republik!›, rufen alle drei.


Das zweite Problem für mich ist die Sprache für die Altersstufe ab 6 Jahren. Ganz davon ab, dass sie nicht altersgemäß umgesetzt wird («Den nächsten Stich parierst du nicht» usw.), sind die Sätze für Leseanfänger viel zu lang. Die süße Frosch at eine französische Aussprach von die Deusch. Und es kommen eine Menge französische Ausdrücke vor – die am Ende der Seite in der Fußnote übersetzt werden. Ab 6 Jahren, Leseanfänger – Neben langen Sätzen und schwer verständlichen, muss sich der junge Leser nun auch noch mit falscher Grammatik (Versteht er die Anspielung auf den französischen Dialekt?) und französischen Wörtern herumschlagen, die er nicht aussprechen kann. Summa summarum hat dieses Kinderbuch auch nicht annähernd einen Text, dem ich einen Leseanfänger zumuten möchte. Die Grafiken sind wirklich witzig und gut gemacht, passend für die Altersstufe. Ich frage mich, welcher Teufel den Dressler Verlag geritten hat, aus diesem wunderbaren Text ein Kinderbuch zu machen.



Martin Baltscheit, geboren 1965, studierte Kommunikationsdesign und ist Illustrator, Sprecher, Buch-, Hörspiel- und Theaterautor. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche Preise, darunter alle deutschen Staatspreise, wie den Deutschen Jugendliteraturpreis, den Deutschen Kurzfilmpreis und den Deutschen Jugendtheaterpreis. Martin Baltscheit lebt mit seiner Familie in Düsseldorf.

SaBine Büchner, 1964 geboren, studierte Kommunikationsdesign in Wuppertal und Animation an der Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg. Sie hat an zahlreichen Trickfilmproduktionen für die beliebte «Sendung mit der Maus» mitgearbeitet. 2006 erhielt sie das Troisdorfer Bilderbuch-Stipendium für ihr Bilderbuch «Für immer sieben», für das sie Text und Bilder kreiert hat. Seitdem ist SaBine...


http://literaturblog-sabine-ibing.blogspot.com/p/lang-lebe-konig-frosch-von-martin.html

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Ben und Teoundefined


Aufgepasst! Hier kommen Ben & Teo! Die beiden sind Zwillinge, beste Freunde und die Helden in Martin Baltscheits neuem Kinderbuch für junge Leserinnen und Leser ab 8 Jahren. Doch manchmal nervt es auch "BenundTeo" zu sein und sie stellen sich vor, wie es wohl wäre, so als Einzelkind ... Als die beiden einen alten Spiegel am Straßenrand finden und ihn mit nach Hause nehmen, passiert etwas             Magisches ... 

Für unsere LovelyBooks-Premiere suchen wir 50 Teilnehmer*innen, die Lust              haben das Buch exklusiv vorab zu lesen und auf LovelyBooks sowie drei            weiteren Seiten zu rezensieren.

Willkommen zur LovelyBooks Premiere des Beltz Verlags!


Gemeinsam verlosen wir exklusiv vor dem offiziellen Erscheinungstermin 50 Rezensionsexemplare von "Ben und Teo" von Martin Baltscheit, illustriert von Sandra Brandstätter.


Wir möchten alle Gewinner bitten, ihre Rezension bis zum 12.2.2020 nicht nur hier auf LovelyBooks zu teilen, sondern auch auf drei anderen Plattformen (Buchshops, Blogs und Co.).


Hier können die Rezensionen geteilt werden:

- Amazon

- Thalia

- Hugendubel

- Weltbild.de

- Jokers.de

- buecher.de

- pustet.de

- Mayersche

- Instagram

- Facebook

- Blog

- Lesejury


Wir freuen uns auf eure Rezensionen!

265 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Lang lebe König Frosch!undefined

Nach »Nur ein Tag« ist Martin Baltscheit ein weiteres Meisterwerk mit Wildschwein und Fuchs gelungen.

Im Februar erscheint »Lang lebe König Frosch!«. Bewerbe dich schon jetzt für eines der insgesamt 20 Rezensionsexemplare.

Kinderbuch ab ca 6 Jahren

Frosch oder König, das ist hier die Frage!

Willkommen zu einem neuen Abenteuer mit Fuchs und Wildschwein in »Lang lebe König Frosch!« von Martin Baltscheit.

Nach seinem erfolgreichen Kinderbuch NUR EIN TAG ist Martin Baltscheit hier ein weiteres Meisterwerk mit Wildschwein und Fuchs gelungen, in dem Populismus, Lügenherrschaft und Manipulation mit Charme, Witz und Tiefgang fröhlich aufgespießt werden. Große Philosophie für kleine Leser, warmherzig illustriert von SaBine Büchner.

Wir suchen für dieses Kinderbuch ab 6 Jahren insgesamt 20 Leser*innen die das Buch gerne in einer gemeinsamen Leserunde im Februar lesen und anschließend rezensieren möchten.

Schreibe uns eine kreative Bewerbung für diese Leserunde und warum genau du dabei sein solltest!

Frosch oder König, das ist hier die Frage!
Eigentlich haben Fuchs und Wildschwein die kleine Eintagsfliege erwartet, aber was steigt da jetzt aus dem Wasser? Ein Frosch, der auch noch behauptet, ein König zu sein – um genau zu sein, ihr König. Und König Frosch verlangt ein Schloss, frisch gegrillte Fliegen und absoluten Gehorsam. Er lässt die beiden sogar eine Mauer errichten, um den Storch fernzuhalten, der angeblich ein böser Zauberer ist. Werden die zwei besten Freunde, die der Wald je gesehen hat, diesem selbstgekrönten König auf den Leim gehen?


Wir freuen uns schon jetzt auf eure Bewerbungen!

201 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Geschichte vom Löwen, der nicht schwimmen konnteundefined
HIER GIBT ES KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!

Hallo, Moin und guten Tag!


Ein spontaner Lesemarathon steht an und der Sommer scheint doch langsam (zumindest in einigen Gebieten) etwas zurückzugehen.

Nachdem ihr ja nun die ganzen warmen Tage Zeit hattet, Schwimmen zu üben, ist es nun an der Zeit eure Abzeichen zu machen!


In den Threads könnt ihr die einzelnen Anforderungen nachlesen, die jedes Abzeichen mit sich bringt. Entscheidet euch BEVOR ihr beginnt, welches Abzeichen ihr anstrebt. Zwischendurch könnt ihr leider nicht wechseln. Erst wenn ihr eins beendet habt, könnt ihr euch für ein weiteres anmelden.


Wer sein Ziel erreicht und ein Abzeichen erwirbt, erhält zudem 200 Bonuspunkte.

Wenn ihr Aufgaben erfüllt, postet dies im entsprechendem Thread.

Zudem gibt es für eure Seiten 1:1 ebenfalls Punkte. Diese tragt ihr bitte im verlinkten Formular ein.


Dieser Wasserspaß beginnt ab 0 Uhr HEUTE! Ihr habt bis Sonntag 24 Uhr Zeit eure Seiten und Aufgaben einzutragen.


Solltet ihr euer Abzeichen bekommen haben und noch Zeit und Lust haben, weiterzuplantschen, dann besucht doch das Freizeitbecken ;)


Gerne dürft ihr auch in anderen Threads auf die Beiträge der anderen antworten. Austausch ist ausdrücklich gewünscht und keiner muss in seinem Becken versauern!


⁉️ FAQ


❓Muss ich die Abzeichen in der richtigen Reihenfolge machen?

❕Nein! Ihr sucht euch EINES aus. Anschließend könnt ihr noch ein anderes machen, wenn ihr wollt, egal welches. Bereits erbrachte Leistungen werden NICHT angerechnet. Ihr startet für jedes Abzeichen bei Null. 


❓Ich stehe noch nicht im Formular. Was soll ich nun tun?

❕Stürzt dich vom 5er und wir sehen weiter… Nein, Spaß. Habt ein wenig Geduld, ich bin nicht allmächtig und es kann vielleicht einen Augenblick dauern, bis ich euch eingetragen habe.


❓Ich habe eine Aufgabe erfüllt, ich habe die Punkte aber noch nicht erhalten!

❕Ja, gleiche Antwort wie eben. Es kann einen Moment dauern ^^


❓Welche Bücher zählen?

❕Alles Geschriebene ab 50 Seiten zählt! Auch Manga, Graphic Novel, Kurzgeschichten, Novellas. Hörbücher sind leider ausgeschlossen, da es schwer ist die Minuten in Seiten umzuwandeln.


108 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Martin Baltscheit wurde am 16. September 1965 in Düsseldorf (Deutschland) geboren.

Martin Baltscheit im Netz:

Community-Statistik

in 305 Bibliotheken

auf 28 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks